» Mein Leben mit Amanda   » Blind ermittelt - Lebe...   » Border   » Futur Drei   » T-34   » Tunnel   » Daheim in den Bergen -...   » Grenzgänger - Zwischen...
 
Amazon.deMenü
 
 

Auslöschung

(Annihilation)

Ein Trailer vorhandenFilmnews vorhandenEine Bewertung vorhandenEin Kommentar vorhanden
USA, UK , Originalsprache: Englisch
, FSK ab 16

Kategorisieren Bewerten Kommentieren TV-Info

 
 
 
**---
3CP Ø3,00
ganz okay, bedingt sehenswert

(Regie)

(Drehbuch)

(Produktion)
(Produktion)

(Musik)
(Musik)

(Kamera)

(Schnitt)

: Lena
: Dr. Ventress
: Anya Thorensen
: Cass Sheppard
: Josie Radek
: Kane
: Katie
: Lomax
: Sanitäter
: Daniel
Amazon.de




"Auslöschung" (Originaltitel "Annihilation") ist ein US-amerikanisch-britisches Science-Fiction-Drama aus dem Jahr 2018. Regie führte Alex Garland. Das Drehbuch, das ebenfalls von Garland stammt, basiert auf dem gleichnamigen Roman von Jeff VanderMeer. Die Darstellerinnen der fünf Wissenschaftlerinnen, die mysteriöse Vorgänge aufdecken sollen, sind Natalie Portman, Jennifer Jason Leigh, Gina Rodriguez, Tuva Novotny und Tessa Thompson. · In den USA, Kanada und China war am 23. Februar 2018 Kinostart. Die deutschsprachige Erstveröffentlichung fand am 12. März 2018 beim Streaming-Anbieter Netflix statt.

Titel zu diesem Film:

» Auslöschung
» Annihilation

Filmtrailer:


Bewertung dieses Films durch Nutzer:

Celeo-Punkte: 3.
Bewertungsdurchschnitt: 3,00 (eine Stimme)
Bewertungssterne: 2 von 5Bewertungssterne: 2 von 5

Fazit: Ganz okay, bedingt sehenswert.


Kategorisierungen zu diesem Film:

Ernst/Seriosität (1 St.):
10,00%
 
Anspruch/Niveau (1 St.):
50,00%
 
Spannung/Thrill (1 St.):
30,00%
 
Action/Tempo (1 St.):
30,00%
 
Gewalt/Brutalität (1 St.):
30,00%
 
Grusel/Horror (1 St.):
20,00%
 
Humor/Witz (1 St.):
0,00%
 
Erotik/Sex (1 St.):
0,00%
 
Romantik/Liebe (1 St.):
10,00%
 
Emotionalität/Gefühl (1 St.):
30,00%
 


Kommentare zu diesem Film:

1 Nick (49), männlich, aus Hamburg (DE), Wertung positiv
Auslöschung... keinen Schimmer über den Schimmer, aber Frauenpower... ein schräg bunter Science-Fiction-Streifen... ein bißchen mehr Pep hätte wohl nicht geschadet, aber da konnte sich jemand richtig austoben... Fantasie, Farben, Formen... und was bleibt? Mehr Fragen als Antworten? Auf jeden Fall an die zwei Stunden Film... ;-)
So. 07.04.2019 20:01 · 95.116.140.x · telefonica.de


Handlung:

Als zwölftes Expeditionsteam der geheimen Organisation "Southern Reach" werden fünf Wissenschaftlerinnen in ein Gebiet geschickt, das als "Area X" bekannt ist. Seit sich vor drei Jahren ein mysteriöser Vorfall ereignete, überwuchert in dem Landstrich unter einem als "Schimmer" bezeichneten Schild eine fremde Natur das Land sowie die letzten Überbleibsel menschlicher Zivilisation und breitet sich weiter aus. Doch ihr Auftrag ist nicht einfach: Die Gruppe soll nicht nur das Areal und seine Tier- und Pflanzenwelt erforschen, sondern auch die Ursachen für das mysteriöse Unglück aufdecken. Die Mitglieder der vorherigen elf Forscherteams sind spurlos verschwunden.

Auch der seit einem Jahr verschollene Ehemann von Lena, einer Molekularbiologin, wurde als Soldat in den Schimmer geschickt. Er taucht mit schweren inneren Verletzungen, jedoch fast ohne Erinnerungen im gemeinsamen Haus auf. Auf der Fahrt in ein Krankenhaus wird ihr Krankenwagen durch eine Spezialeinheit gestoppt und die beiden werden in eine militärische Einrichtung am Rande des Schimmers gebracht. Dort lernt Lena vier weitere Frauen kennen, mit denen sie Area X erkunden soll.

Die Wissenschaftlerinnen dringen in das unerforschte Gebiet ein und verlieren ihr Zeitgefühl und die Erinnerung an die ersten Abläufe. Trotz der Sende- und Empfangsstörungen der mitgebrachten elektronischen Geräte dringt die Gruppe weiter in Richtung des Zentrums von Area X vor, einem Leuchtturm an der Küste. In dem von unbekannten Pflanzen bewachsenen Sumpfgebiet werden die Frauen von einem mutierten Alligator angegriffen, den sie töten und untersuchen können.

Auf ihrem Weg entdecken sie ein altes Militärcamp, das durch den sich seit einigen Jahren ausbreitenden Schimmer eingenommen wurde. Hier finden sie Videoaufnahmen, in denen auch Lenas Mann, Kane, gefilmt wurde, der als Mitglied einer Spezialeinheit das Gebiet erforschen sollte. Kane schneidet in der Aufzeichnung einem anderen Soldaten die Bauchdecke auf, unter der schlangenartig sich bewegende Gedärme sichtbar werden. Die verunsicherte Gruppe findet später noch ein verstörendes, überwuchertes Gebilde aus dem Körper des getöteten Soldaten und wird in der Nacht von einem riesigen Bären angegriffen, der Cass Sheppard verschleppt.

Obwohl die verbliebenen Frauen sich nicht einig sind, beschließen sie, den Weg fortzusetzen, und finden neben immer psychedelischer anmutenden Pflanzen und Tieren die Leiche von Sheppard. In einem verlassenen Dorf bemerken sie, daß der prismenartige Schimmer offensichtlich sinnlose Kombinationen aus der DNA verschiedener Lebewesen wie Tiere und Pflanzen erzeugt und das sichtbare Licht und andere elektromagnetische Wellen verändert. Auch stellen die Wissenschaftlerinnen zunehmend Veränderungen an sich selbst fest.

In Rückblenden erinnert sich Lena an ein Verhältnis mit einem verheirateten Kollegen, das sie vor dem Verschwinden ihres Mannes eingegangen war. Nachts wird sie zusammen mit den anderen beiden verbliebenen Gruppenmitgliedern von der langsam den Verstand verlierenden Anya überwältigt und gefesselt. Dabei kehrt der Bär zurück, der Sheppards Todesschreie ausstößt, und tötet Anya. Josie schafft es, den Bären zu erschießen. Dr. Ventress versucht daraufhin, allein zum Leuchtturm zu gelangen. Josie mutiert offenbar und verschwindet. Lena setzt ihren Weg zum Leuchtturm auf eigene Faust fort.

An der Küste angekommen entdeckt sie am Leuchtturm die Überreste früherer Expeditionen sowie eine Videokamera mit Aufzeichnungen ihres Mannes mit einem Duplikat seiner selbst, das er bittet, Lena zu suchen, bevor er sich mit einer Phosphorgranate tötet. In einem Loch im Leuchtturm trifft Lena Dr. Ventress wieder, die "die Auslöschung" ankündigt und sich zu einem Lichtgebilde auflöst. Dieses erzeugt aus einem Blutstropfen von Lena eine humanoide Figur, gegen die sie kämpft, welche sich aber gleichzeitig fast spiegelbildlich zu ihr bewegt. Während die Figur auch äußerlich die Gestalt von Lena annimmt, schafft diese es, ihre Doppelgängerin mit einer Phosphorgranate anzuzünden und dem Leuchtturm zu entkommen. Der Brand setzt diesen und die fremde Natur in Flammen, wodurch der Schimmer offenbar vernichtet wird und sich auflöst.

In der Isolierstation des Militärs erfährt Lena, daß auch ihr kranker Mann plötzlich gesund geworden ist. Bei ihrem Wiedersehen stellen sich beide gegenseitig die Frage, ob sie tatsächlich die jeweils eigene Person sind, was Kane verneint und Lena unbeantwortet lässt. Als sie sich umarmen, ist in den Augen beider das typische Prisma des Schimmers zu erkennen.

News zu diesem Film:

  • Fr. 08.03.2019 07:13:
    Das Science-Fiction-Horrordrama "Auslöschung" von Alex Garland aus dem Jahr 2018 mit Natalie Portman, Jennifer Jason Leigh, Gina Rodriguez, Tessa Thompson, Oscar Isaac u.a. erscheint am Donnerstag, 14. März 2019, auf DVD und Blu-Ray.

Positionen in Toplisten:

Filme des Jahres 2018:
· April 2021: Platz 84 (3 CP, Note 3,00, eine St., 3x aufgerufen)
· März 2021: Platz 129 (3 CP, Note 3,00, eine St., 3x aufgerufen)
· Februar 2021: Platz 84 (3 CP, Note 3,00, eine St., 3x aufgerufen)

Externe Links zu diesem Film:

Auslöschung in der dt. Wikipedia
Auslöschung in der Internet Movie Database

Möchten Sie benachrichtigt werden, wenn dieser Film im Fernsehen läuft?
Dann geben Sie Ihre E-Mail-Adresse im untenstehenden Feld ein und klicken auf Benachrichtigung anfordern.


Möchten Sie regelmäßig Informationen über Filme erhalten?
Dann abonnieren Sie für sich unsere Newsletter!
Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse im untenstehenden Feld ein, wählen den gewünschten Newsletter und klicken auf Abonnieren.


   Mehr Informationen

Sie haben diesen Film gesehen?
Dann teilen Sie doch Ihre Meinung über "Auslöschung" mit Hilfe der folgenden Optionen: Bewerten, Kategorisieren, Kommentieren.

Film bewerten:  

Kategorisieren Sie diesen Film:
(Werte zwischen 0% (gar nicht) und 100% (voll vorhanden))
Ernst/Seriosität
Anspruch/Niveau
Spannung/Thrill
Action/Tempo
Gewalt/Brutalität
Grusel/Horror
Humor/Witz
Erotik/Sex
Romantik/Liebe
Emotionalität/Gefühl

Kommentieren Sie diesen Film:
(Achtung, nur vollständig ausgefüllte Kommentare/Meinungen werden berücksichtigt!)
Name
Alter
Geschlecht männlich weiblich
Ort
Land
Wertung
Kommentar/Meinung
E-Mail-Adresse
(für eventuelle Rückfragen, E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)
 


Informationen zu diesem Film basieren ggf. auf Angaben aus der freien Enzyklopädie Wikipedia, die dort unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Eingeblendete Inhalte von Filmtrailern stammen von YouTube. Celeo macht sich diese nicht zu eigen. Bei Fragen wenden Sie sich bitte direkt an YouTube.

Fehler und Irrtümer vorbehalten. Alle Angaben ohne Gewähr.


Angebote zu diesem Film:
Kontakt | Impressum | Datenschutz | © 2011-2021 NFL / Opetus Software GmbH