» Doom: Die Vernichtung   » Messer im Herz   » Jessica Forever   » Helden der Wahrscheinl...   » The Many Saints of Newark   » Schachnovelle   » No Man of God
 
Amazon.deMenü
 
 

Helen Dorn: Das dritte Mädchen

(Das dritte Mädchen)

Filmverbindungen vorhandenTV-Ausstrahlungsdaten vorhandenNoch keine Bewertung vorhanden. Geben Sie die erste ab!Noch kein Kommentar vorhanden. Schreiben Sie den ersten!
Deutschland , Originalsprache: Deutsch

Kategorisieren Bewerten Kommentieren TV-Info

(Regie)

(Drehbuch)

(Produktion)
(Produktion)

(Musik)
(Musik)

(Kamera)

(Schnitt)

: Helen Dorn, Kriminalhauptkommissarin
: Gregor Georgi, Kriminalhauptkommissar
: Falk Mattheissen, Erster Kriminalhauptkommissar
: Richard Dorn
: André Kuppka
: Michael Cornelius
: Raimund Geiger
: Erwin Geiger
: Frau von Berg
: Marion Cornelius
: Jens Bergheim
: Tatjana Decker
: Dr. Mahler
: Dr. Petry
: Kommissar Brot
: Westermann
: Bettina Georgi
: Nina Georgi
: Elena Georgi
Amazon.de




"Helen Dorn: Das dritte Mädchen" aus dem Jahr 2014 ist der erste Film der Kriminalfilmreihe "Helen Dorn" des ZDF. Regie führte Matti Geschonneck. In der Hauptrolle spielt Anna Loos die beim LKA Düsseldorf ermittelnde Kommissarin Helen Dorn. · Die Erstausstrahlung erfolgte am 8. März 2014 im ZDF.

Titel zu diesem Film:

» Helen Dorn: Das dritte Mädchen
» Das dritte Mädchen

Handlung:

Am Niederrhein wird die Leiche der jungen Krankenschwester Tatjana Decker gefunden. Ihr Fall erinnert an drei Frauenmorde, die sich vor vier Jahren in der Gegend zugetragen hatten: Auch damals wurden die Opfer brutal misshandelt und entstellt, in Folie eingewickelt und im Wasser versenkt. Da die Opfer mit einem Hammer erschlagen wurden, sprach man vom Fall des "Hammermörders". Mit den Ermittlungen beginnt Kriminalhauptkommissar Gregor Georgi. Sein Vorgesetzter Falk Mattheissen, Dezernatsleiter beim LKA Düsseldorf, holt zudem Helen Dorn mit zum Team. Sie war auch vor vier Jahren leitende Ermittlerin in den Frauenmordfällen und ließ sich während der Ermittlungen zum Flächenkommissariat Duisburg-West versetzen. Überraschend wird nachgewiesen, daß Folie und Klebeband des neuen Falls mit dem der alten Fälle übereinstimmen. Damals hatte man mit Lehrer Michael Cornelius einen Täter ermittelt, der auch aktuell noch im Gefängnis sitzt. Er hatte seinerzeit ein Teilgeständnis abgelegt, das er später widerrief, war mit einem Opfer bekannt und mit einem sogar intim; zudem war er von einem Zeugen unweit eines Tatorts gesehen worden.

Es kommen weitere Details zum aktuellen Opfer ans Licht. Tatjana gab drei Tage zuvor einen Notruf von einer Notrufsäule bei Aachen ab - so wird deutlich, daß der Täter mit dem Opfer "gespielt" hat. Ein Nachbar Tatjanas, die in einem Wohnheim lebte, hatte sich Zugang zu ihrem Computer und dessen Webcam verschafft und sie heimlich beobachtet. Er gilt nun als verdächtig. Mit Michael Cornelius und anderen Männern wird er dem damaligen Zeugen, Gärtner Erwin Geiger, gegenübergestellt, der jedoch keinen der Männer als Täter identifizieren kann. Geiger wiederum erhält in der Folge immer öfter Besuch vom Beamten André Kuppka, der sowohl bei den damaligen Fällen als auch im aktuellen Fall mitermittelt. Er bedroht Erwin Geiger, daß er sich aus den aktuellen Ermittlungen heraushalten solle, so suchte Erwin mehrfach den Fundort der neuen Leiche auf und wurde dabei von einer Überwachungskamera erfasst, die Helen Dorn an der Straße am Fundort anbringen ließ. Die Überwachungsbilder, die Erwin zeigen, lässt Kuppka verschwinden. Als dies bemerkt wird, zeigt sich, woran der Fall vor vier Jahren scheiterte: Zwar war Michael Cornelius verdächtig, weil er mit zwei Opfern bekannt war, wurde jedoch erst aufgrund der Zeugenaussage Erwin Geigers verurteilt. Geiger wiederum hatte Michael Cornelius gar nicht selbst gesehen. Kuppka hatte ihm Bilder des Mannes gezeigt und ihn durch massive Befragung dazu gebracht, den Lehrer als den Mann unweit des Tatortes auszugeben. Kuppka wollte so den Fall zu einem schnellen Ende bringen, weil er sich sicher war, in Cornelius den Täter gefunden zu haben. Da der damals neue Dezernatsleiter, Falk Mattheissen, sich Kuppkas Meinung anschloss und Helen Dorns Zweifel ignorierte, gab sie den Fall ab und ließ sich versetzen. Kuppka wird nun vom Dienst suspendiert.

Die Ermittler finden heraus, daß Tatjana Psychopharmaka nahm. Sie finden in ihrer Wohnung von Dr. Petry ausgestellte Rezepte und erfahren schließlich durch Kollegen, daß sie sich in einer sehr unglücklichen Beziehung befunden hatte. Als Liebhaber kann ihr Chef ermittelt werden. Er gibt an, am Tattag zwar mit Tatjana zusammen gewesen zu sein, sich jedoch von ihr an einer Tankstelle im Streit getrennt zu haben. Überwachungsbilder bestätigen dies und zeigen zudem, wie Tatjana anschließend in den Wagen von Erwin Geigers Sohn Raimund einsteigt. Die Ermittler fahren zu Geigers Anwesen, wo Erwin Geiger bereits die Sachen seines Sohnes durchsucht hat, die dieser seit geraumer Zeit in der Scheune des väterlichen Hofes zwischenlagerte. Hier findet er Kisten mit Frauenkleidern und stellt Raimund zur Rede. Er ahnte lange Zeit, daß sein Sohn der Frauenmörder war, hatte er doch ihn und nicht Cornelius unweit des Tatorts gesehen. Raimund gibt zu, der Mörder zu sein; Erwin fesselt ihn und nimmt sich kurz darauf das Leben. Während Gregor Georgi Raimund vernimmt, holt Helen Dorn Michael Cornelius zum Freigang ab. Sie fahren zu Cornelius' Haus, wo beide mit seiner Frau Mittagessen zubereiten. Georgi erhält von Raimund unterdessen die Geständnisse für drei der vier Morde. Beim vierten Mord - an Cornelius' Schülerin und Geliebter - befand er sich nachweislich im Krankenhaus. Georgi schickt Beamte zu Cornelius und alarmiert Helen Dorn, die unter einem Vorwand Cornelius' Frau aus dem Haus schickt. Cornelius erkennt bald, daß Helen Dorn auf Zeit spielt, und sie konfrontiert ihn schließlich mit ihrem Verdacht, daß er doch ein Mörder sei. Cornelius gesteht, den dritten Mord begangen und dabei die beiden vorherigen Frauenmorde imitiert zu haben. Als er bemerkt, daß Scharfschützen sein Haus umstellen, greift er sich ein Messer, geht bewusst und durch die Scheiben sichtbar auf Helen Dorn zu und wird erschossen, nachdem er sich von ihr verabschiedet hat.

Verweise zu diesem Film:

Zweiter Film:
Dritter Film:
Vierter Film:
Fünfter Film:
Sechster Film:
Siebter Film:
Achter Film:
Neunter Film:
Zehnter Film:
Elfter Film:
Zwölfter Film:
Dreizehnter Film:
Vierzehnter Film:

Fernsehausstrahlungen zu diesem Film:

· Di.
20:15-21:45
· Mi.
00:50-02:20
· Di.
20:15-21:45
· Di.
21:45-23:15
· Mi.
20:15-21:45
· So.
23:20-00:50
· So.
21:45-23:15
· So.
21:45-23:15

Externe Links zu diesem Film:

Helen Dorn: Das dritte Mädchen in der dt. Wikipedia
Helen Dorn: Das dritte Mädchen in der Internet Movie Database

Möchten Sie benachrichtigt werden, wenn dieser Film im Fernsehen läuft?
Dann geben Sie Ihre E-Mail-Adresse im untenstehenden Feld ein und klicken auf Benachrichtigung anfordern.


Möchten Sie regelmäßig Informationen über Filme erhalten?
Dann abonnieren Sie für sich unsere Newsletter!
Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse im untenstehenden Feld ein, wählen den gewünschten Newsletter und klicken auf Abonnieren.


   Mehr Informationen

Sie haben diesen Film gesehen?
Dann teilen Sie doch Ihre Meinung über "Helen Dorn: Das dritte Mädchen" mit Hilfe der folgenden Optionen: Bewerten, Kategorisieren, Kommentieren.

Film bewerten:  

Kategorisieren Sie diesen Film:
(Werte zwischen 0% (gar nicht) und 100% (voll vorhanden))
Ernst/Seriosität
Anspruch/Niveau
Spannung/Thrill
Action/Tempo
Gewalt/Brutalität
Grusel/Horror
Humor/Witz
Erotik/Sex
Romantik/Liebe
Emotionalität/Gefühl

Kommentieren Sie diesen Film:
(Achtung, nur vollständig ausgefüllte Kommentare/Meinungen werden berücksichtigt!)
Name
Alter
Geschlecht männlich weiblich
Ort
Land
Wertung
Kommentar/Meinung
E-Mail-Adresse
(für eventuelle Rückfragen, E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)
 


Informationen zu diesem Film basieren ggf. auf Angaben aus der freien Enzyklopädie Wikipedia, die dort unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Fehler und Irrtümer vorbehalten. Alle Angaben ohne Gewähr.

Suche nach Helen Dorn: Das dritte Mädchen...

Kontakt | Impressum | Datenschutz | © 2011-2021 NFL / Opetus Software GmbH