» Anna   » The Mule   » Asteroid-a-Geddon - De...   » Parasite   » Eine ganz heiße Nummer...   » She Dies Tomorrow   » Wrong Turn   » Yalda, a Night for For...
 
Amazon.deMenü
 
 

Oblivion

(Oblivion)

Drei Trailer vorhandenFilmnews vorhandenTV-Ausstrahlungsdaten vorhandenInteressenfilmverbindungen vorhandenZwei Bewertungen vorhandenEin Kommentar vorhanden
USA , Originalsprache: Englisch
, FSK ab 12

Kategorisieren Bewerten Kommentieren TV-Info

 
 
 
**---
7CP Ø2,50
ganz okay, bedingt sehenswert

(Regie)

(Drehbuch)
(Drehbuch)
(Drehbuch)

(Produktion)
(Produktion)
(Produktion)
(Produktion)
(Produktion)

(Musik)

(Kamera)

(Schnitt)

: Jack Harper
: Malcolm Beech
: Julia
: Victoria
: Sykes
: Sally
: Kara
Amazon.de




"Oblivion" (englisch für 'Vergessen', 'In Vergessenheit') ist ein US-amerikanischer Science Fiction-Film aus dem Jahr 2013, der unter der Regie von Joseph Kosinski entstand. In einem postapokalyptischen Szenario ist die Erde durch einen Krieg zwischen Menschen und Außerirdischen verwüstet und nahezu unbewohnbar. Nur einige Drohnen und Techniker befinden sich noch dort, um den Abbau wichtiger Ressourcen zu überwachen. · In den Hauptrollen spielen Tom Cruise, Andrea Riseborough, Olga Kurylenko und Morgan Freeman. Der Film lief am 11. April 2013 in den deutschen Kinos an.

Titel zu diesem Film:

» Oblivion

Filmtrailer:






Bewertung dieses Films durch Nutzer:

Celeo-Punkte: 7.
Bewertungsdurchschnitt: 2,50 (zwei Stimmen)
Bewertungssterne: 2 von 5Bewertungssterne: 2 von 5

Fazit: Ganz okay, bedingt sehenswert.


Kategorisierungen zu diesem Film:

Ernst/Seriosität (2 St.):
20,00%
 
Anspruch/Niveau (2 St.):
40,00%
 
Spannung/Thrill (2 St.):
65,00%
 
Action/Tempo (2 St.):
65,00%
 
Gewalt/Brutalität (2 St.):
50,00%
 
Grusel/Horror (2 St.):
10,00%
 
Humor/Witz (2 St.):
10,00%
 
Erotik/Sex (2 St.):
20,00%
 
Romantik/Liebe (2 St.):
25,00%
 
Emotionalität/Gefühl (2 St.):
15,00%
 


Kommentare zu diesem Film:

1 Nick (46), männlich, aus Hamburg (DE), Wertung positiv
Oblivion, das Vergessen.
Eine vorgeschriebene Gedächtnislöschung?
Naja, sagen wir mal so... wenn man als geneigter Zuschauer in den Film einsteigt, fiel mir folgendes auf:
Man hätte das Set liebevoller und realistischer gestalten können... das Material wirkt ein wenig zu sehr dekomäßig... unpraktisch und Plastiklook... das lustige "schwebende" sterile Luxusappartement... und dann Fragen wie: Warum diese Minimalbesetzung? Soweit, so unklar... alles radioaktiv verseucht, aber keinerlei Schutzkleidung... achso, nur in der Strahlungszone? Mhmmm...
Nun gut, folgt man der Filmhandlung etwas weiter, klärt sich das ein oder andere auf. Der Plastiklook bleibt allerdings.
Einige Fragen bleiben auch offen... (z.B.: Wo driftete die Sektion mit den "Schlafenden" solange herum? Wer baute das Funkfeuer? Usw. ... und natürlich auch, wieso erkennt das Tet nicht, daß da Fluggerät 52 anstelle von 49 anfliegt? Oder habe ich da etwas verpaßt?)... allerdings nicht, was aus dem verschnürten Humanpaket 52 wird... das klärt sich noch... muß man aber selbst schauen, dann weiß man auch, was mit 49 passiert. Die 42 bleibt aber offen... :-)
So, wie lautet also mein Fazit? Etwas mehr Mühe in den Details wäre schick gewesen... die Idee ansich gar nicht schlecht... nichts ist so, wie es scheint... und achja, als Lebensweisheit gebe ich dem geneigten Kommentarleser hier folgendes mit auf den Weg: Vorsicht, wenn die Stellenbeschreibung eine vorgeschriebene Gedächtnislöschung beinhaltet... ;-)
Do. 01.12.2016 21:25 · 85.176.248.x · telefonica.de


Handlung:

Im Jahr 2077 arbeiten der Flugdrohnenmonteur Jack Harper und seine Partnerin Victoria auf einer entvölkerten Erde, wo sie den Abbau lebenswichtiger Ressourcen wie Wasser überwachen. Die Menschen sind nach Kämpfen mit Außerirdischen, den sogenannten Plünderern, welche die Erde 60 Jahre zuvor attackiert hatten, in eine aufgrund ihrer tetraedrischen Bauform Tet genannte Raumstation geflüchtet, die sich in einer Erdumlaufbahn befindet.

Während des Krieges zerstörten die Außerirdischen den Mond, was eine Reihe von Naturkatastrophen, wie Erdbeben und Tsunamis, verursachte. Große Teile der Menschheit wurden dadurch ausgelöscht. Anschließend folgte die Invasion auf der Erde, welche jedoch von den Menschen unter dem Einsatz von Nuklearwaffen zurückgeschlagen werden konnte. Dabei wurde die Erde völlig verwüstet und ist seither angeblich unbewohnbar; die Menschen sollen bereits auf dem Saturnmond Titan und auf Tet leben. Lediglich eine Handvoll Personen auf der Erdoberfläche kümmert sich, von Tet aus befehligt, um die Förderung ihrer Ressourcen.

Jack Harper ist für die Reparatur von Kampfdrohnen zuständig; diese dienen dem Schutz der gewaltigen Deuteriumspeicher, welche dem Meer Wasserstoff entziehen und so die Energieversorgung von Tet sicherstellen. Der Schutz ist notwendig, da einige versprengte Plünderer noch auf der Erde leben und die Ressourcengewinnung sabotieren. Zudem bemerkt Jack bei seinen Patrouillen, dass die Plünderer versuchen, ihn gefangen zu nehmen statt ihn zu töten. Victoria, genannt Vika, und Jack leben als Paar zusammen auf einem einsamen Kontrollturm mit der Nummer 49. Vika übernimmt vom Turm aus die Koordination von Jacks Tätigkeiten mit der Raumstation, hält dort mit einer Kommandantin names Sally Kontakt und warnt Jack bei dessen Außeneinsätzen mit seinem eigenen Fluggerät vor drohenden Gefahren durch Plünderer. Die Konstellation erzeugt jedoch auch Spannungen: Jack will die Erde nicht loslassen und missachtet hierfür auch Vorschriften. Vika hingegen verhält sich absolut vorschriftsgemäß; ihr primäres Ziel ist das in zwei Wochen anstehende Ende der Arbeitszeit auf der Erde, welches mit einem Leben auf dem Titan belohnt werden soll.

Jack wird von seinem Unbewussten immer wieder auf Szenen aus einem früheren Leben, vor dem außerirdischen Angriff, aufmerksam gemacht. Eine bewusste Erinnerung ist ihm jedoch nicht möglich, da das Gedächtnis aller Mitarbeiter aus Sicherheitsgründen gelöscht wurde, damit sie bei einer eventuellen Gefangennahme durch die Plünderer keine Informationen preisgeben können.

Geweckt durch die Explosion eines Deuterium-Extraktors, werden Jack und Vika Zeugen eines weiteren Anschlags der Plünderer. Bei einem Patrouillen-Flug sieht Jack den Absturz eines Raumschiffs auf Koordinaten, welche zuvor von einem Plünderersignal gesendet wurden. Als Jack die Absturzstelle erreicht, findet er dort Überlebende in Schlafkapseln vor. Eintreffende Kampfdrohnen töten diese jedoch, obwohl es sich bei den Überlebenden um Menschen handelt. Jack kann nur eine von ihnen retten, indem er sich der Drohne in den Weg stellt. Die gerettete Frau, Julia, ist die Frau aus Jacks Träumen und kennt ihn mit Namen. Sie hat 60 Jahre in der Schlafkapsel im sogenannten Delta-Schlaf verbracht und ist dabei nicht gealtert. Vika und Jack versorgen sie auf dem Kontrollturm medizinisch. Es wird jedoch schnell deutlich, dass Vika in ihr eine Konkurrentin sieht. Als Julia Jack gegen Vikas Willen zur Bergung ihres Flugschreibers überreden kann, werden die beiden von Plünderern gefangen genommen.

Diese enthüllen ihre Identität: Sie sind keine Außerirdischen, sondern Menschen, die sich zum Ziel gesetzt haben, die Raumstation Tet zu vernichten. Jack soll hierfür eine gekaperte Kampfdrohne umprogrammieren, welche mit einem Thermonuklearsprengsatz, bestehend aus einem Plutoniumreaktor und 10 Brennstoffzellen, bestückt ist und zur Explosion in die Raumstation fliegen soll. Der Reaktor stammt aus dem Raumschiff, das Julia auf die Erde brachte und von den Menschen deshalb zur Erde gerufen wurde, da sie dessen waffenfähiges Plutonium benötigen. Jack, der sich weigert, die Drohne umzuprogrammieren, wird vom Anführer, Malcolm Beech, mit dem Kommentar entlassen, er solle in den verbotenen Zonen, den angeblich verstrahlten Gebieten, die Jacks Einsatzgebiet umgeben, nach der Wahrheit suchen.

Als Julia Jack eröffnet, dass die beiden ein verheiratetes Paar sind, fügen sich dessen Erinnerungen langsam zu einem Bild zusammen. Die beiden sollten vor 60 Jahren als Astronauten gemeinsam einen Raumflug zum Saturnmond Titan antreten, der abgebrochen wurde, weil sich ein außerirdisches Raumschiff - der Tet - der Erde näherte. Vika bemerkt Jacks Erinnerungen an Julia; aus Eifersucht und um den Transit zum Titan nicht zu gefährden, meldet sie Jack bei der Zentrale. Wenige Momente später wird sie von einer Drohne, die im Kontrollturm bereitstand, getötet. Jack kann entkommen, da Julia die Drohne rechtzeitig abschießen kann. Sally (aus der Kommandozentrale) nennt Jack gegenüber Vikas Tötung einen technischen Fehler. Er bekommt den Befehl, Julia zu Tet zu bringen.

Jack und Julia fliehen. Bei der sich anschließenden Verfolgungsjagd durch Drohnen geraten sie in eine wüstenähnliche, angebliche Strahlungszone und stellen fest, dass sie darin ohne Schaden überleben können. Die letzte sie verfolgende Drohne stürzt in der Wüste ab und wird kurz darauf von einem anderen Techniker, in dessen Einsatzgebiet sich die Drohne offenbar befindet, gefunden. Jack muss feststellen, dass er und der andere Techniker identisch aussehende Klone sind. Im Handgemenge löst sich ein Schuss, Julia wird verwundet. Jack-49 überwältigt den anderen Jack (Jack-52) in einem Kampf und nutzt dessen Schiff, um medizinische Ausrüstung aus dessen Kontrollturm mit der Nummer 52 zu holen. Hier begegnet er einem Klon von Vika, die ihn jedoch für "ihren" Jack hält und ihn nicht aufhält.

Nach der Versorgung Julias bringt Jack-49 sie an einen idyllischen Ort an einem See, den er schon vor einiger Zeit entdeckt, mit allerlei gefundenen Andenken bestückt und hin und wieder heimlich allein besucht hatte. Jack entscheidet sich dort nach kurzer Zeit, zu den Menschen im Widerstand zurückzukehren und ihnen zu helfen. Julia geht mit ihm.

Malcolm Beech erzählt ihnen nun die ganze Wahrheit: Das außerirdische Raumschiff Tet hatte vor 60 Jahren den Astronauten Jack Harper und seine Co-Pilotin Victoria gefangen genommen und geklont. Später hatte es den Mond zerstört und anschließend Invasionstruppen aus Tausenden Klonen von Jack und Vika auf die Erde geschickt. Nun entzieht das Raumschiff mit Hilfe der Klone der Erde die Ressourcen. Überlebende Menschen halten sich auf der Erde vor den Drohnen versteckt, die den Auftrag haben, Menschen, nicht Außerirdische, zu töten. Eine menschliche Zuflucht im Orbit oder auf Titan gibt es nicht. Malcolm Beech hatte trotz der Bedenken seines Mitstreiters Sykes bewusst Jack-49 und keinen anderen der Jack-Klone für die Sabotage-Mission ausgewählt und gefangen nehmen lassen, weil Jack-49 unter anderem bei seinen Einsätzen heimlich Relikte aus vergangenen Zeiten aufgesammelt hatte und somit nostalgische Erinnerungen an die Zeit vor dem Angriff durch die Außerirdischen zu haben schien.

Jack hilft, die gekaperte Drohne mit dem Sprengsatz zu programmieren. Währenddessen wird das Lager der Widerstandskämpfer von Drohnen angegriffen. Der Angriff kann unter hohen Verlusten abgewehrt werden; die für die Bombe bestimmte Drohne wird jedoch zerstört. Jack entschließt sich nun, die Bombe mit seinem Fluggerät zur Kommandostation zu bringen, was von Tet auch zugelassen wird, da er ohnehin den Befehl hat, die Überlebende des Raumschiffs zur Raumstation zu bringen. Auf dem Weg dorthin hört er das Sprachprotokoll des geborgenen Flugschreibers ab. Dadurch erfährt er, dass der Astronaut Jack Harper und sein Team, dem seine Co-Pilotin Vika und Julia angehörten, vor 60 Jahren den Auftrag hatten, das Objekt Tet zu erkunden. Als Harper von dem Objekt mit hoher Geschwindigkeit unfreiwillig angezogen wurde, trennte er den Schlafbereich im letzten Moment ab und dieser gelangte mit Julia und anderen Kollegen in den Schlafkapseln in eine Erdumlaufbahn. Bei Tet angekommen, offenbart Jack-49 dessen zentraler Kommandoeinheit Sally, die sich als große Maschine entpuppt, dass er statt Julia den schwer verletzten Malcolm Beech mitgebracht hat. Gemeinsam zünden sie die Nuklearwaffe, die das fremde Raumschiff zerstört, wodurch auch Jack-49 und der Anführer ums Leben kommen. Die Drohnen auf der Erde werden nun nicht mehr geleitet und stürzen ab.

Drei Jahre später lebt Julia, die von Jack-49 absichtlich an dem idyllischen Ort am See zurückgelassen worden war, um ihr Leben zu bewahren, genau an diesem Ort auf der Erde. Sie hat ein Kind aus der einen mit ihm verbrachten Nacht. Die überlebenden Menschen, die einst im Widerstand gegen die außerirdischen Drohnen kämpften, erscheinen dort angeführt von Sykes; ebenso der Klon Jack-52, der nach seinem Kampf mit Jack-49 drei Jahre lang nach dem Ort am See gesucht hatte.

Wer sich für "Oblivion" interessierte, interessierte sich auch für folgende Filme:


News zu diesem Film:

  • Do. 13.08.2015 10:40:
    Im ZDF läuft der Science-Fiction-Thriller "Oblivion" aus dem Jahr 2013 mit Tom Cruise am Montag, 17. August 2015, um 22:15 Uhr als Free-TV-Premiere.

Fernsehausstrahlungen zu diesem Film:

· So.
20:00-22:10
· Mo.
01:40-03:35
· Mo.
22:15-00:10
ZDF  Free-TV-Premiere
· Mi.
02:10-04:05
· So.
20:15-22:40
· So.
23:25-01:40
· Sa.
20:00-22:10
· So.
22:05-00:00
· Mo.
22:15-00:10
· So.
22:15-00:10
· Do.
20:15-22:50
· Fr.
01:00-03:00
· So.
20:05-22:05
· So.
22:05-00:05
· So.
00:05-02:00
· So.
22:00-00:05
· Do.
20:15-22:50
· Sa.
22:10-00:35
· Sa.
20:15-22:40
· So.
00:40-02:40

Positionen in Toplisten:

Filme des Jahres 2013:
· Juli 2021: Platz 15 (7 CP, Note 2,50, 2 St., 74x aufgerufen)
· Juni 2021: Platz 18 (7 CP, Note 2,50, 2 St., 74x aufgerufen)
· Mai 2021: Platz 15 (7 CP, Note 2,50, 2 St., 74x aufgerufen)

Externe Links zu diesem Film:

Oblivion in der dt. Wikipedia
Oblivion in der Internet Movie Database

Möchten Sie benachrichtigt werden, wenn dieser Film im Fernsehen läuft?
Dann geben Sie Ihre E-Mail-Adresse im untenstehenden Feld ein und klicken auf Benachrichtigung anfordern.


Möchten Sie regelmäßig Informationen über Filme erhalten?
Dann abonnieren Sie für sich unsere Newsletter!
Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse im untenstehenden Feld ein, wählen den gewünschten Newsletter und klicken auf Abonnieren.


   Mehr Informationen

Sie haben diesen Film gesehen?
Dann teilen Sie doch Ihre Meinung über "Oblivion" mit Hilfe der folgenden Optionen: Bewerten, Kategorisieren, Kommentieren.

Film bewerten:  

Kategorisieren Sie diesen Film:
(Werte zwischen 0% (gar nicht) und 100% (voll vorhanden))
Ernst/Seriosität
Anspruch/Niveau
Spannung/Thrill
Action/Tempo
Gewalt/Brutalität
Grusel/Horror
Humor/Witz
Erotik/Sex
Romantik/Liebe
Emotionalität/Gefühl

Kommentieren Sie diesen Film:
(Achtung, nur vollständig ausgefüllte Kommentare/Meinungen werden berücksichtigt!)
Name
Alter
Geschlecht männlich weiblich
Ort
Land
Wertung
Kommentar/Meinung
E-Mail-Adresse
(für eventuelle Rückfragen, E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)
 


Informationen zu diesem Film basieren ggf. auf Angaben aus der freien Enzyklopädie Wikipedia, die dort unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Eingeblendete Inhalte von Filmtrailern stammen von YouTube. Celeo macht sich diese nicht zu eigen. Bei Fragen wenden Sie sich bitte direkt an YouTube.

Fehler und Irrtümer vorbehalten. Alle Angaben ohne Gewähr.


Angebote zu diesem Film:
Kontakt | Impressum | Datenschutz | © 2011-2021 NFL / Opetus Software GmbH