» She Said   » Der Räuber Hotzenplotz   » Terrifier 2   » Rogue Trader   » Last Christmas   » Piggy   » Liebe möglicherweise   » Ticket ins Paradies
 
Amazon.deMenü
 
 

Allein zu Haus: Der Weihnachts-Coup

(Home Alone: The Holiday Heist)

TV-Ausstrahlungsdaten vorhandenNoch keine Bewertung vorhanden. Geben Sie die erste ab!Noch kein Kommentar vorhanden. Schreiben Sie den ersten!
USA, Kanada , Originalsprache: Englisch
, FSK ab 12

Kategorisieren Bewerten Kommentieren TV-Info

(Regie)

(Drehbuch)
(Drehbuch)

(Produktion)
(Produktion)

(Musik)

(Kamera)

(Schnitt)

: Finn Baxter
: Mr. Hughes
: Alexis Baxter
: Curtis Baxter
: Catherine Baxter
: Jessica
: Sinclair
: Gabby Marano
: Mason
: Simon
: Mr. Carson
: Polizeikommandant
: SWAT-Befehlshaber
: Clerk
: Polizeibeamtin
Amazon.de




"Allein zu Haus: Der Weihnachts-Coup" (Originaltitel "Home Alone: The Holiday Heist") ist eine US-amerikanisch-kanadische Weihnachtskrimikomödie aus dem Jahr 2012. Regie führte Peter Hewitt. Die Hauptrollen sind besetzt mit Christian Martyn, Eddie Steeples Jodelle Ferland, Doug Murray und Ellie Harvie. · Produziert wurde der Film von der Adnan Pjevic Production in Zusammenarbeit mit Manitoba Film and Video Tax Production basierend auf dem Franchise von John Hughes, das 1990 mit "Kevin - Allein zu Haus" begann. Kevin oder die McCallisters werden in diesem Film nicht mehr erwähnt. Es besteht auch sonst keine Verbindung zu den ersten vier Filmen der Reihe "Allein zu Haus". · Die deutsche Erstausstrahlung des Films erfolgte am 11. November 2013 beim Sender Sky Cinema und im frei empfangbaren Fernsehen am 24. Dezember 2015 beim privaten Fernsehsender SAT.1.

Titel zu diesem Film:

» Allein zu Haus: Der Weihnachts-Coup
» Home Alone: The Holiday Heist

Handlung:

Die Familie Baxter zieht kurz vor Weihnachten von Kalifornien in ihr neues Haus in Maine um. Neben Curtis und Catherine Baxter gehört Alexis Baxter, sechzehn Jahre alt, und deren phantasiebegabter zehnjähriger Bruder Finn zur Familie. Finn glaubt, daß es in dem neuen Haus spuke. Seine Eltern und seine ältere Schwester versuchen vergeblich, Finn davon zu überzeugen, daß es keine Geister gebe. Als die Familie das Haus verlässt, um einen Weihnachtsbaum zu kaufen, denkt sich Finn allerlei Dinge aus, die seine These von Geistern belegen sollen. So klebt er zum Beispiel selbstgemalte Weihnachtsbäume an Öffnungen von Schranktüren, um festzustellen, ob sie bei seiner Rückkehr unzerrissen sind. Als die Familie vom Einkauf zurück ist, kann Finn seine Eltern trotz der zerrissenen Bilder nicht davon überzeugen, daß Geister das Haus unsicher machen.

Unmittelbar vorm Weihnachtsfest sind Finns Eltern bei Mr. Carson, dem neuen Vorgesetzten von Finns Mutter, zu einer Weihnachtsparty eingeladen. Alexis und Finn bleiben allein im Haus zurück. Vermehrter Schneefall in dieser Nacht will es, daß die Baxters in der Stadt feststecken und sich ihre Rückkehr verzögert. In dieser Nacht suchen die Einbrecher Hughes und Jessica, die von dem Gauner Sinclair angeführt werden, das von ihnen schon länger anvisierte Haus der Baxters auf, da sie darin ein kostbares Gemälde vermuten, das sie unbedingt an sich bringen wollen. Finn hat seiner Schwester inzwischen den von ihm im Keller des Hauses entdeckten Tresorraum gezeigt, wobei ein Missgeschick dazu führt, daß Alexis in einem hinter dem Tresorraum liegenden Geheimraum eingeschlossen wird, ohne daß Finn das unmittelbar mitbekommt. Er hat nämlich damit zu kämpfen, Fallen für die von ihm vermuteten Einbrecher zu installieren, um sie von seinem Zuhause fernzuhalten. Der pfiffige Junge beweist dabei große Phantasie und enormen Einfallsreichtum. Seine Fallen sind so effektiv, daß die Einbrecher sich ein ums andere Mal geschlagen geben müssen.

Am Ende gelingt es Finn nicht nur, seine Schwester aus dem Tresorraum zu befreien und die drei Einbrecher mit Hilfe seines Chatfreundes Simon sowie des Nachbarjungen Mason, der laufend damit beschäftigt ist, Experimente mit Schnee anzustellen, festzusetzen, sondern auch dafür zu sorgen, das Bild, auf das es die Einbrecher abgesehen haben, sicherzustellen. Als Curtis und Catherine Baxter dann endlich wieder zu Hause eintreffen, ist die inzwischen alarmierte Polizei schon da und die Eltern können ihre unversehrten Kinder glücklich in die Arme schließen. Einige Überraschungen gibt es am Heiligabend aber auch noch. Erstens entschuldigt sich Finns Mutter bei ihm dafür, ihm nicht besser zugehört zu haben. Zweitens überbringt Curtis Baxter seiner Familie die Nachricht, daß alle vier nun lebenslang freien Eintritt in das Museum haben, an das das Bild "Der Schrei" von Edvard Munch zurückgegeben worden ist, was bei den Geschwistern weniger Enthusiasmus auslöst. Drittens jedoch ist die Freude bei allen riesengroß, als Curtis seiner Familie erzählt, daß die Familie 30.000 Dollar für das wiedergefundene Kunstwerk als Belohnung erhält. Viertens aber sind auch die Baxters hoch erfreut, als sie feststellen, daß ihr gamevernarrter Sohn plötzlich Snowboard und andere Vergnügungen im Schnee seiner Spielekonsole vorzieht.

Fernsehausstrahlungen zu diesem Film:

· Do.
08:25-10:05
· Fr.
03:55-05:20
· So.
20:15-22:00
· Mo.
22:00-23:50
· Sa.
22:05-23:55
· Fr.
05:45-07:25
· Mi.
22:05-00:05
· Mo.
22:00-23:55

Externe Links zu diesem Film:

Allein zu Haus: Der Weihnachts-Coup in der dt. Wikipedia
Allein zu Haus: Der Weihnachts-Coup in der Internet Movie Database

Möchten Sie benachrichtigt werden, wenn dieser Film im Fernsehen läuft?
Dann geben Sie Ihre E-Mail-Adresse im untenstehenden Feld ein und klicken auf Benachrichtigung anfordern.

  › Zur Anmeldung

Möchten Sie regelmäßig Informationen über Filme erhalten?
Dann abonnieren Sie für sich unsere Newsletter!

Schon registriert? Dann jetzt anmelden und Newsletter auswählen.

Noch nicht registriert? Dann jetzt nachholen.


Sie haben diesen Film gesehen?
Dann teilen Sie doch Ihre Meinung über "Allein zu Haus: Der Weihnachts-Coup" mit Hilfe der folgenden Optionen: Bewerten, Kategorisieren, Kommentieren.

Bewerten Sie diesen Film:

  › Zur Anmeldung

Kategorisieren Sie diesen Film:
(Werte zwischen 0% (gar nicht) und 100% (voll vorhanden))
Ernst/Seriosität
Anspruch/Niveau
Spannung/Thrill
Action/Tempo
Gewalt/Brutalität
Grusel/Horror
Humor/Witz
Erotik/Sex
Romantik/Liebe
Emotionalität/Gefühl
  › Zur Anmeldung

Kommentieren Sie diesen Film:
(Achtung, nur vollständig ausgefüllte Kommentare/Meinungen werden berücksichtigt!)
Name
Alter
Geschlecht männlich weiblich
Ort
Land
Wertung
Kommentar/Meinung
E-Mail-Adresse
(für eventuelle Rückfragen, E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)
    › Zur Anmeldung


Informationen zu diesem Film basieren ggf. auf Angaben aus der freien Enzyklopädie Wikipedia, die dort unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Fehler und Irrtümer vorbehalten. Alle Angaben ohne Gewähr.

Suche nach Allein zu Haus: Der Weihnachts-Coup...

Kontakt | Impressum | Datenschutz | © 2011-2022 NFL / Opetus Software GmbH