» Ein Hologramm für den ...   » Liebe mit Herz und Hund   » Es begann bei Tiffany   » Spione Undercover - Ei...   » Beale Street   » O – Sexuelles Verlangen
 
Amazon.deMenü
 
 

Beste Bescherung

Filmverbindungen vorhandenTV-Ausstrahlungsdaten vorhandenNoch keine Bewertung vorhanden. Geben Sie die erste ab!Noch kein Kommentar vorhanden. Schreiben Sie den ersten!
Deutschland , Originalsprache: Deutsch
, FSK ab 6

Kategorisieren Bewerten Kommentieren TV-Info

(Regie)

(Drehbuch)
(Drehbuch)

(Produktion)
(Produktion)
(Produktion)

(Musik)

(Kamera)

(Schnitt)

: Anna Maillinger
: Karl Maillinger
: Ben
: Vince Maillinger
: Tom Maillinger
: Miriam Maillinger
: Susan
: Dina
: Rosalie
: Stefan
: Herbert Danninger, Steuerberater
: Malia
: Sharif
: Archie
: Polizist
: Staatssekretär
: Danningers Mutter
: Frau Wesendonk

: Annas Töchter
Amazon.de




"Beste Bescherung" ist ein deutscher Fernsehfilm aus dem Jahr 2013. Regie führte Rainer Kaufmann. · Der Weihnachtsfilm ist nach "Das Beste kommt erst" (2008) und "In den besten Familien" (2012) der dritte Film der Familiengeschichte mit Friedrich von Thun und Sophie von Kessel, die 2015 mit "Das beste aller Leben" fortgesetzt wurde. · Die Erstausstrahlung erfolgte am 16. Dezember 2013 als Fernsehfilm der Woche im ZDF-Abendprogramm.

Titel zu diesem Film:

» Beste Bescherung

Handlung:

Zum Weihnachtsfest wollen die vier Maillinger-Geschwister gemeinsam die schöne Zeit in Ruhe und Frieden verbringen. Deshalb hat Miriam, die inzwischen hochschwanger ist, Anna, Vince und Tom mit jeweiligem Anhang auf den Bauernhof ihres Freundes eingeladen. Dieses Vorhaben droht zu scheitern, denn ihr unberechenbarer Vater Karl erscheint uneingeladen in der idyllischen Einöde, weil er auf der Flucht vor Steuerfahndern ist. Widerwillig gewähren die Kinder dem Familienpatriarchen Asyl, der sich entgegen seiner Gewohnheit mit einer recht primitiven Unterkunft zufriedengeben muss.

Die gewohnten Reibereien und Zwistigkeiten mit ihm lassen nicht lange auf sich warten. Dabei ist Miriams zukünftige Schwiegermutter Rosalie stets eine schlichtende Persönlichkeit. Unvoreingenommen nimmt sie selbst Karls Eigenarten an, erwartet aber von der Großfamilie, daß sie das diesjährige Krippenspiel ausrichtet. Die Tradition der kleinen Gemeinde gebietet, daß diejenige Familie, welche ein Kind erwartet, diese Aufgabe übernimmt. Zunächst sind die Geschwister davon gar nicht begeistert. Der schwangeren Miriam zuliebe gehen sie dann aber doch darauf ein. Tom, der eigentlich ein wenig Ruhe von seinen Afrika-Aufgaben finden wollte, übernimmt die Regie und bringt so automatisch eine politische Note in das "Stück". Seinem Vater gibt er die Rolle des hartherzigen Wirtes, wodurch er sich immer wieder Anspielungen auf sich selbst gefallen lassen muss. Anna und ihren Freund Ben möchte er als glückliche Maria und Joseph sehen, was ihnen schwerfällt, weil ihre Beziehung gerade in einer Krise steckt.

Karl hat große Not seine Steuerprobleme vor seinen Kindern geheim zu halten. Da er mit einem Koffer voller Schwarzgeld angereist ist, verschenkt er einen Teil davon an seine Kinder, die sehr verblüfft sind ihren geizigen Vater plötzlich so spendabel zu erleben. Doch auch auf Karl wartet eine Überraschung, denn seine zweite Ehefrau Dina, von der er sich gerade getrennt hatte, ist ihm nachgereist und nun auch auf dem Bauernhof eingetroffen. Mitten bei den Proben zum Krippenspiel setzen bei Miriam die Wehen ein. Ben als praktizierender Gynäkologe leistet Hilfestellung, und so kommt das Kind passend zum 24. Dezember zur Welt. Eigentlich scheint alles perfekt, doch Karls Kinder entdecken sein Schwarzgeld und befürchten bei einer Anzeige mit haftbar gemacht zu werden. Sie drängen ihren Vater zu einer Selbstanzeige, die er aber heimlich wieder aus dem Briefkasten zurückholen lässt.

Durch ihr Krippenspiel ist sich die Familie unverhofft wieder näher gekommen. Ihre Aufführung wird ein großer Erfolg und sie sind froh, die Weihnachtszeit zusammen verbracht zu haben. Einzig Karl bleib etwas bedrückt zurück, denn Dina ist mit seinen unterschlagenen Steuergeldern durchgebrannt und hofft ihn so nach Moldawien zu locken.

Verweise zu diesem Film:

Erster Film:
Zweiter Film:

Fernsehausstrahlungen zu diesem Film:

· Di.
20:15-21:45
· Fr.
20:15-21:45
· Do.
20:15-21:45
· Sa.
21:45-23:15

Externe Links zu diesem Film:

Beste Bescherung in der dt. Wikipedia
Beste Bescherung in der Internet Movie Database

Möchten Sie benachrichtigt werden, wenn dieser Film im Fernsehen läuft?
Dann geben Sie Ihre E-Mail-Adresse im untenstehenden Feld ein und klicken auf Benachrichtigung anfordern.


Möchten Sie regelmäßig Informationen über Filme erhalten?
Dann abonnieren Sie für sich unsere Newsletter!
Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse im untenstehenden Feld ein, wählen den gewünschten Newsletter und klicken auf Abonnieren.


   Mehr Informationen

Sie haben diesen Film gesehen?
Dann teilen Sie doch Ihre Meinung über "Beste Bescherung" mit Hilfe der folgenden Optionen: Bewerten, Kategorisieren, Kommentieren.

Film bewerten:  

Kategorisieren Sie diesen Film:
(Werte zwischen 0% (gar nicht) und 100% (voll vorhanden))
Ernst/Seriosität
Anspruch/Niveau
Spannung/Thrill
Action/Tempo
Gewalt/Brutalität
Grusel/Horror
Humor/Witz
Erotik/Sex
Romantik/Liebe
Emotionalität/Gefühl

Kommentieren Sie diesen Film:
(Achtung, nur vollständig ausgefüllte Kommentare/Meinungen werden berücksichtigt!)
Name
Alter
Geschlecht männlich weiblich
Ort
Land
Wertung
Kommentar/Meinung
E-Mail-Adresse
(für eventuelle Rückfragen, E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)
 


Informationen zu diesem Film basieren ggf. auf Angaben aus der freien Enzyklopädie Wikipedia, die dort unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Fehler und Irrtümer vorbehalten. Alle Angaben ohne Gewähr.


Kontakt | Impressum | Datenschutz | © 2011-2021 NFL / Opetus Software GmbH