» Fifty Shades of Grey   » Super-Hypochonder   » 1001 Gramm   » Ein Prophet   » Siebzehn   » Guardians of the Galaxy 2   » Nocturnal Animals   » Im Namen meiner Tochte...
 
CyberportAmazon.dethalia.deOTTO - Ihr Online-ShopreBuy.de  - Der einfache An- und Verkaufshopsaturn.de
 
 

Jack Reacher: Kein Weg zurück

(Jack Reacher: Never Go Back)

Ein Trailer vorhandenFilmverbindungen vorhandenFilmnews vorhandenNoch keine Bewertung vorhanden. Geben Sie die erste ab!Noch kein Kommentar vorhanden. Schreiben Sie den ersten!
USA , Originalsprache: Englisch
, FSK ab 16

Kategorisieren Bewerten Kommentieren TV-Info

(Regie)

(Drehbuch)
(Drehbuch)
(Drehbuch)

(Produktion)
(Produktion)
(Produktion)

(Musik)

(Kamera)

(Schnitt)

: Der Jäger
: Prudhomme
: Susan Turner

: General Harkness
: Jack Reacher
: Espin
: Jacks Tochter
Amazon.de
thalia.de
OTTO - Ihr Online-Shop
reBuy.de  - Der einfache An- und Verkaufshop
saturn.de
"Jack Reacher: Kein Weg zurück" (Originaltitel: "Jack Reacher: Never Go Back", Arbeitstitel "Jack Reacher 2") ist ein US-amerikanischer Thriller von Edward Zwick aus dem Jahr 2016. · Der Film basiert auf dem Buch "Die Gejagten" von Lee Child und ist eine Fortsetzung zum 2012 erschienenen Film "Jack Reacher". Die Hauptrolle des Jack Reacher ist wieder von Tom Cruise besetzt. · In den USA erschien der Film am 21. Oktober 2016, in Deutschland am 10. November 2016 in den Kinos.

Titel zu diesem Film:

» Jack Reacher: Kein Weg zurück
» Jack Reacher: Never Go Back
» Jack Reacher 2
» Jack Reacher 2 - Kein Weg zurück

Filmtrailer:



Handlung:

Jack Reacher kehrt vier Jahre nach den Ereignissen (des ersten Films) zurück zum Hauptquartier seiner ehemaligen Militäreinheit nach Washington D.C.. Er möchte sich dort mit Major Susan Turner treffen, mit der er bis dahin nur telefonisch in Kontakt stand und die die Militäreinheit nun leitet. Am Hauptquartier angekommen, erfährt Reacher von Colonel Sam Morgan, dass gegen Major Turner Anklage wegen Landesverrats erhoben werden soll und sie im Militärgefängnis in Fort Dyer sitzt. Im Vorfeld hat Major Turner zwei ihrer Ermittler nach Afghanistan geschickt, um Vorfällen im Bezug auf verschwundene militärische Ausrüstung und dem damit beauftragten privaten Militärdienstleistungsunternehmen namens Para Source nachzugehen. Die Ermittler wurden vor Ort aus kurzer Distanz mit einer Militärwaffe erschossen und in Turners Wohnung wurde kompromittierendes Material gefunden.

Jack Reacher glaubt jedoch, man wolle Turner etwas anhängen, geht der Sache nach und trifft sich mit Major Turners Pflichtverteidiger, Colonel Bob Moorcroft. Moorcroft erklärt Reacher die Lage und weist ausdrücklich darauf hin, dass Turner ihn nicht sehen will. Außerdem eröffnet ihm der Colonel, dass eine gewisse Candice Dayton Vaterschaftsklage gegen das Militär erhoben hat und Reacher Vater ihrer 15-jährigen Tochter Samantha sein soll. Reacher macht daraufhin Samantha ausfindig. Sie reagiert allerdings abweisend. Dabei werden sie von einem unbekanntem Verfolger beobachtet.

In der darauf folgenden Nacht wird Moorcroft von einem Unbekannten gefoltert und schließlich getötet. Jack Reacher, nun unter Mordverdacht, wird von der Militärpolizei verhaftet, da sein Treffen mit Moorcroft am Tag zuvor beobachtet wurde. Bei der Verlegung ins Militärgefängnis gelingt Reacher zusammen mit Major Turner die Flucht, bevor sich ein Team von Para Source Major Turners ermächtigen kann. Beide werden ab diesem Zeitpunkt sowohl von Para Source als auch der Militärpolizei gejagt. Auf ihrer Flucht greifen sie Samantha Dayton auf, die ebenfalls im Fadenkreuz von Para Source steht. Beim Eintreffen von Jack und Susan bei Samanthas Pflegeeltern müssen sie feststellen, dass diese bereits getötet wurden und sich die verängstigte Samantha in einem Schrank versteckt hält.

Bei der weiteren Flucht und Ermittlungen des Trios können sie schließlich in New Orleans einen Zeugen ausfindig machen, der Ihnen die wahren Abläufe rund um die Ermordung der Soldaten in Afghanistan erläutern kann. Bei der Übergabe des Zeugen an Captain Espin von der Militärpolizei geraten sie jedoch in einen Hinterhalt, bei dem der Zeuge ums Leben kommt. Gemeinsam können Reacher, Major Turner und Captain Espin die Angreifer ausschalten und begeben sich mit Verstärkung zum Hauptquartier von Para Source. Auf deren Flugfeld trifft gerade die wöchentliche Ladung rückzuführender Waffen aus Afghanistan ein. In Erwartung, leere Waffenkisten vorzufinden, lassen Reacher und Major Turner in Begleitung der Militärpolizei diese öffnen. In den Kisten befinden sich jedoch entgegen ihrer Erwartung die entsprechenden Waffen. Sämtlicher ihrer Ermittlungen scheinen sich somit zu zerschlagen. Allerdings nimmt sich Reacher eine der Waffen und zerschlägt diese am Boden. Im Inneren sämtlicher Waffen befinden sich Pakete mit Opium und somit wurden bei dem ganzen Gebilde keine Waffen illegal verkauft sondern Drogen geschmuggelt.

Die Para-Source-Mitarbeiter und beteiligten Militärs werden verhaftet und angeklagt. Major Turner, wieder vollständig rehabilitiert, nimmt ihren Dienst als Chefermittlerin bei der Militäreinheit wieder auf. Reacher und Samantha treffen sich in einem Café, um auf ihre Mutter Candice zu warten und die Vaterschaft zu klären. Samantha erklärt Reacher jedoch, er sei nicht ihr Vater, da er und die Kellnerin, die ihm bereits mehrfach Kaffee eingeschenkt hatte, sich nicht erkannt hätten. Die Kellnerin ist Samanthas Mutter. Reacher und Samantha gehen danach wieder ihrer Wege, versprechen sich jedoch, sich wieder zu sehen.

Verweise zu diesem Film:

Erster Film:

Externe Links zu diesem Film:

Jack Reacher: Kein Weg zurück in der dt. Wikipedia
Jack Reacher: Kein Weg zurück in der Internet Movie Database

News zu diesem Film:

  • Fr. 17.03.2017 15:22:
    Tom Cruise ist zum zweiten Mal Jack Reacher: Der Actionthriller "Jack Reacher: Kein Weg zurück"von Edward Zwick aus dem Jahr 2016, Fortsetzung zum Film aus dem Jahr 2012, erscheint am Donnerstag, 23. März 2017, auf DVD und Blu-Ray.
  • Sa. 05.11.2016 14:57:
    Cruise ist wieder Reacher: Der Actionthriller "Jack Reacher: Kein Weg zurück" von Edward Zwick, Fortsetzung zum Film aus dem Jahr 2012, kehrt mit Tom Cruise, Cobie Smulders, Aldis Hodge u.a. am Donnerstag, 10. November 2016, in die deutschen Kinos ein.

Möchten Sie benachrichtigt werden, wenn dieser Film im Fernsehen läuft?
Dann geben Sie Ihre E-Mail-Adresse im untenstehenden Feld ein und klicken auf Benachrichtigung anfordern.


Möchten Sie regelmäßig Informationen über Filme erhalten?
Dann schauen Sie sich unsere Newsletter an!

Kategorisieren Sie diesen Film:
(Werte zwischen 0% (gar nicht) und 100% (voll vorhanden))
Ernst/Seriosität
Anspruch/Niveau
Spannung/Thrill
Action/Tempo
Gewalt/Brutalität
Grusel/Horror
Humor/Witz
Erotik/Sex
Romantik/Liebe
Emotionalität/Gefühl

Film bewerten:

Kommentieren Sie diesen Film:
(Achtung, nur vollständig ausgefüllte Kommentare/Meinungen werden berücksichtigt!)
Name
Alter
Geschlecht männlich weiblich
Ort
Land
Wertung
Kommentar/Meinung
E-Mail-Adresse
(für eventuelle Rückfragen, E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)
 


Informationen zu diesem Film basieren ggf. auf Angaben aus der freien Enzyklopädie Wikipedia, die dort unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Eingeblendete Inhalte von Filmtrailern stammen von YouTube. Celeo macht sich diese nicht zu eigen. Bei Fragen wenden Sie sich bitte direkt an YouTube.

Fehler und Irrtümer vorbehalten. Alle Angaben ohne Gewähr.


Angebote zu diesem Film:
Kontakt (E-Mail an den Service) | Impressum | © 2011-2017 NFL / Opetus Software GmbH