» Die Anfängerin   » Train to Busan   » The Finest Hours   » Agent Hamilton - Im In...   » Die Bestimmung - Alleg...   » Im Herzen der See   » Pacific Rim: Uprising
 
Amazon.dethalia.deOTTO - Ihr Online-ShopreBuy.de  - Der einfache An- und Verkaufshopsaturn.de
 
 

Meine Tochter und der Millionär

(Meine Tochter und der Millionär)

TV-Ausstrahlungsdaten vorhandenNoch keine Bewertung vorhanden. Geben Sie die erste ab!Noch kein Kommentar vorhanden. Schreiben Sie den ersten!
Deutschland , Originalsprache: Deutsch

Kategorisieren Bewerten Kommentieren TV-Info

(Regie)

(Drehbuch)

(Produktion)
(Produktion)

(Musik)

(Kamera)

(Schnitt)

: Hannes Schmitz
: Annika Schmitz
: Verena von Wrede
: Moritz von Wrede
: Alexander von Wrede
: Sigi Blaschke
: Stav Panangouris
: Isolde
: Trude Sawatzki
Amazon.de
thalia.de
OTTO - Ihr Online-Shop
reBuy.de  - Der einfache An- und Verkaufshop
saturn.de
Meine Tochter und der Millionär ist ein deutscher Spielfilm aus dem Jahr 2009, der von der ARD produziert wurde.

Titel zu diesem Film:

» Meine Tochter und der Millionär

Handlung:

Hannes Schmitz ist Müllmann in Hamburg. Er ist ehemaliger Fußballspieler vom HSV, trainiert nun jedoch aufgrund einer Sportverletzung die Jugendmannschaft eines Hamburger Vorortes. Hannes Tochter Annika, die er allein aufgezogen hat, arbeitet in einem Hotel und ist mit ihrem Arbeitskollegen, dem Koch Alexander, liiert.

Nachdem Alexander Hannes und Annika seine Eltern vorstellt und Annika gleichzeitig einen Heiratsantrag macht, staunen diese nicht schlecht, als sie erfahren, dass Alexander der Sohn der Multi-Millionäre Verena und Moritz von Wrede ist. Da Alexander Annika seine wahre Identität verschwiegen hat, ist diese empört und flüchtet mit ihrem Vater Hannes aus Alexanders Familienhaus in Hamburg-Blankenese. Es kommt zum Bruch der Beziehung, jedoch merkt Hannes schnell, dass sich Annika und Alexander immer noch lieben und diese ihre Beziehung neu auffrischen wollen. Hannes ist jedoch damit gar nicht zufrieden und möchte, dass Annika sich endgültig von Alexander trennt. Da diese dem Vorhaben des Vaters nicht nachkommt, versucht dieser alles Mögliche, um deren Beziehung zu beenden. Auch Alexanders Vater Moritz versucht die Beziehung zwischen seinem Sohn und Annika zu beenden: Moritz bietet Hannes Geld, damit dieser mit seiner Tochter für eine gewisse Zeit aus Hamburg verschwindet. Hannes geht jedoch auf dieses Angebot nicht ein und gibt gleichzeitig Moritz 50 Euro, damit dieser dafür sorgt, dass Alexander die Finger von Annika lässt.

Annika und Alexander sind zur gleichen Zeit nach Dänemark geflüchtet, um den Problemen zuhause zu entkommen. Beide finden wieder zueinander und sind sich ihrer Beziehung sicher, bis Annika eine E-Mail entdeckt, die Alexander an seine Eltern schreiben wollte. In dem Entwurf ist geschrieben, dass Alexander Zeit braucht, um zu prüfen, ob er oder seine Eltern Recht hätten, ob er zu Annika passt oder nicht. Nachdem Annika die E-Mail gelesen hat, ist diese von der Nachricht verletzt und geht im Zorn zurück nach Hamburg. Hannes Schmitz und Moritz von Wrede treffen erneut aufeinander, und Moritz erzählt Hannes, dass Alexander Consuela Martinez, eine kolumbianische Hotelerbin, heiraten wird. Auch Annika erfährt von der bevorstehenden Hochzeit der beiden und ist schockiert. Alexander ist selber mit der Hochzeit nicht einverstanden, da er Consuela nicht liebt. Dennoch findet die kirchliche Trauungszeremonie statt, bei der es jedoch zum Eklat kommt: Annika (in einem Brautkleid), Hannes und seine Arbeitskollegen von der Müllabfuhr fahren mit einem Müllwagen zur Kirche. Annika betritt durch ein Fenster die Kirche und verhindert dadurch die Eheschließung zwischen Alexander und Consuela. Daraufhin flüchtet sie mit Alexander aus der Kirche und fährt mit dem Müllwagen fort. Alexanders Mutter, die zuvor schockiert über die Flucht wirkte, ruft ihm noch zu, dass sie stolz auf ihren Sohn sei.

Fernsehausstrahlungen zu diesem Film:

· Di.
18:30-20:00
· Mi.
20:15-21:45
· Do.
00:20-01:53
· Mo.
09:45-11:15
· So.
14:30-16:00
· Sa.
20:15-21:45
· So.
01:00-02:30
· Fr.
18:30-20:00
· Sa.
06:50-08:20
· Mo.
07:00-08:30
· Mo.
12:30-14:00
· Sa.
18:20-19:50
· Do.
12:00-13:30
· Fr.
01:55-03:25
· Mi.
14:30-16:00
· Do.
13:00-14:30
· Fr.
10:45-12:15
· Sa.
08:15-09:45
· Mo.
14:10-15:40
· Di.
06:55-08:25
· Sa.
05:30-07:00
· Do.
12:50-14:20
· Fr.
01:25-02:55

Externe Links zu diesem Film:

Meine Tochter und der Millionär in der dt. Wikipedia
Meine Tochter und der Millionär in der Internet Movie Database

Möchten Sie benachrichtigt werden, wenn dieser Film im Fernsehen läuft?
Dann geben Sie Ihre E-Mail-Adresse im untenstehenden Feld ein und klicken auf Benachrichtigung anfordern.


Möchten Sie regelmäßig Informationen über Filme erhalten?
Dann abonnieren Sie für sich unsere Newsletter!
Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse im untenstehenden Feld ein, wählen den gewünschten Newsletter und klicken auf Abonnieren.


   Mehr Informationen

Sie haben diesen Film gesehen?
Dann teilen Sie doch Ihre Meinung über "Meine Tochter und der Millionär" mit Hilfe der folgenden Optionen: Bewerten, Kategorisieren, Kommentieren.

Film bewerten:  

Kategorisieren Sie diesen Film:
(Werte zwischen 0% (gar nicht) und 100% (voll vorhanden))
Ernst/Seriosität
Anspruch/Niveau
Spannung/Thrill
Action/Tempo
Gewalt/Brutalität
Grusel/Horror
Humor/Witz
Erotik/Sex
Romantik/Liebe
Emotionalität/Gefühl

Kommentieren Sie diesen Film:
(Achtung, nur vollständig ausgefüllte Kommentare/Meinungen werden berücksichtigt!)
Name
Alter
Geschlecht männlich weiblich
Ort
Land
Wertung
Kommentar/Meinung
E-Mail-Adresse
(für eventuelle Rückfragen, E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)
 


Informationen zu diesem Film basieren ggf. auf Angaben aus der freien Enzyklopädie Wikipedia, die dort unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Fehler und Irrtümer vorbehalten. Alle Angaben ohne Gewähr.


Kontakt | Impressum | Datenschutz | © 2011-2018 NFL / Opetus Software GmbH