» Der Ornithologe   » Freitag der 13. Teil V...   » Rambo: Last Blood   » Die Goldfische   » Ad Astra - Zu den Sternen   » The Kitchen - Queens o...
 
Amazon.dethalia.deOTTO - Ihr Online-ShopreBuy.de  - Der einfache An- und Verkaufshopsaturn.de
 
 

Der Goldene Handschuh

(Der Goldene Handschuh)

Ein Trailer vorhandenFilmnews vorhandenNoch keine Bewertung vorhanden. Geben Sie die erste ab!Noch kein Kommentar vorhanden. Schreiben Sie den ersten!
Deutschland, Frankreich , Originalsprache: Deutsch
, FSK ab 18

Kategorisieren Bewerten Kommentieren TV-Info

(Regie)

(Drehbuch)

(Produktion)
(Produktion)
(Produktion)

(Musik)

(Kamera)

(Schnitt)
(Schnitt)

: Soldaten-Nobert
: Dornkaat-Max
: Nasen-Ernie
: Anna
: Fritz Honka
: Gerda Voss
: Inge
: Frida
: Siggi
: Herbert
: Helga Denningsen
: Ruth
Amazon.de
thalia.de
OTTO - Ihr Online-Shop
reBuy.de  - Der einfache An- und Verkaufshop
saturn.de
"Der Goldene Handschuh" (weltweit englisch "The Golden Glove") ist ein Horrorkrimithriller aus dem Jahr 2019 über den Frauenmörder Fritz Honka aus dem Hamburger Kiezmilieu der 1970er Jahre. Regie führte Fatih Akin. Es spielen u.a. Jonas Dassler, Marc Hosemann, Katja Studt. · Der Film basiert auf dem gleichnamigen Roman von Heinz Strunk und feierte am 9. Februar 2019 im Rahmen der 'Internationalen Filmfestspiele Berlin' seine Premiere, wo er im Hauptwettbewerb gezeigt wurde. Der Kinostart in Deutschland erfolgte am 21. Februar 2019.

Titel zu diesem Film:

» Der Goldene Handschuh
» The Golden Glove

Filmtrailer:


Handlung:

Hamburg-St. Pauli, 1970: Der Hilfsarbeiter Fritz Honka verbringt seine Abende meistens in der Kiezkneipe "Zum Goldenen Handschuh". Mit seinem deformierten Gesicht, seiner Hornbrille und seinen stark schielenden Augen gilt "Fiete" dort als harmlos und schüchtern. Von seinen Saufkumpanen lässt er ältere, einsame Frauen ansprechen und lädt diese auf Schnaps ein. Als er eines Tages eine Frau für Sex mit in seine kleine, mit zahlreichen Pornografiebildern versehene Mansardenwohnung nimmt, tötet er sie. Um keinen Verdacht im Haus zu erregen, zerstückelt Honka die Leiche und legt die Einzelteile in der Umgebung ab. Bei seinen späteren Verbrechen deponiert er die zerstückelten Leichenteile in einer Abseite seiner Wohnung bzw. auf dem Dachboden. Den Verwesungsgeruch versucht er mit Wunderbäumen zu überdecken und gibt den Kochkünsten der unter ihm lebenden griechischen Gastarbeiterfamilie die Schuld am penetranten Gestank.

Vier Jahre später nimmt Honka die ältere Wienerin Gerda aus seiner Kiezkneipe mit zu sich nach Hause. Als er vom vielen Alkohol keine Erektion bekommt, penetriert er sie mit einem Kochlöffel. Als er am nächsten Tag von der Arbeit nach Hause kommt, ist Gerda immer noch nicht aus seiner Wohnung verschwunden. Aus Wut schlägt er sie, lässt sie aber weiter bei sich wohnen, als er merkt, daß sie die Wohnung aufgeräumt hat und eine 30-jährige Tochter namens Rosi hat. Honka zwingt Gerda zu erniedrigendem Sex, setzt einen Vertrag auf, um sie als Sklavin zu halten. Auch soll sie ihm ihre Tochter zuführen. Gleichzeitig gefällt es Honka, daß er von Gerda als "Chef" angeredet wird. Neben ihr und seinen Saufkumpanen bleibt ihm als einzige Bezugsperson sein Bruder Siggi, der von seiner Frau verlassen ebenfalls dem Alkohol zugeneigt ist. Gerda verlässt Honka, als sie nach den zahlreichen Erniedrigungen eines Tages im "Goldenen Handschuh" von einer Majorin der Heilsarmee mitgenommen wird, die ihr ein besseres Leben in Aussicht stellt. Wütend nimmt er die älteren Anna und Inge mit zu sich nach Hause. Während Honka Inge gewaltsam zum Sex zwingen will, flüchtet diese. Er tötet daraufhin Anna.

Als Honka von einem Auto angefahren wird, plant er einen Neuanfang ohne Alkohol. Er wird Nachtwächter in einem Bürokomplex und lernt die jüngere Putzfrau Helga Denningsen und deren Mann Erich kennen. Durch Helga, in die er sich verliebt, fängt Honka wieder mit dem Trinken an. Ein Vergewaltigungsversuch an ihr scheitert. Eines von Honkas letzten Opfern wird eine frühere Zwangsprostituierte und KZ-Insassin. Er misshandelt sie, als er keine Erektion bekommt. Daraufhin rächt sie sich an ihm, indem sie ihm Senf auf seinen Penis streicht, während er schläft. Als sie versucht, Geld von Honka zu stehlen, würgt er sie bewusstlos und erschlägt sie mit mehreren Schnapsflaschen. Der Versuch, der attraktiven Schülerin Petra nachzustellen, schlägt fehl, als ein Brand in seinem Wohnhaus ausbricht. Maden waren zuvor durch die Decke zu den griechischen Nachbarn gedrungen, die daraufhin vor Schreck den Herd anließen. Die Feuerwehr findet beim Löschen des Brands Leichenteile und Fritz Honka wird noch vor Ort von der Polizei verhaftet.

News zu diesem Film:

  • Fr. 16.08.2019 13:38:
    Das Horrorkriminaldrama "Der Goldene Handschuh" von Fatih Akin aus dem Jahr 2019 mit Jonas Dassler, Marc Hosemann, Katja Studt, Hark Bohm, Margarethe Tiesel u.a. erscheint am Donnerstag, 22. August 2019, auf DVD und Blu-Ray.
  • Di. 19.02.2019 14:01:
    Das Horrorkriminaldrama "Der Goldene Handschuh" von Fatih Akin nach dem Roman von Heinz Strunk startet mit Jonas Dassler, Marc Hosemann, Katja Studt u.a. am Donnerstag, 21. Februar 2019, in den deutschen Kinos.

Externe Links zu diesem Film:

Der Goldene Handschuh in der dt. Wikipedia
Der Goldene Handschuh in der Internet Movie Database
Roman "Der goldene Handschuh" in der dt. Wikipedia

Möchten Sie benachrichtigt werden, wenn dieser Film im Fernsehen läuft?
Dann geben Sie Ihre E-Mail-Adresse im untenstehenden Feld ein und klicken auf Benachrichtigung anfordern.


Möchten Sie regelmäßig Informationen über Filme erhalten?
Dann abonnieren Sie für sich unsere Newsletter!
Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse im untenstehenden Feld ein, wählen den gewünschten Newsletter und klicken auf Abonnieren.


   Mehr Informationen

Sie haben diesen Film gesehen?
Dann teilen Sie doch Ihre Meinung über "Der Goldene Handschuh" mit Hilfe der folgenden Optionen: Bewerten, Kategorisieren, Kommentieren.

Film bewerten:  

Kategorisieren Sie diesen Film:
(Werte zwischen 0% (gar nicht) und 100% (voll vorhanden))
Ernst/Seriosität
Anspruch/Niveau
Spannung/Thrill
Action/Tempo
Gewalt/Brutalität
Grusel/Horror
Humor/Witz
Erotik/Sex
Romantik/Liebe
Emotionalität/Gefühl

Kommentieren Sie diesen Film:
(Achtung, nur vollständig ausgefüllte Kommentare/Meinungen werden berücksichtigt!)
Name
Alter
Geschlecht männlich weiblich
Ort
Land
Wertung
Kommentar/Meinung
E-Mail-Adresse
(für eventuelle Rückfragen, E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)
 


Informationen zu diesem Film basieren ggf. auf Angaben aus der freien Enzyklopädie Wikipedia, die dort unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Eingeblendete Inhalte von Filmtrailern stammen von YouTube. Celeo macht sich diese nicht zu eigen. Bei Fragen wenden Sie sich bitte direkt an YouTube.

Fehler und Irrtümer vorbehalten. Alle Angaben ohne Gewähr.


Angebote zu diesem Film:
Kontakt | Impressum | Datenschutz | © 2011-2019 NFL / Opetus Software GmbH