» Mein Leben mit Amanda   » Blind ermittelt - Lebe...   » Border   » Futur Drei   » T-34   » Tatort: Macht der Familie   » Stan & Ollie   » The Tax Collector
 
Amazon.deMenü
 
 

Nach dem Urteil

(Jusqu'à la garde)

Ein Trailer vorhandenFilmnews vorhandenTV-Ausstrahlungsdaten vorhandenNoch keine Bewertung vorhanden. Geben Sie die erste ab!Noch kein Kommentar vorhanden. Schreiben Sie den ersten!
Frankreich , Originalsprache: Französisch
, FSK ab 16

Kategorisieren Bewerten Kommentieren TV-Info

(Regie)

(Drehbuch)

(Produktion)

(Musik)

(Kamera)

(Schnitt)

: Miriam Besson
: Antoine Besson
: Julien Besson
: Joséphine Besson
: Samuel
: Sylvia
: Richterin
: Gerichtssekretärin
: Anwältin Davigny
: Anwältin Ghenen
: Sicherheitspolizist am Telefon
: Nachbarin
: Madeleine, Antoines Mutter
: Joël, Antoines Vater
: Nanny, Miriams Mutter
: André, Miriams Vater
: Cyril
Amazon.de




"Nach dem Urteil" (Originaltitel "Jusqu'à la garde") ist ein französisches Drama aus dem Jahr 2017. Regie führte Xavier Legrand. Es spielen u.a. Lea Drucker, Denis Menochet, Thomas Gioria. · Der Film erlebte am 8. September 2017 auf den 'Internationalen Filmfestspielen von Venedig' seine Premiere und war anschließend unter anderem auf dem 'Toronto International Film Festival 2017' und dem 'Zurich Film Festival' zu sehen. Am 7. Februar 2018 kam der Film in die französischen Kinos und lief am 23. August 2018 in den deutschen Kinos an.

Titel zu diesem Film:

» Nach dem Urteil
» Jusqu'à la garde

Filmtrailer:


Handlung:

Miriam und Antoine Besson leben seit einem Jahr getrennt. Beide haben zwei Kinder: Joséphine, die in Kürze achtzehn Jahre alt wird, und den elfjährigen Julien. Das Sorgerecht liegt bei der Mutter, die jeden Kontakt zu Antoine unterbindet, regelmäßig mit den Kindern umzieht und eine Geheimnummer hat, damit Antoine sie nicht kontaktieren kann. In der Vergangenheit hat sich Antoine nicht nur als extrem kontrollierend erwiesen, sondern ist Miriam und der gemeinsamen Tochter gegenüber wiederholt gewalttätig geworden. Miriam erstattete jedoch nie Anzeige. Antoine hat inzwischen eine Versetzung seiner Arbeitsstelle in die Stadt seiner Frau erwirken können und wird in Kürze umziehen. Er setzt vor Gericht ein Besuchsrecht bei Julien durch, der nun alle zwei Wochen das Wochenende bei ihm verbringen muss. Bei der richterlichen Anhörung hatte sich Julien vehement gegen den Kontakt zu seinem Vater ausgesprochen.

Am ersten Wochenende agiert Julien seinem Vater gegenüber verweigernd und vorsichtig. Antoine ist bei seinen Eltern untergekommen, bis er seine Wohnung beziehen kann. Schon nach kurzer Zeit beginnt Antoine, nach einer Kontaktmöglichkeit zu Miriam zu suchen. Er zwingt Julien, ihm Miriams Handynummer zu geben. Durch eine Notlüge kann Julien verhindern, daß Antoine Miriam im Haus ihrer Eltern antrifft. Dadurch erhält er jedoch auch keine Zustimmung, das nächste "Vaterwochenende" zu tauschen, sodass er nicht am achtzehn. Geburtstag seiner Schwester teilnehmen kann. Beim zweiten Vaterwochenende berichtet Antoines Mutter, daß eine Freundin Julien und Joséphine früh in einem bestimmten Stadtteil gesehen habe. Als Antoine Julien auszufragen beginnt, warum beide zu dieser Zeit dort waren, reicht es Antoines Vater, der seinen Sohn in sein obsessives Verhalten zurückfallen sieht. Es kommt zum Streit und Antoine fährt mit Julien davon. Manipulativ, erpressend und unter Gewaltandrohung bringt Antoine Julien dazu, zuzugeben, daß sich ihre Wohnung in diesem Stadtteil befindet, wo sie gesehen wurden. Wenig später zwingt Antoine seinen Sohn dazu, die genaue Adresse bekanntzugeben. Antoine verschafft sich Zutritt zur Wohnung, besichtigt unter den Augen der geschockten Miriam jedes Zimmer und beginnt anschließend zu weinen, habe er sich doch geändert. Miriam bleibt abweisend.

Während Miriam und Julien zu Joséphines Feier gehen, kehrt Antoine zu seinen Eltern zurück, die ihn tatsächlich vor die Tür setzen. Als Joséphines Feier bereits im Gang ist, kündigt sich Antoine an. Miriam fängt ihn am Parkplatz ab, um einen Kontakt zur Tochter zu verhindern. Antoine wird gewalttätig; Miriam wird von ihrer Schwester verteidigt, die Antoine vertreiben kann. Joséphine verbringt die nächste Nacht bei ihren Großeltern, während Miriam und Julien nach Hause zurückkehren. In der Nacht klingelt Antoine Sturm und erscheint kurz darauf mit einer Flinte vor Miriams Tür. Die Nachbarin alarmiert die Polizei und auch Miriam ruft panisch den Notruf an. Während Antoine beginnt, die Tür einzuschießen und einzutreten, retten sich Miriam und Julien unter Anleitung des Sicherheitsbeamten am Telefon ins Bad, wo sie sich verbarrikadieren. Kurz bevor sich Antoine Zutritt ins Bad verschaffen kann, wird er von der Polizei verhaftet und abgeführt. Miriam und Julien werden psychologisch betreut, während sie auf den Krankenwagen warten; die Nachbarin schaut kurz auf die Szenerie und verriegelt anschließend ihre Tür.

News zu diesem Film:

  • Mo. 22.02.2021 06:00:
    Das Drama "Nach dem Urteil" von Xavier Legrand aus dem Jahr 2017 mit Léa Drucker, Denis Menochet, Thomas Gioria, Mathilde Auneveux, Mathieu Saikaly u.a. läuft am Mittwoch, 24. Februar 2021, um 23:15 Uhr als deutsche Free-TV-Premiere bei 3sat.

Fernsehausstrahlungen zu diesem Film:

· Fr.
00:10-01:35
· Fr.
04:20-05:50
· Mi.
23:18-00:49

Externe Links zu diesem Film:

Nach dem Urteil in der dt. Wikipedia
Nach dem Urteil in der Internet Movie Database

Möchten Sie benachrichtigt werden, wenn dieser Film im Fernsehen läuft?
Dann geben Sie Ihre E-Mail-Adresse im untenstehenden Feld ein und klicken auf Benachrichtigung anfordern.


Möchten Sie regelmäßig Informationen über Filme erhalten?
Dann abonnieren Sie für sich unsere Newsletter!
Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse im untenstehenden Feld ein, wählen den gewünschten Newsletter und klicken auf Abonnieren.


   Mehr Informationen

Sie haben diesen Film gesehen?
Dann teilen Sie doch Ihre Meinung über "Nach dem Urteil" mit Hilfe der folgenden Optionen: Bewerten, Kategorisieren, Kommentieren.

Film bewerten:  

Kategorisieren Sie diesen Film:
(Werte zwischen 0% (gar nicht) und 100% (voll vorhanden))
Ernst/Seriosität
Anspruch/Niveau
Spannung/Thrill
Action/Tempo
Gewalt/Brutalität
Grusel/Horror
Humor/Witz
Erotik/Sex
Romantik/Liebe
Emotionalität/Gefühl

Kommentieren Sie diesen Film:
(Achtung, nur vollständig ausgefüllte Kommentare/Meinungen werden berücksichtigt!)
Name
Alter
Geschlecht männlich weiblich
Ort
Land
Wertung
Kommentar/Meinung
E-Mail-Adresse
(für eventuelle Rückfragen, E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)
 


Informationen zu diesem Film basieren ggf. auf Angaben aus der freien Enzyklopädie Wikipedia, die dort unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Eingeblendete Inhalte von Filmtrailern stammen von YouTube. Celeo macht sich diese nicht zu eigen. Bei Fragen wenden Sie sich bitte direkt an YouTube.

Fehler und Irrtümer vorbehalten. Alle Angaben ohne Gewähr.


Angebote zu diesem Film:
Kontakt | Impressum | Datenschutz | © 2011-2021 NFL / Opetus Software GmbH