» Sweet Country   » Plötzlich Papa   » Ein Date mit Miss Fortune   » Das Leben ist ein Fest   » Wir   » Cleo   » Cemetery of Splendour   » The Sisters Brothers
 
Amazon.dethalia.deOTTO - Ihr Online-ShopreBuy.de  - Der einfache An- und Verkaufshopsaturn.de
 
 

Meine Braut, ihr Vater und ich

(Meet the Parents)

Filmverbindungen vorhandenTV-Ausstrahlungsdaten vorhandenVier Bewertungen vorhandenEin Kommentar vorhanden
USA , Originalsprache: Englisch
, FSK ab 6

Kategorisieren Bewerten Kommentieren TV-Info

 
 
 
***--
16CP Ø2,00
gut, durchaus sehenswert

(Regie)

(Drehbuch)
(Drehbuch)
(Drehbuch)
(Drehbuch)

(Produktion)
(Produktion)
(Produktion)
(Produktion)

(Musik)

(Kamera)

(Schnitt)

: Jack Byrnes
: Gaylord 'Greg' Focker
: Pam Byrnes
: Dina Byrnes
: Deborah Byrnes
: Denny Byrnes
: Kevin Rawley
: Dr. Larry Banks
: Dr. Bob Banks
: Linda Banks
Amazon.de
thalia.de
OTTO - Ihr Online-Shop
reBuy.de  - Der einfache An- und Verkaufshop
saturn.de
"Meine Braut, ihr Vater und ich" (Originaltitel: Meet the Parents) ist eine US-amerikanische Filmkomödie von Jay Roach aus dem Jahr 2000. Die Hauptrollen spielen Ben Stiller als Schwiegersohn in spe und Robert De Niro als Brautvater. Der Film hatte mit "Meine Frau, ihre Schwiegereltern und ich" und "Meine Frau, unsere Kinder und ich" bisher zwei weitere Fortsetzungen. · Der Film ist eine Neuverfilmung des Independent-Films "Meet the Parents" von Greg Glienna aus dem Jahr 1992. Das Original wurde nie groß vertrieben oder auf Video und DVD veröffentlicht.

Titel zu diesem Film:

» Meine Braut, ihr Vater und ich
» Meet the Parents

Bewertung dieses Films durch Nutzer:

Celeo-Punkte: 16.
Bewertungsdurchschnitt: 2,00 (vier Stimmen)
Bewertungssterne: 3 von 5Bewertungssterne: 3 von 5Bewertungssterne: 3 von 5

Fazit: Gut, durchaus sehenswert.


Kommentare zu diesem Film:

1 Nick (43), männlich, aus Hamburg (DE), Wertung positiv
Kurzweiliger Spaß mit bekannten Schauspielern, die zudem so erfolgreich war, daß es gleich mehrere Fortsetzungen gab. Die männliche Krankenschwester Gaylord Focker trifft auf die Schwiegereltern in spe - siehe hier auch den Originaltitel: Meet the Parents. Eine Ansammlung von peinlichen Momenten, Mißgeschicken, unglücklichen Entwicklungen und so weiter. Amüsant, witzig, teilweise zum Mitleiden, Fettnäpfe sind in ausreichender Anzahl vorhanden. Definitiv ein lustiger Film. Die ganzen Mißgeschicke und unglücklichen Ereignisse und Verkettungen sind natürlich filmtypisch übertrieben und treten in hoher Zahl auf. Egal, einfach genießen.
Fr. 24.01.2014 22:32 · 78.54.70.x · alicedsl.de


Handlung:

Gaylord "Greg" Focker ist jüdische "männliche Krankenschwester" (Krankenpfleger). Im Dialekt kann sein Nachname auch wie "Fucker" ausgesprochen werden. Er fährt mit seiner Freundin Pam, der er einen Heiratsantrag machen will, zu deren Eltern, um sich ihnen vorzustellen und an der Hochzeit von Pams Schwester teilzunehmen. Doch an dem Wochenende geht alles schief, was nur schief gehen kann. Außerdem stellt sich heraus, dass Pams Vater Jack, der Greg von Beginn an misstraut, ein ehemaliger CIA-Agent ist.

Die Probleme beginnen schon, als Gregs Gepäck am Flughafen verloren geht und er ohne frische Kleidung bei seinen Schwiegereltern in spe auftaucht. Notgedrungen leiht sich Greg frische Sachen von Pams jüngerem Bruder Danny aus, darunter auch seine Jacke, ohne zu ahnen, dass sich in deren Taschen eine Marihuana-Pfeife befindet. Prompt glaubt Jack, dass diese Greg gehört und er beginnt seinen zukünftigen Schwiegersohn kritisch zu beobachten.

Als Jack seine alten CIA-Kontakte nutzt, um Greg zu überprüfen, erhält er falsche Informationen über ihn, da er denkt, Gregs vollständiger Vorname sei "Gregory". Dass sein tatsächlicher Vorname Gaylord ist und Greg nur sein Spitzname, erfährt er erst später.

Gregs verzweifelte Versuche, die Sympathien von Pams Familie zu gewinnen, führen von einer Katastrophe in die nächste: Bei einem Wasservolleyball-Spiel übertreibt er es und trifft mit dem Ball Pams Schwester Debbie im Gesicht, wobei sie ein blaues Auge davonträgt. Eine defekte Klospülung verursacht das Überlaufen des Abwassertanks in den Garten und der Versuch, den geliebten Familienkater "Mr. Jinx" vom Dach zu holen, setzt unglücklich den im Garten aufgestellten Traualtar in Brand.

Nach einer Anhäufung weiterer Fauxpas reist Greg schließlich entnervt alleine ab. Kurz davor erhält er endlich seinen Koffer wieder und über den Boten erfährt die vor dem Haus versammelte Familie seinen wirklichen Namen: "Gaylord M. Focker", kurz "Gay Focker". Jacks Frau Dina wirft ihrem Mann vor, dass dieser an der Abreise mitschuld ist, da er zu hart zu ihm war und niemand für seine Tochter gut genug wäre. Er solle weniger an sich denken, sondern daran, wen seine Tochter wirklich liebt. Daraufhin fährt Jack zum Flughafen und bittet Greg zurückzukommen und seine Tochter zu heiraten, wenn er sie wirklich liebt.

So macht Greg seiner Pam am Ende den geplanten Heiratsantrag, den diese überglücklich annimmt.

Neben den vielen Missgeschicken und Unglücksfällen, der Unsicherheit, das erste Mal der Familie der Freundin gegenüber zu stehen und ihnen alles Recht machen zu wollen, ist "typisch" Männliches und Unmännliches ein wiederkehrendes Thema.

Verweise zu diesem Film:

Fortsetzung, zweiter Film:
Fortsetzung, dritter Film:

Fernsehausstrahlungen zu diesem Film:

· Fr.
20:15-22:30
· Mi.
20:15-22:30
· Do.
00:40-02:45
· So.
12:20-14:20
· Mo.
08:05-10:05
· Sa.
21:50-23:35
· Do.
20:15-22:30
· Fr.
00:45-02:45
· Do.
20:15-22:30
· Fr.
01:20-03:10
· Di.
20:15-22:25
· Di.
12:35-14:35
· Mi.
22:35-00:15
· Do.
02:10-03:50
· Sa.
23:40-01:20
· So.
20:15-22:25
· Mo.
01:50-03:25
· Sa.
13:10-14:55

Positionen in Toplisten:

Filme des Jahres 2000:
· Juli 2019: Platz 1 (16 CP, Note 2,00, 4 St., 21x aufgerufen)
· Juni 2019: Platz 1 (16 CP, Note 2,00, 4 St., 21x aufgerufen)
· Mai 2019: Platz 2 (16 CP, Note 2,00, 4 St., 21x aufgerufen)
Beste Filme der 2000er Jahre:
· Juli 2019: Platz 11 (16 CP, Note 2,00, 4 St., 21x aufgerufen)
· Juni 2019: Platz 11 (16 CP, Note 2,00, 4 St., 21x aufgerufen)
· Mai 2019: Platz 11 (16 CP, Note 2,00, 4 St., 21x aufgerufen)
Am besten bewertete Filme:
· Juli 2019: Platz 50 (16 CP, Note 2,00, 4 St., 21x aufgerufen)
· Juni 2019: Platz 49 (16 CP, Note 2,00, 4 St., 21x aufgerufen)
· Mai 2019: Platz 49 (16 CP, Note 2,00, 4 St., 21x aufgerufen)

Externe Links zu diesem Film:

Meine Braut, ihr Vater und ich in der dt. Wikipedia
Meine Braut, ihr Vater und ich in der Internet Movie Database

Möchten Sie benachrichtigt werden, wenn dieser Film im Fernsehen läuft?
Dann geben Sie Ihre E-Mail-Adresse im untenstehenden Feld ein und klicken auf Benachrichtigung anfordern.


Möchten Sie regelmäßig Informationen über Filme erhalten?
Dann abonnieren Sie für sich unsere Newsletter!
Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse im untenstehenden Feld ein, wählen den gewünschten Newsletter und klicken auf Abonnieren.


   Mehr Informationen

Sie haben diesen Film gesehen?
Dann teilen Sie doch Ihre Meinung über "Meine Braut, ihr Vater und ich" mit Hilfe der folgenden Optionen: Bewerten, Kategorisieren, Kommentieren.

Film bewerten:  

Kategorisieren Sie diesen Film:
(Werte zwischen 0% (gar nicht) und 100% (voll vorhanden))
Ernst/Seriosität
Anspruch/Niveau
Spannung/Thrill
Action/Tempo
Gewalt/Brutalität
Grusel/Horror
Humor/Witz
Erotik/Sex
Romantik/Liebe
Emotionalität/Gefühl

Kommentieren Sie diesen Film:
(Achtung, nur vollständig ausgefüllte Kommentare/Meinungen werden berücksichtigt!)
Name
Alter
Geschlecht männlich weiblich
Ort
Land
Wertung
Kommentar/Meinung
E-Mail-Adresse
(für eventuelle Rückfragen, E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)
 


Informationen zu diesem Film basieren ggf. auf Angaben aus der freien Enzyklopädie Wikipedia, die dort unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Fehler und Irrtümer vorbehalten. Alle Angaben ohne Gewähr.


Angebote zu diesem Film:
Kontakt | Impressum | Datenschutz | © 2011-2019 NFL / Opetus Software GmbH