» Schattenstunde   » Saw: Spiral   » Chaos auf der Feuerwache   » Super Troopers 2   » Die Sehnsucht der Schw...   » Hard Powder   » Vault   » Licorice Pizza
 
Amazon.deMenü
 
 

Marquise - Gefährliche Intrige

(Marquise)

TV-Ausstrahlungsdaten vorhandenNoch keine Bewertung vorhanden. Geben Sie die erste ab!Noch kein Kommentar vorhanden. Schreiben Sie den ersten!
Frankreich, Italien, Spanien, Schweiz , Originalsprache: Französisch
, FSK ab 12

Kategorisieren Bewerten Kommentieren TV-Info

(Regie)

(Drehbuch)
(Drehbuch)
(Drehbuch)
(Drehbuch)

(Produktion)
(Produktion)

(Musik)

(Kamera)

(Schnitt)
(Schnitt)

: Marquise-Thérèse de Gorle
: Molière
: Racine
: Gros-René
: Ludwig XIV.
: Catherine Monvoisin
: Jean-Baptiste Lully
: Floridor
: Madame
: Monsieur
: Armande
: Marie
: Catherine de Brie
: Madeleine Béjart
: Geneviève
: Gorgibus
: Charles
: Brécourt
: Louis Béjart
: Marquises Vater
: Abbé de Cosnac
: Königin Maria Theresia
: kleines Mädchen
Amazon.de




"Marquise - Gefährliche Intrige" (Originaltitel: "Marquise") ist ein Historienfilm aus dem Jahr 1997, der als Co-Produktion von Frankreich, Italien, Spanien und der Schweiz entstand. · Der Film wurde auch unter dem Titel "Marquise - Die Rolle ihres Lebens" veröffentlicht. · In der Hauptrolle ist Sophie Marceau als Marquise-Thérèse de Gorle zu sehen, die im 17. Jahrhundert als Darstellerin in Stücken Molières und Racines auftrat. · In Deutschland hatte der Film am 22. Mai 1998 Videopremiere.

Titel zu diesem Film:

» Marquise - Gefährliche Intrige
» Marquise
» Marquise - Die Rolle ihres Lebens

Handlung:

Lyon 1665: Die Tänzerin und Gelegenheitsdirne Marquise-Thérèse de Gorle betritt eine Marktbühne und lässt sich von ihrem umjubelten Tanz selbst von einem einsetzenden Gewitter nicht abhalten. Der Komödienschreiber Molière, der mit seiner Truppe derzeit in der Stadt weilt, ist von ihrer Tanzkunst beeindruckt. Sein Freund Gros-René, der als Darsteller auf komödiantische Nebenrollen spezialisiert ist, soll Marquise überzeugen, sich Molières Truppe anzuschließen. Gros-René sucht daher Marquise auf, als diese gerade mit einem Freier schläft. Fasziniert von ihrer Schönheit macht Gros-René der Tänzerin einen Heiratsantrag. Marquise nimmt ihn an und reist mit der Schauspieltruppe nach Paris.

Bei ihrem ersten Auftritt als Schauspielerin bringt Marquise kein Wort heraus und verlässt beschämt die Bühne. Bei einer Theateraufführung vor Monsieur, dem Bruder des Königs, darf Marquise daher nur tanzen. Das Publikum ist jedoch von ihr begeistert. Auch der junge Dramatiker Jean Racine ist augenblicklich von ihr angetan. Zum Verdruss Molières möchte Monsieur für seinen Bruder ein Ballett mit Marquise zur Aufführung bringen. Marquise will jedoch unbedingt als Schauspielerin auf der Bühne stehen und bietet Molière gar ihren Körper an, damit er ihr eine Rolle gibt. Als sich Molière weigert, ihrem Wunsch nachzukommen, läuft Marquise weinend durch den Park von Schloss Vaux-le-Vicomte - in der Absicht, sich von einer Brüstung in einen See zu stürzen. Racine, der ihr gefolgt ist, hält sie jedoch davon ab. Marquise lässt sich schließlich überreden, am Abend für den König zu tanzen. Ludwig XIV. erkennt ihr Talent und lässt ihr ihren Fauxpas, beim Tanzen keine Unterwäsche zu tragen, großzügig durchgehen.

Als Nächstes wünscht sich der König eine Tragödie. Molière und seine Schauspieler, die sich als reine Komödianten betrachten, sind darüber frustriert. Bei den Proben für Antigone meint Marquise, dass nur sie für die Titelrolle geeignet sei, und zieht sich damit den Zorn ihrer Kolleginnen zu. Es ist schließlich Racine, der Marquise unter seine Fittiche nimmt und ihr das Schauspielen beibringt. Er verliebt sich in sie und schreibt ihr das Stück Andromache auf den Leib. Gros-René, dem Marquise angesichts seiner bedingungslosen Liebe zu ihr loyal ergeben ist, stirbt kurz darauf während einer Aufführung von Molières Der eingebildete Kranke. Marquise ist über seinen Tod untröstlich. Das Dienstmädchen Marie ermutigt sie schließlich, sich wieder der Schauspielerei zu widmen.

In der Rolle der Andromache schafft Marquise ihren lang ersehnten Durchbruch. Auch Molière gratuliert ihr zu ihrer überzeugenden Darstellung. Als gefeierter Bühnenstar gehört Marquise fortan zum Gefolge des Königs. Obwohl sie mit Racine inzwischen zusammen ist, möchte sie mit Molière arbeiten und verschafft diesem eine Audienz beim König. Als Marquise von Racine schwanger ist, sich eine Erkältung einfängt und bei einem Auftritt ohnmächtig wird, übernimmt Marie die Rolle der Andromache. Marie, der Marquise die Rolle beigebracht hatte, wird für ihre Darbietung noch mehr bejubelt als Marquise zuvor. Nach drei Tagen im Krankenbett begibt sich die noch immer erschöpfte Marquise zum Theater. Dass man sie so leicht ersetzen konnte, obwohl Racine ihr versprochen hatte, dass nur sie die Andromache spielen würde, bedrückt sie. Um das Kind in ihrem Leib abzutreiben, isst sie die Schokolade der Catherine Monvoisin. Während das Publikum Marie feiert, geht Marquise auf die Bühne. Traurig verkündet sie, die Andromache mit ihrem Herzblut gespielt zu haben, und bricht dann vor Schmerzen zusammen. Sie stirbt in den Armen Racines, der sie anschließend an den Zuschauern vorbeiträgt.

Fernsehausstrahlungen zu diesem Film:

· Mo.
22:05-00:00
· Do.
13:45-15:40
· Sa.
01:05-03:00

Externe Links zu diesem Film:

Marquise - Gefährliche Intrige in der dt. Wikipedia
Marquise - Gefährliche Intrige in der Internet Movie Database

Möchten Sie benachrichtigt werden, wenn dieser Film im Fernsehen läuft?
Dann geben Sie Ihre E-Mail-Adresse im untenstehenden Feld ein und klicken auf Benachrichtigung anfordern.


Möchten Sie regelmäßig Informationen über Filme erhalten?
Dann abonnieren Sie für sich unsere Newsletter!

Schon registriert? Dann jetzt anmelden und Newsletter auswählen.

Noch nicht registriert? Dann jetzt nachholen.


Sie haben diesen Film gesehen?
Dann teilen Sie doch Ihre Meinung über "Marquise - Gefährliche Intrige" mit Hilfe der folgenden Optionen: Bewerten, Kategorisieren, Kommentieren.

Film bewerten:  

Kategorisieren Sie diesen Film:
(Werte zwischen 0% (gar nicht) und 100% (voll vorhanden))
Ernst/Seriosität
Anspruch/Niveau
Spannung/Thrill
Action/Tempo
Gewalt/Brutalität
Grusel/Horror
Humor/Witz
Erotik/Sex
Romantik/Liebe
Emotionalität/Gefühl

Kommentieren Sie diesen Film:
(Achtung, nur vollständig ausgefüllte Kommentare/Meinungen werden berücksichtigt!)
Name
Alter
Geschlecht männlich weiblich
Ort
Land
Wertung
Kommentar/Meinung
E-Mail-Adresse
(für eventuelle Rückfragen, E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)
 


Informationen zu diesem Film basieren ggf. auf Angaben aus der freien Enzyklopädie Wikipedia, die dort unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Fehler und Irrtümer vorbehalten. Alle Angaben ohne Gewähr.

Suche nach Marquise - Gefährliche Intrige...

Kontakt | Impressum | Datenschutz | © 2011-2022 NFL / Opetus Software GmbH