» A Beautiful Day   » Avengers: Infinity War   » House Harker - Vampirj...   » Voll verschleiert   » Lady Macbeth   » Ferdinand - Geht STIER...   » Star Wars: Die letzten...
 
Amazon.dethalia.deOTTO - Ihr Online-ShopreBuy.de  - Der einfache An- und Verkaufshopsaturn.de
 
 

I, Tonya

(I, Tonya)

Ein Trailer vorhandenFilmnews vorhanden
USA , Originalsprache: Englisch
, FSK ab 12

TV-Info

(Regie)

(Drehbuch)

(Produktion)
(Produktion)
(Produktion)
(Produktion)

(Musik)

(Kamera)

(Schnitt)

: Diane Rawlinson
: Jeff Gillooly
: Dody Teachman
: Al Harding
: Tonya Harding
: Nancy Kerrigan
: Tonya Harding (jung)
: LaVona Golden
Amazon.de
thalia.de
OTTO - Ihr Online-Shop
reBuy.de  - Der einfache An- und Verkaufshop
saturn.de
"I, Tonya" (engl. für 'Ich, Tonya') ist eine Filmbiografie aus dem Jahr 2017. Regie führte Craig Gillespie. Das Drehbuch schrieb Steven Rogers. Es spielen u.a. Margot Robbie, Sebastian Stan und Allison Janney. · Der Film feierte im Rahmen des 'Toronto International Film Festivals' im September 2017 seine Premiere. Im Rahmen der Golden Globe Awards 2018 und der Oscarverleihung 2018 wurde Allison Janney jeweils als beste Nebendarstellerin ausgezeichnet. Margot Robbie erhielt eine Oscar-Nominierung als beste Hauptdarstellerin. · Der deutsche Kinostart erfolgt am 22. März 2018.

Titel zu diesem Film:

» I, Tonya

Filmtrailer:


Handlung:

Bei der ehemaligen Eiskunstläuferin Tonya Harding stapelt sich das dreckige Geschirr, und auch im Gefühlsleben der früheren Profisportlerin hat sich einiges aufgestaut. Da ist zum einen die Erinnerung an ihre kettenrauchende und ständig alkoholisierte Mutter LaVona Golden, mit der sie permanent stritt, wobei auch einmal ein Messer fliegen konnte. Von ihrem ersten Freund und späteren Mann Jeff Gillooly setzte es regelmäßig Prügel, und nachdem sie sich von ihm getrennt hatte, schoss er sogar auf sie.

Jeff war es auch, der bei den Olympischen Winterspielen 1994 versucht ihre Konkurrentin Nancy Kerrigan auszuschalten
indem er ihr von ein paar bezahlten Schlägern ein Bein brechen lassen wollte. Der Plan misslang jedoch. Bei dem anschließenden Wettbewerb belegt Kerrigan den zweiten Platz, Harding hingegen wird nur Achte.

News zu diesem Film:

  • Di. 20.03.2018 11:56:
    Ich, Tonya: Die biografische Dramödie "I, Tonya" über die Eiskunstläuferin Tonya Harding von Craig Gillespie aus dem Jahr 2017 mit Margot Robbie, Sebastian Stan, Allison Janney u.a. läuft am Donnerstag, 22. März 2018, in die deutschen Kinos.

Externe Links zu diesem Film:

I, Tonya in der dt. Wikipedia
I, Tonya in der Internet Movie Database

Möchten Sie benachrichtigt werden, wenn dieser Film im Fernsehen läuft?
Dann geben Sie Ihre E-Mail-Adresse im untenstehenden Feld ein und klicken auf Benachrichtigung anfordern.


Möchten Sie regelmäßig Informationen über Filme erhalten?
Dann abonnieren Sie für sich unsere Newsletter!
Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse im untenstehenden Feld ein, wählen den gewünschten Newsletter und klicken auf Abonnieren.


   Mehr Informationen


Informationen zu diesem Film basieren ggf. auf Angaben aus der freien Enzyklopädie Wikipedia, die dort unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Eingeblendete Inhalte von Filmtrailern stammen von YouTube. Celeo macht sich diese nicht zu eigen. Bei Fragen wenden Sie sich bitte direkt an YouTube.

Fehler und Irrtümer vorbehalten. Alle Angaben ohne Gewähr.


Kontakt | Impressum | Datenschutz | © 2011-2018 NFL / Opetus Software GmbH