» Midsommar   » Das Haus der geheimnis...   » Wildland   » Stowaway   » Proxima - Die Astronautin   » Kings of Hollywood   » Freaky   » Breaking News in Yuba ...
 
Amazon.deMenü
 
 

Der Chinese

(Der Chinese)

TV-Ausstrahlungsdaten vorhandenNoch keine Bewertung vorhanden. Geben Sie die erste ab!Noch kein Kommentar vorhanden. Schreiben Sie den ersten!
Deutschland, Österreich, Schweden , Originalsprache: Deutsch
, FSK ab 12

Kategorisieren Bewerten Kommentieren TV-Info

(Regie)

(Drehbuch)
(Drehbuch)

(Produktion)
(Produktion)
(Produktion)
(Produktion)
(Produktion)

(Musik)

(Kamera)

(Schnitt)

: Birgitta Roslin
: Staffan
: Vivi Sundberg
: Qiu Hong
: Ya Ru
: Professor Lund
: Jan Andrén
: Liu
: Sture Hermansson
: Mats Nyström
: Swantje
: Maja
: Polizist Jens
: Tom Valfriedson
: Qui Guo Si - San's brother
Amazon.de




"Der Chinese" (schwedischer Titel "Kinesen") ist ein zweiteiliger Fernsehfilm von Peter Keglevic nach dem gleichnamigen Roman von Henning Mankell, der erstmals am 30. Dezember 2011 in der ARD gesendet wurde. Die Fernsehproduktion der Lucky Bird Pictures (ehem. Yellow Bird Pictures GmbH) entstand in Koproduktion mit Lotus Film Wien, Yellow Bird Rights Schweden und der ARD Degeto für die ARD und den ORF. Den Weltvertrieb macht die Beta Film. · Der Film ist nah an dem Roman gehalten, jedoch wurden die im Roman relevanten historischen Ereignisse in der Verfilmung auf ein spezielles, den Eisenbahnbau in Nevada (USA) im 19. Jahrhundert, verdichtet. · Gedreht wurde an rund fünfzig Drehorten in Niederösterreich, Wien und Schweden. Alle Szenen, die in der Volksrepublik China spielen, wurden in Wirklichkeit in Taiwan gedreht, vorwiegend im Großraum Taipeh, beispielsweise im Garten der Familie Lin, am Flughafen Taipeh-Songshan, im Grand Hotel Taipeh und dem Stadtteil Ximen.. Das Team bestand aus 120 Mitgliedern und Schauspielern aus Deutschland, Österreich, Schweden, Singapur, Taiwan, Japan und den USA. Die Dreharbeiten begannen am 26. April 2010 und endeten am 27. Juli 2010. Am 25. Juni 2011 feierte der Film seine Premiere beim Filmfest München. Auf DVD erschien der Film in Deutschland am 23. Dezember 2011. "Der Chinese" hatte am 30. Dezember 2011 in Österreich seine Premiere.

Titel zu diesem Film:

» Der Chinese
» Kinesen
» The Chinese Man
» The Chinese
» The Man from Beijing

Handlung:

In Schweden werden in einer Siedlung 19 Mitglieder einer Familie mit einer asiatischen Blankwaffe getötet. Die ermittelnden Einsatzkräfte tappen im Dunkeln. Erst später wird die Verbindung mit vier weiteren Morden deutlich, die sich in den USA ereignet haben. Dort wurden ebenfalls Angehörige dieser Familie getötet. Der Angreifer hat die Familie, abgesehen von Birgitta Roslin, vollständig ausgelöscht. Da die Polizei zu diesem Zeitpunkt noch nicht von ihrer Aussage überzeugt ist, der Täter sei ein Chinese, begibt sie sich nach Kanton. Dort trifft sie auf den Chinesen Ya Ru, der versucht, sie zu töten. Sie kann seinen Gehilfen entkommen und nimmt Kontakt zur Polizei auf. Die chinesische Ermittlerin Qiu Hong ist die Schwester des Täters. Im Gegensatz zu ihrem Bruder ist sie jedoch bereits über die Schande hinweggekommen, die ihre Familie vor langer Zeit ereilt hat. Während des Wettlaufs der Eisenbahngesellschaften bei der Erschließung der nordamerikanischen Westküste starben unzählige verschleppte asiatische Zwangsarbeiter. Vorfahren des Chinesen starben durch die Hand eines Familienangehörigen von Birgitta Roslin. Daraufhin forderten seine Vorfahren den Tod der schwedischstämmigen Familie, um die Schmach, die über ihre Familie gebracht wurde, zu tilgen. Diese Aufgabe macht sich Ya Ru zu eigen. Seine Schwester versucht ihn davon abzubringen.

Als Birgitta Roslin sich nicht mehr sicher fühlt, nimmt sie Kontakt nach Schweden auf. Daraufhin reist ihr Staffan nach. Beide werden auf offener Straße von einem Gehilfen des Chinesen gestellt und mit einem Schwert bedroht. Im letzten Moment kann er von einer Polizistin in Zivil, die von Qiu Hong zum verdeckten Schutz eingesetzt wurde, durch einen gezielten Schuss gestoppt werden.

Ya Ru ermordet zunächst seine Schwester, die ihn zu verraten droht, und später Professor Lund und seine Frau mit dem Versuch, den Mord Birgitta unterzuschieben und sie ebenfalls zu töten. Dem kommt Birgitta zuvor, indem sie Ya Ru, den Chinesen, tötet.

Fernsehausstrahlungen zu diesem Film:

· Sa.
23:55-02:53
ARD  Der Chinese
· Di.
20:15-23:10
· Do.
01:35-04:30
· Sa.
00:45-03:40
· Mo.
00:05-01:35
NDR  Der Chinese (1)
· Mi.
22:25-01:20
· So.
01:30-04:28

Externe Links zu diesem Film:

Der Chinese in der dt. Wikipedia
Der Chinese in der Internet Movie Database

Möchten Sie benachrichtigt werden, wenn dieser Film im Fernsehen läuft?
Dann geben Sie Ihre E-Mail-Adresse im untenstehenden Feld ein und klicken auf Benachrichtigung anfordern.


Möchten Sie regelmäßig Informationen über Filme erhalten?
Dann abonnieren Sie für sich unsere Newsletter!
Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse im untenstehenden Feld ein, wählen den gewünschten Newsletter und klicken auf Abonnieren.


   Mehr Informationen

Sie haben diesen Film gesehen?
Dann teilen Sie doch Ihre Meinung über "Der Chinese" mit Hilfe der folgenden Optionen: Bewerten, Kategorisieren, Kommentieren.

Film bewerten:  

Kategorisieren Sie diesen Film:
(Werte zwischen 0% (gar nicht) und 100% (voll vorhanden))
Ernst/Seriosität
Anspruch/Niveau
Spannung/Thrill
Action/Tempo
Gewalt/Brutalität
Grusel/Horror
Humor/Witz
Erotik/Sex
Romantik/Liebe
Emotionalität/Gefühl

Kommentieren Sie diesen Film:
(Achtung, nur vollständig ausgefüllte Kommentare/Meinungen werden berücksichtigt!)
Name
Alter
Geschlecht männlich weiblich
Ort
Land
Wertung
Kommentar/Meinung
E-Mail-Adresse
(für eventuelle Rückfragen, E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)
 


Informationen zu diesem Film basieren ggf. auf Angaben aus der freien Enzyklopädie Wikipedia, die dort unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Fehler und Irrtümer vorbehalten. Alle Angaben ohne Gewähr.


Kontakt | Impressum | Datenschutz | © 2011-2021 NFL / Opetus Software GmbH