» Hot Dog   » Der andere Liebhaber   » Die dunkelste Stunde   » It Comes at Night   » Hilfe, ich hab meine E...   » Wir töten Stella   » Die Anfängerin
 
CyberportAmazon.dethalia.deOTTO - Ihr Online-ShopreBuy.de  - Der einfache An- und Verkaufshopsaturn.de
 
 

Girls United Again

(Bring It On Again)

Filmverbindungen vorhandenTV-Ausstrahlungsdaten vorhandenNoch keine Bewertung vorhanden. Geben Sie die erste ab!Noch kein Kommentar vorhanden. Schreiben Sie den ersten!
USA , Originalsprache: Englisch

Kategorisieren Bewerten Kommentieren TV-Info

(Regie)

(Drehbuch)

(Produktion)
(Produktion)

(Musik)

(Kamera)

(Schnitt)

: Whittier Smith
: Monica Jones
: Tina Hammersmith
: Marni Potts
: Dean Sebastian
: Derek
: Penelope Hope
: Greg
: Janice
: Sammy Stinger
Amazon.de
thalia.de
OTTO - Ihr Online-Shop
reBuy.de  - Der einfache An- und Verkaufshop
saturn.de
Girls United Again ist eine US-amerikanische Sportkomödie des Regisseurs Damon Santostefano. Die Hauptrollen spielen Anne Judson-Yager, Faune A. Chambers und Bree Turner. Es handelt sich um den zweiten Teil der Girls-United-Reihe und dieser erschien 2004 als Direct-to-DVD-Produktion.

Titel zu diesem Film:

» Girls United Again
» Bring It On Again

Handlung:

Whittier Smith und ihre Freundin Monica Jones kommen endlich an dem "California State College" an, welches die beste Cheerleadermannschaft des Landes hat und diese wird auch ziemlich gut gefördert. Auf der Begrüßungsfeier trifft Whittier das erste Mal den DJ Derek, der mehrere Nebenjobs hat, unter anderem in der Cafeteria. Am Tag darauf findet auch schon das Casting statt. Abends sucht sich Tina, der diktatorische Captain der Cheerleader aus den Bewerbern dann Monica und Whittier aus. Greg und der Direktor Dean Sebastian finden, dass Whittier nächstes Jahr der Captain werden sollte, da Tina das College verlässt. Eigentlich wollte Tina aber den zukünftigen Posten an Marni abgeben. Wohl oder Übel stimmt sie mit ein und setzt auf Whittier. Sie sollte "perfekt" werden, d.h. sie darf nichts kalorienhaltiges Essen oder sich verletzen.

Sie muss in allem besser werden, als sie es schon war. An einem Abend schleicht sich Whittier mit Derek raus. Gemeinsam schwimmen sie im Pool und küssen sich zum Ende, dann verschwindet Whittier wieder auf ihr Zimmer. Beide sehen es von dort an als Beziehung. Nach dem ersten Auftritt der Cheerleader findet eine Feier statt, auf der sich Derek und Whittier küssen. Als Tina das sieht, zwingt sie Whittier sich zu entscheiden, ob sie mit Derek zusammen sein möchte oder lieber zum Cheerleaderteam dazu gehören möchte, da Whittier sich nicht mit den "Rangniederen" abgeben sollte, wie es Tinas Meinung nach Derek ist. Darunter leidet auch die Beziehung, denn Whittier entscheidet sich unter Druck dafür im Team zu bleiben und macht mit Derek Schluss. Monica ist geschockt von der Reaktion ihrer Freundin. Kurz darauf verlässt sie die Party, nachdem sie Tina ihre Meinung sagt. Zu ihrem Nachteil, denn beim nächsten Training lässt Tina ihre Wut an Monica aus, da sie sich auf der Party "nicht gut" benommen hat. Sie lässt Monica Flickflacks und Herkies machen, bis Monica stürzt. Als Tina dann Whittier bittet die Schritte anzusagen weigert sie sich und steigt mit Monica aus dem Cheerleaderteam aus.

Nicht lange nach ihrem Ausstieg merkt Whittier, dass sie nicht ohne Cheerleading kann und beschließt mit Monica ein eigenes Team zu gründen. Dieses besteht aus den tätigkeitslosen Ballettänzern und dem Musicalchor, denen die Schulsubventionen gekürzt wurden. Dieses Team auf Vordermann zu bringen erweist sich leider als nicht so einfach. Außerdem haben sie auch noch ein anderes Problem, denn es darf nur eine Cheerleadermannschaft pro College geben. Direktor Sebastian, Whittier und Tina einigen sich also auf einen Wettbewerb, leider schon in zwei Tagen, in dem das Publikum entscheidet, welches Team gewinnt. Whitthier und Monica müssen ihr Team also in kürzester Zeit zu einem spitzen Cheerleaderteam ausbilden, welches die erfahrenen Cheerleader schlagen soll. Dies gelingt ihnen und Whitthiers Cheerleadermannschaft geht als Sieger hervor.

Verweise zu diesem Film:

Erster Film:
Dritter Film, Fortsetzung:
Vierter Film, Fortsetzung:
Fünfter Film, Fortsetzung:

Fernsehausstrahlungen zu diesem Film:

· Sa.
14:10-15:55
· Sa.
08:00-09:45
· Sa.
09:40-11:25
· Sa.
08:20-10:05

Externe Links zu diesem Film:

Girls United Again in der dt. Wikipedia
Girls United Again in der Internet Movie Database

Möchten Sie benachrichtigt werden, wenn dieser Film im Fernsehen läuft?
Dann geben Sie Ihre E-Mail-Adresse im untenstehenden Feld ein und klicken auf Benachrichtigung anfordern.


Möchten Sie regelmäßig Informationen über Filme erhalten?
Dann abonnieren Sie für sich unsere Newsletter!
Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse im untenstehenden Feld ein, wählen den gewünschten Newsletter und klicken auf Abonnieren.


   Mehr Informationen

Sie haben diesen Film gesehen?
Dann teilen Sie doch Ihre Meinung über "Girls United Again" mit Hilfe der folgenden Optionen: Bewerten, Kategorisieren, Kommentieren.

Film bewerten:

Kategorisieren Sie diesen Film:
(Werte zwischen 0% (gar nicht) und 100% (voll vorhanden))
Ernst/Seriosität
Anspruch/Niveau
Spannung/Thrill
Action/Tempo
Gewalt/Brutalität
Grusel/Horror
Humor/Witz
Erotik/Sex
Romantik/Liebe
Emotionalität/Gefühl

Kommentieren Sie diesen Film:
(Achtung, nur vollständig ausgefüllte Kommentare/Meinungen werden berücksichtigt!)
Name
Alter
Geschlecht männlich weiblich
Ort
Land
Wertung
Kommentar/Meinung
E-Mail-Adresse
(für eventuelle Rückfragen, E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)
 


Informationen zu diesem Film basieren ggf. auf Angaben aus der freien Enzyklopädie Wikipedia, die dort unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Fehler und Irrtümer vorbehalten. Alle Angaben ohne Gewähr.


Angebote zu diesem Film:
Kontakt | Impressum | © 2011-2018 NFL / Opetus Software GmbH