» A Most Violent Year   » Night School   » Operation: Overlord   » Iron Sky: The Coming Race   » Wir   » Head Full of Honey   » Green Room   » Instant Death
 
Amazon.dethalia.deOTTO - Ihr Online-ShopreBuy.de  - Der einfache An- und Verkaufshopsaturn.de
 
 

Das Lager - Wir gingen durch die Hölle

(In Tranzit)

Zwei Trailer vorhandenTV-Ausstrahlungsdaten vorhandenNoch keine Bewertung vorhanden. Geben Sie die erste ab!Noch kein Kommentar vorhanden. Schreiben Sie den ersten!
Großbritannien, Russland , Originalsprache: Englisch
, FSK ab 12

Kategorisieren Bewerten Kommentieren TV-Info

(Regie)

(Drehbuch)
(Drehbuch)

(Produktion)
(Produktion)
(Produktion)

(Musik)

(Kamera)

(Schnitt)

: Oberst Pavlov
: Max Bort
: Yakov
: Dr. Natalia
: Klaus Prompst
Amazon.de
thalia.de
OTTO - Ihr Online-Shop
reBuy.de  - Der einfache An- und Verkaufshop
saturn.de
"Das Lager - Wir gingen durch die Hölle" (Originaltitel "In Tranzit") ist ein russisch-britisches Filmdrama aus dem Jahr 2008. · Der Film, der das Leben deutscher Soldaten in russischer Gefangenschaft zeigt, basiert auf Tatsachenberichten deutscher Soldaten in Gefangenenlagern auf russischem Boden nach dem Ende des zweiten Weltkrieges. · 2008 lief der Film in russischen Kinos an, in Großbritannien hingegen erst am 31. Mai 2010. In Deutschland erschienen DVD und Blu-Ray am 3. Dezember 2010.

Titel zu diesem Film:

» Das Lager - Wir gingen durch die Hölle
» In Tranzit

Filmtrailer:




Handlung:

Winter 1946 in Leningrad: Eine Gruppe deutscher Gefangener wird in ein russisches Gefangenlager überführt. Dieses Lager wird von Frauen verwaltet. Den Oberbefehl über das Gefangenlager hat Oberst Pavlov. Die russischen Soldatinnen haben in den Zeiten der deutschen Belagerung Leningrads Familien und Freunde durch deutsche Soldaten verloren. Der Hass und die Wut sind nicht zu übersehen. Einzig die Ärztin Dr. Natalia und die junge Köchin zeigen sich freundlich, wenn auch distanziert.

Natalia muß einen Handel mit Oberst Pavlov abschließen, um ihren verwundeten Ehemann Andrej vor einer Abschiebung nach Sibirien zu schützen. Der Handel soll dem Oberst Kriegsverbrecher der SS unter den Deutschen ausliefern, die er vor den Augen des russischen Volkes hinrichten lassen kann. Natalia fühlt sich vom Soldaten Max angezogen und würde ihn gern vor dem Zugriff des Oberst beschützen. Klaus hingegen versucht, seine Kameraden zu denunzieren, um sein Leben zu schützen.

Mit dem jüdischen Geschaftsmann Yakov organisiert Natalia ein Orchester, in dem die deutschen Soldaten spielen. Auf einem Ball kommt es zu Annäherungen zwischen den Frauen und den deutschen Gefangenen. Sie verbringen die Nacht zusammen. Natalia lässt sich auf Max ein, welcher auf dem Weg zurück in die Baracke von Klaus angegriffen wird. Daraufhin enthüllt Natialia die wahre Identität von Klaus.

Fernsehausstrahlungen zu diesem Film:

· So.
01:50-03:35
· Mo.
02:35-04:20
· Di.
00:00-01:45
· Fr.
02:20-04:05
· Mo.
23:30-01:15
· Sa.
00:15-02:00
· Sa.
03:30-05:15

Externe Links zu diesem Film:

Das Lager - Wir gingen durch die Hölle in der dt. Wikipedia
Das Lager - Wir gingen durch die Hölle in der Internet Movie Database

Möchten Sie benachrichtigt werden, wenn dieser Film im Fernsehen läuft?
Dann geben Sie Ihre E-Mail-Adresse im untenstehenden Feld ein und klicken auf Benachrichtigung anfordern.


Möchten Sie regelmäßig Informationen über Filme erhalten?
Dann abonnieren Sie für sich unsere Newsletter!
Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse im untenstehenden Feld ein, wählen den gewünschten Newsletter und klicken auf Abonnieren.


   Mehr Informationen

Sie haben diesen Film gesehen?
Dann teilen Sie doch Ihre Meinung über "Das Lager - Wir gingen durch die Hölle" mit Hilfe der folgenden Optionen: Bewerten, Kategorisieren, Kommentieren.

Film bewerten:  

Kategorisieren Sie diesen Film:
(Werte zwischen 0% (gar nicht) und 100% (voll vorhanden))
Ernst/Seriosität
Anspruch/Niveau
Spannung/Thrill
Action/Tempo
Gewalt/Brutalität
Grusel/Horror
Humor/Witz
Erotik/Sex
Romantik/Liebe
Emotionalität/Gefühl

Kommentieren Sie diesen Film:
(Achtung, nur vollständig ausgefüllte Kommentare/Meinungen werden berücksichtigt!)
Name
Alter
Geschlecht männlich weiblich
Ort
Land
Wertung
Kommentar/Meinung
E-Mail-Adresse
(für eventuelle Rückfragen, E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)
 


Informationen zu diesem Film basieren ggf. auf Angaben aus der freien Enzyklopädie Wikipedia, die dort unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Eingeblendete Inhalte von Filmtrailern stammen von YouTube. Celeo macht sich diese nicht zu eigen. Bei Fragen wenden Sie sich bitte direkt an YouTube.

Fehler und Irrtümer vorbehalten. Alle Angaben ohne Gewähr.


Angebote zu diesem Film:
Kontakt | Impressum | Datenschutz | © 2011-2019 NFL / Opetus Software GmbH