» The Promise - Die Erin...   » Der Dunkle Turm   » Dünkirchen / Dunkirk   » Rettet Weihnachten!   » Viele Grüße vom Weihna...   » Atomic Blonde   » Tulpenfieber
 
CyberportAmazon.dethalia.deOTTO - Ihr Online-ShopreBuy.de  - Der einfache An- und Verkaufshopsaturn.de
 
 

Frühlingsgeflüster

(Frühlingsgeflüster)

Filmverbindungen vorhandenTV-Ausstrahlungsdaten vorhandenNoch keine Bewertung vorhanden. Geben Sie die erste ab!Noch kein Kommentar vorhanden. Schreiben Sie den ersten!
Deutschland , Originalsprache: Deutsch
, FSK ab 6

Kategorisieren Bewerten Kommentieren TV-Info

(Regie)

(Drehbuch)

(Produktion)
(Produktion)

(Musik)

(Kamera)

(Schnitt)

: Matze Gmeiner
: Flora Aigner
: Junger Beamter
: Moni
: Andi
: Heidrun Niedermayer
: Claudia Aigner
: Janina Weber
: Conny
: Polizist
: Kikki Baumann
: Martin Aigner
: Katja Baumann
: Mark Weber
Amazon.de
thalia.de
OTTO - Ihr Online-Shop
reBuy.de  - Der einfache An- und Verkaufshop
saturn.de
"Frühlingsgeflüster" ist ein deutscher Fernsehfilm der "Frühling"-Filmreihe von Michael Karen. Er wurde am 2. Februar 2014 erstmals im ZDF ausgestrahlt. · Der Film führt die Geschichte der Dorfhelferin Katja Baumann (Simone Thomalla) fort, die Familien in Notsituationen zur Seite steht. Es ist der fünfte Film einer Reihe, in deren Mittelpunkt Menschen stehen, die in einem Dorf mit Namen "Frühling" leben.

Titel zu diesem Film:

» Frühlingsgeflüster

Handlung:

Dorfhelferin Katjas neuester Fall führt sie zu Familie Aigner. Die hochschwangere Claudia Aigner hat vom Arzt bis zur Geburt ihres zweiten Kindes Bettruhe verordnet bekommen. Katjas Aufgabe ist es, sich um den Haushalt und die vierjährige Tochter der Familie zu kümmern, da der Vater des Kindes, Martin Aigner, mit seiner eigenen Fahrschule voll ausgelastet ist. Im Vergleich zu Katjas bisherigen Einsätzen scheint es sich um eine weniger diffiziele Aufgabe zu handeln, was ihr gut passt, da sie noch alle Hände voll mit ihrem Umzug zu tun hat. Seit kurzem hat sie im Haus des Tierarztes Mark Weber eine Wohnung bezogen. Mit Mark verbindet sie zum Bedauern des Arztes bisher nur eine rein platonische Freundschaft.

Mitten in den Nacht informiert Martin Aigner Katja telefonisch davon, daß man seine Frau ins Krankenhaus gebracht habe und sie am nächsten Morgen nicht zu erscheinen brauche, sondern seine Tochter später aus dem Kindergarten abholen möge. Als Katja wohl etwas früher als von Aigner erwartet eintrifft, ertappt sie Martin Aigner und den bei ihm angestellten jungen Fahrlehrer Andi in einer eindeutigen Umarmung. Katja ist verwirrt und unsicher, wie sie reagieren soll, vor allem, weil die Ehe der Aigners als vorbildlich galt, einen Eindruck, den auch sie gewonnen hatte. Sie scheut davor zurück, Claudia Aigner von dem Vorfall zu erzählen, da dies nicht ihre Aufgabe ist, sondern die von Martin Aigner. Doch dieser hat damit ein Problem, da er so erzogen worden ist, daß Homosexualität einen großen Makel darstellt und von seiner Familie nicht toleriert, geschweige denn akzeptiert wird. Katja ist ihren widerstreitenden Gefühlen ausgeliefert. Einerseits würde sie die junge Mutter, die inzwischen ein gesundes Mädchen zur Welt gebracht hat, von der Untreue ihres Mannes gern in Kenntnis setzen. Andererseits wird ihr bewusst, daß sie ihre verletzten Gefühle, ausgelöst durch das Fremdgehen ihres Mannes, nicht automatisch auf andere übertragen darf.

Wie es aussieht, weiß noch jemand von dem Verhältnis, denn Martin Aigner erhält schon seit einiger Zeit anonyme Briefe und Anrufe. Er gerät so immer mehr in Bedrängnis und weiß nicht, wie er seine Probleme in den Griff bekommen soll. Doch Katja kann ihm zumindest insoweit helfen, daß sie herausfindet, daß eine der Fahrschülerinnen schon seit längerer Zeit eine Beziehung mit dem jungen Fahrlehrer Andi hat und nun alles versucht, um Martin und Andi auseinanderzubringen. Katja setzt sich daraufhin mit Andi in Verbindung und bittet ihn darum, die Situation zu klären, da Martin das aus eigener Kraft nicht schaffe. Andi kündigt daraufhin schweren Herzens und ohne über die wahren Beweggründe zu sprechen, seinen Job bei Martin, um ihm zu ermöglichen, sein "normales" Leben mit seiner Familie wieder aufzunehmen.

Katjas Tochter Kikki gelingt es, das Interesse ihres ehemaligen Freundes Matze Gmeiner, der sich wegen einer anderen Frau von ihr getrennt hat, wieder zu entfachen. Nachdem er die junge Frau aber sehr tief enttäuscht hatte, nimmt sie letztendlich von einer erneuten Beziehung mit ihm Abstand.

Verweise zu diesem Film:

"Frühling"-Filmreihe, erster Film:
"Frühling"-Filmreihe, vierter Film:
"Frühling"-Filmreihe, sechster Film:

Externe Links zu diesem Film:

Frühlingsgeflüster in der dt. Wikipedia

Fernsehausstrahlungen zu diesem Film:

· So.
16:15-18:25
· Di.
01:10-02:50
· Do.
01:40-03:10
· Di.
00:30-02:10

Möchten Sie benachrichtigt werden, wenn dieser Film im Fernsehen läuft?
Dann geben Sie Ihre E-Mail-Adresse im untenstehenden Feld ein und klicken auf Benachrichtigung anfordern.


Möchten Sie regelmäßig Informationen über Filme erhalten?
Dann abonnieren Sie für sich unsere Newsletter!
Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse im untenstehenden Feld ein, wählen den gewünschten Newsletter und klicken auf Abonnieren.


   Mehr Informationen

Kategorisieren Sie diesen Film:
(Werte zwischen 0% (gar nicht) und 100% (voll vorhanden))
Ernst/Seriosität
Anspruch/Niveau
Spannung/Thrill
Action/Tempo
Gewalt/Brutalität
Grusel/Horror
Humor/Witz
Erotik/Sex
Romantik/Liebe
Emotionalität/Gefühl

Film bewerten:

Kommentieren Sie diesen Film:
(Achtung, nur vollständig ausgefüllte Kommentare/Meinungen werden berücksichtigt!)
Name
Alter
Geschlecht männlich weiblich
Ort
Land
Wertung
Kommentar/Meinung
E-Mail-Adresse
(für eventuelle Rückfragen, E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)
 


Informationen zu diesem Film basieren ggf. auf Angaben aus der freien Enzyklopädie Wikipedia, die dort unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Fehler und Irrtümer vorbehalten. Alle Angaben ohne Gewähr.


Kontakt | Impressum | © 2011-2017 NFL / Opetus Software GmbH