» Breisgau - Bullenstall   » Freunde   » Jungle Cruise   » Halloween Kills   » Venom: Let There Be Ca...   » The French Dispatch   » Zwingli - Der Reformator
 
Amazon.deMenü
 
 

Der Nebel

(The Mist)

TV-Ausstrahlungsdaten vorhandenZwei Bewertungen vorhandenEin Kommentar vorhanden
USA , Originalsprache: Englisch
, FSK ab 16

Kategorisieren Bewerten Kommentieren TV-Info

 
 
 
***--
8CP Ø2,00
gut, durchaus sehenswert

(Regie)

(Drehbuch)

(Produktion)
(Produktion)

(Musik)

(Kamera)

(Schnitt)

: David Drayton
: Mrs. Carmody
: Amanda Dunfrey
: Brent Norton
: Ollie Weeks
: Jim Grondin
: Dan Miller
: Irene Reppler
: Billy Drayton
: Sally
: Norm
: Gefreiter Jessup
Amazon.de




Der Nebel (Originaltitel: The Mist) ist ein Horror-Thriller aus dem Jahr 2007 von Regisseur Frank Darabont, der auch das Drehbuch zum Film schrieb. Grundlage bildete die gleichnamige Geschichte von Stephen King, welche erstmals 1985 in der Kurzgeschichtensammlung Skeleton Crew (deutscher Titel: Im Morgengrauen) veröffentlicht wurde.

Titel zu diesem Film:

» Der Nebel
» The Mist

Bewertung dieses Films durch Nutzer:

Celeo-Punkte: 8.
Bewertungsdurchschnitt: 2,00 (zwei Stimmen)
Bewertungssterne: 3 von 5Bewertungssterne: 3 von 5Bewertungssterne: 3 von 5

Fazit: Gut, durchaus sehenswert.


Kommentare zu diesem Film:

1 Nick (44), männlich, aus Hamburg (DE), Wertung positiv
Der Nebel. Mhmm, ja, dieser Nebel ist etwas anders, als der, den man zu herbstlichen Jahreszeiten z.B. morgens mal erlebt. Glücklicherweise ist der normale Nebel anders. Dieser Nebel im Film ist etwas anders. Er enthält Überraschungen. Böse Überraschungen. Nach einer Geschichte von Stephen King, wird erzählt. Und da mag der ein oder andere bereits Vorahnungen haben. Es sind Kreaturen im Nebel. Eine militärische Forschungspanne, wie im Laufe des Films herauskommt. Irgendein unfreiwillig geöffnetes Dimensionstor. Das interessiert aber eigentlich nur am Rande. Eigentlich geht es um die Gruppe von Leuten, verschanzt in einem Supermarkt. Bedroht vom Nebel da draußen und dem, was darin lauert. Verschiedenste Leute... inklusive religiöser Spinnertante (geisteskrank und aggressiv) und später dann auch ein hübsch aufgewiegelter Mob. Soweit spannend inszeniert, zwischendurch kommen kurz Erinnerungen an "Alien" auf. Dazu die Betrachtungen der dummen Menschenmenge. Zitat: "Wir sind eine Spezies, die von Grund auf wahnsinnig ist." Und ein fieses Ende. Richtig fies. In den zwei Stunden Film kommt eigentlich keine Langeweile auf. Wer die etwas anderen Geschichten mag, ist hier durchaus richtig.
Auf der DVD hier hatte ich leider ein nerviges Knistern/Knacken (auf dem linken Kanal)... habe ich da ein Mängelexemplar erwischt, oder was?
Do. 20.11.2014 23:09 · 85.177.237.x · alicedsl.de


Handlung:

Nach einem Unwetter in der Nähe der Kleinstadt Castle Rock im US-Bundesstaat Maine wurde das Haus, in dem der Künstler David Drayton zusammen mit seiner Frau und seinem Sohn Billy lebt, von umgestürzten Bäumen beschädigt. David fährt gemeinsam mit seinem Sohn und seinem Nachbarn Brent Norton in die Stadt um Einkäufe im lokalen Supermarkt zu tätigen und Material für die provisorischen Reparaturen zu besorgen.

Ein undurchdringlicher Nebel breitet sich in der gesamten Gegend aus. In diesem Nebel scheinen sich unheimliche Wesen aufzuhalten, die die Menschen angreifen und töten. Eine Gruppe von Menschen verschanzt sich daraufhin im Supermarkt, darunter auch Brent, David sowie sein Sohn Billy.

Mrs. Carmody, eine religiöse Fanatikerin, bringt einige der Überlebenden auf die Idee, dass der Nebel eine Strafe Gottes - vergleichbar mit den biblischen zehn Plagen - sei und nur ein Menschenopfer Rettung bringen könne. Die Überlebenden spalten sich daraufhin in zwei Gruppen auf, die sich jeweils um Mrs. Carmody und David scharen. Jessup, ein einfacher Soldat aus dem Ort, der in der nahegelegenen Militärbasis stationiert ist, gesteht, dass der Nebel das Ergebnis des "Arrowhead-Projekts" des Militärs ist, bei dem ein Tor in eine andere Dimension geöffnet und die fremden Kreaturen versehentlich in unsere Welt geholt wurden. Jessup wird von Mrs. Carmody für schuldig befunden und von deren Anhängern erst mit Messern attackiert und dann, noch lebend, vor den Supermarkt geworfen. Dort packt ihn eines der Monster und verschwindet im Nebel.

Als Carmody auch noch Davids Sohn opfern will, wird sie von Ollie, einem Angestellten des Supermarkts, erschossen. David gelingt es, zusammen mit seinem Sohn und drei weiteren Überlebenden sein Auto auf dem Parkplatz des Supermarktes zu erreichen. Er fährt zunächst nach Hause, wo er feststellt, dass seine Frau bereits tot ist. Sie beschließen nun, nach Süden zu fahren, um dem Nebel zu entkommen. Unterwegs stapft eine gigantische, sechsbeinige Kreatur über sie hinweg. Auch als ihnen schließlich das Benzin ausgeht, ist noch kein Ende des Nebels in Sicht. Die vier erwachsenen Überlebenden entscheiden sich für den schnellen Tod durch eine Kugel, um nicht Opfer der Kreaturen zu werden. David hat in seinem Revolver jedoch nur noch vier Patronen − für fünf Personen. Er erschießt die drei Erwachsenen und seinen eigenen Sohn, dem er zuvor versprochen hatte, dass ihn die Monster niemals kriegen würden.

Schließlich verlässt David das Auto und schreit nach den Kreaturen, von denen er nun erwartet, dass sie ihn töten. Stattdessen schält sich langsam ein Panzer aus dem Nebel, der einer langen Armeekolonne vorausfährt. Der Nebel geht langsam zurück, die Soldaten evakuieren die Überlebenden und gehen mit Flammenwerfern gegen die Ungeheuer und deren Brutstätten vor. Mit der Erkenntnis, seinen Sohn und die anderen getötet zu haben, obwohl Hilfe nahte, bricht David schreiend zusammen.

Fernsehausstrahlungen zu diesem Film:

· Mi.
22:15-00:45
· Sa.
01:00-03:00

Positionen in Toplisten:

Filme des Jahres 2007:
· Oktober 2021: Platz 11 (8 CP, Note 2,00, 2 St., 6x aufgerufen)
· September 2021: Platz 10 (8 CP, Note 2,00, 2 St., 6x aufgerufen)
· August 2021: Platz 11 (8 CP, Note 2,00, 2 St., 6x aufgerufen)
Beste Filme der 2000er Jahre:
· Oktober 2021: Platz 70 (8 CP, Note 2,00, 2 St., 6x aufgerufen)
· September 2021: Platz 70 (8 CP, Note 2,00, 2 St., 6x aufgerufen)
· August 2021: Platz 70 (8 CP, Note 2,00, 2 St., 6x aufgerufen)

Externe Links zu diesem Film:

Der Nebel in der dt. Wikipedia
Der Nebel in der Internet Movie Database

Möchten Sie benachrichtigt werden, wenn dieser Film im Fernsehen läuft?
Dann geben Sie Ihre E-Mail-Adresse im untenstehenden Feld ein und klicken auf Benachrichtigung anfordern.


Möchten Sie regelmäßig Informationen über Filme erhalten?
Dann abonnieren Sie für sich unsere Newsletter!
Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse im untenstehenden Feld ein, wählen den gewünschten Newsletter und klicken auf Abonnieren.


   Mehr Informationen

Sie haben diesen Film gesehen?
Dann teilen Sie doch Ihre Meinung über "Der Nebel" mit Hilfe der folgenden Optionen: Bewerten, Kategorisieren, Kommentieren.

Film bewerten:  

Kategorisieren Sie diesen Film:
(Werte zwischen 0% (gar nicht) und 100% (voll vorhanden))
Ernst/Seriosität
Anspruch/Niveau
Spannung/Thrill
Action/Tempo
Gewalt/Brutalität
Grusel/Horror
Humor/Witz
Erotik/Sex
Romantik/Liebe
Emotionalität/Gefühl

Kommentieren Sie diesen Film:
(Achtung, nur vollständig ausgefüllte Kommentare/Meinungen werden berücksichtigt!)
Name
Alter
Geschlecht männlich weiblich
Ort
Land
Wertung
Kommentar/Meinung
E-Mail-Adresse
(für eventuelle Rückfragen, E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)
 


Informationen zu diesem Film basieren ggf. auf Angaben aus der freien Enzyklopädie Wikipedia, die dort unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Fehler und Irrtümer vorbehalten. Alle Angaben ohne Gewähr.


Angebote zu diesem Film:
Kontakt | Impressum | Datenschutz | © 2011-2021 NFL / Opetus Software GmbH