» Mission: Impossible - ...   » Mortal Engines: Krieg ...   » Vollblüter   » Meg   » Christopher Robin   » Spider-Man: A New Univ...   » Catch Me!   » Gegen den Strom
 
Amazon.dethalia.deOTTO - Ihr Online-ShopreBuy.de  - Der einfache An- und Verkaufshopsaturn.de
 

Bei diesem Film handelt es sich um "Escape Plan" aus dem Jahr 2013.
Es existiert auch noch "Einer gegen Alle - Trau niemals einem Dieb" (2016).
 

Escape Plan

(Escape Plan)

Zwei Trailer vorhandenFilmverbindungen vorhandenFilmnews vorhandenTV-Ausstrahlungsdaten vorhandenZwei Bewertungen vorhandenZwei Kommentare vorhanden
USA , Originalsprache: Englisch
, FSK ab 16

Kategorisieren Bewerten Kommentieren TV-Info

 
 
 
***--
8CP Ø2,00
gut, durchaus sehenswert

(Regie)

(Drehbuch)

(Produktion)
(Produktion)
(Produktion)
(Produktion)
(Produktion)

(Musik)

(Kamera)

(Schnitt)

: Ray Breslin
: Emil Rottmayer/Viktor Mannheim
: Lester Clark
: Willard Hobbs
: Dr. Emil Kyrie
: Abigail Ross
: Javed
: Drake
: Hush
Amazon.de
thalia.de
OTTO - Ihr Online-Shop
reBuy.de  - Der einfache An- und Verkaufshop
saturn.de
"Escape Plan" (Arbeitstitel "The Tomb", orig. Scripttitel "Exit Plan") ist ein US-amerikanischer Actionthriller des Regisseurs Mikael Håfström aus dem Jahr 2013 mit Sylvester Stallone, Arnold Schwarzenegger und Jim Caviezel in den Hauptrollen. · In Deutschland lief der Film am 14. November 2013 in den Kinos an.

Titel zu diesem Film:

» Escape Plan
» Exit Plan
» The Tomb
» Escape Plan - Flieh oder stirb!
» Escape Plan - Entkommen oder Sterben

Filmtrailer:




Bewertung dieses Films durch Nutzer:

Celeo-Punkte: 8.
Bewertungsdurchschnitt: 2,00 (zwei Stimmen)
Bewertungssterne: 3 von 5Bewertungssterne: 3 von 5Bewertungssterne: 3 von 5

Fazit: Gut, durchaus sehenswert.


Kategorisierungen zu diesem Film:

Ernst/Seriosität (1 St.):
10,00%
 
Anspruch/Niveau (1 St.):
30,00%
 
Spannung/Thrill (1 St.):
40,00%
 
Action/Tempo (1 St.):
60,00%
 
Gewalt/Brutalität (1 St.):
50,00%
 
Grusel/Horror (1 St.):
0,00%
 
Humor/Witz (1 St.):
20,00%
 
Erotik/Sex (1 St.):
0,00%
 
Romantik/Liebe (1 St.):
0,00%
 
Emotionalität/Gefühl (1 St.):
10,00%
 


Kommentare zu diesem Film:

1 Nick (45), männlich, aus Hamburg (DE), Wertung positiv
Der Fluchtplan... und den zeigen die im Fernsehen. Wenn das mal gut geht... :-)
Wir haben einen Ausbruch. Häftling auf der Flucht. Sage ich doch, das haben die nun davon... :-)
Sly ist innerhalb der ersten zehn Filmminuten ausgebrochen... läßt sich aber gleich wieder einsammeln. Mhmm, aber ja, das macht Sinn. Mehr verrate ich an dieser Stelle nicht. Halt selbst den Film schauen... :-)
Und was haben wir im Anschluß? Einen Evakuierungscode, der in einem futuristischen Knast aber nicht funktioniert, denn irgendwie ist das Ganze eine Falle und überhaupt eher eine Schattenwelt.
Schwarzenegger mischt auch mit (mit seltsamen (ungewohnten) Dialekt in der deutschen Synchronisation) und der harte Typ aus (der Serie) "Person Of Interest" (Jim Caviezel) ist hier irgendwie ein Fiesling. (Und Sam Neill - hier wie Arnie mit Bart - kommt auch als bekanntes Gesicht rüber).
Dazu hin und wieder blöde Sprüche: "Das nennst Du einen Gefallen?" - "Ja, gefallen bist Du doch, oder?".
Und achja, an einigen Stellen geringfügig gewalttätig (vermutlich im TV etwas geschnitten)... aber das ist ja gewissermaßen genretypisch. Halt so ein Actionreißer mit den üblichen extrem coolen Typen... kennt man ja, realistisch ist das teilweise nur bedingt, aber das ist ja auch bekannt... und äh, ja, genretypisch... :-)
Zum Ende hin gibt es noch eine überraschende Erkenntnis, die hier aber nicht verraten wird. Wie ich anfangs sagte: Selbst schauen... :-)
Und ja, ist vermutlich eher ein Film für Kerle... :-)
Mo. 23.11.2015 22:21 · 78.54.77.x · alicedsl.de
2 Nick (48), männlich, aus Hamburg (DE), Wertung positiv
Der Fluchtplan... in Filmform... ist High-Tech-Knastaction mit Sly... und Arnie mischt auch noch mit... ergibt solide Action, die wie üblich meist nicht wirklich realistisch ist, macht aber nichts... dafür kommt das Filmchen inklusive "Schlußgag"... :-)
Sa. 17.11.2018 20:43 · 77.186.164.x · telefonica.de


Handlung:

Ray Breslin ist ein auf den Ausbruch aus Gefängnissen spezialisierter Sicherheitsexperte. Für Ausbrüche sind Kenntnisse über das Gebäude, die Abläufe und Hilfe von innen oder außen notwendig; über seine Erfahrungen hat er ein Buch geschrieben. Zu Beginn des Films bricht Breslin aus einem Hochsicherheitstrakt aus.

Seine Firma erhält einen Auftrag der CIA, eine als ausbruchsicher geltende Prototyp-Einrichtung zu testen. Allerdings erfährt sein Team nicht den Standort. Trotz der Risiken plädiert der für Finanzen zuständige Lester Clark für den Auftrag, da fünf Millionen Dollar gezahlt werden sollen. Breslin wird daraufhin "entführt" und betäubt. Als auf dem Transport ein Mitgefangener getötet wird, und die Aufnahme im Gefängnis Das Grab nicht wie erwartet erfolgt sowie das Notfall-Codewort nicht funktioniert, wittert Breslin eine Falle. Es stellt sich heraus, dass der Direktor, Willard Hobbs, mit Clark gemeinsame Sache macht.

Breslin freundet sich mit Emil Rottmayer an. Der Gefängnisdirektor foltert Rottmayer immer wieder, um an Informationen über einen Mann namens Mannheim zu kommen. Breslin entdeckt, dass man über einen Schacht bei den Isolationszellen eventuell nach draußen gelangen könnte. Als Rottmayer ein Ablenkungsmanöver startet, gelangt Breslin auf das Dach des Gefängnisses - und entdeckt, dass sie sich auf einem riesigen Frachter auf dem Meer befinden. Da sich auch die Abläufe des Personals ständig verändern, sind die Ausbruchschancen sehr gering. Das Gefängnis wurde nach den Vorschlägen aus seinem Buch konzipiert.

Dank eines selbst gebastelten Sextanten und Hilfe des arabischen Mithäftlings Javed wird der aktuelle Standort vor Marokkos Küste vermutet. Der Gefängnisarzt besinnt sich seines hippokratischen Eides, Menschen zu helfen, und wird von Breslin zur Mithilfe überredet. Als Ablenkung wird in einem anderen Zellenblock ein Aufstand inszeniert, zu dem fast alle Wachen abgezogen werden. Im Hauptraum werden die verbliebenen Wachen überwältigt. Breslin, Rottmayer und Javed entkommen in den Maschinenraum. Mit Hilfe des Arztes hatten sie zuvor erreicht eine Nachricht zu verschicken, durch die nun ein Helikopter angeflogen kommt, den Rottmayer an Deck erreicht. Javed wird erschossen, doch Breslin gelangt durch einen Abfluss ins offene Meer und wird von dem Helikopter aufgenommen. Bei einer Explosion an Deck stirbt der Direktor.

An Marokkos Küste gelandet, stellt sich heraus, dass Rottmayer selbst Mannheim und die CIA-Agentin seine Tochter ist. Clark wird für seinen Verrat bestraft, indem er auf einem Containerschiff eingesperrt wird.

Verweise zu diesem Film:

Zweiter Film:

News zu diesem Film:

  • Fr. 09.11.2018 10:57:
    Premiere: Der Actionthriller "Escape Plan 2: Hades" von Steven C. Miller aus dem Jahr 2018, Nachfolger zum Film von 2013, mit Sylvester Stallone, Dave Bautista, Xiaoming Huang u.a. ercheint in Deutschland am Donnerstag, 15. November 2018, auf DVD und BD.
  • So. 10.01.2016 16:01:
    Gibt es einen Fluchtplan? RTL zeigt den Knastactionthriller "Escape Plan" aus dem Jahr 2013 mit Sylvester Stallone, Arnold Schwarzenegger und James Caviezel am Sonntag, 17. Januar 2016, um 20:15 Uhr als deutsche Free-TV-Premiere.
  • Di. 25.03.2014 00:01:
    Der Actionfilm "Escape Plan" mit Sylvester Stallone und Arnold Schwarzenegger erscheint am Donnerstag, 27. März 2014, auf DVD und Blu-Ray.

Fernsehausstrahlungen zu diesem Film:

· Sa.
20:15-22:50
· So.
01:05-02:50
· So.
20:15-22:15
RTL  Free-TV-Premiere
· Mo.
01:00-02:55
· Mo.
01:20-03:05
· Fr.
20:15-22:25
· So.
01:40-03:25
· So.
21:15-23:00
· Mo.
22:15-00:00
ZDF  Escape Plan - Flieh oder stirb
· Sa.
20:15-22:20
· So.
22:55-01:20
· So.
20:15-22:20
· Mo.
00:25-02:10
· Sa.
20:15-22:25
· Mo.
00:05-02:00
· Sa.
20:15-22:45
· So.
02:10-03:50
· Sa.
20:15-22:00
ORF1  Escape Plan Entkommen oder sterben
· So.
01:30-03:15
ORF1  Escape Plan Entkommen oder sterben

Positionen in Toplisten:

Filme des Jahres 2013:
· Dezember 2018: Platz 8 (8 CP, Note 2,00, 2 St., 30x aufgerufen)
· November 2018: Platz 28 (4 CP, Note 2,00, eine St., 29x aufgerufen)
· Oktober 2018: Platz 41 (4 CP, Note 2,00, eine St., 29x aufgerufen)
Beste Filme der 2010er Jahre:
· Dezember 2018: Platz 56 (8 CP, Note 2,00, 2 St., 30x aufgerufen)

Externe Links zu diesem Film:

Escape Plan in der dt. Wikipedia
Escape Plan in der Internet Movie Database

Möchten Sie benachrichtigt werden, wenn dieser Film im Fernsehen läuft?
Dann geben Sie Ihre E-Mail-Adresse im untenstehenden Feld ein und klicken auf Benachrichtigung anfordern.


Möchten Sie regelmäßig Informationen über Filme erhalten?
Dann abonnieren Sie für sich unsere Newsletter!
Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse im untenstehenden Feld ein, wählen den gewünschten Newsletter und klicken auf Abonnieren.


   Mehr Informationen

Sie haben diesen Film gesehen?
Dann teilen Sie doch Ihre Meinung über "Escape Plan" mit Hilfe der folgenden Optionen: Bewerten, Kategorisieren, Kommentieren.

Film bewerten:  

Kategorisieren Sie diesen Film:
(Werte zwischen 0% (gar nicht) und 100% (voll vorhanden))
Ernst/Seriosität
Anspruch/Niveau
Spannung/Thrill
Action/Tempo
Gewalt/Brutalität
Grusel/Horror
Humor/Witz
Erotik/Sex
Romantik/Liebe
Emotionalität/Gefühl

Kommentieren Sie diesen Film:
(Achtung, nur vollständig ausgefüllte Kommentare/Meinungen werden berücksichtigt!)
Name
Alter
Geschlecht männlich weiblich
Ort
Land
Wertung
Kommentar/Meinung
E-Mail-Adresse
(für eventuelle Rückfragen, E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)
 


Informationen zu diesem Film basieren ggf. auf Angaben aus der freien Enzyklopädie Wikipedia, die dort unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Eingeblendete Inhalte von Filmtrailern stammen von YouTube. Celeo macht sich diese nicht zu eigen. Bei Fragen wenden Sie sich bitte direkt an YouTube.

Fehler und Irrtümer vorbehalten. Alle Angaben ohne Gewähr.


Angebote zu diesem Film:
Kontakt | Impressum | Datenschutz | © 2011-2018 NFL / Opetus Software GmbH