» Bad Times at the El Ro...   » Detroit   » Thor: Tag der Entschei...   » Ballon   » Aus dem Nichts   » Eva   » Lady Macbeth   » Bill & Ted 3   » Brave Mädchen tun das ...
 
Amazon.deMenü
 
 

Operation Zucker

(Operation Zucker)

Filmverbindungen vorhandenTV-Ausstrahlungsdaten vorhandenNoch keine Bewertung vorhanden. Geben Sie die erste ab!Noch kein Kommentar vorhanden. Schreiben Sie den ersten!
Deutschland , Originalsprache: Deutsch, Rumänisch
, FSK ab 16

Kategorisieren Bewerten Kommentieren TV-Info

(Regie)

(Drehbuch)

(Produktion)

(Musik)
(Musik)

(Kamera)

(Schnitt)

: Karin Wegemann
: Dorothee Lessing
: Uwe Hansen
: Fee
: Bran
: Ronnie
: Hans Neidhart
: Dirk Baalke
: Kurt Wagner
: Ansagerin
: Oberstaatsanwalt
: Johannes Guthen
: Richter Dorn
: Übersetzer
: Clubbesitzer
: Anwalt Wagner
Amazon.de




"Operation Zucker" ist ein deutscher Fernsehfilm des Regisseurs Rainer Kaufmann aus dem Jahr 2012. Der Thriller, der von den Kritikern sehr wohlwollend aufgenommen wurde, kreist thematisch um Kinderhandel und Kinderprostitution. · "Operation Zucker" wurde am 6. Juli 2012 beim Filmfest München uraufgeführt und erstmals am 16. Januar 2013 im Fernsehsender Das Erste ausgestrahlt. Aufgrund einer geplanten DVD-Veröffentlichung prüfte die Freiwillige Selbstkontrolle der Filmwirtschaft den Film und gab ihn ab 16 Jahren frei. Dies hätte seine Ausstrahlung vor 22 Uhr ausgeschlossen. Um ihn dennoch am 16. Januar 2013 zur Hauptsendezeit um 20:15 Uhr zeigen zu können, ließ die ARD eine gekürzte Fassung herstellen, die von der FSK ab 12 Jahren freigegeben wurde. Am 17. Januar 2013 um 00:20 Uhr lief die ungekürzte Version.

Titel zu diesem Film:

» Operation Zucker

Handlung:

Fee, ein zehnjähriges Mädchen, wird aus ihrem Heimatdorf in Rumänien nach Deutschland gebracht, um dort eine gute Schulausbildung zu bekommen. Stattdessen wird sie aber an einen Berliner Kinderhändler verkauft und landet so schließlich in einem als Single-Club getarnten Kinderbordell. Die Polizisten Wegemann und Hansen beobachten den "Club" schon eine Weile und sehen u. a. einen bekannten Politiker dort auftauchen. Wegemann wendet sich an die zuständige Staatsanwältin Dorothee Lessing, die jedoch dem Fall anfangs kaum Beachtung schenkt und außerdem völlig überarbeitet ist.

Die Polizistin übergeht daraufhin die Staatsanwältin und führt mit Kollegen eine Razzia im "Club" durch. Die Hintermänner haben aber offenbar von dem Vorhaben gewusst und so die Kinder fortschaffen können, bevor die Polizei eintraf. Nur die kleine Fee konnte sich verstecken, ist aber völlig verstört. Die Staatsanwältin nimmt der Polizistin ihr Verhalten übel, begreift aber gleichzeitig den Ernst der Lage und erfährt, dass ihr langjähriger Freund, Richter Hans Neidhart, in die Angelegenheit verstrickt ist. Schockiert über das Doppelleben ihres Freundes, aber auch über die Situation der Kinder, unterstützt sie Wegemann nun mit all ihrer Kraft.

Durch die Hilfe eines Informanten werden die Polizisten auf eine Wohnung aufmerksam, in der sich die Kinder aufhalten sollen. Die Wohnung wird gestürmt und einige Kinder, darunter Bran, der zusammen mit Fee aus Rumänien nach Deutschland gebracht worden war, können gerettet werden. Als Bran den oben erwähnten Politiker Kurt Wagner wiedererkennt, der Oberstaatsanwalt ihm aber keinen Glauben schenkt, flüchtet Bran und ersticht Wagner einige Zeit später in dessen Haus. Bran, der zu Hansen gegangen war, um so Fee wiedersehen zu können, kann sie nicht überreden, mit ihm zu gehen und landet letztlich auf dem Straßenstrich.

Fee wird in einem Ferienhaus der Staatsanwältin untergebracht und dort von Wegemann beschützt, während Hansen und Lessing - wiederum durch die Hilfe des Informanten - auf eine Villa aufmerksam werden, in der die Kinder zu sexuellen Handlungen gezwungen werden sollen. Kurz vor dem geplanten Zugriff erhält das SEK den Befehl, nicht zuzugreifen, worauf Hansen und Lessing sich entschließen, die Villa auf eigene Faust zu stürmen. Hansen ruft Verstärkung und gibt Lessing eine Pistole. Die beiden dringen in das Haus ein und finden mehrere Männer und bereits nackte Kinder vor. Sie bringen die Kinder in Sicherheit und wollen die Männer festnehmen, als Lessing Richter Neidhart erkennt. Sie richtet die Waffe auf ihn, er kann sie ihr aber entwenden und bedroht sie nun damit. In diesem Augenblick trifft die Verstärkung ein und der Richter erkennt die Ausweglosigkeit seiner Lage. Er versucht sich mit der Waffe umzubringen, sie ist jedoch nicht geladen. Der Richter und die anderen Männer werden von der Polizei in Gewahrsam genommen.

In der geschnittenen Fassung endet der Film damit, dass die Männer verhaftet werden, Fee im Sommerhaus bei der Polizistin (mit der sie sich inzwischen angefreundet hat) in Sicherheit ist und Bran auf den Straßenstrich geht. Die Originalfassung endet damit, dass der "Käufer" des Mädchens sie im Sommerhaus ausfindig machen und sie erneut in seine Gewalt bringen kann.

Verweise zu diesem Film:

Zweiter Film:

Fernsehausstrahlungen zu diesem Film:

· Fr.
00:15-01:45
· Fr.
04:10-05:40
· Di.
22:45-00:15
· Mi.
02:05-03:38
· Mi.
22:25-23:55
· Di.
22:10-23:40
· Do.
23:55-01:25
· Fr.
04:25-05:50
· Do.
23:30-01:00
· Do.
02:10-03:40

Externe Links zu diesem Film:

Operation Zucker in der dt. Wikipedia
Operation Zucker in der Internet Movie Database

Möchten Sie benachrichtigt werden, wenn dieser Film im Fernsehen läuft?
Dann geben Sie Ihre E-Mail-Adresse im untenstehenden Feld ein und klicken auf Benachrichtigung anfordern.


Möchten Sie regelmäßig Informationen über Filme erhalten?
Dann abonnieren Sie für sich unsere Newsletter!
Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse im untenstehenden Feld ein, wählen den gewünschten Newsletter und klicken auf Abonnieren.


   Mehr Informationen

Sie haben diesen Film gesehen?
Dann teilen Sie doch Ihre Meinung über "Operation Zucker" mit Hilfe der folgenden Optionen: Bewerten, Kategorisieren, Kommentieren.

Film bewerten:  

Kategorisieren Sie diesen Film:
(Werte zwischen 0% (gar nicht) und 100% (voll vorhanden))
Ernst/Seriosität
Anspruch/Niveau
Spannung/Thrill
Action/Tempo
Gewalt/Brutalität
Grusel/Horror
Humor/Witz
Erotik/Sex
Romantik/Liebe
Emotionalität/Gefühl

Kommentieren Sie diesen Film:
(Achtung, nur vollständig ausgefüllte Kommentare/Meinungen werden berücksichtigt!)
Name
Alter
Geschlecht männlich weiblich
Ort
Land
Wertung
Kommentar/Meinung
E-Mail-Adresse
(für eventuelle Rückfragen, E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)
 


Informationen zu diesem Film basieren ggf. auf Angaben aus der freien Enzyklopädie Wikipedia, die dort unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Fehler und Irrtümer vorbehalten. Alle Angaben ohne Gewähr.


Kontakt | Impressum | Datenschutz | © 2011-2020 NFL / Opetus Software GmbH