» Jacques - Entdecker de...   » Balanceakt   » Oray   » Wenn du König wärst   » The Witch: Subversion   » Beale Street   » Rambo   » Dragged Across Concrete
 
Amazon.dethalia.deOTTO - Ihr Online-ShopreBuy.de  - Der einfache An- und Verkaufshopsaturn.de
 
 

Deckname Holec

Ein Trailer vorhandenNoch keine Bewertung vorhanden. Geben Sie die erste ab!Noch kein Kommentar vorhanden. Schreiben Sie den ersten!
Österreich, Tschechien , Originalsprache: Deutsch, Tschechisch, Englisch

Kategorisieren Bewerten Kommentieren TV-Info

Amazon.de
thalia.de
OTTO - Ihr Online-Shop
reBuy.de  - Der einfache An- und Verkaufshop
saturn.de
"Deckname Holec" (tschechischer Titel "Krycí jméno Holec") ist eine österreichisch-tschechische Koproduktion aus dem Jahr 2016. Der unter der Regie von Franz Novotny entstandene Spielfilm erzählt eine fiktive Geschichte rund um Helmut Zilk, dargestellt von Johannes Zeiler. · Gezeigt wurde der Film erstmals am 25. Juli 2016 im Rahmen des Festivals "Kino wie noch nie", einem gemeinsamen Projekt des Filmarchivs Austria und der Viennale. Der Kinostart in Österreich erfolgte im Juli 2016. Das Drehbuch von Franz Novotny, Alrun Fichtenbauer und Martin Leidenfrost basiert auf der Erzählung "The Italian Connection" ("Italská Spojka") des Regisseurs Jan Nemec.

Titel zu diesem Film:

» Deckname Holec
» Deckname 'Holec'
» Krycí jméno Holec
» Code name 'Holec'

Filmtrailer:


Handlung:

Der Film behandelt die angebliche Spionagetätigkeit des damaligen ORF-Fernsehdirektors Helmut Zilk unter dem Tarnnamen Holec für die CSSR in den 1960er-Jahren. Im Zuge der von Zilk moderierten Prager Stadtgespräche, einer gemeinsamen Live-Diskussionssendung des tschechischen und österreichischen Fernsehens, lernt er den jungen, systemkritischen Regisseur Honza Nemec kennen, dessen letzter Film von der tschechischen Zensur verboten wurde. Zilk wirft ein Auge auf die aufstrebende Schauspielerin Eva an Honzas Seite. Das entgeht auch dem tschechischen Geheimagenten Nahodil nicht, der Zilk als Informanten gewinnen will. Einige Monate später, im August 1968, filmt Honza Nemec die gewaltsame Niederschlagung des Prager Frühlings durch die Truppen des Warschauer Paktes. Mit seiner Freundin Eva versucht er zu fliehen und das Filmmaterial zu Fernsehdirektor Zilk nach Wien zu bringen. Nemec sieht darin die Möglichkeit der Welt von dem Unrecht das in der CSSR passiert zu berichten. Nahodil versucht Zilk mit seinem Faible für Eva zu erpressen: er solle anstelle der Tatsachen gefälschtes Propagandamaterial senden und die Besetzung als Befreiung verkaufen.

Externe Links zu diesem Film:

Deckname Holec in der dt. Wikipedia
Deckname Holec in der Internet Movie Database

Möchten Sie benachrichtigt werden, wenn dieser Film im Fernsehen läuft?
Dann geben Sie Ihre E-Mail-Adresse im untenstehenden Feld ein und klicken auf Benachrichtigung anfordern.


Möchten Sie regelmäßig Informationen über Filme erhalten?
Dann abonnieren Sie für sich unsere Newsletter!
Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse im untenstehenden Feld ein, wählen den gewünschten Newsletter und klicken auf Abonnieren.


   Mehr Informationen

Sie haben diesen Film gesehen?
Dann teilen Sie doch Ihre Meinung über "Deckname Holec" mit Hilfe der folgenden Optionen: Bewerten, Kategorisieren, Kommentieren.

Film bewerten:  

Kategorisieren Sie diesen Film:
(Werte zwischen 0% (gar nicht) und 100% (voll vorhanden))
Ernst/Seriosität
Anspruch/Niveau
Spannung/Thrill
Action/Tempo
Gewalt/Brutalität
Grusel/Horror
Humor/Witz
Erotik/Sex
Romantik/Liebe
Emotionalität/Gefühl

Kommentieren Sie diesen Film:
(Achtung, nur vollständig ausgefüllte Kommentare/Meinungen werden berücksichtigt!)
Name
Alter
Geschlecht männlich weiblich
Ort
Land
Wertung
Kommentar/Meinung
E-Mail-Adresse
(für eventuelle Rückfragen, E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)
 


Informationen zu diesem Film basieren ggf. auf Angaben aus der freien Enzyklopädie Wikipedia, die dort unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Eingeblendete Inhalte von Filmtrailern stammen von YouTube. Celeo macht sich diese nicht zu eigen. Bei Fragen wenden Sie sich bitte direkt an YouTube.

Fehler und Irrtümer vorbehalten. Alle Angaben ohne Gewähr.


Angebote zu diesem Film:
Kontakt | Impressum | Datenschutz | © 2011-2019 NFL / Opetus Software GmbH