» Mein Leben mit Amanda   » Blind ermittelt - Lebe...   » Border   » Futur Drei   » T-34   » Tunnel   » Tatort: Macht der Familie   » Stan & Ollie   » The Tax Collector
 
Amazon.deMenü
 
 

Jenseits der Angst

(Jenseits der Angst)

TV-Ausstrahlungsdaten vorhandenNoch keine Bewertung vorhanden. Geben Sie die erste ab!Noch kein Kommentar vorhanden. Schreiben Sie den ersten!
Deutschland , Originalsprache: Deutsch

Kategorisieren Bewerten Kommentieren TV-Info

(Regie)

(Drehbuch)

(Produktion)

(Musik)

(Kamera)

(Schnitt)

: Lisa Hembach
: Ronald Kärger
: Stefan Welsner
: Susanne Burghardt
: Karin Korschack
: Björn Ritter
: Harald Fechner
: Sven Ude
: Laura
: Streifenbeamter
: Model
Amazon.de




"Jenseits der Angst" ist ein deutscher Fernsehfilm aus dem Jahr 2019 von Thorsten Näter mit Anja Kling in der Hauptrolle. Der Kriminalfilm wurde am 16. September 2019 im ZDF erstmals ausgestrahlt.

Titel zu diesem Film:

» Jenseits der Angst

Handlung:

Lisa Hembach ist Modedesignerin und hat eine gut gehende Modefirma in Berlin, die sie von ihrem Vater geerbt hat. Eigentlich würde sie viel lieber mit ihrem eigenen kleinen Label arbeiten und die Firma verkaufen. Interessenten hat sie bereits gefunden, doch in letzter Zeit plagen sie Zweifel an ihrem Verstand und sie forciert diesen ernsthaft geplanten Verkauf vorerst nicht. Sie sieht Dinge, die angeblich gar nicht da sind, hört Stimmen und gerade hat sie selbst eine wichtige Stofflieferung storniert, obwohl die Stoffe für den Termin ihrer derzeitigen Produktion sehr wichtig sind. Ihr Mann Ronald Kärger versucht, sie zu beruhigen und auch ihre Freundin Susanne rät ihr, erst mal "einen Gang runter zu schalten" und vielleicht etwas weniger Alkohol zu trinken. Ihre Wahnvorstellung geraten auf den Höhepunkt, als sie bei einer Modepräsentation davon überzeugt ist, daß ihr Mann sie betrügt. Sie sieht ihn mit einem der Models sehr intim in seinem Auto und verlässt empört die Veranstaltung, nicht ohne dem Model und ihrem Mann vor allen Leuten eine Szene zu machen. Wutentbrannt setzt sich Lisa in ihren Wagen, rast davon und überfährt dabei das Model, das wie aus dem Nichts vor ihrem Auto steht. Ihr Mann war ihr nachgeeilt und kümmert sich nun um die Entsorgung der Leiche. Auch ihren Unfallwagen versenkt er im nahen Fluss. Ronald beteuert seiner Frau, daß sie sich alles nur eingebildet hätte und mit dem Model "nichts gewesen" wäre. Allmählich muß sie sich eingestehen, daß wirklich etwas mit ihr nicht stimmt, denn seit dem Unfall sieht sie plötzlich das Model quicklebendig fast neben ihr stehen. Der Verzweiflung nah überlegt sie, sich umzubringen, wird daran aber von einem ihrer Mitarbeiter gehindert. Stefan Welsner ist der IT-Verantwortliche der Firma und heimlich in seine Chefin verliebt. Er redet ihr gut zu und beteuert, daß sie nicht verrückt und ihr Mann dabei sei, sie ganz gezielt in den Wahnsinn zu treiben. Lisa will das zunächst nicht glauben, doch Stephan hat untrügliche Beweise. Er rät ihr, in den nächsten Tagen nur das zu essen und zu trinken, was sie sich selber zubereiten würde, auch ihr Asthmaspray solle sie wechseln und sich ein neues besorgen.

Lisa beherzigt den Rat und stellt tatsächlich fest, daß es ihr nach wenigen Tagen schon besser geht. Sie muß erkennen, daß die Fürsorglichkeit von Roland, ihr Getränke zu reichen und das Essen zu bringen, nur dazu diente, sie unter halluzinogene Drogen zu setzen. Zudem hat er offensichtlich mit ihrer Freundin ein Verhältnis, denn sie sieht beide im Krankenhaus, in dem Susanne arbeitet. Damit weiß sie nicht, wem sie überhaut noch trauen kann und flüchtet zu Stefan Welsner. Er klärt sie nun darüber auf, das ihr Vater ihn damit beauftragt hatte, auf Lisa aufzupassen, weil Hembach seinem Schwiegersohn nicht traute und sogar Nachforschungen über ihn hatte anstellen lassen. Kurz darauf hatte der Firmenchef einen tödlichen Autounfall. Nun hätte Kärger es auf seine eigene Frau abgesehen, weil sie die Firma verkaufen will und bei der Buchprüfung erkannt werden würde, daß er als Prokurist seit Jahren Gelder aus der Firma abzweigt.

Kärger, der bemerkt, daß sein Plan, den Verkauf der Firma zu verhindern nicht greift, versucht nun, die Beweise für seine Geldtransaktionen zu vernichten. Mit einem geschickt inszenierten Kurzschluss legt er alle Rechner der Firma lahm und hofft, daß durch den entstandenen Brand alle Daten gelöscht wurden. In diesem Chaos kontaktiert ihn unerwartet die Polizei, weil man das Auto seiner Frau im Wasser gefunden hätte. Kommissar Ritter vermutet eine Straftat, schließt aber auch einen Suizid nicht aus. Lisa versteckt sich derweil bei Welser und erfährt von ihm Details über das Model, das sie angeblich überfahren hatte. Sie lebt und es handelt sich um eine drogenabhängige Frau, die nicht nur als Schauspielerin, sondern auch als Stuntfrau arbeitet. Beste Voraussetzungen für Lisas Mann, sie für seinen perfiden Plan zu missbrauchen. Dieser gerät immer mehr unter Druck, als es Welser gelingt, die Gelder von Kärgers geheimen Konten umzubuchen und der Polizei Hinweise für einen möglichen Mord an dessen Frau anonym zukommen zu lassen. Kräger gerät daraufhin tatsächlich unter Mordverdacht. Lisa kontaktiert derweil ihre Freundin und stellt sie zur Rede. Da Susanne die ganze Angelegenheit inzwischen sehr leid tut, ist sie bereit, Lisa beim Kampf gegen ihren Mann zu unterstützen. Sie verabredet sich mit Kräger, um ihm ein Verhandlungsangebot von Lisa zu überbringen. Sollte er nicht darauf eingehen, würde sie verschwunden bleiben und er weiter unter Mordverdacht stehen. Als er äußert, sie dann auch umzubringen, wenn sie sich schon tot stellen würde, nimmt Susanne diese Äußerung so ernst, daß sie Lisa kurz eine Nachricht schreibt und sofort gehen will. Kräger lässt das jedoch nicht zu und im Handgemenge wirft er Susanne aus dem Fenster des Hotels, wo sie sich gerade getroffen hatten. Über einen Verbündeten lässt er den Standort von Lisas Handy ermitteln, dem Susanne soeben die Nachricht geschickt hatte und begibt sich dorthin. Lisa wird gerade von Welser über Susannes Tod unterrichtet, was ihr die Gefährlichkeit ihrer Lage klar macht. Sie ruft Kommissar Ritter an, verrät ihm ihr Versteck in ihrer Firma und bittet ihn, umgehend zu kommen. Währenddessen ist ihr Mann aber schon im Raum. Er schlägt Welser bewusstlos und greift sich dann Lisa. Diese verliert ihr Handy, sodass Ritter Krägers unfreiwilliges Geständnis mitanhört und auch die eindeutigen Mordabsichten an seiner Frau. Diese kann eine Schere greifen und rammt sie ihrem Mann ins Herz. Als Ritter eintrifft ist Kräger tot und der Kommissar fragt Lisa, ob sie das möglicherweise alles so geplant hätte. Sie gesteht lediglich, ihren Selbstmord vorgetäuscht zu haben, um sich vor ihrem Mann zu retten.

Fernsehausstrahlungen zu diesem Film:

· Mo.
20:15-21:45
· So.
21:45-23:15

Externe Links zu diesem Film:

Jenseits der Angst in der dt. Wikipedia
Jenseits der Angst in der Internet Movie Database

Möchten Sie benachrichtigt werden, wenn dieser Film im Fernsehen läuft?
Dann geben Sie Ihre E-Mail-Adresse im untenstehenden Feld ein und klicken auf Benachrichtigung anfordern.


Möchten Sie regelmäßig Informationen über Filme erhalten?
Dann abonnieren Sie für sich unsere Newsletter!
Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse im untenstehenden Feld ein, wählen den gewünschten Newsletter und klicken auf Abonnieren.


   Mehr Informationen

Sie haben diesen Film gesehen?
Dann teilen Sie doch Ihre Meinung über "Jenseits der Angst" mit Hilfe der folgenden Optionen: Bewerten, Kategorisieren, Kommentieren.

Film bewerten:  

Kategorisieren Sie diesen Film:
(Werte zwischen 0% (gar nicht) und 100% (voll vorhanden))
Ernst/Seriosität
Anspruch/Niveau
Spannung/Thrill
Action/Tempo
Gewalt/Brutalität
Grusel/Horror
Humor/Witz
Erotik/Sex
Romantik/Liebe
Emotionalität/Gefühl

Kommentieren Sie diesen Film:
(Achtung, nur vollständig ausgefüllte Kommentare/Meinungen werden berücksichtigt!)
Name
Alter
Geschlecht männlich weiblich
Ort
Land
Wertung
Kommentar/Meinung
E-Mail-Adresse
(für eventuelle Rückfragen, E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)
 


Informationen zu diesem Film basieren ggf. auf Angaben aus der freien Enzyklopädie Wikipedia, die dort unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Fehler und Irrtümer vorbehalten. Alle Angaben ohne Gewähr.

Suche nach Jenseits der Angst...

Kontakt | Impressum | Datenschutz | © 2011-2021 NFL / Opetus Software GmbH