» Stolen   » Hyde Park am Hudson   » Die Highligen Drei Könige   » The Equalizer 2   » The Brown Bunny   » Strange Magic   » Why Him?   » Krampus   » Occupation
 
Amazon.dethalia.deOTTO - Ihr Online-ShopreBuy.de  - Der einfache An- und Verkaufshopsaturn.de
 
 

Die Erbinnen

(Las herederas)

Filmnews vorhandenNoch keine Bewertung vorhanden. Geben Sie die erste ab!Noch kein Kommentar vorhanden. Schreiben Sie den ersten!
Paraguay, Uruguay, Deutschland, Brasilien, Norweg. , Originalsprache: Spanisch

Kategorisieren Bewerten Kommentieren TV-Info

Amazon.de
thalia.de
OTTO - Ihr Online-Shop
reBuy.de  - Der einfache An- und Verkaufshop
saturn.de
"Die Erbinnen" (Originaltitel "Las herederas", weltweit englisch sowie Festivaltitel "The Heiresses") ist ein Drama von Marcelo Martinessi aus dem Jahr 2018. · Das Melodram basiert auf einem Originaldrehbuch des paraguayischen Regisseurs und erzählt von einer älteren Frau (dargestellt von Ana Brun), die sich zu emanzipieren beginnt, als ihre dominantere Partnerin (Margarita Irún) wegen Überschuldung in Untersuchungshaft gerät. · Der Film wurde am 16. Februar 2018 im Wettbewerb der 68. Internationalen Filmfestspiele Berlin uraufgeführt und gewann mehrere Auszeichnungen. Der deutsche Kinostart erfolgte am 29. November 2018.

Titel zu diesem Film:

» Die Erbinnen
» Las herederas
» The Heiresses

Handlung:

Asunción, in der Gegenwart: Chela und Chiquita sind seit über dreißig Jahren ein Paar. Die beiden Frauen im beginnenden Seniorinnenalter entstammen der Oberschicht von Paraguays Hauptstadt und mussten nie selbst arbeiten. Während Chela eher ungern das Haus verlässt und den Tag lieber vor ihrer Staffelei verbringt, ist Chiquita extrovertiert und regelt das gemeinsame Leben. Finanzielle Schwierigkeiten zwingen die beiden dazu, Teile ihres geerbten Mobiliars zu verkaufen. Chela regt sich über den Verkauf der geliebten Erinnerungsstücke auf, gleichzeitig hat sie Angst vor der möglichen gesellschaftlichen Bloßstellung und lehnt Almosen von Freundinnen ab. Hilfe erhalten die beiden Frauen von Carmela, die Chiquita bei Behördengängen unterstützt. Chela lehnt die jüngere Frau dagegen ab.

Als Chiquita wegen Überschuldung angeklagt wird und in Untersuchungshaft gerät, ist Chela plötzlich auf sich allein gestellt. Sie muß das neue Hausmädchen Pati einweisen. Um den Schein zu wahren, wird den gemeinsamen Freundinnen erzählt, daß sich Chiquita für einen Monat im uruguayischen Badeort Punta del Este aufhält. Obwohl Chela keinen Führerschein besitzt, setzt sie sich gelegentlich ans Steuer ihres alten Mercedes 240 D. Als die gemeinsame Freundin Picuta darum bittet, zu Freundinnen gefahren zu werden, kommt Chela dieser Bitte nach. Picuta besteht darauf, für das Benzin zu zahlen. Daraus beginnt sich ein informeller Taxi-Service für reiche, ältere Frauen aus der Nachbarschaft zu entwickeln.

Die früher eher passiv auftretende Chela beginnt sich von der abwesenden Chiquita zu emanzipieren. Sie hilft Pati beim Verkauf des Mobiliars und macht auf einer ihrer Fahrten die Bekanntschaft mit der jungen, lebensfrohen Angy. Obwohl Chela niemals zuvor Autobahn gefahren ist, erfüllt sie Angy den Wunsch, sie und ihre Mutter über die M2 nach Haugua zu fahren. Im dortigen Krankenhaus muß sich Angys Mutter Behandlungen unterziehen. Zwischen Chela und Angy entwickelt sich eine enge Freundschaft. Angy bringt Chela das Rauchen bei und berichtet von ihrem abenteuerlichen Liebesleben. Auch beginnt sie Chela mit "Poupée" (dt. "Puppe"), dem Kosenamen aus ihrer Kindheit, anzureden. Chela beginnt die regelmäßigen Besuche von Chiquita im Gefängnis zu vernachlässigen. Als Angy eines Tages Haugua vorzeitig mit ihrem plötzlich auftauchenden Ex-Freund verlässt, fühlt sich Chela gekränkt. Gleichzeitig bekommt sie durch einen Vorfall im Gefängnis den Eindruck, daß Chiquita mit einer Mitinsassin eine Affäre haben könnte. Chela nähert sich daraufhin ihrem Hausmädchen Pati an.

Als Chela Picuta und weitere Freundinnen zu einer Beerdigung chauffiert, trifft sie zufällig Angy wieder. Diese ist am Abend gelangweilt und beide fahren gemeinsam zu Chela nach Hause und trinken Wein. Angy erzählt Chela von ihrem ersten flotten Dreier. Als Chela von der Toilette wiederkommt, findet sie Angy lasziv auf dem Bett liegend vor. Chela flüchtet daraufhin zurück in die Toilette. Die alkoholisierte Angy ist entrüstet, da sie annahm, daß eine gemeinsame Nacht Chelas Intention war. Angy verlässt daraufhin das Haus. Chela eilt ihr mit dem Auto hinterher, kann sie aber nicht finden und betrinkt sich. Am nächsten Tag macht die verkaterte Chela sich auf, Chiquita im Gefängnis zu besuchen, hat sich aber im Besuchstag geirrt und schläft vor Ort ihren Rausch aus. Am Abend versucht sie vergeblich telefonisch Angy zu erreichen. Am nächsten Tag kommt Chiquita im Beisein von Carmela überraschend aus dem Gefängnis nach Hause zurück und eröffnet Chela, daß es einen Käufer für den Wagen gibt. Chela droht in ihre frühere Passivität zurückzufallen. In der Nacht steigt sie aufs Dach des Hauses, wo sie von Pati entdeckt und getröstet wird. Am nächsten Tag stellt Chiquita fest, daß Chela mit dem Auto verschwunden ist.

News zu diesem Film:

  • Di. 27.11.2018 11:03:
    Das Drama "Die Erbinnen" von Marcelo Martinessi aus dem Jahr 2018 mit Ana Brun, Margarita Irun, Ana Ivanova u.a. läuft am Donnerstag, 29. November 2018, in den deutschen Kinos an.

Externe Links zu diesem Film:

Die Erbinnen in der dt. Wikipedia
Die Erbinnen in der Internet Movie Database

Möchten Sie benachrichtigt werden, wenn dieser Film im Fernsehen läuft?
Dann geben Sie Ihre E-Mail-Adresse im untenstehenden Feld ein und klicken auf Benachrichtigung anfordern.


Möchten Sie regelmäßig Informationen über Filme erhalten?
Dann abonnieren Sie für sich unsere Newsletter!
Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse im untenstehenden Feld ein, wählen den gewünschten Newsletter und klicken auf Abonnieren.


   Mehr Informationen

Sie haben diesen Film gesehen?
Dann teilen Sie doch Ihre Meinung über "Die Erbinnen" mit Hilfe der folgenden Optionen: Bewerten, Kategorisieren, Kommentieren.

Film bewerten:  

Kategorisieren Sie diesen Film:
(Werte zwischen 0% (gar nicht) und 100% (voll vorhanden))
Ernst/Seriosität
Anspruch/Niveau
Spannung/Thrill
Action/Tempo
Gewalt/Brutalität
Grusel/Horror
Humor/Witz
Erotik/Sex
Romantik/Liebe
Emotionalität/Gefühl

Kommentieren Sie diesen Film:
(Achtung, nur vollständig ausgefüllte Kommentare/Meinungen werden berücksichtigt!)
Name
Alter
Geschlecht männlich weiblich
Ort
Land
Wertung
Kommentar/Meinung
E-Mail-Adresse
(für eventuelle Rückfragen, E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)
 


Informationen zu diesem Film basieren ggf. auf Angaben aus der freien Enzyklopädie Wikipedia, die dort unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Fehler und Irrtümer vorbehalten. Alle Angaben ohne Gewähr.


Kontakt | Impressum | Datenschutz | © 2011-2018 NFL / Opetus Software GmbH