» Futur Drei   » Enkel für Anfänger   » Matthias & Maxime   » Die Lederhosenaffäre   » Liebesdings   » Axiom   » Notre-Dame in Flammen   » Der menschliche Faktor
 
Amazon.deMenü
 
 

Rammbock

(Rammbock)

TV-Ausstrahlungsdaten vorhandenNoch keine Bewertung vorhanden. Geben Sie die erste ab!Noch kein Kommentar vorhanden. Schreiben Sie den ersten!
Deutschland, Österreich , Originalsprache: Deutsch
, FSK ab 16

Kategorisieren Bewerten Kommentieren TV-Info

Amazon.de




Rammbock ist ein deutsch-österreichischer Horrorfilm von Regisseur Marvin Kren aus dem Jahr 2010. Der Film wurde in Kooperation mit dem ZDF produziert und erschien in der Reihe Das kleine Fernsehspiel.

Titel zu diesem Film:

» Rammbock

Handlung:

Michael ist extra nach Berlin gereist, um seiner Exfreundin Gabi die Wohnungsschlüssel zurückzugeben. Insgeheim hofft er, die Beziehung noch retten zu können. Als er jedoch in die Wohnung kommt, findet er nur zwei Handwerker vor. Harper, der jüngere der beiden, weiß auch nicht, wo sich die Mieterin befindet. Michael versucht, Gabi auf dem Handy zu erreichen, erreicht jedoch lediglich die Mailbox. Plötzlich bekommt der ältere Handwerker einen Tobsuchtsanfall und greift Harper an. Michael geht dazwischen und die beiden können sich in der Wohnung verbarrikadieren. Dabei verliert Michael jedoch sein Handy. Als die beiden aus dem Fenster in den Hinterhof schauen, sehen sie, dass der Handwerker nicht alleine ist. Eine ganze Reihe von Menschen hat sich in blutrünstige Bestien verwandelt und greift alle anderen Personen an. Im Fernsehen berichten die Nachrichten von einem sich rasch ausbreitenden Aufstand. Die Polizei verspricht jedoch in Kürze alles in den Griff zu bekommen, man solle sich erstmal verbarrikadieren und abwarten. Die beiden beschließen, die Nacht in der Wohnung zu verbringen.

Am nächsten Morgen hat sich die Situation verschlimmert. Das Fernsehen bringt nur noch ein Testbild. Im Radio läuft eine Endlosschleife. Ein Großteil Deutschlands ist von einem Virus infiziert worden, der sich über Flüssigkeitsaustausch, beispielsweise durch Kratz- oder Bisswunden überträgt. Die Raserei und der Hunger auf Menschenfleisch treten jedoch nur nach einem Adrenalinstoß auf, ansonsten lässt die Infektion innerhalb mehrerer Stunden bis Tage nach. Die Großstädte werden über den Seeweg evakuiert.

Harper und Michael versuchen, ans Handy im Treppenhaus zu gelangen. Mit einer gebastelten Zwille bewaffnet erreichen sie das Handy, doch die Zombies rasen hinter ihnen in die Wohnung. Nun bleibt den beiden nur noch das Schlafzimmer als Raum. Harper ruft seine Eltern an, aber auch dort reagiert nur der Anrufbeantworter. Über das Fenster können sie mit anderen Überlebenden des Wohnkomplexes kommunizieren. Einer schlägt vor, Beruhigungsmittel gegen Nahrung zu tauschen, da seine Frau infiziert sei und dringend Mittel benötige. Ein anderer erklärt, dass die Frau in der Nachbarwohnung Beruhigungsmittel hortet, da sie medikamentenabhängig ist. Als am nächsten Morgen einer der Mieter sich erhängt hat, beschließen Michael und Harper, sich zur Nachbarwohnung durchzuschlagen. Sie konstruieren dafür einen Rammbock und reißen damit die Backsteinwand zur Nachbarin ein. Beim Klettern durch die Wand der Wohnungen verletzt sich Michael am Arm. Die ältere Nachbarin verwandelt sich aber ebenfalls, zudem stürmen die Zombies aus Gabis Wohnung nun auch durch das in die Wand geschlagene Loch. Harper versteckt sich auf einem Schrank, während Michael über einen Vorratsraum zum Dachboden gelangt. Auf dem Dachboden trifft er auf Gabi mit ihrem neuen Freund Kai. Als Kai die Wunde von Michael sieht, muss dieser den Dachboden über das Dach verlassen, bekommt von den beiden jedoch noch einige Beruhigungstabletten.

Michael schlägt sich durchs Dach zurück ins Treppenhaus und klopft an der Wohnung des Mannes, dessen Frau infiziert ist. Er überreicht den beiden die Medikamente, doch für die Frau ist es bereits zu spät. Die beiden stürzen aus dem Fenster. In der Zwischenzeit hat Harper eine Methode gefunden, die Zombies aufzuhalten. Mit dem Blitzlicht eines Fotoapparates kann er die Zombies aus dem Haus drängen und den Hinterhof verschließen. Michael und Harper treffen auf Ulf und Anita, die ebenfalls noch gesund sind. Sie beschließen, mit einigen Blitzgeräten und Kameras zu einem Zweimannboot zu gelangen und über das Wasser zu fliehen. In der Nacht schleicht sich Ulf jedoch alleine davon. Als die restlichen drei dies bemerken, stürmt Michael hinter ihm her und kann die Kameras zurückerlangen. Er wird dabei jedoch gebissen und ist nun infiziert. Bevor er sich verwandelt, konstruiert er Anita und Harper jedoch noch ein Gefährt, mit dem sie zum Boot gelangen können. Alleine im Innenhof trifft er auf Gabi, die nun ebenfalls verwandelt ist. Die beiden umarmen sich, während bei Michael der Virus ausbricht. Anita und Harper entkommen über den Fluss.

Fernsehausstrahlungen zu diesem Film:

· Mo.
23:50-00:50
· Di.
00:45-01:45
· Di.
01:45-02:45

Externe Links zu diesem Film:

Rammbock in der dt. Wikipedia
Rammbock in der Internet Movie Database

Möchten Sie benachrichtigt werden, wenn dieser Film im Fernsehen läuft?
Dann geben Sie Ihre E-Mail-Adresse im untenstehenden Feld ein und klicken auf Benachrichtigung anfordern.

  › Zur Anmeldung

Möchten Sie regelmäßig Informationen über Filme erhalten?
Dann abonnieren Sie für sich unsere Newsletter!

Schon registriert? Dann jetzt anmelden und Newsletter auswählen.

Noch nicht registriert? Dann jetzt nachholen.


Sie haben diesen Film gesehen?
Dann teilen Sie doch Ihre Meinung über "Rammbock" mit Hilfe der folgenden Optionen: Bewerten, Kategorisieren, Kommentieren.

Bewerten Sie diesen Film:

  › Zur Anmeldung

Kategorisieren Sie diesen Film:
(Werte zwischen 0% (gar nicht) und 100% (voll vorhanden))
Ernst/Seriosität
Anspruch/Niveau
Spannung/Thrill
Action/Tempo
Gewalt/Brutalität
Grusel/Horror
Humor/Witz
Erotik/Sex
Romantik/Liebe
Emotionalität/Gefühl
  › Zur Anmeldung

Kommentieren Sie diesen Film:
(Achtung, nur vollständig ausgefüllte Kommentare/Meinungen werden berücksichtigt!)
Name
Alter
Geschlecht männlich weiblich
Ort
Land
Wertung
Kommentar/Meinung
E-Mail-Adresse
(für eventuelle Rückfragen, E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)
    › Zur Anmeldung


Informationen zu diesem Film basieren ggf. auf Angaben aus der freien Enzyklopädie Wikipedia, die dort unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Fehler und Irrtümer vorbehalten. Alle Angaben ohne Gewähr.


Kontakt | Impressum | Datenschutz | © 2011-2022 NFL / Opetus Software GmbH