» Ocean's 8   » 90210 Shark Attack   » Dating Queen   » Die Frau mit einem Schuh   » Ted 2   » Men & Chicken   » The Zero Theorem   » Drei Meter über dem Hi...
 
Amazon.dethalia.deOTTO - Ihr Online-ShopreBuy.de  - Der einfache An- und Verkaufshopsaturn.de
 
 

Die Nile-Hilton-Affäre

(The Nile Hilton Incident)

Zwei Trailer vorhandenFilmnews vorhandenNoch keine Bewertung vorhanden. Geben Sie die erste ab!Noch kein Kommentar vorhanden. Schreiben Sie den ersten!
Schweden, Dänemark, Deutschland, Frankreich , Originalsprache: Arabisch, Dinka, Englisch, Französisch
, FSK ab 12

Kategorisieren Bewerten Kommentieren TV-Info

(Regie)

(Drehbuch)

(Musik)

(Kamera)

(Schnitt)

: Noredin Mostafa
: Killer der Staatssicherheit
: Salwa
: Gina
: Polizei-General Kammal Mostafa
: Hatem Shafiq
: Momo
Amazon.de
thalia.de
OTTO - Ihr Online-Shop
reBuy.de  - Der einfache An- und Verkaufshop
saturn.de
"Die Nile-Hilton-Affäre" ist ein Thrillerdrama aus dem Jahr 2017. Regie führte Tarik Saleh. Es spielen u.a. Fares Fares, Mari Malek, Yasser Ali Maher, Slimane Dazi und Ahmed Selim, Mohamed Yousry. · Die dänisch-schwedisch-deutsch-französische Koproduktion lief am 5. Oktober 2017 in den deutschen Kinos an.

Titel zu diesem Film:

» Die Nile-Hilton-Affäre
» The Nile Hilton Incident

Filmtrailer:




Handlung:

Noredin ist Major eines Kairoer Polizeireviers. Seine Frau ist durch einen Unfall ums Leben gekommen. Zusätzlich zu seinem Gehalt als Polizist nimmt er Schutzgelder von Händlern an. Dieses teilt er mit seinem Onkel Kammal Mostafa, der auch sein Chef ist.

Eines Tages kurz vor Beginn des arabischen Frühlings teilt sein Onkel ihm einen neuen Fall zu. In einem Nobelhotel ist die Leiche einer jungen Frau gefunden worden. Im Zimmer untersucht Nordin die Handtasche der Frau. Neben dem Bargeld steckt er den Abholschein eines Fotoladens ein. Bald stellt sich heraus, daß die Tote die bekannte Sängerin Lalena ist. Ein Zimmermädchen hatte den mutmaßlichen Mörder aus dem Zimmer kommen sehen, war aber von der Hotelleitung nach Hause geschickt worden. Leider kennt die Leitung weder die Adresse von den Nachnamen des Mädchens. Auch der Name des Gastes, der das Mordzimmer gebucht hatte, ist nur dem Besitzer des Hotels bekannt.

Nordin und Kollege suchen nach dem Zimmermädchen. Im Fotoladen holt Noredin die Fotos ab. Sie zeigen den bekannten Bauunternehmer Hatem Shafiq beim Sex mit der getöteten Lalena. Noredin fährt zu einer Baustelle Shafiqs, blitzt aber beim Bauunternehmer ab. Sein Onkel teilt ihm mit, daß der Fall als "Selbstmord" abgeschlossen ist, obwohl der Toten die Kehle aufgeschlitzt worden war. Der Bauunternehmer habe zudem sehr gute Beziehungen zur Staatsspitze.

Die Freundin Gina der Sängerin stellt auf Noredins Revier eine Vermissten-Anzeige. Gina singt in einem Luxus-Nachtclub. Noredin sucht sie abends dort auf und beide gehen von dort in Ginas Luxus-Maisonette, wo sie sich in Ginas Bett lieben.

Am nächsten Tag erhält Noredin die Aufforderung, sich bei der Staatssicherheit zum Gespräch zu melden. Dort fragt man Noredin, ob er Gina kenne und als Noredin verneint, zeigt man ihm die Bilder von der Liebesnacht mit Gina. Sie und die Sängerin haben für einen Zuhälter gearbeitet.

Noredin kann den Zuhälter in einem Drogenlokal festnehmen. Weil er sich im Bereich eines anderen Reviers aufgehalten hat, muß Noredin den Verdächtigen bei seinen Kollegen loskaufen. Noredin befiehlt seinem Kollegen Momo, im Revier auf den Mann aufzupassen. Am nächsten Morgen ist der Zuhälter jedoch tot und Momo wird von den Polizisten gefoltert, weil diese wissen wollen, wo Noredin sich aufhält.

Man sieht, wie ein Killer Salwas Freundin tötet. Salwa kann noch gerade über das Dach entkommen. Noredin verhaftet den Bauunternehmer. Der bietet zahlreiche Anwälte auf, jedoch hat der Staatsanwalt "von ganz oben" den Befehl erhalten, Shafiq tatsächlich festzusetzen.

Überall auf den Straßen sieht man Demonstrationen. Die Polizisten schießen vom Dach ihres Reviers mit automatischen Waffen und treffen sowohl Demonstranten als auch Soldaten, die die Demonstranten in Schach halten sollen. Eine Gruppe Sudanesen - darunter auch das Zimmermädchen Salwa - wird auf der Straße verhaftet und auf das Revier gebracht. Salwa will nicht abgeschoben werden und gibt sich als Zeugin des Lalena-Mordfalls zu erkennen. Noredin befragt sie in seinem Auto. Kurz vorher haben zwei Männer auf einem Motorrad mit einer automatische Waffe auf Noredin geschossen.

Noredin flieht in seinem Auto mit Salwa vor den Killern. Bei einer Tankstelle verlässt er das Auto, um Zigaretten zu kaufen. Ein Mann, der die beiden verfolgt hat, will Salwa töten, doch die kann ihn mit Noredins Waffe töten. Noredin untersucht die Leiche und stellt fest, daß der Killer Mitarbeiter der Staatssicherheit ist. Noredin gibt Salwa Geld und rät ihr, das unsichere Land zu verlassen. Dann fährt er zu seinem Onkel.

Dieser hat gerade Shafiq gegen sehr viel Geld freigelassen. Noredin ist entsetzt, doch sein Onkel beteuert, wegen des Geldes sei jetzt alles in Ordnung. Noredin berichtet ihm von der Leiche des Staatssicherheits-Killers in seinem Auto. Der Onkel entfernt die Nummernschilder von Noredins Auto und setzt es in Brand. Er erklärt Noredin das Erpressungsmodell, an dem er selbst auch beteiligt ist. Gina und ihre Freundin Lalena lockten Männer in ihr Bett, ihr Zuhälter fotografierte sie dort und erpresste Geld von ihnen. Jedoch hat sich der erpresste Shafiq in Lalena verliebt. Diese hat ihn beschworen, seine Frau zu verlassen und sie zu heiraten. Um dem Nachdruck zu verleihen, hatte Lalena ihrem Zuhälter die kompromittierenden Bilder gestohlen. Deshalb beauftragte Shafiq die Staatssicherheit, Lalena umzubringen. Auch Gina musste unnötigerweise sterben.

Inzwischen sind Noredin und sein Onkel wieder in Kairo und geraten mit dem Auto in eine Demonstration. Sie steigen aus und gehen zu Fuß weiter. Noredin will seinen Onkel verhaften. Als die Demonstranten Noredin mit seiner Pistole als Polizisten erkennen, wird er zusammengeschlagen. Der Onkel verschwindet mit der Geldtasche in der Menge und die Demonstration nimmt weiter ihren Verlauf.

News zu diesem Film:

  • Sa. 10.03.2018 14:42:
    Das Thrillerdrama "Die Nile-Hilton-Affäre" von Tarik Saleh aus dem Jahr 2017 mit Fares Fares, Mari Malek, Yasser Ali Maher, Slimane Dazi, Ahmed Selim, Mohamed Yousry u.a. erscheint am Dienstag, 13. März 2018, auf DVD und Blu-Ray.

Externe Links zu diesem Film:

Die Nile-Hilton-Affäre in der dt. Wikipedia
Die Nile-Hilton-Affäre in der Internet Movie Database

Möchten Sie benachrichtigt werden, wenn dieser Film im Fernsehen läuft?
Dann geben Sie Ihre E-Mail-Adresse im untenstehenden Feld ein und klicken auf Benachrichtigung anfordern.


Möchten Sie regelmäßig Informationen über Filme erhalten?
Dann abonnieren Sie für sich unsere Newsletter!
Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse im untenstehenden Feld ein, wählen den gewünschten Newsletter und klicken auf Abonnieren.


   Mehr Informationen

Sie haben diesen Film gesehen?
Dann teilen Sie doch Ihre Meinung über "Die Nile-Hilton-Affäre" mit Hilfe der folgenden Optionen: Bewerten, Kategorisieren, Kommentieren.

Film bewerten:  

Kategorisieren Sie diesen Film:
(Werte zwischen 0% (gar nicht) und 100% (voll vorhanden))
Ernst/Seriosität
Anspruch/Niveau
Spannung/Thrill
Action/Tempo
Gewalt/Brutalität
Grusel/Horror
Humor/Witz
Erotik/Sex
Romantik/Liebe
Emotionalität/Gefühl

Kommentieren Sie diesen Film:
(Achtung, nur vollständig ausgefüllte Kommentare/Meinungen werden berücksichtigt!)
Name
Alter
Geschlecht männlich weiblich
Ort
Land
Wertung
Kommentar/Meinung
E-Mail-Adresse
(für eventuelle Rückfragen, E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)
 


Informationen zu diesem Film basieren ggf. auf Angaben aus der freien Enzyklopädie Wikipedia, die dort unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Eingeblendete Inhalte von Filmtrailern stammen von YouTube. Celeo macht sich diese nicht zu eigen. Bei Fragen wenden Sie sich bitte direkt an YouTube.

Fehler und Irrtümer vorbehalten. Alle Angaben ohne Gewähr.


Angebote zu diesem Film:
Kontakt | Impressum | Datenschutz | © 2011-2018 NFL / Opetus Software GmbH