» The Evil Next Door   » Gesicht der Erinnerung   » Maurice der Kater   » Knock at the Cabin   » Die Aussprache   » Utama. Ein Leben in Würde   » War Sailor
 
Amazon.deMenü
 
 

Orpheus in der Unterwelt

(Orpheus in der Unterwelt)

TV-Ausstrahlungsdaten vorhandenNoch keine Bewertung vorhanden. Geben Sie die erste ab!Noch kein Kommentar vorhanden. Schreiben Sie den ersten!
DDR , Originalsprache: Deutsch
, FSK ab 6

Kategorisieren Bewerten Kommentieren TV-Info

Amazon.de




"Orpheus in der Unterwelt" ist ein deutscher Musikfilm der DEFA von Horst Bonnet aus dem Jahr 1974. Er entstand nach der gleichnamigen Operette von Hector Crémieux und Jacques Offenbach.

Titel zu diesem Film:

» Orpheus in der Unterwelt

Filmtrailer?

Filmtrailer einschalten (Datenschutzhinweis)


Handlung:

Ein Pariser Theben zu modern-antiken Zeiten: Während sich Musikprofessor und Geiger Orpheus auf einer Reise mit seinen jungen Musikschülerinnen amüsiert, zelebriert seine Frau Eurydike aktiv Nächstenliebe mit einem neu in der Stadt angekommenen Schäfer. Orpheus und Eurydike haben sich nichts mehr zu sagen; eine Scheidung jedoch kommt wegen der hohen Kosten nicht in Frage, die Eurydike zudem vollständig Orpheus aufbürden wollen würde. Umso glücklicher ist Orpheus, als sich der vermeintliche Schäfer und Honigproduzent als Pluto, Fürst der Finsternis, entpuppt und seine ungeliebte Gattin in die Unterwelt verschleppt. Auch Eurydike zeigt sich erfreut, endlich die Kleinstadt Theben verlassen zu können.

Jacques Offenbach beobachtet die Szenerie von einem Heißluftballon aus und ist entsetzt: Orpheus macht sich nicht auf den Weg in die Unterwelt, um seine Gattin zu retten! Dies entspricht nicht dem in der Mythologie niedergeschrieben Ablauf, und so zwingt er den Gatten, mit ihm im Ballon zum Olymp zu fliegen, um die Götter um Rettung der Frau zu bitten. Griesgrämig willigt Orpheus ein, kann Jacques ihn doch überzeugen, daß die Väter ihre willigen Töchter kaum zu einem verwitweten Musiklehrer schicken würden.

Auf dem Olymp herrscht Katerstimmung: Die Olympiade wurde am Vortag beendet und alle sind müde. Zwischen Göttervater Jupiter und seiner Frau Juno hängt der Haussegen schief, da sie mal wieder von etlichen Affären des Gatten erfahren hat. Auch die Entführung Eurydikes sieht sie als Tat des Gatten an, der sich jedoch unschuldig weiß. Die anderen Götter wiederum verweigern Jupiter zunehmend die Gefolgschaft, haben sie doch keine Lust mehr auf Nektar und Ambrosia und das ewige Berliner Blau des Himmels. Prompt kündigt sich Pluto an, den Jupiter auf die Entführung Eurydikes anspricht. Längst hat er von Merkur erfahren, daß Eurydike in der Unterwelt angekommen ist, doch Pluto gibt vor, nichts von Eurydike zu wissen. Er lädt den gesamten Olymp in die Unterwelt ein, um sich ein Bild der Lage zu machen, und die Götter folgen ihm begeistert. Auch Jacques und Orpheus schließen sich der Gruppe an.

Die Unterwelt ist mit schönen Frauen gefüllt, die jedoch in einzelnen Abteilen allein leben. Auch Eurydike, die von Styx umworben wird, lebt allein und langweilt sich entsetzlich. Auf keinen Fall will sie jedoch zu ihrem Mann zurück, und auch der weigert sich später entschieden, Eurydike wieder als Ehefrau mit sich zu nehmen.

Die Götter erreichen die Unterwelt und ein rauschendes Fest beginnt. Jupiter verwandelt sich in eine Fliege, um zu Eurydike zu gelangen und so Pluto der Lüge zu überführen. Eurydike bittet ihn, sie zu befreien, und Jupiter findet Gefallen an ihr. Die Festgesellschaft erreicht die Zelle und Jupiter frohlockt: Da Pluto gelogen hat, ist die schöne Eurydike nun sein. Doch Pluto zieht die Mythologie zu Rate: Dort steht, daß Orpheus mit Eurydike die Unterwelt verlassen muss, ohne sich umzudrehen. Schafft er es nicht, gehört Eurydike Pluto. Natürlich misslingt Orpheus die Probe, auch wenn Pluto dabei mit einem Blitz etwas nachhilft. Dennoch wird Eurydike nicht Plutos Gespielin: Jupiter, der sie selbst gerne sein Eigen genannt hätte, bestimmt, daß sie eine der Bacchantinnen werden soll, womit sich alle zufrieden zeigen.

Fernsehausstrahlungen zu diesem Film:

· So.
09:00-10:20
RBB  Orpheus in der Unterwelt DDR 1974
· Mo.
00:05-02:25

Externe Links zu diesem Film:

Orpheus in der Unterwelt in der dt. Wikipedia
Orpheus in der Unterwelt in der Internet Movie Database

Möchten Sie benachrichtigt werden, wenn dieser Film im Fernsehen läuft?
Dann geben Sie Ihre E-Mail-Adresse im untenstehenden Feld ein und klicken auf Benachrichtigung anfordern.

  › Zur Anmeldung

Möchten Sie regelmäßig Informationen über Filme erhalten?
Dann abonnieren Sie für sich unsere Newsletter!

Schon registriert? Dann jetzt anmelden und Newsletter auswählen.

Noch nicht registriert? Dann jetzt nachholen.


Sie haben diesen Film gesehen?
Dann teilen Sie doch Ihre Meinung über "Orpheus in der Unterwelt" mit Hilfe der folgenden Optionen: Bewerten, Kategorisieren, Kommentieren.

Bewerten Sie diesen Film:

  › Zur Anmeldung

Kategorisieren Sie diesen Film:
(Werte zwischen 0% (gar nicht) und 100% (voll vorhanden))
Ernst/Seriosität
Anspruch/Niveau
Spannung/Thrill
Action/Tempo
Gewalt/Brutalität
Grusel/Horror
Humor/Witz
Erotik/Sex
Romantik/Liebe
Emotionalität/Gefühl
  › Zur Anmeldung

Kommentieren Sie diesen Film:
(Achtung, nur vollständig ausgefüllte Kommentare/Meinungen werden berücksichtigt!)
Name
Alter
Geschlecht männlich weiblich
Ort
Land
Wertung
Kommentar/Meinung
E-Mail-Adresse
(für eventuelle Rückfragen, E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)
    › Zur Anmeldung


Informationen zu diesem Film basieren ggf. auf Angaben aus der freien Enzyklopädie Wikipedia, die dort unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Fehler und Irrtümer vorbehalten. Alle Angaben ohne Gewähr.

Suche nach Orpheus in der Unterwelt...

Kontakt | Impressum | Datenschutz | © 2011-2022 NFL / Opetus Software GmbH