» Skylines   » Chaos Walking   » Buddy Games   » Sibyl - Therapie zwecklos   » Electric Girl   » Gold Diggers - Das Geh...   » Gangland - Cops unter ...
 
Amazon.deMenü
 
 

Die Taschendiebin

(Agassi)

Ein Trailer vorhandenFilmnews vorhandenTV-Ausstrahlungsdaten vorhandenNoch keine Bewertung vorhanden. Geben Sie die erste ab!Noch kein Kommentar vorhanden. Schreiben Sie den ersten!
Südkorea , Originalsprache: Koreanisch, Japanisch
, FSK ab 16

Kategorisieren Bewerten Kommentieren TV-Info

(Regie)

(Drehbuch)
(Drehbuch)

(Produktion)
(Produktion)

(Musik)

(Kamera)

(Schnitt)
(Schnitt)

: Fräulein Hideko
: Sookee
: Graf Fujiwara
: Onkel Kouzuki
: Hausdame Sasaki
: Hidekos Tante
Amazon.de




"Die Taschendiebin" (Originaltitel "Agassi", auch "Ah-ga-ssi", "아가씨", weltweit englisch "The Handmaiden") ist ein Film des südkoreanischen Regisseurs Park Chan-wook aus dem Jahr 2016, inspiriert durch den Roman "Fingersmith" ("Solange du lügst") von Sarah Waters. Der koreanische Originaltitel "아가씨" ("Agassi") bedeutet "unverheiratete Frau" oder auch "Fräulein". · Die Hauptrollen spielen Kim Min-hee, Kim Tae-ri, Ha Jung-woo und Cho Jin-woong. Der Film spielt im Korea und Japan der 1930er Jahre und folgt einer wohlhabenden Erbin, die sich in ihr Dienstmädchen verliebt. · Der Film feiert seine Premiere auf den 'Internationalen Filmfestspielen von Cannes 2016' und erschien am 1. Juni 2016 in den südkoreanischen Kinos. In Deutschland startete der Film am 5. Januar 2017.

Titel zu diesem Film:

» Die Taschendiebin
» Agassi
» Ah-ga-ssi
» The Handmaiden

Filmtrailer:


Handlung:

Erster Teil:

In den 1930er Jahren lebt die reiche, japanische Erbin Hideko gemeinsam mit ihrem kontrollierenden Onkel Kouzuki im japanisch besetzten Korea. Dabei hat sie nur wenig Kontakt außerhalb ihres Anwesens. Ein Hochstapler, der sich als Graf ausgibt, möchte Hideko um ihr Vermögen betrügen. Er plant, daß die Taschendiebin Sookee das neue Dienstmädchen von Hideko werden soll, damit sie ihm dabei hilft, daß Hideko sich in ihn verliebt. Dabei werden ihr 60.000 Won und Hidekos Schmuck versprochen. Nach der Hochzeit zwischen den Graf und Hideko, möchte der Graf Hideko für verrückt erklären lassen, wobei Sookee ihm auch helfen solle.

Als Sookee auf das Anwesen kommt, ist sie von Hidekos Schönheit überwältigt. Außerdem wirkt sie auf Sookee sehr nett, aber auch verrückt und naiv. Nach kurzer Zeit kommen sich beide immer näher. Sookee reagiert dann auch stets verärgert, wenn der Graf in Hidekos Nähe ist. Dennoch hält sie an den Plan, Hideko zu bestehlen, fest obwohl es schwer zu ertragen ist, denkt an das Geld, womit sie ins Ausland will und alles vergessen möchte. Eines Tages fragt Hideko Sookee, ob sie den Graf wirklich heiraten solle, obwohl sie sich nicht sicher sei, ob sie ihn liebe, dafür gebe es jedoch eine andere Person, in die sie sich verliebt habe. Sookee sagt trotzdem, sie solle den Graf heiraten. Daraufhin wird Hideko wütend. Die Hochzeit mit dem Graf verläuft wie geplant. Als sie in Japan sind, wird plötzlich Sookee für verrückt erklärt, allerdings unter Hidekos Namen.

Zweiter Teil:

Daraufhin wird die Handlung bis dahin erneut erzählt aus Hidekos Sicht. Diese muß stets Lesungen halten für die Aristokraten. Dabei geht es um seltene Werke japanischer Pornografie. Hideko macht diese Aufgabe verrückt, wie zuvor schon ihre Tante, die Selbstmord beging. Bei einer Lesung ist auch der Graf Fujiwara dabei. Dieser weiß, daß Kouzuki Hideko heiraten will, um an das Erbe zu gelangen. Denn da er nur eingeheiratet hat, gehört alles Hideko. Fujiwara plant deshalb, wie Hideko ihr Geld vor dem Onkel schützen kann, möchte dafür jedoch die Hälfte des Vermögens haben. Sie planen zu heiraten und ein Dienstmädchen solle an Hidekos Stelle in die Irrenanstalt. Jedoch verlieben sich Hideko und Sookee ineinander. Nachdem Sookee sagt, Hideko solle den Graf heiraten ist sie gekränkt, da sie Sookee liebt. Sie will sich daraufhin erhängen. Sookee kommt gerade noch im rechten Moment, um es zu verhindern. Dabei gesteht sie auch Hideko ihre Liebe. Hideko erzählt ihr dann, was sie mit dem Graf geplant habe. Die beiden planen schließlich gemeinsam, wie sie den Grafen und ihren Onkel entkommen können. Dabei zerstören sie auch die gesamten Bücher ihres Onkels.

Dritter Teil:

Nachdem Sookee in die Irrenanstalt eingewiesen wurde verabreicht Hideko dem Grafen ein Schlafmittel. Gleichzeitig entkommt Sookee aus der Anstalt. Ihrem Onkel haben sie eine Nachricht hinterlassen. Dieser foltert daraufhin den Grafen. Beide sterben nachdem sich der Graf von Kouzuki eine letzte Zigarette anzünden lässt, die sehr giftigen Rauch produziert. Zuletzt sind Sookee und Hideko zu sehen auf einem Schiff nach Shanghai.

News zu diesem Film:

  • Do. 09.05.2019 14:04:
    Erstausstrahlung: ARTE zeigt die Free-TV-Premiere des südkoranischen Romantikdramas "Die Taschendiebin" von Park Chan-wook aus dem Jahr 2016 mit Ha Jung-woo, Kim Min-hee, Kim Tae-ri, Cho Jin-woong, Kim Hae-sook u.a. am Montag, 13. Mai 2019, um 22:00 Uhr.
  • Fr. 02.06.2017 08:56:
    Aufgepaßt: Das südkoreanische romantische Thrillerdrama "Die Taschendiebin" von Chan-wook Park aus dem Jahr 2016 mit Ha Jung-woo, Kim Min-hee, Jo Jin-woong, Tae Ri Kim u.a. erscheint am Donnerstag, 8. Juni 2017, auf DVD und Blu-Ray.
  • Di. 03.01.2017 15:48:
    Das südkoreanische romantische Thrillerdrama "Die Taschendiebin" von Chan-wook Park aus dem Jahr 2016 startet am Donnerstag, 5. Januar 2017, in den deutschen Kinos.

Fernsehausstrahlungen zu diesem Film:

· Mo.
22:00-00:20
ARTE  Free-TV-Premiere
· Fr.
00:00-02:15
· Di.
22:25-00:39
· Sa.
23:30-01:45

Externe Links zu diesem Film:

Die Taschendiebin in der dt. Wikipedia
Die Taschendiebin in der Internet Movie Database

Möchten Sie benachrichtigt werden, wenn dieser Film im Fernsehen läuft?
Dann geben Sie Ihre E-Mail-Adresse im untenstehenden Feld ein und klicken auf Benachrichtigung anfordern.


Möchten Sie regelmäßig Informationen über Filme erhalten?
Dann abonnieren Sie für sich unsere Newsletter!
Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse im untenstehenden Feld ein, wählen den gewünschten Newsletter und klicken auf Abonnieren.


   Mehr Informationen

Sie haben diesen Film gesehen?
Dann teilen Sie doch Ihre Meinung über "Die Taschendiebin" mit Hilfe der folgenden Optionen: Bewerten, Kategorisieren, Kommentieren.

Film bewerten:  

Kategorisieren Sie diesen Film:
(Werte zwischen 0% (gar nicht) und 100% (voll vorhanden))
Ernst/Seriosität
Anspruch/Niveau
Spannung/Thrill
Action/Tempo
Gewalt/Brutalität
Grusel/Horror
Humor/Witz
Erotik/Sex
Romantik/Liebe
Emotionalität/Gefühl

Kommentieren Sie diesen Film:
(Achtung, nur vollständig ausgefüllte Kommentare/Meinungen werden berücksichtigt!)
Name
Alter
Geschlecht männlich weiblich
Ort
Land
Wertung
Kommentar/Meinung
E-Mail-Adresse
(für eventuelle Rückfragen, E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)
 


Informationen zu diesem Film basieren ggf. auf Angaben aus der freien Enzyklopädie Wikipedia, die dort unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Eingeblendete Inhalte von Filmtrailern stammen von YouTube. Celeo macht sich diese nicht zu eigen. Bei Fragen wenden Sie sich bitte direkt an YouTube.

Fehler und Irrtümer vorbehalten. Alle Angaben ohne Gewähr.

Suche nach Die Taschendiebin...

Angebote zu diesem Film:
Kontakt | Impressum | Datenschutz | © 2011-2021 NFL / Opetus Software GmbH