» Queen of Spades - Thro...   » Gemini Man   » Tatort: Unsichtbar   » Der seidene Faden   » Halloween   » Happy Death Day 2U   » 21 Bridges   » Jungle Cruise
 
Amazon.deMenü
 
 

Das Geisterhaus

(The House of the Spirits)

TV-Ausstrahlungsdaten vorhandenNoch keine Bewertung vorhanden. Geben Sie die erste ab!Noch kein Kommentar vorhanden. Schreiben Sie den ersten!
Deutschland, Dänemark, Portugal, USA , Originalsprache: Englisch
, FSK ab 12

Kategorisieren Bewerten Kommentieren TV-Info

(Regie)

(Drehbuch)

(Produktion)
(Produktion)
(Produktion)
(Produktion)
(Produktion)

(Musik)

(Kamera)

(Schnitt)

: Clara del Valle Trueba
: Férula Trueba
: Esteban Trueba
: Blanca Trueba als Teenager und Erwachsen
: Blanca Trueba als Kind
: Pedro Tercero García
: Nívea del Valle
: Tránsito Soto
: Severo del Valle
: Graf Jean de Satigny
: Rosa del Valle
: Pancha García
: Esteban García
: Mann auf dem Marktplatz
Amazon.de




Das Geisterhaus (Originaltitel: The House of the Spirits) ist ein Filmdrama aus dem Jahr 1993. Die Regie führte Bille August, der das Drehbuch anhand des Romans Das Geisterhaus von Isabel Allende schrieb. Die Hauptrollen spielten Meryl Streep, Glenn Close, Jeremy Irons, Winona Ryder und Antonio Banderas.

Titel zu diesem Film:

» Das Geisterhaus
» The House of the Spirits

Handlung:

Im Zentrum dieses in der Zeitspanne der 1920er bis 1970er Jahre in Chile spielenden Filmes steht Esteban Trueba, ein Mann der, aus einfachsten Verhältnissen kommend, durch harte Arbeit als Goldgräber und Farmer zu Vermögen und Macht kommt, als Großgrundbesitzer die Arbeiterbewegung bekämpft und auch familiär Härte und Unerbittlichkeit entwickelt, bis er, durch den Verlust der ihm liebsten Menschen vereinsamt und erschüttert durch die politischen Umwälzungen der 1960er und 1970er Jahre, geläutert wird.

Der aus einfachen Verhältnissen stammende Esteban Trueba lebt in Chile. Er verliebt sich in Rosa del Valle, Tochter einer gutsituierten Familie, die in die Hochzeit einwilligt. Jedoch will er sich zunächst eine Existenz als Goldgräber aufbauen, um ihr einen angemessenen Lebensstandard bieten zu können. Als er auf eine gewinnbringende Goldader trifft und zurückkehrt, um Rosa zu heiraten, wird diese Opfer eines Vergiftungsanschlags, der eigentlich ihrem Vater, einem Politiker, gilt. Clara, die jüngere Schwester Rosas, die über übernatürliche Fähigkeiten verfügt und den Tod vorausgesehen hat, verstummt, weil sie sich schuldig fühlt. Erst Jahre später, als Esteban, inzwischen als Farmer zu Vermögen gekommen, um ihre Hand anhält, bricht sie ihr Schweigen. Sie heiratet Esteban.

Gleichzeitig nimmt Esteban seine Schwester Férula, die über Jahre die schwerkranke Mutter gepflegt hat und deshalb ledig geblieben ist, auf Drängen Claras in seine Familie auf. Férula und Clara entwickeln eine herzliche Beziehung.

Die Ehe ist zunächst glücklich. Die Tochter Blanca wird geboren. Sie entwickelt schon als Kind eine innige Beziehung zu Pedro Tercero García, dem Sohn von Estebans Vorarbeiter. Esteban, dem dieser Umgang missfällt, schickt Blanca auf ein Internat. In den Ferien und nach Abschluss der Schulzeit trifft sich Blanca jedoch weiterhin heimlich mit Pedro, der inzwischen zu einem klassenbewussten Arbeiter geworden ist und die anderen Arbeiter zum Aufstand gegen die Grundbesitzer aufruft. Esteban verjagt ihn daraufhin von seiner Farm Las Tres Marías.

In der Folge wird Esteban von mehreren Menschen verlassen.

Als Esteban Férula und Clara zusammen schlafend im Bett entdeckt und eine erotische Beziehung vermutet, verweist er Férula des Hauses. Später erfährt Esteban von der Liebesbeziehung zwischen Blanca und Pedro, er schlägt in seiner Wut sowohl Blanca als auch Clara. Clara, die seinetwegen ihr Schweigen gebrochen hatte, erklärt ihm, sie werde nie wieder mit ihm sprechen und tut dies auch nicht mehr bis zu ihrem Tode. Sie zieht mit Blanca ins Haus ihrer Eltern. Pedro indessen flieht vor Esteban, der angekündigt hatte, ihn zu töten, sollte er ihn mit Blanca erwischen. Daraufhin verlässt Pedros Vater, der Vorarbeiter, die Farm. Esteban ist noch immer wütend. Er verspricht eine Belohnung für Hinweise auf Pedro. Dieser Hinweis kommt von Estebans unehelichem Sohn aus der Vergewaltigung der Arbeiterin Pancha García, Esteban García. Doch Pedro gelingt es wieder zu fliehen.

Blanca ist von Pedro schwanger und bekommt eine Tochter, Alba. Esteban, der inzwischen als konservativer bis reaktionärer Senator Karriere gemacht hat, will die Schande von der Familie fernhalten und Blanca mit einem reichen Franzosen verheiraten, um den Bastard zu legitimieren. Doch Blanca weigert sich und erinnert ihn gleichzeitig daran, dass es einen weiteren Bastard in der Familie gibt: Esteban García, den Sohn einer von Esteban vergewaltigten Arbeiterin, dessen Existenz Esteban immer geleugnet hatte.

Im Jahre 1970 verlieren die Konservativen, die 20 Jahre an der Macht waren, die Wahlen gegen die Unidad Popular, ein Wahlbündnis der linken Parteien. Für Esteban, jetzt ein alter Mann, bricht eine Welt zusammen. Deshalb begegnet er dem Putsch der Armee im Jahre 1973 zunächst mit Sympathie. Doch schon bald erfährt er, dass dadurch nicht nur die linke Regierung unter Salvador Allende entmachtet wurde, sondern auch er selbst Privilegien eingebüßt hat. Als seine Tochter Blanca verhaftet wird, bleibt seine Reputation als Senator ohne Wirkung. Verzweifelt erduldet er, dass Blanca wochenlang verhört und gefoltert wird; dieses geschieht vor allem durch ihren Halbbruder Esteban García, der in der Armee aufgestiegen ist (Esteban selbst hatte ihm diese Laufbahn finanziert, um sich ihn vom Halse zu schaffen), und der dadurch verspätet indirekte Rache an seinem Vater nimmt.

Der Verlust geliebter Menschen und der gesellschaftlichen Stellung bewirken eine radikale Veränderung Estebans, die so weit geht, dass er auf Wunsch Blancas Pedro die Flucht nach Kanada ermöglicht. Nachdem Blanca aus der Haft entlassen wurde, stirbt Esteban auf seiner Farm Las Tres Marías. In der Stunde seines Todes erscheint ihm noch einmal Clara.

Fernsehausstrahlungen zu diesem Film:

· Mo.
01:20-03:43
· So.
20:15-22:35
· Mo.
13:55-16:15
· Do.
20:15-23:15
· So.
20:15-23:15
· Mo.
03:10-05:25
· Mo.
20:15-23:15
· Do.
02:30-04:45

Externe Links zu diesem Film:

Das Geisterhaus in der dt. Wikipedia
Das Geisterhaus in der Internet Movie Database

Möchten Sie benachrichtigt werden, wenn dieser Film im Fernsehen läuft?
Dann geben Sie Ihre E-Mail-Adresse im untenstehenden Feld ein und klicken auf Benachrichtigung anfordern.


Möchten Sie regelmäßig Informationen über Filme erhalten?
Dann abonnieren Sie für sich unsere Newsletter!
Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse im untenstehenden Feld ein, wählen den gewünschten Newsletter und klicken auf Abonnieren.


   Mehr Informationen

Sie haben diesen Film gesehen?
Dann teilen Sie doch Ihre Meinung über "Das Geisterhaus" mit Hilfe der folgenden Optionen: Bewerten, Kategorisieren, Kommentieren.

Film bewerten:  

Kategorisieren Sie diesen Film:
(Werte zwischen 0% (gar nicht) und 100% (voll vorhanden))
Ernst/Seriosität
Anspruch/Niveau
Spannung/Thrill
Action/Tempo
Gewalt/Brutalität
Grusel/Horror
Humor/Witz
Erotik/Sex
Romantik/Liebe
Emotionalität/Gefühl

Kommentieren Sie diesen Film:
(Achtung, nur vollständig ausgefüllte Kommentare/Meinungen werden berücksichtigt!)
Name
Alter
Geschlecht männlich weiblich
Ort
Land
Wertung
Kommentar/Meinung
E-Mail-Adresse
(für eventuelle Rückfragen, E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)
 


Informationen zu diesem Film basieren ggf. auf Angaben aus der freien Enzyklopädie Wikipedia, die dort unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Fehler und Irrtümer vorbehalten. Alle Angaben ohne Gewähr.


Kontakt | Impressum | Datenschutz | © 2011-2021 NFL / Opetus Software GmbH