» Erik & Erika   » Vier Saiten   » Flucht aus Pretoria   » Der Fall Richard Jewell   » Legacy of Lies   » Christmas Town - 14 mä...   » Lemonade   » Tatort: Die Ferien des...
 
Amazon.deMenü
 
 

El Camino: Ein "Breaking Bad"-Film

(El Camino: A Breaking Bad Movie)

Eine Bewertung vorhandenEin Kommentar vorhanden
USA , Originalsprache: Englisch
, FSK ab 16

Kategorisieren Bewerten Kommentieren TV-Info

 
 
 
**---
3CP Ø3,00
ganz okay, bedingt sehenswert

(Regie)

(Drehbuch)

(Produktion)
(Produktion)
(Produktion)
(Produktion)
(Produktion)

(Musik)

(Kamera)

(Schnitt)

: Jesse Pinkman
: Todd Alquist
: Jane Margolis
: Skinny Pete
: Brandon „Badger“ Mayhew
: Casey
: Neil
: Lou
: Kenny
: Old Joe
: Diane Pinkman
: Adam Pinkman
: Ed Galbraith
: Mike Ehrmantraut
: Walter White
Amazon.de




"El Camino: Ein "Breaking Bad"-Film" (Originaltitel "El Camino: A Breaking Bad Movie") ist ein US-amerikanischer Film aus dem Jahr 2019. Regie führte Vince Gilligan, der auch das Drehbuch schrieb. Die Hauptrolle spielt Aaron Paul als Jesse Pinkman. · Der Film setzt die Handlung aus der Fernsehserie "Breaking Bad" (2008-2013) fort. · Der Film wurde am 11. Oktober 2019 auf Netflix veröffentlicht.

Titel zu diesem Film:

» El Camino: Ein "Breaking Bad"-Film
» El Camino: A Breaking Bad Movie

Bewertung dieses Films durch Nutzer:

Celeo-Punkte: 3.
Bewertungsdurchschnitt: 3,00 (eine Stimme)
Bewertungssterne: 2 von 5Bewertungssterne: 2 von 5

Fazit: Ganz okay, bedingt sehenswert.


Kategorisierungen zu diesem Film:

Ernst/Seriosität (1 St.):
20,00%
 
Anspruch/Niveau (1 St.):
40,00%
 
Spannung/Thrill (1 St.):
40,00%
 
Action/Tempo (1 St.):
40,00%
 
Gewalt/Brutalität (1 St.):
30,00%
 
Grusel/Horror (1 St.):
0,00%
 
Humor/Witz (1 St.):
0,00%
 
Erotik/Sex (1 St.):
0,00%
 
Romantik/Liebe (1 St.):
0,00%
 
Emotionalität/Gefühl (1 St.):
20,00%
 


Kommentare zu diesem Film:

1 Nick (50), männlich, aus Hamburg (DE), Wertung positiv
Pinkman unterwegs... recht ruhig erzählt, etwas schräg... "Breaking Bad" läßt grüßen...
Mo. 12.10.2020 20:25 · 77.8.46.x · telefonica.de


Handlung:

Der Film setzt an das Ende der Serie an und zeigt Jesse Pinkman auf dem Weg zur Freiheit.

--

Der Film beginnt mit einem Rückblick, in dem Jesse Pinkman und Mike Ehrmantraut an einem Fluss ihren Ausstieg aus dem Methamphetamin-Imperium von Walter White besprechen. Mike rät Jesse, dass er in Alaska untertauchen solle. Daraufhin schließt der Film direkt an die finalen Ereignisse der Serie Breaking Bad an: Jesse flieht mit Todd Alquists El Camino vom Anwesen der White Supremacy Gang, bevor die Polizei eintrifft. Er findet zunächst Unterschlupf bei seinen alten Freunden Skinny Pete und Badger. Am nächsten Morgen versucht Jesse, den El Camino mit Hilfe des Schrottplatzbesitzers Old Joe verschwinden zu lassen. Dieser entdeckt jedoch, dass der Wagen mit einem Ortungssystem ausgestattet und die Polizei wahrscheinlich schon auf dem Weg zu ihnen ist. In Badgers Pontiac Fiero setzt Jesse seinen Weg fort, während die Polizei nach ihm als einzigem Überlebenden des von Walter initiierten Massakers fahndet.

Jesse überkommt die Erinnerung an seine Gefangenschaft in einem vergitterten Verlies aus nacktem Beton auf dem Anwesen von Onkel Jack, der ihn zum Meth-Kochen zwang. In einem Rückblick nimmt Todd Jesse mit in seine Wohnung, um die Leiche seiner Putzfrau verschwinden zu lassen. Diese hatte Todds Geldversteck in seiner Wohnung gefunden, woraufhin sie von Todd erdrosselt wurde. Todd erzählt Jesse, dass er nun ein anderes Versteck für sein Geld finden müsse. Er möchte es aber nach wie vor in seiner Nähe aufbewahren. Die beiden fahren daraufhin in die Wüste und begraben die Frau. In der Gegenwart hört Jesse im Radio die Bestätigung, dass Walter White gestorben sei und die von White vergiftete Lydia Rodarte-Quayle höchstwahrscheinlich keine Überlebenschance habe. Er macht sich auf den Weg in Todds Wohnung, um nach dem neuen Geldversteck zu suchen. Die Wohnung wurde bereits von der Polizei durchsucht. Er verbringt die ganze Nacht damit, nach dem Geld zu suchen, wird aber nicht fündig. Erst durch einen Zufall entdeckt er das Geldversteck in der Kühlschranktür. Gerade als er aber versucht, das Geld herauszunehmen, kommen zwei vermeintliche Polizisten, Neil und Casey, in die Wohnung, um sie erneut zu durchsuchen. Jesse versteckt sich, wird aber von den beiden entdeckt. Da die beiden behaupten, dass unten noch eine Menge weiterer Polizisten warten, ergibt sich Jesse und wird von den beiden gefesselt. Durch das laienhafte Auftreten der beiden realisiert Jesse, dass es sich bei Neil und Casey nicht um Polizisten handelt. Er bietet ihnen an, ihnen zu zeigen, wo Todds Geld versteckt ist, wenn es gerecht aufgeteilt wird. Er wird dafür freigelassen und bekommt tatsächlich ein Drittel des Geldes aus dem Kühlschrank. Auf der Straße erkennt er, dass die angeblichen Polizisten Mitarbeiter der Schweißfirma Kandy Welding sind, die im Versteck seine Fesseln und seinen Käfig gebaut haben.

Mit dem Geld macht sich Jesse auf den Weg, den Staubsaugerverkäufer Ed Galbraith zu finden, der bereits Walter White und Saul Goodman mit neuen Identitäten versorgt hatte. Jesse fehlen jedoch 1800 Dollar für dessen Service, und er macht sich auf den Weg, das fehlende Geld zu besorgen. Nachdem er bei einem Einbruch im Haus seiner Eltern zwei Kurzwaffen gefunden hat, macht er sich auf den Weg zu der Schweißfirma. Hier konfrontiert er Neil, Casey und die anderen Mitarbeiter damit, dass er dringend 1800 Dollar benötige. Neil bemerkt, dass Jesse eine Pistole im Hosenbund trägt, und fordert ihn zu einem Duell auf. Jesse willigt ein und erschießt Neil mit dem Revolver aus seinem Elternhaus, den er in seiner Jackentasche verborgen hat, sowie Casey, der nach Neils Tod das Feuer auf ihn eröffnet. Die übrigen drei Männer lässt Jesse am Leben. Anschließend jagt er das Gebäude in die Luft.

In einem weiteren Rückblick sieht man Jesse und Walter in einem Hotel beim Frühstück nach dem ersten Methkochen in der Wüste mit dem Wohnmobil. Sie diskutieren über den Verkauf der Drogen, und Jesse versichert Walter, dass seine Familie das Geld erhalten werde, unabhängig davon, ob dieser seine Krankheit überleben werde oder nicht. Walter schlägt Jesse daraufhin vor, dass er doch das College besuchen und Betriebswirtschaft und Marketing studieren solle. Er beglückwünscht Jesse, da er noch so jung sei und nicht sein ganzes Leben warten müsse, um etwas Besonderes zu machen.

Zurück in der Gegenwart bezahlt Jesse den Staubsaugerverkäufer Ed, der ihn daraufhin nach Alaska schmuggelt. Jesse übergibt Ed noch einen Abschiedsbrief an Brock. Als Jesse mit dem Auto wegfährt, um sein neues Leben zu beginnen, gibt es einen letzten Rückblick mit Jane. Jesse sagt ihr, dass er es bewundert, wie sie sich immer vom Universum treiben lässt. Jane entgegnet daraufhin, es sei manchmal auch besser, seine eigenen Entscheidungen zu treffen. Daraufhin endet der Rückblick. Man sieht Jesse, der lächelnd alleine durch Alaska fährt, mit der Hoffnung auf ein besseres Leben.

Positionen in Toplisten:

Filme des Jahres 2019:
· November 2020: Platz 42 (3 CP, Note 3,00, eine St., 2x aufgerufen)

Externe Links zu diesem Film:

El Camino: Ein "Breaking Bad"-Film in der dt. Wikipedia
El Camino: Ein "Breaking Bad"-Film in der Internet Movie Database

Möchten Sie benachrichtigt werden, wenn dieser Film im Fernsehen läuft?
Dann geben Sie Ihre E-Mail-Adresse im untenstehenden Feld ein und klicken auf Benachrichtigung anfordern.


Möchten Sie regelmäßig Informationen über Filme erhalten?
Dann abonnieren Sie für sich unsere Newsletter!
Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse im untenstehenden Feld ein, wählen den gewünschten Newsletter und klicken auf Abonnieren.


   Mehr Informationen

Sie haben diesen Film gesehen?
Dann teilen Sie doch Ihre Meinung über "El Camino: Ein "Breaking Bad"-Film" mit Hilfe der folgenden Optionen: Bewerten, Kategorisieren, Kommentieren.

Film bewerten:  

Kategorisieren Sie diesen Film:
(Werte zwischen 0% (gar nicht) und 100% (voll vorhanden))
Ernst/Seriosität
Anspruch/Niveau
Spannung/Thrill
Action/Tempo
Gewalt/Brutalität
Grusel/Horror
Humor/Witz
Erotik/Sex
Romantik/Liebe
Emotionalität/Gefühl

Kommentieren Sie diesen Film:
(Achtung, nur vollständig ausgefüllte Kommentare/Meinungen werden berücksichtigt!)
Name
Alter
Geschlecht männlich weiblich
Ort
Land
Wertung
Kommentar/Meinung
E-Mail-Adresse
(für eventuelle Rückfragen, E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)
 


Informationen zu diesem Film basieren ggf. auf Angaben aus der freien Enzyklopädie Wikipedia, die dort unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Fehler und Irrtümer vorbehalten. Alle Angaben ohne Gewähr.

Suche nach El Camino: Ein "Breaking Bad"-Film...

Kontakt | Impressum | Datenschutz | © 2011-2020 NFL / Opetus Software GmbH