» Skylines   » Chaos Walking   » Buddy Games   » Sibyl - Therapie zwecklos   » Electric Girl   » Gold Diggers - Das Geh...   » Gangland - Cops unter ...
 
Amazon.deMenü
 
 

Brandmal

(Brandmal)

Filmverbindungen vorhandenTV-Ausstrahlungsdaten vorhandenNoch keine Bewertung vorhanden. Geben Sie die erste ab!Noch kein Kommentar vorhanden. Schreiben Sie den ersten!
Deutschland , Originalsprache: Deutsch
, FSK ab 12

Kategorisieren Bewerten Kommentieren TV-Info

(Regie)

(Drehbuch)
(Drehbuch)

(Produktion)
(Produktion)

(Musik)

(Kamera)

(Schnitt)

: Hauptkommissar Jan Fabel
: Oberkommissarin Maria Klee
: Susanne Eckhardt
: Anna Wolf
: Frank Grueber
: Volker Voss
: Gabi Fabel
: Thomas Brandt
: Beate Brandt
: Franz Mühlhaus
: Gunther Griebel
: Paul Menge
: Hans Schreiber
: Müller-Voigt
: Ingrid Fischbach
Amazon.de




"Brandmal" ist ein deutscher Fernsehfilm aus dem Jahr 2015 nach der gleichnamigen Romanvorlage des schottischen Autors Craig Russell. Der Thriller ist die dritte Verfilmung aus Russells Krimiserie rund um den Hamburger Kriminalkommissar Fabel und wurde von Nicolai Rohde für die ARD in Szene gesetzt. · Die TV-Premiere des in Hamburg gedrehten Films erfolgte am 19. September 2015 in der ARD. Die Verfilmung aller Teile aus Russells Krimireihe ist geplant. Bisher erschienen "Wolfsfährte" 2010, 2012 "Blutadler und 2015 "Brandmal".

Titel zu diesem Film:

» Brandmal

Handlung:

Die Polizei erhält spät abends einen Anruf von Gunther Griebel, daß er unbedingt Kriminalhauptkommissar Fabel sprechen müsse. Als Fabel mit seiner Kollegin Maria Klee dessen Haus erreicht, ist der Wissenschaftler gerade ermordet worden. Klee begegnet dem maskierten Täter im Treppenhaus, ist jedoch aufgrund ihrer Panikattacken, die seit ihrem letzten lebensgefährlichen Einsatz immer wieder eintreten, bewegungsunfähig. Zwei Tage vor Griebel ist bereits ein Liedermacher auf die gleiche Weise umgebracht worden. Der Mörder hat seine Opfer mit roter Farbe besprüht, erstochen und dann skalpiert. Einzig verwertbare Spur ist eine rote Haarsträhne, die der Täter am Tatort hinterlässt, indem er sie mit Klebestreifen an einer Fensterscheibe fixiert hat. Diese Haare sind dem Träger nach kriminaltechnischer Analyse bereits vor dreißig bis vierzig Jahren abgeschnitten worden.

Kommissar Fabel und sein Team befürchten weitere Morde, da der Täter offensichtlich die Kommunikation zu den Ermittlern sucht. Erste Spuren führen zu der Esoterikerin Beate Brandt, mit der beide Opfer vor kurzem telefoniert hatten. Sie bestätigt, daß beide Opfer sich kannten und alle drei in den 1980er Jahren in der linken Studentenszene aktiv waren. Zu ihnen gehörte auch Franz Mühlhaus, mit dem sie in die Terrorbewegung gewechselt hatten und der bei einem Polizeieinsatz erschossenen wurde.

Fabel kontaktiert Volker Voss, der bei dem Einsatz gegen die Terroristen die Leitung hatte. Er nennt ihm weitere Mitglieder der Gruppe um Mühlhaus, die möglicherweise nun nach Jahren auf Rachetour gehen. Andererseits könnten sie auch die nächsten Opfer sein. Das bewahrheitet sich und eines dieser Mitglieder wird ermordet. Fabels Team findet heraus, daß Beate Brandt und Mühlhaus ein Kind zusammen hatten: Thomas Brand. Er war bis vor kurzem im Gefängnis und hatte auch erst vor einem Jahr erfahren, wer sein Vater war. Zudem trägt er lange rote Haare, wie schon sein Vater. Als sie ihn festnehmen wollen, hat ihn seine Mutter gerade vergiftet, da auch sie annahm, daß er der Serienmörder ist. Fabel kann auch nicht verhindern, daß Beate Brandt sich daraufhin selber erschießt.

Noch am gleichen Abend wird Fabel vom wahren Täter angerufen, der erklärt, daß ihm soeben etwas Arbeit abgenommen wurde und es nun nur noch ein Opfer geben wird, dann sei seine Mission erfüllt. Die drei möglichen Opfer werden vorsichtshalber unter Schutz gestellt, doch damit macht es die Polizei dem Mörder besonders leicht, denn er ist einer aus Fabels Team: Frank Grueber. Er ist der Sohn einer Studentin, die seinerzeit bei der Aktion gegen Mühlhaus mit erschossen wurde und der alles mit angesehen hatte. Mühlhaus war auch sein Vater und er hatte ihm damals eine Liste mit Namen gegeben, von denen er wusste, daß sie ihn verraten hatten und ihm das Versprechen abgenommen, wenn ihm was passieren sollte, diese bösen Menschen zur Verantwortung zu ziehen. dreißig Jahre hatte Grueber diese Erinnerung verdrängt, aber vor kurzem war sein Pflegevater gestorben und im Nachlass der Zettel mit den Namen wieder zum Vorschein gekommen.

Fabel gelingt es, Grueber zu stellen und das letzte Opfer zu retten. Frank Grueber entzieht sich daraufhin der Verhaftung und erschießt sich.

Verweise zu diesem Film:

Erster Film:
Zweiter Film:
Vierter Film:

Fernsehausstrahlungen zu diesem Film:

· Sa.
20:15-21:45
ARD  Brandmal
· So.
03:40-05:13
ARD  Brandmal
· So.
00:45-02:15
· So.
00:30-02:00
· So.
00:00-01:30
· Mo.
02:05-03:30
· Sa.
22:20-23:50
· Mi.
20:15-21:45
· Do.
20:15-21:45
· Fr.
02:50-04:20
· So.
23:45-01:15
· Di.
20:15-21:45
· Mi.
23:50-01:20
· Sa.
23:40-01:10
· So.
02:50-04:20

Externe Links zu diesem Film:

Brandmal in der dt. Wikipedia
Brandmal in der Internet Movie Database

Möchten Sie benachrichtigt werden, wenn dieser Film im Fernsehen läuft?
Dann geben Sie Ihre E-Mail-Adresse im untenstehenden Feld ein und klicken auf Benachrichtigung anfordern.


Möchten Sie regelmäßig Informationen über Filme erhalten?
Dann abonnieren Sie für sich unsere Newsletter!
Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse im untenstehenden Feld ein, wählen den gewünschten Newsletter und klicken auf Abonnieren.


   Mehr Informationen

Sie haben diesen Film gesehen?
Dann teilen Sie doch Ihre Meinung über "Brandmal" mit Hilfe der folgenden Optionen: Bewerten, Kategorisieren, Kommentieren.

Film bewerten:  

Kategorisieren Sie diesen Film:
(Werte zwischen 0% (gar nicht) und 100% (voll vorhanden))
Ernst/Seriosität
Anspruch/Niveau
Spannung/Thrill
Action/Tempo
Gewalt/Brutalität
Grusel/Horror
Humor/Witz
Erotik/Sex
Romantik/Liebe
Emotionalität/Gefühl

Kommentieren Sie diesen Film:
(Achtung, nur vollständig ausgefüllte Kommentare/Meinungen werden berücksichtigt!)
Name
Alter
Geschlecht männlich weiblich
Ort
Land
Wertung
Kommentar/Meinung
E-Mail-Adresse
(für eventuelle Rückfragen, E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)
 


Informationen zu diesem Film basieren ggf. auf Angaben aus der freien Enzyklopädie Wikipedia, die dort unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Fehler und Irrtümer vorbehalten. Alle Angaben ohne Gewähr.


Kontakt | Impressum | Datenschutz | © 2011-2021 NFL / Opetus Software GmbH