» Liebe möglicherweise   » Zwiespalt des Herzens   » Piggy   » Ticket ins Paradies   » Ich Ich Ich   » Sonne   » Mehr denn je   » Im Himmel ist auch Pla...
 
Amazon.deMenü
 
 

Ein himmlischer Sünder

(Heaven can wait)

TV-Ausstrahlungsdaten vorhandenNoch keine Bewertung vorhanden. Geben Sie die erste ab!Noch kein Kommentar vorhanden. Schreiben Sie den ersten!
USA , Originalsprache: Englisch

Kategorisieren Bewerten Kommentieren TV-Info

(Regie)

(Drehbuch)
(Drehbuch)

(Produktion)

(Musik)

(Kamera)

(Schnitt)

: Henry Van Cleve
: Martha Strabel
: Großvater Van Cleve
: Albert Van Cleve
: E. F. Strabel
: Mrs. Strabel
: Bertha Van Cleve
: Randolph Van Cleve
: Großmutter Van Cleve
: Jack Van Cleve, Sohn
: Der Teufel
: Mademoiselle
: Peggy Nash
: Henry als 9-Jähriger
: Henry als 15-Jähriger
: Albert als 15-Jähriger
: Jasper, Strabels Butler
: Mrs. Cooper-Cooper
: Alte Dame in Hölle
Amazon.de




"Ein himmlischer Sünder" ist ein Spielfilm aus dem Jahre 1943. Die von Regisseur Ernst Lubitsch nach dem Theaterstück "Geburtstag. Ein Lebensbild in 6 Kapiteln" von László Bús-Fekete inszenierte Mischung aus Komödie, Drama und Liebesfilm mit Gene Tierney und Don Ameche in den Hauptrollen beschreibt das Leben des Lebemannes Henry van Cleve.

Titel zu diesem Film:

» Ein himmlischer Sünder
» Heaven can wait

Handlung:

Der kürzlich verstorbene Henry Van Cleve meldet sich beim Teufel für die Hölle an. Der Lebemann erwartet den Lohn seines turbulenten Lebenswandels. Der sehr zuvorkommend und höflich auftretende Teufel zweifelt allerdings daran, daß Henry wirklich in die Hölle gehört, und lässt ihn die ganze Geschichte seines Lebens aufrollen.

Henry wird 1872 in eine wohlhabende Familie in Manhattan geboren, von seinen Verwandten wird er seit seiner Geburt verwöhnt. Bereits als neunjähriger Junge entdeckt er seine Attraktion auf Mädchen und schenkt diesen Perlen, um dann mit ihnen gemeinsam durch den Park zu spazieren. Mit fünfzehn Jahren lässt Henry sich von seiner französischen Gouvernante verführen. Er wächst schließlich zu einem jungen Casanova heran, der das New Yorker Nachtleben in vollen Zügen genießt und sich mit vielen Showgirls einlässt. Die meisten Mitglieder seiner steifen Familie sind empört, nur sein bodenständiger Großvater Hugo Van Cleve kann für seine amourösen Abenteuer Verständnis aufbringen. Eines Tages hört Henry, wie eine wunderschöne junge Frau an einem öffentlichen Telefon ihre Mutter anlügt. Fasziniert folgt er der jungen Frau in einen Buchladen und gibt sich als Verkäufer aus, um sie besser kennenzulernen. Obwohl sie verlobt ist, macht er ihr Avancen. Obwohl ihr Henry durchaus gefällt, verlässt die Frau schnell den Buchladen, als sie erfährt, daß er kein Verkäufer ist. Wenig später stellt Henrys langweiliger Cousin Albert der Familie seine Verlobte vor: Martha Strable, die - wie Henry erstaunt feststellen muß - die Schönheit aus dem Buchladen ist. Albert war der erste Liebhaber Marthas, den ihre beiden (zerstrittenen) Elternteile mochten. Weil sie nicht als alte Jungfer enden wollte, stimmte Martha der Verlobung zu, obwohl sie Albert eigentlich nicht liebt.

Schnell kann Henry Martha mit seinem Charme überzeugen, daß sie ihn anstatt Albert heiraten solle. Beide fliehen vor den vielen Anwesenden zum Standesamt, was die gesamte Familie außer dem Großvater empört. Henry und Martha führen eine glückliche Ehe und bekommen einen Sohn namens Jack. Als Martha jedoch am Vorabend des zehnten Hochzeitstages von einer Affäre Henrys erfährt, packt sie ihre Koffer und flieht zu ihren Eltern nach Kansas. Dem am Boden zerstörten Henry wird durch seinen uralten Großvater geholfen, der ihm klarmacht, daß Martha die Liebe seines Lebens ist. Zusammen verfolgen Henry und der Großvater Martha und können sie schließlich überzeugen, zu Henry zurückzukehren. Beide fliehen ein zweites Mal, sehr zum Verdruss von Marthas Eltern und zur Freude des Großvaters.

Die Jahre ziehen vorbei und mittlerweile ist Henry fünfzig Jahre alt, als er ein Showgirl namens Peggy Nash in ihrer Garderobe besucht, die eine ungewünschte Beziehung mit Sohn Jack führt. Henry umgarnt Peggy, um sie von seinem Sohn wegzubekommen, muß jedoch feststellen, daß seine alten Liebestricks nicht mehr ziehen. Das kränkt ihn sehr, doch Martha weiß nun umso klarer, daß Henry nun nur noch ihr gehört. Peggy Nash erhält schließlich eine Geldabfindung vom besorgten Vater, um die Beziehung mit Jack zu beenden. Kurz nach dem gemeinsamen 25. Hochzeitstag verstirbt Martha, die, wie sie sagt, durch die Ehe mit Henry zur glücklichsten Frau auf Erden geworden ist. Dieser bleibt nach ihrem Tode bis zuletzt ein sehr aktiver und lebenslustiger Witwer, der ständig abends ausgeht. Einen Tag nach seinem 70. Geburtstag, im Jahre 1942, stirbt Henry schließlich unter Fürsorge einer wunderschönen Krankenschwester.

Nachdem Henrys Lebensgeschichte beendet ist, verweigert der Teufel ihm den Zutritt zur Hölle. Der Teufel schätzt seinen Lebenswandel als belanglos ein, im Gegenteil, er hätte sogar viele Frauen und besonders Martha glücklich gemacht. Am Ende entlässt der Teufel Henry in Richtung Himmel, wo er Martha und seinen Großvater wiedersehen kann.

Fernsehausstrahlungen zu diesem Film:

· Mo.
20:15-22:05
· Mo.
16:05-18:05

Externe Links zu diesem Film:

Ein himmlischer Sünder in der dt. Wikipedia
Ein himmlischer Sünder in der Internet Movie Database

Möchten Sie benachrichtigt werden, wenn dieser Film im Fernsehen läuft?
Dann geben Sie Ihre E-Mail-Adresse im untenstehenden Feld ein und klicken auf Benachrichtigung anfordern.

  › Zur Anmeldung

Möchten Sie regelmäßig Informationen über Filme erhalten?
Dann abonnieren Sie für sich unsere Newsletter!

Schon registriert? Dann jetzt anmelden und Newsletter auswählen.

Noch nicht registriert? Dann jetzt nachholen.


Sie haben diesen Film gesehen?
Dann teilen Sie doch Ihre Meinung über "Ein himmlischer Sünder" mit Hilfe der folgenden Optionen: Bewerten, Kategorisieren, Kommentieren.

Bewerten Sie diesen Film:

  › Zur Anmeldung

Kategorisieren Sie diesen Film:
(Werte zwischen 0% (gar nicht) und 100% (voll vorhanden))
Ernst/Seriosität
Anspruch/Niveau
Spannung/Thrill
Action/Tempo
Gewalt/Brutalität
Grusel/Horror
Humor/Witz
Erotik/Sex
Romantik/Liebe
Emotionalität/Gefühl
  › Zur Anmeldung

Kommentieren Sie diesen Film:
(Achtung, nur vollständig ausgefüllte Kommentare/Meinungen werden berücksichtigt!)
Name
Alter
Geschlecht männlich weiblich
Ort
Land
Wertung
Kommentar/Meinung
E-Mail-Adresse
(für eventuelle Rückfragen, E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)
    › Zur Anmeldung


Informationen zu diesem Film basieren ggf. auf Angaben aus der freien Enzyklopädie Wikipedia, die dort unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Fehler und Irrtümer vorbehalten. Alle Angaben ohne Gewähr.

Suche nach Ein himmlischer Sünder...

Kontakt | Impressum | Datenschutz | © 2011-2022 NFL / Opetus Software GmbH