» Skylines   » Chaos Walking   » Buddy Games   » Sibyl - Therapie zwecklos   » Electric Girl   » Gold Diggers - Das Geh...   » Gangland - Cops unter ...
 
Amazon.deMenü
 
 

Beirut

(Beirut)

Ein Trailer vorhandenNoch keine Bewertung vorhanden. Geben Sie die erste ab!Noch kein Kommentar vorhanden. Schreiben Sie den ersten!
USA , Originalsprache: Englisch, Arabisch
, FSK ab 12

Kategorisieren Bewerten Kommentieren TV-Info

(Regie)

(Drehbuch)

(Produktion)
(Produktion)
(Produktion)
(Produktion)
(Produktion)

(Musik)

(Kamera)

(Schnitt)

: Mason Skiles
: Sandy Crowder
: Donald Gaines
: Gary Ruzak
: Frank Whalen
: Cal Riley
: Karim Abu Rajal
: Jassim / Rami
: Nadia
: Roni Niv
: Alice
: Sully
: Bernard
: Fahmi
: Raffik
: Ernie
Amazon.de




"Beirut" (Originaltitel ebenso, Arbeitstitel "High Wire Act") ist ein US-amerikanisches Agententhrillerdrama aus dem Jahr 2018. Regie führte Brad Anderson. Das Drehbuch schrieb Tony Gilroy. Es spielen u.a. Jon Hamm, Rosamund Pike, Jay Potter, Khalid Benchagra. · In Deutschland wurde der Film am 15. Juni 2018 über das Internet veröffentlicht.

Titel zu diesem Film:

» Beirut
» High Wire Act

Filmtrailer:


Handlung:

Mason Skiles ist ein US-amerikanischer Diplomat im Libanon, der 1972 mit seiner libanesischen Frau Nadia in Beirut lebt. Sie haben kürzlich angefangen für Karim zu sorgen, einen dreizehnjährigen palästinensischen Jungen, der behauptet, er sei ohne Familie. Während der Feier einer Party wird Skiles von seinem Freund, dem CIA-Offizier Cal Riley, damit konfrontiert, das Karims Bruder mit dem Münchner Massaker von 1972 in Verbindung steht. Dazu Karim direkt befragt werden. Direkt im ansxchluss wird die Party von Karims Bruder Rami angegriffen, der Karim entführt. In der darauffolgenden Schießerei wird Nadia getötet.

Zehn Jahre später ist Skiles Alkoholiker geworden und arbeitet als selbstständiger Schiedsrichter bei Gewerkschaftsstreitigkeiten in Neuengland. Während er eine Streitfrage zwischen besonders unnachgiebigen Parteien aushandelte und darum bemüht war, seine kleine Firma über Wasser zu halten, wird er von Sully, einem alten Kunden, im Auftrag der US-Regierung angesprochen. Sully unterbreitet ihm das Angebot, für einen akademischen Vortrag im Libanon als Ersatzman zu fungieren. Er gibt dafür Geld, ein Flugticket und einen Pass. Skiles ist anfangs abgeneigt, beschließt jedoch, nach Beirut zu reisen. Er trifft mehrere Regierungsvertreter, darunter Donald Gaines vom CIA, Colonel Gary Ruzak vom nationalen Sicherhatsrat und Botschafter Frank Whalen, sowie CIA-Offizier Sandy Crowder. Dort erfährt er, daß Cal Riley kürzlich im Libanon entführt wurde. Die Entführer haben Skiles ausdrücklich als Unterhändler angefragt. Riley war zum Leiter der CIA vor Ort aufgestiegen und steht Gaines vor.

Die Gruppe trifft sich mit den Entführern und erkennt dabei, daß Karim der Leiter der Organisation ist. Karim fordert die Freilassung seines Bruders im Austausch für Riley, obwohl die Amerikaner erklärt haben, daß sie Rafid nicht in Gefangenschaft haben. Skiles vermutet, daß Israel Rafid in der Hand hält, und reist mit Ruzak zu den Israelis, um dessen Freilassung zu fordern. Die Israelis offenbaren, daß sie kein Rafid haben und Skiles kehrt nach Beirut zurück, um sich mit Alice, Rileys Frau, zu treffen. Alice macht Skiles für Rileys Entführung verantwortlich und glaubt, daß Riley wegen der Schuld, die er für Nadias Tod empfindet, im Libanon geblieben ist.

Am nächsten Tag, während Skiles die Vorlesung an der American University of Beirut durchführt (der offizielle Grund für seinen Besuch), wird außerhalb des Gebäudes eine Autobombe gezündet. Im darauffolgenden Chaos wird Skiles angewiesen, Karim zu treffen. Karim bringt ihn zu Riley, der Skiles heimlich mitteilt, daß die Palestine Liberation Organization (PLO) Rafid festhält und daß Gaines nicht zu trauen ist. Bevor er Skiles freigibt, droht Karim, daß Riley an den Iran verkauft wird, falls Rafid später in der Nacht nicht zurückgegeben wird. Skiles kehrt in Rileys Wohnung zurück, um nach Hinweisen zu suchen, wo er auf Crowder trifft. Sie enthüllt, daß Gaines der Botschaft Geld gestohlen hatte und daß Riley sich kurz vor seinem Verschwinden auf einen Bericht darüber vorbereitete. Skiles überzeugt Crowder davon, daß die PLO Rafid festhält. Crowder stiehlt vier Millionen Dollar aus dem CIA-Büro, um mit der PLO über Rafid zu verhandeln zu können.

Nachdem Skiles einen PLO-Offizier angreift, handelt er einen Deals für Rafid aus und bringt ihn zum Austausch mit Karim. Nachdem er Riley für Rafid getauscht hat, wird Rafid in einem nahe gelegenen Gebäude von einem Mossad-Scharfschützen erschossen. Die Amerikaner entkommen erfolgreich. Der Mossad-Scharfschütze ist eigentlich Bernard, der Skiles ursprünglich traf, als er in Beirut ankam. Bernard lernt Sandrine kennen, die Führerin des PLO-Offiziers, den Skiles angegriffen hat, die ebenfalls eine israelische Agentin ist. Vor der Abreise aus Beirut erfährt Skiles, daß Gaines unerwartet von seinem Posten zurück getreten ist und daß Ruzak Beirut verlassen hat. Crowder gibt ihre Absicht bekannt, sich für die neue Stelle zu bewerben und Skiles bietet seine Dienste als Unterhändler an.

Am Ende des Films werden Nachrichtenmaterial von der anschließenden israelischen Invasion des Libanon gezeigt, die das internationale Engagement im Land verstärkt, und schließlich die Bombenanschläge auf die US-amerikanische Botschaft und die Kaserne des US-Marine-Corps 1983 in Beirut.

Externe Links zu diesem Film:

Beirut in der dt. Wikipedia
Beirut in der Internet Movie Database

Möchten Sie benachrichtigt werden, wenn dieser Film im Fernsehen läuft?
Dann geben Sie Ihre E-Mail-Adresse im untenstehenden Feld ein und klicken auf Benachrichtigung anfordern.


Möchten Sie regelmäßig Informationen über Filme erhalten?
Dann abonnieren Sie für sich unsere Newsletter!
Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse im untenstehenden Feld ein, wählen den gewünschten Newsletter und klicken auf Abonnieren.


   Mehr Informationen

Sie haben diesen Film gesehen?
Dann teilen Sie doch Ihre Meinung über "Beirut" mit Hilfe der folgenden Optionen: Bewerten, Kategorisieren, Kommentieren.

Film bewerten:  

Kategorisieren Sie diesen Film:
(Werte zwischen 0% (gar nicht) und 100% (voll vorhanden))
Ernst/Seriosität
Anspruch/Niveau
Spannung/Thrill
Action/Tempo
Gewalt/Brutalität
Grusel/Horror
Humor/Witz
Erotik/Sex
Romantik/Liebe
Emotionalität/Gefühl

Kommentieren Sie diesen Film:
(Achtung, nur vollständig ausgefüllte Kommentare/Meinungen werden berücksichtigt!)
Name
Alter
Geschlecht männlich weiblich
Ort
Land
Wertung
Kommentar/Meinung
E-Mail-Adresse
(für eventuelle Rückfragen, E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)
 


Informationen zu diesem Film basieren ggf. auf Angaben aus der freien Enzyklopädie Wikipedia, die dort unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Eingeblendete Inhalte von Filmtrailern stammen von YouTube. Celeo macht sich diese nicht zu eigen. Bei Fragen wenden Sie sich bitte direkt an YouTube.

Fehler und Irrtümer vorbehalten. Alle Angaben ohne Gewähr.


Kontakt | Impressum | Datenschutz | © 2011-2021 NFL / Opetus Software GmbH