» The Jungle Book / Das ...   » Freaky Friday   » Die Legende von Barney...   » Final Portrait   » Mission: Impossible - ...   » Mortal Engines: Krieg ...
 
Amazon.dethalia.deOTTO - Ihr Online-ShopreBuy.de  - Der einfache An- und Verkaufshopsaturn.de
 
 

Die Muse des Mörders

(Die Muse des Mörders)

Filmnews vorhandenTV-Ausstrahlungsdaten vorhandenNoch keine Bewertung vorhanden. Geben Sie die erste ab!Noch kein Kommentar vorhanden. Schreiben Sie den ersten!
Österreich, Deutschland , Originalsprache: Deutsch

Kategorisieren Bewerten Kommentieren TV-Info

(Regie)

(Drehbuch)
(Drehbuch)

(Produktion)
(Produktion)

(Kamera)

(Schnitt)

: Spusi
: Physiotherapeut
: Mado Jung
: Trainerin
: Florentine "Flo" Gstöttner
: Suzie Marx
: Marie Stein
: Serge Stein
: Chefredakteur Baumgartner
: Bernhard "Berny" Traven
: Madeleine "Mado" Montana
: Jonas, Spusi
: Gerichtsmediziner
: "Lefty"
: Oliver Sandberg
: Kommissar Rupert "Ruppi" Bäumer
Amazon.de
thalia.de
OTTO - Ihr Online-Shop
reBuy.de  - Der einfache An- und Verkaufshop
saturn.de
"Die Muse des Mörders" ist ein österreichisch-deutscher Thriller aus dem Jahr 2018, der für das Fernsehen produziert wurde. Regie führte Sascha Bigler. Es spielen Christiane Hörbiger als Madeleine Montana, Florian Teichtmeister als deren Sohn Oliver, Fritz Karl als Kommissar Bäumer und Cornelia Ivancan als dessen Assistentin Flo. · Das Drehbuch basiert auf dem gleichnamigen Roman von Nadine d'Arachart und Sarah Wedler aus dem Jahr 2012. Diese wiederum hatten die im 17. Jahrhundert in Paris spielende Novelle "Das Fräulein von Scuderi" von E. T. A. Hoffmann adaptiert und ins Wien des beginnenden 21. Jahrhunderts verlegt. · Die Erstausstrahlung erfolgte im ORF am 6. Oktober 2018, im ZDF am 8. Oktober 2018.

Titel zu diesem Film:

» Die Muse des Mörders

Handlung:

Madeleine "Mado" Montana, eigentlich Magdalena Sandberg, ist eine ehemalige Bestseller-Autorin. Ihre großen Erfolge liegen länger zurück, auf ihre Umwelt reagiert sie mit Zynismus, auch gegenüber ihrem eigenen Sohn Oliver.

In Wien setzt ein Mörder erfundene Verbrechen und Szenarien aus Madeleine Montanas "Tanner"-Krimis in die Tat um. So erfährt Montana aus einem Zeitungsartikel, daß in der Liliputbahn eine Prostituierte ermordet aufgefunden wurde. Madeleine ist darüber schockiert und informiert die Polizei, wo man ihr zunächst kein Gehör schenkt. Außerdem findet die Polizei in einer Dusche eines Freibades Leichenteile einer zweiten Leiche, diese wurde mit einer Säge zerteilt. Erst als Montana mit der Post in einem Paket ein Auge erhält und daraufhin erneut die Polizei informiert, beginnt die Polizei ihr Glauben zu schenken und der ermittelnde Kommissar Rupert Bäumer und seine Assistentin Leutnant Florentine Gstöttner, genannt "Flo", statten ihr einen Besuch ab.

Dabei stellt sich heraus, daß sich Montana und Bäumer von früher kennen. Bäumer gibt gegenüber seinen Kollegen Flo und Jonas an, daß sie sich von einer Recherchearbeit Montanas bei der Polizei für ihre Bücher kennen. Während Flo an einen Serientäter glaubt, will Bäumer von dieser These zunächst nichts hören. Mit dem Paket hat Montana auch eine Buchseite aus ihrem Roman "Die Augen des Bademeisters" erhalten, auf der der zweite Mordfall beschrieben ist. Zuvor hatte sie eine Buchseite aus einem anderen Roman erhalten, wo der erste Mordfall beschrieben wurde.

Montana findet über eine Nachricht auf Olivers Mobiltelefon heraus, daß ihr Sohn eine kunstvoll gestaltete Tropähe aus Muranoglas für den venezianischen Krimipreis, den "Arlecchino rosso", aus ihrer Vitrine gestohlen und beim Auktionshaus Stein versteigern lässt. Die Auktionatorin Marie Stein ist mit Serge Stein verheiratet, Montana entdeckt, daß Oliver einer Affäre mit Marie hat.

Außerdem informiert Montana die Presse über die beiden Morde nach ihrer Buchvorlage. Auf einer Buchpräsentation der Autorin Suzie Marx ihres gemeinsamen Verlegers Bernhard "Berny" Traven konfrontiert Chefredakteur Baumgartner vor versammeltem Publikum Montana mit den zwei Morden nach ihren Buchvorlagen. Montana beginnt rasch das Gefühl sich wieder im Mittelpunkt des öffentlichen Interesses zu befinden zu genießen. Andererseits fühlt sie sich bedroht und befürchtet das nächste Opfer des Serientäters zu werden.

Gstöttner beginnt damit, den Tanner-Roman "Die Augen des Bademeisters" zu studieren, um mehr über den Täter und dessen Gedankenwelt zu erfahren. Dabei findet sie heraus, daß Bäumer als Vorlage für Kommissar Tanner diente. Montana hatte Bäumer vor rund dreißig Jahren als homosexuell geoutet, weswegen er noch immer auf sie wütend ist. Montana hatte damals während einer Autofahrt einen Streit mit ihrem Mann, in der Folge überfuhr die dadurch abgelenkte Montana ihren Sohn mit dem Wagen. Bäumer war damals als junger Polizist an der Unfallstelle und konnte Oliver erfolgreich reanimieren. In der Folge wurde er mehrfach operiert, in der Nacht der dritten Operation ihres Sohnes beging Montanas Ehemann Suizid.

Montana findet ihren Verleger ermordet im Gewächshaus in ihrem Garten, er wurde mit einem Messer erstochen. Montana befürchtet umso mehr, das nächste Opfer zu sein. Wenige Stunden später wird unter einer Brücke in einem Sportwagen Marie Stein ermordet aufgefunden. Montanas Sohn Oliver ist auf den Videoaufnahmen einer Tankstelle in der Nähe zu sehen, wo Gstöttner in einem Fass der Waschanlage wie im Buch beschrieben die Tatwaffe findet.

Nachdem Montana aufgrund der fehlenden Buchseiten aus ihrem eigenen Buch ihren Sohn Oliver als den Mörder identifiziert, entführt er sie zu ihrer Jagdhütte, wo vor dreißig Jahren der Unfall passiert ist. Dort beginnt er russisches Roulette mit ihr zu spielen. Oliver kann rechtzeitig von der WEGA überwältigt und verhaftet werden und wird in eine Anstalt eingewiesen.

News zu diesem Film:

  • Mo. 08.10.2018 08:02:
    Der Thriller "Die Muse des Mörders" von Sascha Bigler aus dem Jahr 2018 mit Christiane Hörbiger, Florian Teichtmeister, Fritz Karl, Anna Rot, Cornelia Ivancan u.a. läuft am Montag, 8. Oktober 2018, um 20:15 Uhr als deutsche Free-TV-Premiere im ZDF.

Fernsehausstrahlungen zu diesem Film:

· Sa.
20:15-21:50
· So.
01:30-02:55
· Mo.
20:15-21:45
ZDF  Free-TV-Premiere

Externe Links zu diesem Film:

Die Muse des Mörders in der dt. Wikipedia
Die Muse des Mörders in der Internet Movie Database

Möchten Sie benachrichtigt werden, wenn dieser Film im Fernsehen läuft?
Dann geben Sie Ihre E-Mail-Adresse im untenstehenden Feld ein und klicken auf Benachrichtigung anfordern.


Möchten Sie regelmäßig Informationen über Filme erhalten?
Dann abonnieren Sie für sich unsere Newsletter!
Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse im untenstehenden Feld ein, wählen den gewünschten Newsletter und klicken auf Abonnieren.


   Mehr Informationen

Sie haben diesen Film gesehen?
Dann teilen Sie doch Ihre Meinung über "Die Muse des Mörders" mit Hilfe der folgenden Optionen: Bewerten, Kategorisieren, Kommentieren.

Film bewerten:  

Kategorisieren Sie diesen Film:
(Werte zwischen 0% (gar nicht) und 100% (voll vorhanden))
Ernst/Seriosität
Anspruch/Niveau
Spannung/Thrill
Action/Tempo
Gewalt/Brutalität
Grusel/Horror
Humor/Witz
Erotik/Sex
Romantik/Liebe
Emotionalität/Gefühl

Kommentieren Sie diesen Film:
(Achtung, nur vollständig ausgefüllte Kommentare/Meinungen werden berücksichtigt!)
Name
Alter
Geschlecht männlich weiblich
Ort
Land
Wertung
Kommentar/Meinung
E-Mail-Adresse
(für eventuelle Rückfragen, E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)
 


Informationen zu diesem Film basieren ggf. auf Angaben aus der freien Enzyklopädie Wikipedia, die dort unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Fehler und Irrtümer vorbehalten. Alle Angaben ohne Gewähr.


Kontakt | Impressum | Datenschutz | © 2011-2018 NFL / Opetus Software GmbH