» Sörensen hat Angst   » How to Party with Mom   » Mid90s   » The New Mutants   » Replicas   » Exil   » 1942: Ostfront   » Crazy Rich   » Guests - Das Tor zur H...
 
Amazon.deMenü
 
 

Die Seekönigin

(Jezerní královna / Die Seekönigin)

TV-Ausstrahlungsdaten vorhandenNoch keine Bewertung vorhanden. Geben Sie die erste ab!Noch kein Kommentar vorhanden. Schreiben Sie den ersten!
Tschechien, Deutschland , Originalsprache: Tschechisch
, FSK ab 0

Kategorisieren Bewerten Kommentieren TV-Info

(Regie)

(Drehbuch)
(Drehbuch)

(Produktion)

(Musik)

(Kamera)

(Schnitt)

: Prinz Viktor
: Prinzessin Odette
: Seekönigin
: Stefan
: König Richard
: Königin
: Rotbart
: Alte Frau
: Diener der Seekönigin
: Dienerin der Seekönigin
: Kleiner Junge
Amazon.de




"Die Seekönigin" (tschechischer Originaltitel: "Jezerní královna") ist ein tschechisch-deutscher Märchenfilm von Václav Vorlícek aus dem Jahr 1998. Die Handlung beruht auf Motiven aus Tschaikowskis "Schwanensee". · Die Dreharbeiten fanden vom 26. Juli bis zum 13. September 1997 unter anderem auf Schloß Hluboká nad Vltavou in Tschechien statt. Regisseur Václav Vorlíček hatte zuvor bereits mehrere Märchenverfilmungen gedreht, darunter "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" ("Tři oříšky pro Popelku", 1973), "Wie man Dornröschen wachküßt" ("Jak se budí princezny", 1977) und "Die Märchenbraut" ("Arabela", 1979–1981). · "Die Seekönigin" kam am 9. Dezember 1999 in die deutschen Kinos.

Titel zu diesem Film:

» Die Seekönigin
» Jezerní královna

Handlung:

Auf einem vernebelten See tauchen eines Abends mehrere Schwäne hinab zum Grund. Unter Wasser verwandeln sie sich in junge Mädchen, die daraufhin im unterseeischen Palast der mächtigen Seekönigin tanzen müssen. Einem Mädchen gelingt es, zurück zur Wasseroberfläche zu schwimmen, wo sie sich augenblicklich in einen Schwan verwandelt und davonfliegt. Als der junge Prinz Viktor mit seinem Kammerdiener Stefan auf Jagd geht, schießt dieser mit seiner Armbrust auf den vorbeifliegenden Vogel. Vom Pfeil getroffen stürzt der Schwan zu Boden und verwandelt sich zurück in das Mädchen. Viktor ist sofort von der Schönheit der jungen Frau fasziniert. Er bringt sie auf sein Schloss und lässt sie gesund pflegen.

Obwohl sie stumm ist und ihm nichts über ihre Herkunft sagen kann, ist Viktor entschlossen, sie zur Frau zu nehmen. Sein Vater, König Richard, ist gegen diese Verbindung und will seinen Sohn stattdessen mit der Seekönigin vermählen, die über einen großen Perlenschatz verfügt. Auch die Seekönigin ist bestrebt, Prinz Viktor zu heiraten, um ihren Einflussbereich auch auf das Land auszuweiten. Als sie erfährt, dass einer ihrer Schwäne entkommen konnte, wirft sie den Schwanenwächter einem monströsen Fisch zum Fraß vor. Ihrem ergebensten Diener Rotbart gelingt es daraufhin, das Mädchen, bei dem es sich um eine Prinzessin namens Odette handelt, zu entführen und zu seiner Herrin zurückzubringen. Diese gibt Odette mit einem Zauberstab die Sprache zurück, um zu erfahren, warum sie geflohen war. Als Strafe muss Odette fortan in einem Verlies mühevoll Perlen sortieren.

Daraufhin begegnen sich Viktor und Odette im Traum. Dort erfährt Viktor, dass die Seekönigin alle heiratsfähigen Prinzessinnen der umliegenden Königreiche gefangen genommen und diese in Schwäne verwandelt hatte, damit Viktor keine außer ihr heiraten kann. Zudem lässt sie regelmäßig kleine Kinder entführen, die unter Wasser Perlen sammeln müssen, da sich die Muscheln über Nacht nur einen Spalt breit öffnen und lediglich kleine Kinderhände hineinpassen.

Prinz Viktor und sein Diener Stefan machen sich schließlich auf den Weg, um Odette, die Prinzessinnen und die Kinder zu befreien. Als sie am See eintreffen, bietet ihnen eine alte Frau ihre Hilfe an. Sie will sich an der Seekönigin rächen, da diese einst ihren Mann in eine Muschel verwandelt hatte. Im Palast der Seekönigin gibt sich Stefan nun als Prinz Viktor aus, während sich dieser als Kammerdiener auf die Suche nach Odette begibt. Als er sie in ihrem Verlies findet, gibt er ihr ein Sieb, damit sie die Perlen schneller sortieren kann. Sie treffen sich erneut im Traum und vereinbaren ihre Flucht. Als sie versuchen zu fliehen, nehmen sie einen kleinen Jungen mit, der sich in einer Muschel versteckt hat und ihnen den richtigen Fluchtweg zeigen kann. Doch Rotbart und seine Männer greifen sie auf. Lediglich Stefan kann entwischen.

Als die alte Frau und die unter Wasser arbeitenden Kinder gegen die Seekönigin rebellieren, werden Viktor, Odette und der kleine Junge befreit. Alle Kinder kehren nun nach Hause zurück. Mit Hilfe des Zauberstabs der Seekönigin verwandelt Viktor die Schwäne zurück in die Prinzessinnen und auch die alte Frau erhält ihren Gatten zurück. Um schnellstmöglich aus ihrem eigenen Verlies zu entkommen, lässt die Seekönigin Rotbart zurück, der nun dem riesigen Fisch zum Opfer fällt. Auf einem Pferd versucht die Seekönigin davonzureiten. Viktor verwandelt Stefan vorübergehend in ein Pferd und reitet ihr hinterher. Er nimmt sie gefangen und der Mann der alten Frau verwandelt die Seekönigin mit ihrem Zauberstab in einen Stein. Einer Hochzeit zwischen Viktor und Odette steht nun nichts mehr im Weg.

Fernsehausstrahlungen zu diesem Film:

· So.
05:30-07:00
· So.
08:30-10:00
· Di.
10:25-11:50
· Do.
06:30-08:00
· Do.
08:40-10:05
· So.
05:50-07:20
· Fr.
05:30-07:00
· So.
08:45-10:10

Externe Links zu diesem Film:

Die Seekönigin in der dt. Wikipedia
Die Seekönigin in der Internet Movie Database

Möchten Sie benachrichtigt werden, wenn dieser Film im Fernsehen läuft?
Dann geben Sie Ihre E-Mail-Adresse im untenstehenden Feld ein und klicken auf Benachrichtigung anfordern.


Möchten Sie regelmäßig Informationen über Filme erhalten?
Dann abonnieren Sie für sich unsere Newsletter!
Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse im untenstehenden Feld ein, wählen den gewünschten Newsletter und klicken auf Abonnieren.


   Mehr Informationen

Sie haben diesen Film gesehen?
Dann teilen Sie doch Ihre Meinung über "Die Seekönigin" mit Hilfe der folgenden Optionen: Bewerten, Kategorisieren, Kommentieren.

Film bewerten:  

Kategorisieren Sie diesen Film:
(Werte zwischen 0% (gar nicht) und 100% (voll vorhanden))
Ernst/Seriosität
Anspruch/Niveau
Spannung/Thrill
Action/Tempo
Gewalt/Brutalität
Grusel/Horror
Humor/Witz
Erotik/Sex
Romantik/Liebe
Emotionalität/Gefühl

Kommentieren Sie diesen Film:
(Achtung, nur vollständig ausgefüllte Kommentare/Meinungen werden berücksichtigt!)
Name
Alter
Geschlecht männlich weiblich
Ort
Land
Wertung
Kommentar/Meinung
E-Mail-Adresse
(für eventuelle Rückfragen, E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)
 


Informationen zu diesem Film basieren ggf. auf Angaben aus der freien Enzyklopädie Wikipedia, die dort unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Fehler und Irrtümer vorbehalten. Alle Angaben ohne Gewähr.


Kontakt | Impressum | Datenschutz | © 2011-2021 NFL / Opetus Software GmbH