» Anna   » The Mule   » Asteroid-a-Geddon - De...   » Parasite   » Eine ganz heiße Nummer...   » She Dies Tomorrow   » Wrong Turn   » Yalda, a Night for For...
 
Amazon.deMenü
 
 

Helen Dorn: Gnadenlos

(Gnadenlos)

Filmverbindungen vorhandenTV-Ausstrahlungsdaten vorhandenNoch keine Bewertung vorhanden. Geben Sie die erste ab!Noch kein Kommentar vorhanden. Schreiben Sie den ersten!
Deutschland , Originalsprache: Deutsch
, FSK ab 12

Kategorisieren Bewerten Kommentieren TV-Info

(Regie)

(Drehbuch)

(Produktion)
(Produktion)

(Musik)

(Kamera)

(Schnitt)

: Helen Dorn, Kriminalhauptkommissarin
: Jugendrichter Dr. Kleinert
: Richard Dorn
: Christina Behrens, BKA
: Falk Mattheissen, Dezernatsleiter
: Weyer, Spurensicherer
: Johanna Kleinert
: Lisa Kleinert
: Marie Kleinert
: Marek Kurth
: Tristan Kramer
: Martin Thomczyk
: Jens Bode
: Nina
: KOK Lindow, Düsseldorfer Kripo
: Nadja, Krankenpflegerin
: Anwalt
: Karl
: Junger Stricher
: Arzt
: Arbeiter
: Walter, Polizist
Amazon.de




"Helen Dorn: Gnadenlos" ist ein deutscher Fernsehfilm aus dem Jahr 2017. Regie führte Alexander Dierbach. · Es handelt sich um die siebte Folge der ZDF-Kriminalfilmreihe "Helen Dorn" mit Anna Loos in der Titelrolle. · Die Erstausstrahlung erfolgte am 28. Januar 2017 im ZDF.

Titel zu diesem Film:

» Helen Dorn: Gnadenlos
» Gnadenlos

Handlung:

Bei einer Wohnungsdurchsuchung des Intensivstraftäters Marek Kurth entdeckt die Polizei einen Schrank, dessen Türen mit Bildern des als gnadenlos bekannten Jugendrichters Werner Kleinert bestückt sind. Das LKA wird verständigt und Kriminalhauptkommissarin Helen Dorn erscheint. Aufgrund der Situation ist von einer akuten Gefährdungslage des Richters auszugehen. Kleinert wird informiert und ihm Personenschutz angeboten, den er allerdings ablehnt, weil er meint, es gewohnt zu sein, den Zorn seiner Klientel zu ertragen. Selbst als ein Brandanschlag auf das Haus des Richters verübt wird, weigert er sich, Personenschutz in Anspruch zu nehmen. Für Helen Dorn ist das unverständlich, schließlich geht es auch um seine Familie, doch die Kommissarin muß sich erst einmal um ihren Vater sorgen, denn dieser muß nach einer Hirnblutung ins Krankenhaus gebracht werden.

Neben der Fahndung nach Marek Kurth versucht Helen andere mögliche Täter nicht außer Acht zu lassen. So hatte Kleinert kürzlich im Rahmen seiner Urteile für den Jugendschutz dem ehemaligen Krankenpfleger Martin Thomczyk wegen Fahrens unter Drogeneinfluss die Vormundschaft für seine Tochter entzogen. Da er flüchtig ist, wird auch nach ihm gefahndet. Die Suche nach Marek Kurth hingegen kann eingestellt werden, da er inzwischen tot im Hafenbecken gefunden wurde. Ein Indiz deutet darauf, daß Thomczyk möglicherweise mit dem Tod von Kurth zu tun hat. Doch der Kommissarin ist das nicht Beweis genug, zumal sie kein rechtes Motiv erkennen kann. Nachdem Thomczyk gefasst wird, räumt er den Brandanschlag auf Kleinert ein, leugnet jedoch, etwas mit dem Mord an Kurth zu tun zu haben.

Im Hause Kleinert beginnen familiäre Probleme. Die halbwüchsige Tochter hat ihren Vater in der Stadt zufällig mit einem jungen Mann in recht eindeutiger Pose beobachtet. Darauf angesprochen wiegelt Kleinert ab und schiebt seine Arbeit vor. In ihrem seelischen Konflikt versucht sich Lisa das Leben zu nehmen. Allmählich kommt auch Helen Dorn dahinter, daß Kleinert ein Geheimnis hat. Sie findet heraus, daß Marek Kurth homosexuell war und einen festen Freund hatte: Tristan Kramer. Bei einer Hausdurchsuchung von Kramers Wohnung findet die Kommissarin den Mietvertrag, woraus hervorgeht, daß Kleinert diese Wohnung für Kramer gemietet hat. Sie will Kleinert zur Rede stellen, trifft ihn jedoch weder im Gericht noch zu Hause an. Tochter Lisa meint, er könnte in ihrer Jagdhütte sein, und um den Weg dorthin zu finden, nimmt Helen sie mit. Unterwegs spürt Helen, daß Lisa von den sexuellen Vorlieben ihres Vaters weiß, aber einfach nicht darüber reden kann. Während sie Lisa im Auto zurücklässt, versucht sie Kleinert allein zu stellen. Sie kann mit ihm reden und er gesteht, Kurth im Zorn erschlagen zu haben, weil er von ihm erpresst wurde, nachdem man ihn zusammen mit Kramer gesehen hatte. Hauptgrund war jedoch Kurths Freundschaft zu Kramer, denn dadurch hätte er den Jungen verloren, weil beide mit dem erpressten Geld im Ausland neu anfangen wollten.

Beim Eintreffen des SEK erschießt sich Kleinert.

Verweise zu diesem Film:

Erster Film:
Sechster Film:
Achter Film:

Fernsehausstrahlungen zu diesem Film:

· Sa.
20:15-21:45
· Di.
20:15-21:45
· Di.
20:15-21:45
· So.
21:45-23:15

Externe Links zu diesem Film:

Helen Dorn: Gnadenlos in der dt. Wikipedia
Helen Dorn: Gnadenlos in der Internet Movie Database

Möchten Sie benachrichtigt werden, wenn dieser Film im Fernsehen läuft?
Dann geben Sie Ihre E-Mail-Adresse im untenstehenden Feld ein und klicken auf Benachrichtigung anfordern.


Möchten Sie regelmäßig Informationen über Filme erhalten?
Dann abonnieren Sie für sich unsere Newsletter!
Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse im untenstehenden Feld ein, wählen den gewünschten Newsletter und klicken auf Abonnieren.


   Mehr Informationen

Sie haben diesen Film gesehen?
Dann teilen Sie doch Ihre Meinung über "Helen Dorn: Gnadenlos" mit Hilfe der folgenden Optionen: Bewerten, Kategorisieren, Kommentieren.

Film bewerten:  

Kategorisieren Sie diesen Film:
(Werte zwischen 0% (gar nicht) und 100% (voll vorhanden))
Ernst/Seriosität
Anspruch/Niveau
Spannung/Thrill
Action/Tempo
Gewalt/Brutalität
Grusel/Horror
Humor/Witz
Erotik/Sex
Romantik/Liebe
Emotionalität/Gefühl

Kommentieren Sie diesen Film:
(Achtung, nur vollständig ausgefüllte Kommentare/Meinungen werden berücksichtigt!)
Name
Alter
Geschlecht männlich weiblich
Ort
Land
Wertung
Kommentar/Meinung
E-Mail-Adresse
(für eventuelle Rückfragen, E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)
 


Informationen zu diesem Film basieren ggf. auf Angaben aus der freien Enzyklopädie Wikipedia, die dort unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Fehler und Irrtümer vorbehalten. Alle Angaben ohne Gewähr.

Suche nach Helen Dorn: Gnadenlos...

Kontakt | Impressum | Datenschutz | © 2011-2021 NFL / Opetus Software GmbH