» Unsere Zeit ist jetzt   » Die Pfefferkörner und ...   »   » Bis an die Grenze   » James Bond 007: Keine ...   » Pokémon: Meisterdetekt...   » Braven
 
Amazon.deMenü
 
 

Moonlight

(Moonlight)

Zwei Trailer vorhandenFilmnews vorhandenTV-Ausstrahlungsdaten vorhandenNoch keine Bewertung vorhanden. Geben Sie die erste ab!Noch kein Kommentar vorhanden. Schreiben Sie den ersten!
USA , Originalsprache: Englisch
, FSK ab 12

Kategorisieren Bewerten Kommentieren TV-Info

(Regie)

(Drehbuch)

(Produktion)
(Produktion)
(Produktion)

(Musik)

(Kamera)

(Schnitt)
(Schnitt)

: Chiron
: Chiron als Little
: Chiron als Black
: Juan
: Terrence
: Azu
: Teresa
: Paula
: Kevin, 9 Jahre alt
: Kevin, 16 Jahre alt
: Kevin, erwachsen
: Gee
: Mr. Pierce
: Terrel
Amazon.de




"Moonlight" (Originaltitel ebenso) ist ein US-amerikanisches Filmdrama von Barry Jenkins aus dem Jahr 2016, das auf dem Theaterstück "In Moonlight Black Boys Look Blue" von Tarell Alvin McCraney basiert. · Der Film erzählt in drei Kapiteln die Geschichte eines jungen, homosexuellen, afroamerikanischen Mannes und kam am 21. Oktober 2016 in ausgewählte US-amerikanische Kinos. Der deutsche Kinostart erfolgte am 9. März 2017. · Im Rahmen der Golden Globe Awards 2017 wurde "Moonlight" als "Bestes Filmdrama" ausgezeichnet.

Titel zu diesem Film:

» Moonlight

Filmtrailer:




Handlung:

Kapitel 1: Little

Der neunjährige Chiron lebt in den 1980er Jahren in Miami, Meilen entfernt von den berühmten weißen Stränden und dem klaren warmen Wasser von South Beach in einer Gegend, die von Gewalt geprägt ist und in der viele Menschen Crack-süchtig sind. An der Schule wird der zurückhaltende Junge gemobbt, wegen der Art, wie er geht und der Art, wie er spricht. Die Halbstarken nennen ihn auf dem Schulhof "Little". Auch in seinem eigenen Zuhause ist das Leben für ihn mehr als niederschmetternd, denn auch seine Junkie-Mutter Paula kann ihm nicht helfen, sich im Leben zurecht zu finden. Aus Chiron droht ein weiterer Afroamerikaner zu werden, der am System scheitert, aber der Junge ist trotz seiner schmächtigen Statur und seiner wortkargen Natur ein Kämpfer.

Es ist ausgerechnet Juan, ein kubanischer Einwanderer und Drogenhändler der Gegend, der eine Art Ersatzvater für ihn wird, ihn unter seine Fittiche nimmt und ihm eine Art Führung und emotionale Unterstützung bietet, die Chiron zuvor nie erlebt hat, der Junge aber so dringend braucht. Juan findet den erschrockenen Jungen, als er sich auf der Flucht vor einigen Schlägern aus der Schule versteckt, weil sie Flaschen nach ihm geworfen haben. Weil er Chiron nicht zum Sprechen bringt, lädt er ihn zum Essen zu sich nach Hause ein und lässt ihn dort eine Nacht schlafen. Am nächsten Tag bringt Juan den Jungen zurück zu seiner nur wenig besorgt erscheinenden Mutter, die glaubt, daß Chiron gut selbst auf sich aufpassen kann, weil er dies immer tut.

Während eines Ausflugs zum Strand gibt Juan dem Jungen einen rudimentären Schwimmunterricht und lässt Chiron dabei das Gefühl erleben, wie es ist, sich treiben zu lassen und einmal als Mittelpunkt der Welt zu fühlen. Juan versucht das Selbstbewusstsein des Jungen auch zu stärken und ihm die Schönheit seines Wesens bewusst zu machen, indem er ein metaphorisches Bild verwendet, das einer Erinnerung seiner eigenen Kindheit auf Kuba entstammt, nach dem schwarze Jungs im Mondlicht blau aussehen. Der Junge sucht im Folgenden öfter Zuflucht bei ihm, und Juan merkt erst später, daß Chirons Mutter eine seiner Kundinnen ist.

Juans Beziehung mit seiner Freundin Teresa bietet Chiron den Bauplan für etwas Ähnliches in seinem eigenen Leben. Auch wenn Teresa ihm fast wie eine Mutter begegnet und es ihr gelingt, sein Vertrauen zu gewinnen, reicht dies nicht aus, daß Chiron die Probleme Zuhause und in der Schule völlig vergessen kann. Chirons Lebensweg ist mit vielen Fragezeichen gepflastert, und Juan versucht ihm mit guten Ratschlägen und der Konfrontation mit den Tatsachen zu helfen. Es gibt aber auch noch Kevin, der einzige Junge an seiner Schule, der Chiron dazu ermutigt, sich von den Mitschülern, die ihn dort tyrannisieren, nicht unterkriegen zu lassen. Er zeigt Chiron, wie man sich gegen andere Jungs zur Wehr setzt.

Kapitel 2: Chiron

Sieben Jahre später ist Chiron zwar um einiges größer als "Little", der er früher war, aber noch immer ist er dünn und wirkt ungelenk. Die Drogenprobleme seiner Mutter haben sich verstärkt, und ihm ist klar geworden, daß er die eigentlichen Kämpfe nicht auf der Straße austrägt, sondern in sich selbst. Die Highschool, auf die Chiron nun geht, wird auch von Kevin besucht, der dort nunmehr vor den Jungs in seiner Clique prahlt und Umgang mit einigen Mädchen hat. Dennoch hat er Chiron immer im Auge, und auch wenn es so wirkt, als sei aus Kevin ein echter Draufgänger geworden, ist es sein alter Freund aus Kindertagen, mit dem der charmante Schwerenöter eine zarte Romanze beginnt. Als die beiden nachts gemeinsam am South Beach von Miami sitzen, wo sich sonst Schwule treffen, um sich Handjobs zu geben, rauchen sie einen Joint. Dort erlebt Chiron mit Kevin seine erste körperliche Erfahrung. Die Intimität, die er mit Kevin in dieser Nacht am Strand erlebt, bleibt Chiron unvergesslich, und noch lange soll er über die komplizierte Liebesbeziehung zu seinem besten Freund nachdenken. Terrel, das Alphatier von Chirons Highschool, hat bemerkt, daß mit diesem etwas anders ist und bestraft ihn dafür ständig verbal. Bald reicht ihm dies nicht mehr aus, und er plant ihn vor der ganzen Schule zu demütigen. Terrel fordert ausgerechnet Kevin zu einer Art Bewährungsprobe auf, die darin bestehen soll, Chiron zu verprügeln. Kevin glaubt, daß er Chiron leicht zu Boden schlagen und so den Kampf schnell beenden kann, doch sein Freund wehrt sich mehr als erwartet.

Kapitel 3: Black

Rund zehn Jahre später lebt Chiron in Atlanta, der Stadt, in der Martin Luther King geboren wurde und auch begraben liegt. Hier hat Chiron eine Zeit lang in einer Jugendstrafanstalt verbracht, und er sieht nun aus wie ein brutaler Schlägertyp, trägt goldene Grills, besitzt die gleichen Diamantohrringe und den gleichen muskulösen Körper, wie Juan früher und hat sich den Namen "Black" gegeben. So hatte ihn auch Kevin früher immer genannt. Obwohl Chiron nun ein ganzer Mann und ein wenig wie Juan geworden zu sein scheint, kämpft er weiterhin mit den richtigen Worten, denn er hat noch immer nicht ganz herausgefunden, wie er seine tiefsten Gefühle zum Ausdruck bringen soll. Eines Tages erhält er einen unerwarteten Anruf von dem ebenfalls mittlerweile Erwachsenen Kevin. Die beiden haben sich seit jenem verhängnisvollen Tag an ihrer Highschool nicht gesehen. Black kehrt zurück nach Miami, und dort besucht er auch seine Mutter, die in einer Entziehungsklinik untergebracht ist. Sie bittet ihn um Vergebung, doch das kann Chiron nicht. Kevin, der mittlerweile eine kleine Tochter hat, aber frisch geschieden ist, arbeitet nun als Leiter eines Diners und erkennt Chiron zunächst nicht, als Chiron ihn in seinem Diner aufsucht. Kevin, der seinen früheren Freund als dünnen, zerbrechlichen Jungen in Erinnerung hat und immer als Vogel mit einem gebrochenen Flügel empfand, ist von seinem neuen Erscheinungsbild überrascht. Er kocht für ihn und sie fahren gemeinsam durch die nächtliche Stadt und in die Wohnung Kevins, die direkt am Strand liegt.

News zu diesem Film:

  • Fr. 07.02.2020 16:00:
    Die deutsche Free-TV-Premiere des Coming-of-Age-Dramas "Moonlight" von Barry Jenkins aus dem Jahr 2016 mit Alex R. Hibbert, Ashton Sanders, Trevante Rhodes, Mahershala Ali, Naomie Harris u.a. läuft am Donnerstag, 13. Februar 2020, um 22:25 Uhr auf 3sat.
  • Fr. 18.08.2017 13:33:
    Mondlicht: Das oscarprämierte Filmdrama "Moonlight" von Barry Jenkins aus dem Jahr 2016 mit Trevante Rhodes, Mahershala Ali, Naomie Harris, André Holland, J. Monáe, S. Earp, D. Sanderson u.a. erscheint am Freitag, 25. August 2017, auf DVD und Blu-Ray.
  • So. 05.03.2017 19:32:
    Mondlicht, Oscar "Bester Film": Das Filmdrama "Moonlight" von Barry Jenkins aus dem Jahr 2016 mit Mahershala Ali, Shariff Earp, Duan Sanderson u.a. startet am Donnerstag, 9. März 2017, in den deutschen Kinos.
  • Mo. 27.02.2017 09:44:
    Bei der 89. Verleihung der Oscars am 26. Februar 2017 gingen die meisten Oscars an die Filme "La La Land" (sechs Oscars), "Moonlight" (drei), "Hacksaw Ridge - Die Entscheidung" (zwei) und "Manchester by the Sea" (zwei).
  • Mo. 27.02.2017 08:44:
    Bei der Oscarverleihung 2017 gewann der Film "Moonlight" als bester Film, obwohl irrtümlich zunächst der Film ""La La Land" verkündet wurde.
  • Mo. 09.01.2017 20:24:
    Bei der 74. Verleihung der Golden Globes am 8. Januar 2017 wurden die Filme "Moonlight" (bestes Drama), "La La Land" (beste Komödie oder bestes Musical) und "Zootopia" (bester Animationsfilm) sowie "Elle" (bester fremdsprachiger Film) ausgezeichnet.

Fernsehausstrahlungen zu diesem Film:

· Do.
23:45-01:25
· Fr.
03:55-05:50
· Do.
22:25-00:15
3sat  Free-TV-Premiere
· Sa.
23:10-01:00
· So.
03:05-04:50
· Mi.
23:15-00:58

Externe Links zu diesem Film:

Moonlight in der dt. Wikipedia
Moonlight in der Internet Movie Database

Möchten Sie benachrichtigt werden, wenn dieser Film im Fernsehen läuft?
Dann geben Sie Ihre E-Mail-Adresse im untenstehenden Feld ein und klicken auf Benachrichtigung anfordern.


Möchten Sie regelmäßig Informationen über Filme erhalten?
Dann abonnieren Sie für sich unsere Newsletter!
Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse im untenstehenden Feld ein, wählen den gewünschten Newsletter und klicken auf Abonnieren.


   Mehr Informationen

Sie haben diesen Film gesehen?
Dann teilen Sie doch Ihre Meinung über "Moonlight" mit Hilfe der folgenden Optionen: Bewerten, Kategorisieren, Kommentieren.

Film bewerten:  

Kategorisieren Sie diesen Film:
(Werte zwischen 0% (gar nicht) und 100% (voll vorhanden))
Ernst/Seriosität
Anspruch/Niveau
Spannung/Thrill
Action/Tempo
Gewalt/Brutalität
Grusel/Horror
Humor/Witz
Erotik/Sex
Romantik/Liebe
Emotionalität/Gefühl

Kommentieren Sie diesen Film:
(Achtung, nur vollständig ausgefüllte Kommentare/Meinungen werden berücksichtigt!)
Name
Alter
Geschlecht männlich weiblich
Ort
Land
Wertung
Kommentar/Meinung
E-Mail-Adresse
(für eventuelle Rückfragen, E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)
 


Informationen zu diesem Film basieren ggf. auf Angaben aus der freien Enzyklopädie Wikipedia, die dort unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Eingeblendete Inhalte von Filmtrailern stammen von YouTube. Celeo macht sich diese nicht zu eigen. Bei Fragen wenden Sie sich bitte direkt an YouTube.

Fehler und Irrtümer vorbehalten. Alle Angaben ohne Gewähr.


Angebote zu diesem Film:
Kontakt | Impressum | Datenschutz | © 2011-2021 NFL / Opetus Software GmbH