» Der Schweinehirt   » Das Wasser des Lebens   » Escobar: Paradise Lost   » Colonia Dignidad - Es ...   » Der Wein und der Wind   » Sommerfest   » Star Wars: Die letzten...
 
CyberportAmazon.dethalia.deOTTO - Ihr Online-ShopreBuy.de  - Der einfache An- und Verkaufshopsaturn.de
 
 

Der 8. Kontinent

(Der 8. Kontinent)

Noch keine Bewertung vorhanden. Geben Sie die erste ab!Noch kein Kommentar vorhanden. Schreiben Sie den ersten!
Deutschland , Originalsprache: Deutsch, Englisch
, FSK ab 6

Kategorisieren Bewerten Kommentieren TV-Info

(Regie)

(Drehbuch)

(Produktion)
(Produktion)

(Musik)

(Kamera)

(Schnitt)

: Lena Keller
: Hannah Keller
: Berthold Keller
: Sophie Lehmann
: Robert
: Professor Schneider
: Irene Heppner
: Christoph
: Sven
: Isabelle
: Ricardo
: Lau Yeung
: Kung-Fu-Meister
: Jon
: Biko
Amazon.de
thalia.de
OTTO - Ihr Online-Shop
reBuy.de  - Der einfache An- und Verkaufshop
saturn.de
"Der 8. Kontinent" ist ein deutscher Spielfilm des Regisseurs Serdar Dogan aus dem dem Jahr 2015. Der Kinostart war am 30. April 2015.

Titel zu diesem Film:

» Der 8. Kontinent

Handlung:

Die 22jährige Architekturstudentin Lena erfährt vom plötzlichen Tod ihrer Mutter, mit der sie sich vor Jahren überworfen hat: Sie war als 16jährige nach einem großen Streit von zu Hause ausgezogen und hatte den Kontakt zu beiden Eltern abgebrochen. Für eine Versöhnung ist es nun zu spät.

Vom Vater bekommt Lena aus dem Nachlass der Mutter nie abgeschickte Briefe, geschrieben jeweils zu Lenas Geburtstagen. Aus ihnen erfährt sie, dass es der größte Wunsch ihrer Mutter war, auf Weltreise zu gehen und alle sieben Kontinente zu sehen. Mit Lena zusammen wollte sie diesen Traum realisieren, da sie selbst nie Gelegenheit dazu gehabt hatte. Ihr Wunsch blieb jedoch unerfüllt, und ihre Tochter wurde schließlich für sie der unerreichbare 8. Kontinent.

Tief getroffen, bricht Lena kurzerhand zu einer Reise um die Welt auf, die Briefe ihrer Mutter im Gepäck. Um ihre Tour zu bezahlen, stiehlt sie Geld, das für ihr Studienprojekt vorgesehen ist. Ihre Reise führt von Rom über New York, Rio de Janeiro, die Antarktis, Hongkong und Sydney bis nach Kapstadt. Lena entdeckt fremde Länder und lernt neue Freunde kennen. Vor der Kulisse weltbekannter Metropolen und Naturschauplätze kommt sie mit Menschen ins Gespräch, erfährt von deren Problemen und Träumen und lernt dabei viel über die Welt, aber auch über sich selbst. Auf jedem Kontinent lässt sie eine kleine Tonfigur zurück, die ihre Mutter gefertigt hat.

Während ihrer Reise setzt sich Lena mit ihrem verdrängten Trauma auseinander und kommt so ihrer verlorenen Mutter wieder näher. Zurück zu Hause, versöhnt sie sich mit ihrem Vater. Im Zwiegespräch mit ihrer toten Mutter erzählt sie von ihren Reiseerlebnissen, zeigt eine Kiste mit Souvenirs von allen sieben Kontinenten und legt schließlich eine Haarsträhne von sich dazu: vom 8. Kontinent. So gewinnt Lena schlussendlich beide Eltern zurück.

Externe Links zu diesem Film:

Der 8. Kontinent in der dt. Wikipedia
Der 8. Kontinent in der Internet Movie Database

Möchten Sie benachrichtigt werden, wenn dieser Film im Fernsehen läuft?
Dann geben Sie Ihre E-Mail-Adresse im untenstehenden Feld ein und klicken auf Benachrichtigung anfordern.


Möchten Sie regelmäßig Informationen über Filme erhalten?
Dann abonnieren Sie für sich unsere Newsletter!
Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse im untenstehenden Feld ein, wählen den gewünschten Newsletter und klicken auf Abonnieren.


   Mehr Informationen

Kategorisieren Sie diesen Film:
(Werte zwischen 0% (gar nicht) und 100% (voll vorhanden))
Ernst/Seriosität
Anspruch/Niveau
Spannung/Thrill
Action/Tempo
Gewalt/Brutalität
Grusel/Horror
Humor/Witz
Erotik/Sex
Romantik/Liebe
Emotionalität/Gefühl

Film bewerten:

Kommentieren Sie diesen Film:
(Achtung, nur vollständig ausgefüllte Kommentare/Meinungen werden berücksichtigt!)
Name
Alter
Geschlecht männlich weiblich
Ort
Land
Wertung
Kommentar/Meinung
E-Mail-Adresse
(für eventuelle Rückfragen, E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)
 


Informationen zu diesem Film basieren ggf. auf Angaben aus der freien Enzyklopädie Wikipedia, die dort unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Fehler und Irrtümer vorbehalten. Alle Angaben ohne Gewähr.


Kontakt | Impressum | © 2011-2017 NFL / Opetus Software GmbH