» Postcards from London   » The Suicide Squad   » Quo Vadis, Aida?   » Kaiserschmarrndrama   » Fabian oder Der Gang v...   » Abseits des Lebens   » Mirai - Das Mädchen au...
 
Amazon.deMenü
 
 

Hotel Heidelberg: Kinder, Kinder!

(Kinder, Kinder!)

Filmverbindungen vorhandenTV-Ausstrahlungsdaten vorhandenNoch keine Bewertung vorhanden. Geben Sie die erste ab!Noch kein Kommentar vorhanden. Schreiben Sie den ersten!
Deutschland , Originalsprache: Deutsch

Kategorisieren Bewerten Kommentieren TV-Info

(Regie)

(Drehbuch)

(Produktion)

(Kamera)

(Schnitt)
(Schnitt)

: Annette Kramer
: Ingolf Muthesius
: Hermine Kramer
: Tante Ingrid
: Stefan Kramer
: Floriane Kramer
: Jeremy Kramer
: Richard Karrenberg
: Daniela Frommert
: Ole Dornbach
: Tilda Brenninger
: Werner Muthesius
: Susanne Muthesius
: Herr Goiting
: Frau Wiggers
: Kellnerin Jenny
: Taxifahrer Goldhausen
: Polizist Heinen
: Kripobeamter Hinze
: Bernd Gödeke
: Gestresste Mutter
: Passant
Amazon.de




"Hotel Heidelberg: Kinder, Kinder!" ist ein deutscher Fernsehfilm aus dem Jahr 2018. Regie führte Edzard Onneken. · Es handelt sich um den vierten Film der Filmreihe "Hotel Heidelberg" mit Annette Frier, Christoph Maria Herbst, Hannelore Hoger und Stephan Grossmann in den Hauptrollen. · Die Erstausstrahlung erfolgte am 2. März 2018 in der ARD.

Titel zu diesem Film:

» Hotel Heidelberg: Kinder, Kinder!
» Kinder, Kinder!

Handlung:

Annette und Ingolf sind jetzt genau zwei Jahre verheiratet und für Ingolf steht die Frage nach einem Kind im Raum. Als Psychologe kann er Annette dies schonend beibringen und sie sagt auch nicht gleich "nein", aber im Grunde kommt für sie ein Baby nicht mehr in Frage. Ihr Sohn aus erster Ehe ist 19, sie jenseits der Vierzig und außerdem hat sie als Hotelchefin alle Hände voll zu tun. Zu einer Vertiefung des Themas kommt es zunächst nicht, denn im Hotel steigt Tilda Brenninger ab, die offensichtlich eine Jugendfreundin von Ingolf ist. Annettes Bruder Stefan merkt sofort, daß da noch mehr dahintersteckt, aber das zu klären bleibt keine Zeit, denn unerwartet schneit Tante Ingrid ins Hotel und will ihre alten Erbansprüche einfordern. Annette und ihre Geschwister sind ratlos, denn sie waren davon ausgegangen, daß ihr Vater das seinerzeit alles geklärt hatte.

Nachdem Tilda Brenninger ihr wahres Gesicht zeigt und offensichtlich vorhat Ingolf wieder für sich zu haben, ist Annette irritiert. Sie bemerkt aber auch, daß die Frau psychopathisch veranlagt ist, was Ingolf ihr bestätigt. Kurzerhand wirft Annette sie aus dem Hotel. Doch Tilda gibt nicht so leicht auf. Sie zersticht die Reifen des Hotel-Autos, schafft es durch einen Shitstorm im Internet für Buchungsstornierungen zu sorgen, lauert Ingolf auf und stalkt ihn. Annette versucht Tilda anzuzeigen, hat damit jedoch keinen Erfolg. So greifen sie zu einem Trick und bringen Tilda dazu, Ingolf gegenüber ihre Untaten zuzugeben. Dabei wusste sie nicht, daß Ingolf verkabelt war und die Polizei so alles mithören konnte und Tilda nun festnimmt.

Für das Problem Tante Ingrid erhält Annette Unterstützung von ihrer Mutter. Hermine hat sofort ihre Weltreise abgebrochen und will den Kampf gegen die ungeliebte Schwägerin aufnehmen. Letztendlich ist Tante Ingrid aber nur einsam und sucht etwas Anerkennung bei ihrer Familie. In ihrem Großneffen Jeremy hat sie einen geduldigen Zuhörer gefunden.

Ingolfs Anliegen der Familienplanung verläuft am Ende in eine etwas andere Richtung als erwartet. In seiner Praxis hat er den vierzehnjährigen Ole Dornbach zu therapieren. Mit viel Einfühlungsvermögen bringt er den Jungen dazu, über seine traumatischen Erlebnisse zu sprechen, als er den Unfalltod seiner Eltern mit ansehen musste. Im Laufe der Zeit wächst Ole Ingolf ans Herz und da Annette als Ausweg ihres "Problems" das Thema Adoption anspricht, ist Ingolf klar, was er zu tun hat.

Verweise zu diesem Film:

Erster Film:
Dritter Film:
Fünfter Film:

Fernsehausstrahlungen zu diesem Film:

· Fr.
20:15-21:45
· Di.
14:20-15:50
· Mi.
07:15-08:45
· Sa.
08:35-10:05
· Sa.
20:15-21:45
· So.
04:40-06:10
· Sa.
20:15-21:45
· Di.
22:00-23:30
· Sa.
14:30-16:00
· Di.
07:30-09:00
· Sa.
06:25-07:55
· Mo.
12:45-14:15
· So.
13:00-14:30
SWR  Hotel Heidelberg: Kinder Kinder D 2018
· So.
14:45-16:15
RBB  Hotel Heidelberg: Kinder Kinder D 2018

Externe Links zu diesem Film:

Hotel Heidelberg: Kinder, Kinder! in der dt. Wikipedia
Hotel Heidelberg: Kinder, Kinder! in der Internet Movie Database

Möchten Sie benachrichtigt werden, wenn dieser Film im Fernsehen läuft?
Dann geben Sie Ihre E-Mail-Adresse im untenstehenden Feld ein und klicken auf Benachrichtigung anfordern.


Möchten Sie regelmäßig Informationen über Filme erhalten?
Dann abonnieren Sie für sich unsere Newsletter!
Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse im untenstehenden Feld ein, wählen den gewünschten Newsletter und klicken auf Abonnieren.


   Mehr Informationen

Sie haben diesen Film gesehen?
Dann teilen Sie doch Ihre Meinung über "Hotel Heidelberg: Kinder, Kinder!" mit Hilfe der folgenden Optionen: Bewerten, Kategorisieren, Kommentieren.

Film bewerten:  

Kategorisieren Sie diesen Film:
(Werte zwischen 0% (gar nicht) und 100% (voll vorhanden))
Ernst/Seriosität
Anspruch/Niveau
Spannung/Thrill
Action/Tempo
Gewalt/Brutalität
Grusel/Horror
Humor/Witz
Erotik/Sex
Romantik/Liebe
Emotionalität/Gefühl

Kommentieren Sie diesen Film:
(Achtung, nur vollständig ausgefüllte Kommentare/Meinungen werden berücksichtigt!)
Name
Alter
Geschlecht männlich weiblich
Ort
Land
Wertung
Kommentar/Meinung
E-Mail-Adresse
(für eventuelle Rückfragen, E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)
 


Informationen zu diesem Film basieren ggf. auf Angaben aus der freien Enzyklopädie Wikipedia, die dort unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Fehler und Irrtümer vorbehalten. Alle Angaben ohne Gewähr.

Suche nach Hotel Heidelberg: Kinder, Kinder!...

Kontakt | Impressum | Datenschutz | © 2011-2021 NFL / Opetus Software GmbH