» Vor der Morgenröte   » Mamma Mia! Here We Go ...   » Jim Knopf und Lukas de...   » Eleanor & Colette   » How to Party with Mom   » Hot Rod - Mit Vollgas ...
 
Amazon.dethalia.deOTTO - Ihr Online-ShopreBuy.de  - Der einfache An- und Verkaufshopsaturn.de
 
 

Cloverfield

(Cloverfield)

Filmverbindungen vorhandenFilmnews vorhandenTV-Ausstrahlungsdaten vorhandenEine Bewertung vorhandenNoch kein Kommentar vorhanden. Schreiben Sie den ersten!
USA , Originalsprache: Englisch
, FSK ab 12

Kategorisieren Bewerten Kommentieren TV-Info

 
 
 
**---
3CP Ø3,00
ganz okay, bedingt sehenswert

(Regie)

(Drehbuch)

(Produktion)
(Produktion)

(Musik)

(Kamera)

(Schnitt)

: Rob Hawkins
: Beth McIntyre
: Jason "J.J." Hawkins
: Marlena Diamond
: Hudson "Hud" Platt
: Lily Ford
: Russe auf Straße
Amazon.de
thalia.de
OTTO - Ihr Online-Shop
reBuy.de  - Der einfache An- und Verkaufshop
saturn.de
Cloverfield (deutsch: Kleefeld) ist ein von J. J. Abrams produzierter Spielfilm, der in Deutschland am 31. Januar 2008 in die Kinos kam. Regie führte Matt Reeves, das Drehbuch stammt von Drew Goddard. Paramount Pictures und J. J. Abrams führten seit Mitte August 2007 eine virale Kampagne zu dem Film. Cloverfield erzählt im Handkamera-Stil in Form einer Mockumentary von dem Angriff eines Riesenmonsters auf New York City.

Titel zu diesem Film:

» Cloverfield

Bewertung dieses Films durch Nutzer:

Celeo-Punkte: 3.
Bewertungsdurchschnitt: 3,00 (eine Stimme)
Bewertungssterne: 2 von 5Bewertungssterne: 2 von 5

Fazit: Ganz okay, bedingt sehenswert.


Handlung:

Der Film beginnt knapp einen Monat vor dem eigentlichen Handlungsstrang mit einer kurzen Sequenz von Rob Hawkins, der New York City aus dem Fenster im Morgengrauen filmt. Er befindet sich in der Wohnung des Vaters seiner besten Freundin Beth. Die beiden haben geplant, den Nachmittag auf New Yorks Vergnügungshalbinsel Coney Island zu verbringen. Zwar werden Rob und Beth nur als gute Freunde bezeichnet, dennoch scheinen sie eine Liebesnacht miteinander verbracht zu haben. Der Zuschauer nimmt den ganzen Film aus der Perspektive der Kamera, die Rob Hawkins am Anfang des Films benutzte, wahr.

Es erfolgt ein Zeitsprung und es treten Jason Hawkins und seine Freundin Lily in Erscheinung, die in New York eine Abschiedsparty für Jasons Bruder Rob geplant haben. Lily bittet Jason, für diesen Abend die Kamera zu beaufsichtigen und von jedem Gast eine Abschiedsnachricht für Rob aufzunehmen. Jason überlässt die Kamera allerdings seinem Freund Hud, der im folgenden sämtliche Aufnahmen tätigt. Es wird deutlich, dass Rob in der Zwischenzeit eine Stelle in Japan angenommen hat und New York in den folgenden Tagen verlassen wird.

Beth erscheint verspätet auf der Party mit ihrem neuen Freund Travis und es kommt zu einem Streit zwischen ihr und Rob, woraufhin sie die Party verärgert wieder verlässt. Es folgt ein Stromausfall sowie Erschütterungen und im Fernsehen wird von Erdbeben in der Region New York berichtet. Die Rede ist außerdem von einem Öltanker, der vor der Küste, ganz in der Nähe der Freiheitsstatue, gekentert sein soll. Ein Großteil der Partybesucher sowie andere Hausbewohner begeben sich daraufhin auf das Hausdach um bessere Sicht auf das Geschehen zu erhalten. Es erfolgt eine riesige Explosion nahe Downtown Manhattan und die Besucher flüchten panikartig auf die Straßen.

Als der Kopf der Freiheitsstatue mit fremdartigen Kratzspuren neben ihnen einschlägt, wird klar, dass es sich um mehr als nur ein Erdbeben oder einen Terroranschlag handelt. Rob, Jason, Lily, Hud und Marlena fliehen vor dem einstürzenden Woolworth Building in einen kleinen Laden, in dem sie beschließen, New York über die Brooklyn Bridge zu verlassen. Auf dem Fluchtweg empfängt Rob einen Anruf von Beth, die in ihrem Haus eingeklemmt ist und sich nicht mehr bewegen kann. Rob hält inne und Jason wird bei dem Versuch höher zu klettern, um einen besseren Überblick zu bekommen, von einem Riesenmonster getötet, das die Brooklyn Bridge zerstört und dadurch den Hauptfluchtweg aus Manhattan abschneidet.

Rob, Lily, Hud und Marlena rennen in das nächste Elektronikgeschäft, in dem Rob sich einen neuen Akku für sein Mobiltelefon besorgt. Auf den Fernsehern sehen sie, wie das Monster New York City angreift und Teile Manhattans zerstört. Das Militär ist inzwischen überall stationiert und versucht, ohne Erfolg, das Monster abzuwehren. Zudem werden die Menschen von zusätzlichen kleinen Monstern angegriffen, die aus dem eigentlichen Ungeheuer herauszufallen scheinen.

Die Hauptcharaktere fliehen vor den Schlachten auf den Straßen in einen U-Bahnhof. Rob beschließt, durch die U-Bahn-Schächte zu Beths Haus zu gelangen, um sie zu retten. Auf dem Weg werden sie allerdings von den kleineren Kreaturen angegriffen, durch die Marlena schwer verletzt wird. Sie können sich in einen kleinen Raum retten, in dem sie beschließen, wieder zurück auf die Straßen zu gehen.

Kurze Zeit später werden sie vom Militär aufgegriffen, das sie zu einem Erste-Hilfe-Lager für Verletzte und Überlebende bringt. Als dort bekannt wird, dass Marlena gebissen wurde, bringen Sanitäter die junge Frau panikartig in Quarantäne, wo sich Marlena unmittelbar daraufhin aufbläht und zerplatzt. Daraufhin treffen Rob, Lily und Hud die Entscheidung, Beth zu retten. Ein Soldat empfiehlt ihnen, bis sechs Uhr einen Hubschrauberlandeplatz aufzusuchen, von dem aus die Stadt evakuiert wird; dies sei ihre letzte Chance, Manhattan zu verlassen. Die Situation sei derart außer Kontrolle geraten, dass die Regierung in Erwägung zieht, ganz Manhattan zu zerstören.

Die Überlebenden begeben sich daraufhin zu Beths stark beschädigtem Apartmentgebäude. Sie befreien Beth nach kleineren Zwischenfällen und erreichen den Hubschrauberlandeplatz. Lily verlässt als erste den Schauplatz. Im nächsten Helikopter sitzen Hud, Beth und Rob und beobachten aus der Luft, wie das Monster scheinbar durch Bomben eines B-2-Bombers getötet wird. Doch aus dem Rauch springt das Monster wieder hervor und bringt dabei den Hubschrauber zum Absturz, den Hud, Rob und Beth überleben. Sie versuchen, sich in Sicherheit zu bringen, wobei Hud zurück zur Absturzstelle läuft, um die Kamera zu holen. Hud wird von dem Monster, das plötzlich hinter ihm steht, in zwei Teile zerbissen und wieder ausgespuckt. Rob rennt zurück und nimmt die Kamera, bevor er und Beth unter einer Brücke im Central Park Schutz suchen. Während beide eine Nachricht für die Nachwelt auf Band sprechen, explodieren weitere Bomben und die Brücke bricht über beiden zusammen.

Die Aufnahme bricht ab und es folgt eine ältere Aufnahme mit Rob und Beth auf Coney Island, einen Monat vor den Angriffen. Als die Kamera über das Meer schwenkt, ist im rechten Drittel des Bildes kurz ein weit entfernter Einschlag eines vom Himmel fallenden Objekts ins Meer zu erkennen.

Am Ende des Abspannes spricht eine Stimme leise "Help us". Wird diese Szene rückwärts abgespielt, ergibt sie "It's still alive", was sich auf das noch immer lebende Monster bezieht.

Verweise zu diesem Film:

Zweiter Film:

News zu diesem Film:

  • Di. 29.05.2018 10:13:
    Das Drama "10 Cloverfield Lane" von Dan Trachtenberg aus dem Jahr 2016, welches an "Cloverfield" von 2008 anknüpft, läuft mit John Goodman, Mary Elizabeth Winstead u.a. als deutsche Free-TV-Premiere am Sonntag, 3. Juni 2018, um 22:40 Uhr auf ProSieben.
  • Do. 04.08.2016 12:03:
    Das Horrormysterydrama "10 Cloverfield Lane" aus dem Jahr 2016, welches an "Cloverfield" aus dem Jahr 2008 anknüpft, mit John Goodman, Mary Elizabeth Winstead, John Gallagher Jr. u.a. erscheint am Donnerstag, 11. August 2016, auf DVD und Blu-Ray.
  • So. 27.03.2016 18:23:
    Am Donnerstag, 31. März 2016, startet das Horrormysterydrama "10 Cloverfield Lane", das an "Cloverfield" aus dem Jahr 2008 anknüpft, mit John Goodman, Mary Elizabeth Winstead, John Gallagher Jr. u.a. in den deutschen Kinos.

Fernsehausstrahlungen zu diesem Film:

· Mo.
20:15-21:50
· Di.
00:30-01:59
· Mo.
00:45-02:15
· Di.
22:25-00:00
· Sa.
00:20-01:45
· Sa.
03:30-04:50
· Fr.
22:55-00:30
· Sa.
02:00-03:10
· Mo.
00:30-01:50
· Sa.
01:50-03:10
· So.
02:25-03:40
· So.
01:35-02:50
· So.
04:35-05:50

Positionen in Toplisten:

Filme des Jahres 2008:
· November 2018: Platz 45 (3 CP, Note 3,00, eine St., 11x aufgerufen)
· Oktober 2018: Platz 59 (3 CP, Note 3,00, eine St., 10x aufgerufen)
· September 2018: Platz 62 (3 CP, Note 3,00, eine St., 10x aufgerufen)

Externe Links zu diesem Film:

Cloverfield in der dt. Wikipedia
Cloverfield in der Internet Movie Database

Möchten Sie benachrichtigt werden, wenn dieser Film im Fernsehen läuft?
Dann geben Sie Ihre E-Mail-Adresse im untenstehenden Feld ein und klicken auf Benachrichtigung anfordern.


Möchten Sie regelmäßig Informationen über Filme erhalten?
Dann abonnieren Sie für sich unsere Newsletter!
Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse im untenstehenden Feld ein, wählen den gewünschten Newsletter und klicken auf Abonnieren.


   Mehr Informationen

Sie haben diesen Film gesehen?
Dann teilen Sie doch Ihre Meinung über "Cloverfield" mit Hilfe der folgenden Optionen: Bewerten, Kategorisieren, Kommentieren.

Film bewerten:  

Kategorisieren Sie diesen Film:
(Werte zwischen 0% (gar nicht) und 100% (voll vorhanden))
Ernst/Seriosität
Anspruch/Niveau
Spannung/Thrill
Action/Tempo
Gewalt/Brutalität
Grusel/Horror
Humor/Witz
Erotik/Sex
Romantik/Liebe
Emotionalität/Gefühl

Kommentieren Sie diesen Film:
(Achtung, nur vollständig ausgefüllte Kommentare/Meinungen werden berücksichtigt!)
Name
Alter
Geschlecht männlich weiblich
Ort
Land
Wertung
Kommentar/Meinung
E-Mail-Adresse
(für eventuelle Rückfragen, E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)
 


Informationen zu diesem Film basieren ggf. auf Angaben aus der freien Enzyklopädie Wikipedia, die dort unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Fehler und Irrtümer vorbehalten. Alle Angaben ohne Gewähr.


Angebote zu diesem Film:
Kontakt | Impressum | Datenschutz | © 2011-2018 NFL / Opetus Software GmbH