» Ku'damm 63   » Napoleon Dynamite   » X-Men: Dark Phoenix   » Tatort: Verschwörung   » Der Kult - Die Toten k...   » Goldjungs   » Die schönen Tage
 
Amazon.deMenü
 
 

Kops

(Kopps)

Filmverbindungen vorhandenEine Bewertung vorhandenNoch kein Kommentar vorhanden. Schreiben Sie den ersten!
Schweden, Dänemark , Originalsprache: Schwedisch
, FSK ab 12

Kategorisieren Bewerten Kommentieren TV-Info

 
 
 
**---
3CP Ø3,00
ganz okay, bedingt sehenswert

(Regie)

(Drehbuch)
(Drehbuch)
(Drehbuch)

(Produktion)

(Musik)
(Musik)

(Kamera)

(Schnitt)
(Schnitt)

: Jacob
: Benny
: Lasse
: Agneta
: Jessica Lindblad
: Folke
Amazon.de




Kops ist eine schwedische Filmkomödie des ursprünglich aus dem Libanon stammenden schwedischen Regisseurs Josef Fares aus dem Jahre 2003. Die sich durch schwedischen Humor charakterisierende Komödie wurde mehrfach ausgezeichnet.

Titel zu diesem Film:

» Kops
» Kopps

Bewertung dieses Films durch Nutzer:

Celeo-Punkte: 3.
Bewertungsdurchschnitt: 3,00 (eine Stimme)
Bewertungssterne: 2 von 5Bewertungssterne: 2 von 5

Fazit: Ganz okay, bedingt sehenswert.


Handlung:

Die Belegschaft der Polizeistation im (fiktiven) schwedischen Provinznest Högboträsk (in deutschen Medien fälschlich auch Högsboträsk) hat einen überaus ruhigen Arbeitsalltag. Da ist schon das Einfangen einer entlaufenen Kuh eine der heikelsten Aufgaben. Die übergeordnete Behörde schickt deshalb die hübsche Inspektorin Jessica in den Ort, die die geplante Stilllegung der Dienststelle ankündigt. Sie soll bereits innerhalb der nächsten drei Monate vollzogen werden. Die Stimmung der Dorfpolizisten ist auf dem absoluten Tiefpunkt. "Jetzt muss schnellstens gehandelt werden!", sind sich alle einig.

Die beiden Polizisten Jacob und Lasse beschließen, die Kriminalitätsstatistik "aufzubessern", um Jessica Lindblad davon zu überzeugen, dass die Polizeistation in ihrem Ort eine Daseinsberechtigung hat. Sie beschmieren Wände mit Graffiti, stiften einen stadtbekannten Alkoholiker zum Ladendiebstahl im Tante-Emma-Laden an und lassen - wenn auch versehentlich - den Würstchenimbiss in Flammen aufgehen. Ihre Kollegen Benny und Agneta erwischen die beiden auf frischer Tat, lassen sich aber davon überzeugen, dass diese Strategie richtig ist, um die Polizeistation zu retten.

Jessica wird jedoch misstrauisch und will den Vorfällen im Dorf auf den Grund gehen. Sie stellt Untersuchungen an und spricht mit den Dorfbewohnern. Die vier Polizisten müssen immer neue Verbrechen und mutmaßliche Täter erfinden, um die Drohkulisse aufrechtzuerhalten. Schließlich inszeniert Benny ohne Wissen seiner Kollegen die Entführung seines Nachbarsjungen durch den weiter oben bereits erwähnten Trinker. Er selbst will den angeblichen Entführer in einer einsamen Jagdhütte stellen und so Jessica beeindrucken. Doch der ahnungslose Chef der Polizeitruppe lässt ein Spezialeinsatzkommando aus der Stadt anrücken. Die Schummelei der Polizisten fliegt auf.

Jessica hat allerdings durch ihre Aufenthalte in dem kleinen Ort die Polizeitruppe längst ins Herz geschlossen und mit Jacob sogar eine Romanze begonnen. Sie beschließt, ihren Untersuchungsbericht zu den Vorfällen unter den Tisch fallen zu lassen. Die Schließung der Station kann sie trotzdem nicht verhindern. Jacob hat eine Lösung: Als "Pizza-Polizei" liefert die Truppe fortan in ihren umlackierten Polizeiwagen Pizzen aus, zumal ja der Wurstimbiss zerstört ist. Am Ende des Films kehrt Jessica in der zu einer Pizzeria umgebauten ehemaligen Polizeistation ein und bestellt bei Jacob eine Pizza.

Verweise zu diesem Film:

Siehe auch:

Positionen in Toplisten:

Filme des Jahres 2003:
· Mai 2021: Platz 20 (3 CP, Note 3,00, eine St., 4x aufgerufen)
· April 2021: Platz 28 (3 CP, Note 3,00, eine St., 4x aufgerufen)
· März 2021: Platz 37 (3 CP, Note 3,00, eine St., 4x aufgerufen)

Externe Links zu diesem Film:

Kops in der dt. Wikipedia
Kops in der Internet Movie Database

Möchten Sie benachrichtigt werden, wenn dieser Film im Fernsehen läuft?
Dann geben Sie Ihre E-Mail-Adresse im untenstehenden Feld ein und klicken auf Benachrichtigung anfordern.


Möchten Sie regelmäßig Informationen über Filme erhalten?
Dann abonnieren Sie für sich unsere Newsletter!
Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse im untenstehenden Feld ein, wählen den gewünschten Newsletter und klicken auf Abonnieren.


   Mehr Informationen

Sie haben diesen Film gesehen?
Dann teilen Sie doch Ihre Meinung über "Kops" mit Hilfe der folgenden Optionen: Bewerten, Kategorisieren, Kommentieren.

Film bewerten:  

Kategorisieren Sie diesen Film:
(Werte zwischen 0% (gar nicht) und 100% (voll vorhanden))
Ernst/Seriosität
Anspruch/Niveau
Spannung/Thrill
Action/Tempo
Gewalt/Brutalität
Grusel/Horror
Humor/Witz
Erotik/Sex
Romantik/Liebe
Emotionalität/Gefühl

Kommentieren Sie diesen Film:
(Achtung, nur vollständig ausgefüllte Kommentare/Meinungen werden berücksichtigt!)
Name
Alter
Geschlecht männlich weiblich
Ort
Land
Wertung
Kommentar/Meinung
E-Mail-Adresse
(für eventuelle Rückfragen, E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)
 


Informationen zu diesem Film basieren ggf. auf Angaben aus der freien Enzyklopädie Wikipedia, die dort unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Fehler und Irrtümer vorbehalten. Alle Angaben ohne Gewähr.


Kontakt | Impressum | Datenschutz | © 2011-2021 NFL / Opetus Software GmbH