» Mein Leben mit Amanda   » Blind ermittelt - Lebe...   » Border   » Futur Drei   » T-34   » Tatort: Macht der Familie   » Stan & Ollie   » The Tax Collector
 
Amazon.deMenü
 
 

Meine Tochter lebt in Wien

(Meine Tochter lebt in Wien)

Filmverbindungen vorhandenTV-Ausstrahlungsdaten vorhandenNoch keine Bewertung vorhanden. Geben Sie die erste ab!Noch kein Kommentar vorhanden. Schreiben Sie den ersten!
Deutschland , Originalsprache: Deutsch

Kategorisieren Bewerten Kommentieren TV-Info

(Regie)

(Drehbuch)

(Produktion)
(Produktion)

(Musik)

(Kamera)

(Schnitt)

: Florian Klaghofer
: Gretl, seine Tochter
: Felix Fritsch
: Marga Fritsch, seine Frau
: Rudolf Gerlach, deren Vater
: Tante Ottilie
: Ada de Niel, Tänzerin
: Karl Ewald, Chauffeur
: Hellmuth Wittner
: Probst, Juwelier
: Frau Kindermann, Wirtschafterin




Amazon.de




"Meine Tochter lebt in Wien" ist ein deutscher Spielfilm des Regisseurs E. W. Emo aus dem Jahr 1940 in Schwarzweiß. Die Hauptrollen waren mit Hans Moser, Elfriede Datzig und Hans Olden besetzt worden. Das Drehbuch stammt von Fritz Koselka und beruht auf einer Idee von Curt Johannes Braun. Im deutschsprachigen Raum kam der Streifen zum ersten Mal am 4. Oktober 1940 in Berlin ins Kino.

Titel zu diesem Film:

» Meine Tochter lebt in Wien

Handlung:

Weil Gretl, die Tochter des Dorfkrämers Klaghofer, nicht den vom Vater auserwählten Gruberbauer ehelichen wollte, ist sie aus ihrem Elternhaus nach Wien "geflüchtet" und hat heimlich ihren Verehrer Karl Ewald geheiratet. Beide arbeiten als Hauspersonal in der Villa des Badesalzfabrikanten Felix Fritsch. Das junge Paar erwartet sein erstes Kind. All diese Umstände sind Klaghofer fremd, hat er doch stets die Briefe seiner Tochter ungelesen verbrannt. Eines Tages jedoch erreicht ihn eine Postkarte, worauf Gretl vor "ihrer" Villa in "ihrem" Auto zu sehen ist. Dies veranlasst den Krämer, seine Tochter in der Großstadt aufzusuchen, um ihr nachträglich seinen väterlichen Segen zur Heirat zu erteilen. Als er in Wien ankommt, ist seine Tochter gerade außer Haus. Zusammen mit der jungen Frau ihres Arbeitgebers - sie dient ihrer Herrschaft als Stubenmädchen - hat sie die Villa verlassen. Marga Fritsch hat nämlich mit ihrem Gatten Streit bekommen, weil der aus seiner Junggesellenzeit noch eine Beziehung zu der Tänzerin Ada de Niel mitschleppt und seinen Kontakt mit ihr nicht brechen will. Als es Marga zu bunt wurde, zog sie kurzerhand - in Begleitung des Stubenmädchens - zu ihrer Tante Ottilie aufs Land.

Frau Kindermann, die Wirtschafterin der Villa, hält Klaghofer für den Vater der gnädigen Frau, und dieses Missverständnis löst eine Reihe von Verwicklungen aus: Klaghofer fertigt schroff einen Gläubiger des Badesalzfabrikanten ab. Dann fährt er zu der Tänzerin und nimmt ihr den Schmuck ab; denn seiner Meinung nach gehört dieser seiner Tochter. Seinen vermeintlichen Schwiegersohn kanzelt er wegen seiner Weibergeschichten ab und verlangt von ihm das Ehrenwort, sofort mit dem Fremdgehen Schluss zu machen. Als Marga Fritsch am Abend nach Hause kommt, wird sie von Klaghofer für eine Liebschaft seines Schwiegersohnes gehalten, und er jagt sie auf die Straße. Dann entdeckt er seine Tochter in den Armen von Felix Fritschs Chauffeur Karl Ewald, wodurch er schlussfolgert, daß auch sie ihren Gatten betrügt. Jetzt beschließt er, das sittenlose Haus zu verlassen; aber vorher sagt er noch dem Hausherrn gründlich seine Meinung und erteilt ihm eine Ohrfeige. Nach einem entsetzten Schrei seiner Tochter lösen sich nach und nach alle Missverständnisse in Wohlgefallen auf. Als Klaghofer dann noch erfährt, daß er bald Großvater wird, kann er seiner Gretl nicht mehr böse sein.

Verweise zu diesem Film:

Vgl.:

Fernsehausstrahlungen zu diesem Film:

· So.
11:05-12:30
· So.
15:30-17:00
· So.
17:10-18:35
· Sa.
12:25-13:50
· So.
15:45-17:10

Externe Links zu diesem Film:

Meine Tochter lebt in Wien in der dt. Wikipedia
Meine Tochter lebt in Wien in der Internet Movie Database

Möchten Sie benachrichtigt werden, wenn dieser Film im Fernsehen läuft?
Dann geben Sie Ihre E-Mail-Adresse im untenstehenden Feld ein und klicken auf Benachrichtigung anfordern.


Möchten Sie regelmäßig Informationen über Filme erhalten?
Dann abonnieren Sie für sich unsere Newsletter!
Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse im untenstehenden Feld ein, wählen den gewünschten Newsletter und klicken auf Abonnieren.


   Mehr Informationen

Sie haben diesen Film gesehen?
Dann teilen Sie doch Ihre Meinung über "Meine Tochter lebt in Wien" mit Hilfe der folgenden Optionen: Bewerten, Kategorisieren, Kommentieren.

Film bewerten:  

Kategorisieren Sie diesen Film:
(Werte zwischen 0% (gar nicht) und 100% (voll vorhanden))
Ernst/Seriosität
Anspruch/Niveau
Spannung/Thrill
Action/Tempo
Gewalt/Brutalität
Grusel/Horror
Humor/Witz
Erotik/Sex
Romantik/Liebe
Emotionalität/Gefühl

Kommentieren Sie diesen Film:
(Achtung, nur vollständig ausgefüllte Kommentare/Meinungen werden berücksichtigt!)
Name
Alter
Geschlecht männlich weiblich
Ort
Land
Wertung
Kommentar/Meinung
E-Mail-Adresse
(für eventuelle Rückfragen, E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)
 


Informationen zu diesem Film basieren ggf. auf Angaben aus der freien Enzyklopädie Wikipedia, die dort unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Fehler und Irrtümer vorbehalten. Alle Angaben ohne Gewähr.

Suche nach Meine Tochter lebt in Wien...

Kontakt | Impressum | Datenschutz | © 2011-2021 NFL / Opetus Software GmbH