» Friesland: Haifischbecken   » The Father   » Wenn das fünfte Lichtl...   » Dumbo   » The Limehouse Golem - ...   » Vienna Blood - Vor der...   » Der Seewolf
 
Amazon.deMenü
 
 

Frozen Money

(Numb)

Ein Trailer vorhandenFilmnews vorhandenTV-Ausstrahlungsdaten vorhandenNoch keine Bewertung vorhanden. Geben Sie die erste ab!Noch kein Kommentar vorhanden. Schreiben Sie den ersten!
Kanada , Originalsprache: Englisch
, FSK ab 12

Kategorisieren Bewerten Kommentieren TV-Info

(Regie)

(Drehbuch)

(Produktion)
(Produktion)

(Musik)

(Kamera)

(Schnitt)

: Will Evans
: Cheryl
: Lee
: Dawn Evans
: Trapper
: Officer Stevens
: Cormac Leith
: Pete
Amazon.de




"Frozen Money" (Originaltitel "Numb") ist ein kanadischer Thriller aus dem Jahr 2015. Regie führte Jason R. Goode. Es spielen u.a. Jamie Bamber, Marie Avgeropoulos, Aleks Paunovic und Stefanie von Pfetten.

Titel zu diesem Film:

» Frozen Money
» Numb

Filmtrailer:


Handlung:

Das Ehepaar Will und Dawn Evans ist von ihrem Zuhause in Vancouver in eine entfernte Stadt gefahren, um einen neuen Job für Will zu suchen. Das Paar hat Geldprobleme, steht vor der Zwangsvollstreckung ihres Hauses und weist Dawns unsympathischem Vater die Schuld zu. Nachdem Will den Job nicht bekommt, treten sie die lange Fahrt nach Hause an. Bei Temperaturen unter dem Gefrierpunkt sehen sie zwei unangemessen gekleidete Anhalter, die Geschwister Lee und Cheryl. Sie nehmen die beiden mit. Lee ist freundlich, aber Cheryl ist von Anfang an feindselig; beide machen keinen Hehl aus ihrer zwielichtigen Vergangenheit und moralischen Ambiguität.

Die Nacht bricht herein und Will, der fährt, ist der einzige im Auto, der noch wach ist. Plötzlich taumelt ein Mann vor das Fahrzeug. Will vermeidet eine Kollision, indem er auf die Bremse tritt. Der Mann ist stark unterkühlt und verstirbt, ehe der gerufene Krankenwagen erscheint. Lee schnappt sich die Tasche des Toten, nimmt sich einen großen Geldbetrag, den er als karmische Belohnung ansieht, und erkennt an seinem Ausweis, daß es sich bei dem Toten um Cormac Leith handelt Cheryl findet in Cormacs Tasche eine Notiz, die Will als geografische Koordinaten identifiziert.

Die Polizei spricht mit den vier Reisenden, die sämtliche Kenntnisse oder Verbindungen zu dem Toten abstreiten. Aufgrund von Glatteis verzögert sich ihre Weiterfahrt. Daher übernachten sie in einem Motel. Dort versucht Cheryl im Internet Informationen über Cormac Leith zu erhalten und erfährt, daß er vor kurzem nach einer langen Gefängnisstrafe entlassen wurde und der einzige Überlebende eines Banküberfalls ist. Bei dem Verbrechen wurden Goldmünzen im Wert von Millionen Dollar entwendet. Die vier vermuten, daß Cormac seinen Tod fand, als er versuchte, sich die Beute zu krallen. Cheryl stiehlt ein GPS-Gerät und sie stellen fest, daß die Koordinaten zu einem nur dreißig Meilen entfernten Ort führen.

Lee und Cheryl sind sofort scharf auf das Gold. Will und Dawn sind zögerlicher, sehen es aber schließlich als einen Ausweg aus ihren erdrückenden Schulden. Am nächsten Morgen fahren die vier zunächst hoffnungsfroh Richtung angeblichen Zielort. Leider ist die Strecke mit dem Auto nicht befahrbar, sodass sie den Großteil zu Fuß zurücklegen müssen. Aufgrund unzureichender Kleidung, gegenseitigem Misstrauen, unerwartetem Terrain und einer beängstigenden Begegnung mit einem feindlichen Fremden ist die Gruppe erschöpft. Während die Temperaturen sinken und ihre Überlebenschancen schwinden, sind sie sich uneinig, ob und wie es weitergeht. Nach einer Nacht in einer alten Unterkunft für Tiere erkennt Will, daß er an Erfrierungen und Unterkühlung zu sterben droht und kehrt nach einem Streit mit Dawn alleine zum Auto zurück. Dawn geht mit Cheryl und Lee weiter zum Schatz und die drei finden schließlich die Goldmünzen und befüllen ihre Kleidung mit so vielen Münzen, wie sie tragen können.

Dawn kämpft mit einer zunehmend irrationalen Cheryl und macht sich allein auf den Weg, um zum Highway zurückzukehren. Cheryl besteht darauf, eine schwere Truhe mit Münzen zu ziehen, was das Vorankommen für sie und Lee erschwert. Will findet derweil Schutz in einer Hütte, wo er herausfindet, daß Cheryl zuvor den dort lebenden Fallensteller ermordet hat. Aus Angst um seine Frau ergreift Will die Waffe und das Schneemobil des Trappers und macht sich auf den Weg, um sie zu retten.

Cheryl verliert aufgrund ihrer Unterkühlung das Bewusstsein und liegt im Sterben. Wütend darüber, daß Dawn sich weigerte, Cheryl am Ende zu helfen, verlässt Lee seine Freundin mit Rachegedanken an Dawn. Will erreicht einen Klippenrand, wo er Lee in der Ferne erblicken kann. Er sieht, wie er Dawn bewaffnet mit einem Messer verfolgt. Er versucht Lee mit der Pistole des Trappers zu erschießen, verfehlt ihn aber. Will seilt sich mit letzter Kraft von der Klippe ab, stürzt jedoch und wird bewusstlos.

Lee holt Dawn schließlich ein und attackiert sie. Sie schafft es, ihn umzuwerfen. Lee stürzt unglücklich auf den Kopf, was seinen Tod bedeutet. Dawn, die das paradoxe Hitzegefühl einer Hypothermie im Spätstadium zu erleben scheint, zieht ihre Kleidung aus und bricht wenig später zusammen. Will kommt wieder zu Bewusstsein. Um auf sich aufmerksam zu machen, gibt er mit der Waffe des Trappers einen Luftschuss ab. Diesen hört Dawn und antwortet mit einer Signalpistole. Sie schaffen so, sich gegenseitig zu ordnen, haben allerdings zu wenig Kraft, um sich zu nähern.

Örtliche Rettungskräfte wurden jedoch auf den Schuss mit der Signalpistole aufmerksam. Will wird gefunden und geborgen. Er wacht mit schweren Erfrierungen im Krankenhaus auf und erfährt, daß seine Frau tot ist. Ein Polizist fragt ihn, warum er in die gefrorene Wildnis gegangen sei. Will antwortet, daß sie nach Gold gesucht haben. In einem Telefonat gibt die Polizistin Officer Stevens jedoch an, daß bei den Leichen von Lee, Cheryl und Dawn Gold gefunden wurde und daß da draußen noch mehr sein muss. Sie gibt preis, daß Cormac Leith als nicht identifizierter John Doe eingeäschert wurde, um so die Behörden zu verwirren. Sie plant selbst, das Gold zu finden.

News zu diesem Film:

  • Di. 26.10.2021 18:00:
    TELE5 zeigt die Free-TV-Premiere des Thrillers "Frozen Money" von Jason R. Goode aus dem Jahr 2015 mit Jamie Bamber, Marie Avgeropoulos, Aleks Paunovic, Stefanie von Pfetten, Colin Cunningham, G. Chiarelli u.a. am Mittwoch, 27. Oktober 2021, um 20:15 Uhr.

Fernsehausstrahlungen zu diesem Film:

· Mi.
20:15-22:00
TELE5  Free-TV-Premiere
· Fr.
01:00-02:25

Externe Links zu diesem Film:

Frozen Money in der dt. Wikipedia
Frozen Money in der Internet Movie Database

Möchten Sie benachrichtigt werden, wenn dieser Film im Fernsehen läuft?
Dann geben Sie Ihre E-Mail-Adresse im untenstehenden Feld ein und klicken auf Benachrichtigung anfordern.


Möchten Sie regelmäßig Informationen über Filme erhalten?
Dann abonnieren Sie für sich unsere Newsletter!
Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse im untenstehenden Feld ein, wählen den gewünschten Newsletter und klicken auf Abonnieren.


   Mehr Informationen

Sie haben diesen Film gesehen?
Dann teilen Sie doch Ihre Meinung über "Frozen Money" mit Hilfe der folgenden Optionen: Bewerten, Kategorisieren, Kommentieren.

Film bewerten:  

Kategorisieren Sie diesen Film:
(Werte zwischen 0% (gar nicht) und 100% (voll vorhanden))
Ernst/Seriosität
Anspruch/Niveau
Spannung/Thrill
Action/Tempo
Gewalt/Brutalität
Grusel/Horror
Humor/Witz
Erotik/Sex
Romantik/Liebe
Emotionalität/Gefühl

Kommentieren Sie diesen Film:
(Achtung, nur vollständig ausgefüllte Kommentare/Meinungen werden berücksichtigt!)
Name
Alter
Geschlecht männlich weiblich
Ort
Land
Wertung
Kommentar/Meinung
E-Mail-Adresse
(für eventuelle Rückfragen, E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)
 


Informationen zu diesem Film basieren ggf. auf Angaben aus der freien Enzyklopädie Wikipedia, die dort unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Eingeblendete Inhalte von Filmtrailern stammen von YouTube. Celeo macht sich diese nicht zu eigen. Bei Fragen wenden Sie sich bitte direkt an YouTube.

Fehler und Irrtümer vorbehalten. Alle Angaben ohne Gewähr.


Angebote zu diesem Film:
Kontakt | Impressum | Datenschutz | © 2011-2021 NFL / Opetus Software GmbH