» Rockabilly Requiem   » Sky - Der Himmel in mir   » The Domestics   » Predator - Upgrade   » Das Haus der geheimnis...   » The Favourite - Intrig...
 
Amazon.dethalia.deOTTO - Ihr Online-ShopreBuy.de  - Der einfache An- und Verkaufshopsaturn.de
 
 

Hail, Caesar!

(Hail, Caesar!)

Zwei Trailer vorhandenFilmnews vorhandenTV-Ausstrahlungsdaten vorhandenNoch keine Bewertung vorhanden. Geben Sie die erste ab!Noch kein Kommentar vorhanden. Schreiben Sie den ersten!
USA, UK , Originalsprache: Englisch
, FSK ab 0

Kategorisieren Bewerten Kommentieren TV-Info

(Regie)
(Regie)

(Drehbuch)
(Drehbuch)

(Produktion)
(Produktion)
(Produktion)
(Produktion)

(Musik)

(Kamera)

(Schnitt)
(Schnitt)

: Eddie Mannix
: Baird Whitlock
: Hobie Doyle
: Laurence Laurentz
: Joseph Silverman
: DeeAnna Moran
: C.C. Calhoun
: Thora und Thessaly Thacker
: Burt Gurney
: Mrs. Mannix
: Carlotta Valdez
: Dierdre
: Arne Slessum
: Fred
: Benedict
: kommunistischer Drehbuchautor
: kommunistischer Drehbuchautor
: Mr. Smitrovich
: unbekannt
: Rabbi
: russischer U-Boot-Kommandant
: Erzähler (Englische Version)
Amazon.de
thalia.de
OTTO - Ihr Online-Shop
reBuy.de  - Der einfache An- und Verkaufshop
saturn.de
"Hail, Caesar!" ist eine US-amerikanisch-britische Filmkomödie aus dem Jahr 2016. Der Film entstand unter der Regie und nach dem Drehbuch von Ethan und Joel Coen, die zusätzlich auch als Cutter und Produzenten fungierten. · Die All-Star-Besetzung besteht aus Josh Brolin, George Clooney, Alden Ehrenreich, Ralph Fiennes, Jonah Hill, Scarlett Johansson, Frances McDormand, Tilda Swinton und Channing Tatum. · Der in den 1950er Jahren spielende Film verfolgt lose die Geschichte von Eddie Mannix, einem Produktionsmanager aus Hollywood, der versucht herauszufinden, was mit dem verschollenen Hauptdarsteller eines Films passiert ist. · "Hail, Caesar!" feierte am 1. Februar 2016 seine Premiere in Los Angeles, USA. Er kam am 5. Februar 2016 in die amerikanischen Kinos und lief am 18. Februar 2016 in den deutschen Kinos an. Zudem eröffnete der Film am 11. Februar 2016 außer Konkurrenz die 66. Internationalen Filmfestspiele in Berlin.

Titel zu diesem Film:

» Hail, Caesar!
» Hail, Caesar! A Tale of The Christ

Filmtrailer:




Handlung:

Eddie Mannix arbeitet in den fünfziger Jahren als "Fixer" bei "Capitol Pictures" in der Filmhauptstadt Hollywood. Seine Aufgabe besteht darin, auftretende Probleme beiseite zu räumen und von der Presse fernzuhalten. Der Druck auf Mannix ist groß: "Capitol Pictures" dreht mehrere kostenintensive Produktionen gleichzeitig, widrige Umstände wie abtrünnige Stars, unfähige Schauspieler oder strömender Regen am Außenspielort sind nicht selten, die Klatschpresse wartet händereibend auf den nächsten Skandal. In der Zwischenzeit versucht das Luftfahrtunternehmen Lockheed Corporation mehrfach, Mannix abzuwerben und bietet ihm eine lukrative Führungsposition an, statt weiter für diesen "Zirkus"" zu arbeiten.

Die aktuelle Hauptproduktion von "Capitol Pictures" ist "Hail, Caesar!" - eine monumentale Verfilmung der Geschichte Jesus' im alten Rom. Baird Whitlock, der größte Star des Studios, spielt die Hauptrolle. Während der Dreharbeiten wird Whitlock von zwei Statisten unter Drogen gesetzt und entführt. Mannix vermutet hinter Whitlocks Verschwinden zunächt eine seiner üblichen Sauftouren, erhält jedoch wenig später eine Lösegeldforderung in Höhe von 100.000 Dollar, die er im Vorraum des Sets von "No Dames!", einer Matrosen-Musical-Produktion mit Burt Gurney deponieren soll. Unterdessen findet sich Whitlock in einem Haus am Meer im Kreise kommunistischer Drehbuchautoren wieder, die sich "Die Zukunft" nennen und das Lösegeld als Ausgleich für die schlechte Bezahlung ihrer Drehbücher von kommerziell erfolgreichen Filmen verstehen.

Zur selben Zeit wird der junge Western-Star Hobie Doyle in dem neuen Epochendrama "Merrily We Dance" des Regisseurs Laurence Laurentz besetzt, um sein Image auszubauen. Doyle, nicht gewohnt vor der Kamera zu sprechen, bringt Laurentz während des Drehs an den Rand der Verzweiflung. Wutentbrannt beschwert er sich bei Mannix, sein Ruf als Regisseur von Qualitätsfilmen sei gefährdet. Mannix besteht jedoch auf der Besetzung. In einer Unterredung mit Doyle zeigt ihm Mannix den Lösegeld-Koffer und erzählt ihm von der Entführung Whitlocks. Wenig später erkennt Doyle den Koffer bei einer Abendveranstaltung wieder und folgt dessen Besitzer. Der Weg führt ihn zum Haus der Kommunisten, wo er Whitlock allein vorfindet. Wie sich herausstellt, gehört Burt Gurney, der Star des Matrosen-Musicals, zu dem Kreis der Kommunisten, die Whitlock entführten. Sie bringen Gurney derweil auf nächtlicher Fahrt über das Meer zu einem russischen U-Boot, um nach Moskau zu gehen, das Lösegeld zur Investition in eine gute Sache bei sich. Als sich Gurney zum Abschied an der Reling noch einmal umdreht, springt ihm sein Hund in die Arme. Gurney lässt den Lösegeld-Koffer fallen, er versinkt im Meer.

Die Zwillingsschwestern Thora and Thessaly Thacker, konkurrierende Klatschreporterinnen, bedrängen Mannix zwischenzeitlich zunehmend, neue Informationen über Baird Whitlock preiszugeben. Thora droht schließlich, in ihrer nächsten Kolumne darüber zu berichten, dass Whitlock seine erste Hauptrolle nur bekommen habe, weil er mit dem Regisseur Laurentz schlief. Mannix jedoch kann in Erfahrung bringen, dass Burt Gurney Thoras Quelle ist. Er erzählt Thora, dass Gurney Kommunist ist und kann sie von der Veröffentlichung abbringen, weil ihr die Verbindung zur Last gelegt werden könnte.

Whitlock ist dank Doyle wieder zurück in den Studios und erzählt Mannix begeistert von seinen neu gewonnenen kommunistischen Überzeugungen. Als er gerade dabei ist, die kapitalistische Ausbeutung durch das Filmstudio darzulegen, gerät Mannix außer sich. Er unterbricht Whitlock jäh, ohrfeigt ihn mehrmals und weist ihn wutentbrannt an, seine Arbeit an "Hail, Caesar!" endlich zu Ende zu bringen. Whitlock dreht die letzte Szene der Produktion, in der er einen fulminanten Abschlußmonolog angesichts der göttlichen Erscheinung hält. Alles läuft ausgezeichnet, die komplette Crew scheint ergriffen von Whitlocks Ansprache, bis er kurz vor Ende einen Aussetzer hat. Die Szene muss wiederholt werden. Alle sind sich jedoch einig, dass es sehr gut werden wird.

Für Mannix löst sich schließlich auch das Problem, das dem Studio durch das uneheliche Kind des Starlets DeeAnna Moran drohte. Mannix hatte Joseph Silverman engagiert, das Kind in Pflege zu nehmen, so dass Moran es später offiziell adoptieren könne. Wie Mannix erfährt, ist dies nun gar nicht mehr nötig, da die beiden nach ihrer ersten Bekanntmachung durch Mannix Hals über Kopf beschlossen haben, zu heiraten.

Zuguterletzt lehnt Mannix das Angebot der Lockheed Corporation ab und entscheidet sich damit, seine Arbeit für Hollywood fortzusetzen.

News zu diesem Film:

  • Do. 23.06.2016 19:33:
    Die US-amerikanisch-britische Filmkomödie "Hail, Caesar!" der Coen-Brüder aus dem Jahr 2016 mit Josh Brolin, George Clooney und diversen anderen erscheint am Donnerstag, 30. Juni 2016, auf DVD und Blu-Ray.
  • Mo. 15.02.2016 20:52:
    Die US-amerik.-britische Filmkomödie "Hail, Caesar!" von Ethan und Joel Coen mit J. Brolin, G. Clooney, A. Ehrenreich, R. Fiennes, S. Johansson, J. Hill, F. McDormand, T. Swinton u. C. Tatum startet am Donnerstag, 18. Februar 2016, in den deutschen Kinos.

Fernsehausstrahlungen zu diesem Film:

· Sa.
22:05-23:55
· So.
04:05-05:40
· So.
05:20-07:00

Externe Links zu diesem Film:

Hail, Caesar! in der dt. Wikipedia
Hail, Caesar! in der Internet Movie Database

Möchten Sie benachrichtigt werden, wenn dieser Film im Fernsehen läuft?
Dann geben Sie Ihre E-Mail-Adresse im untenstehenden Feld ein und klicken auf Benachrichtigung anfordern.


Möchten Sie regelmäßig Informationen über Filme erhalten?
Dann abonnieren Sie für sich unsere Newsletter!
Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse im untenstehenden Feld ein, wählen den gewünschten Newsletter und klicken auf Abonnieren.


   Mehr Informationen

Sie haben diesen Film gesehen?
Dann teilen Sie doch Ihre Meinung über "Hail, Caesar!" mit Hilfe der folgenden Optionen: Bewerten, Kategorisieren, Kommentieren.

Film bewerten:  

Kategorisieren Sie diesen Film:
(Werte zwischen 0% (gar nicht) und 100% (voll vorhanden))
Ernst/Seriosität
Anspruch/Niveau
Spannung/Thrill
Action/Tempo
Gewalt/Brutalität
Grusel/Horror
Humor/Witz
Erotik/Sex
Romantik/Liebe
Emotionalität/Gefühl

Kommentieren Sie diesen Film:
(Achtung, nur vollständig ausgefüllte Kommentare/Meinungen werden berücksichtigt!)
Name
Alter
Geschlecht männlich weiblich
Ort
Land
Wertung
Kommentar/Meinung
E-Mail-Adresse
(für eventuelle Rückfragen, E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)
 


Informationen zu diesem Film basieren ggf. auf Angaben aus der freien Enzyklopädie Wikipedia, die dort unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Eingeblendete Inhalte von Filmtrailern stammen von YouTube. Celeo macht sich diese nicht zu eigen. Bei Fragen wenden Sie sich bitte direkt an YouTube.

Fehler und Irrtümer vorbehalten. Alle Angaben ohne Gewähr.


Angebote zu diesem Film:
Kontakt | Impressum | Datenschutz | © 2011-2019 NFL / Opetus Software GmbH