» Midsommar   » Das Haus der geheimnis...   » Wildland   » Stowaway   » Proxima - Die Astronautin   » Kings of Hollywood   » Freaky   » Breaking News in Yuba ...
 
Amazon.deMenü
 
 

Raw

(Grave)

Filmnews vorhandenTV-Ausstrahlungsdaten vorhandenNoch keine Bewertung vorhanden. Geben Sie die erste ab!Noch kein Kommentar vorhanden. Schreiben Sie den ersten!
Frankreich, Belgien , Originalsprache: Französisch
, FSK ab 16

Kategorisieren Bewerten Kommentieren TV-Info

(Regie)

(Drehbuch)

(Produktion)

(Musik)

(Kamera)

(Schnitt)

: Justine
: Alexia
: Adrien
: Mutter
: Vater
: Krankenschwester
: Fernfahrer
: Professor
: Leiter des BDE
Amazon.de




"Raw" (Originaltitel "Grave") ist ein französisch-belgischer Horrorfilm aus dem Jahr 2016. Regie führte Julia Ducournau, die auch das Drehbuch verfasste und mit diesem Werk ihr Spielfilmdebüt gab. Es spielen u.a. Garance Marillier, Ella Rumpf, Rabah Naït Oufella. · Der Film handelt von der jungen Studentin Justine, die nach Jahren der vegetarischen Ernährung Appetit auf Fleisch bekommt, der bald extreme Formen annimmt, wobei sie feststellen muss, daß ihre Schwester und Kommilitonin Alexia ähnliche Vorlieben wie sie hat. · "Raw" feierte seine französische Uraufführung am 14. Mai bei den 'Internationalen Filmfestspielen von Cannes 2016', seine belgische am 8. März 2017 auf dem 'Offscreen Film Festival' in Brüssel. In Frankreich und Belgien kam die Produktion am 15. März 2017 in die Kinos. In Deutschland wurde der Film am 26. Oktober 2017 als DVD- und Blu-Ray-Premiere veröffentlicht.

Titel zu diesem Film:

» Grave

Handlung:

Die sechzehnjährige Justine ist seit ihrer Kindheit Vegetarierin, dabei achtet auch ihre Mutter penibel darauf, daß sie kein Fleisch konsumiert. Sie beginnt gerade ihr Studium der Veterinärmedizin an der selben belgischen Universität, die ihre ältere Schwester Alexia besucht und an der sich ihre Eltern kennen gelernt haben. An ihrem ersten Tag macht sie Bekanntschaft mit ihrem homosexuellen Mitbewohner Adrien und wird in der Nacht als Teil der Bizutage auf eine Party gebracht, wo ihr Alexia ein altes Klassenfoto der Eltern zeigt, auf dem diese in Blut baden. Am nächsten Tag werden die neuen Studenten mit Blut bespritzt und sollen rohe Kaninchen-Nieren verspeisen. Justine weigert sich, wobei Alexia sie auch durch den Konsum von zwei Nieren nicht umstimmen kann. Nachdem Justine gegen ihren Willen von ihrer Schwester mit einer Niere gefüttert wird, kriegt sie kurz darauf einen schuppenartigen, sehr stark juckenden Hautausschlag, ein Arzt diagnostiziert eine Lebensmittelvergiftung und verschreibt ihr eine Salbe.

In den kommenden Tagen entwickelt Justine zu ihrer Schande großen Appetit auf Fleisch, weswegen sie ein Steak aus der Mensa stiehlt, das sie wegwirft. Sie überredet Adrien, nachts mit ihr zu einer Tankstelle zu fahren, wo sie Schawarma-Sandwiches kauft. Da sie dies nicht zufriedenstellt, isst sie am folgenden Morgen rohes Hähnchenfleisch und erbricht ein paar ihrer Haare. In der nächsten Nacht will Alexia bei sich zuhause ihrer Schwester die Bikinizone enthaaren, vorher findet Justine in Alexias Schrank die selbe Salbe, die ihr auch verschrieben wurde. Als Alexia mit der Enthaarung beginnt und eine Stelle nicht mit Klebeband entfernen kann, greift sie zu einer scharfen Schere, weswegen sie in Streit mit Justine gerät, die sie von sich stößt, wobei Alexias linker Mittelfinger versehentlich abgetrennt wird und sie das Bewusstsein verliert. Als sie wieder zu sich kommt, muß sie entsetzt mit ansehen, wie Justine ihren Finger verspeist. Auf Nachfrage ihrer Eltern behauptet Alexia, daß der Familienhund der Schuldige sei, worauf er eingeschläfert wird.

Am nächsten Morgen bringt Alexia Justine zu einer abgelegenen Straße, auf der sie sich vor ein Auto wirft, wodurch die beiden Insassen gegen einen Baum fahren und sterben. Alexia beginnt trotz Justines Versuchen, sie aufzuhalten, die Leichen zu verspeisen, aber auch diese Erlebnis verringert Justines wachsende Lust auf menschliches Fleisch nicht, zudem fühlt sie sich trotz seiner sexuellen Orientierung immer mehr zu Adrien hingezogen, nachdem sie ihn beim Fußballspielen mit nacktem Oberkörper beobachtet. Bei einer erneuten Bizutage wird Justine mit blauer Farbe beworfen und soll Zärtlichkeiten mit einem gelb gefärbten Kommilitonen austauschen, bis beide komplett grün werden. Dabei beißt Justine versehentlich ein Stück seiner Unterlippe ab, worauf sie unter den angeekelten Blicken der anderen zurück in ihr Wohnheim eilt. Unter der Dusche bemerkt Justine das Lippenstück zwischen ihren Zähnen und isst es. Justine sucht Trost bei Adrien, wobei es zu Sex zwischen den beiden kommt. Sie will ihn fortwährend in den Hals beißen, beißt stattdessen aber in ihren eigenen Arm, was sie entspannt und Adrien verstört zurücklässt.

Auf einer weiteren Party wird die stark alkoholisierte Justine von Alexia in eine Leichenhalle gebracht. Am nächsten Tag wird Justine von den anderen Studenten angestarrt und gemieden, Adrien zeigt ihr ein Video, in dem sie auf dem Boden kriechend versucht, den Arm einer Leiche zu beißen, den Alexia ihr hinreicht und wieder wegzieht, während Kommilitonen zusehen und Justine ausbuhen. Justine fängt eine Prügelei mit ihrer Schwester an, die ihr während der Schlägerei ein Stück aus der Wange beißt, die beiden vertragen sich schließlich, als sie sich gegenseitig in die Arme beißen und Alexia Justines Wunde versorgt. In der Nacht schlafen Justine und Adrien erneut miteinander, am nächsten Morgen will Justine ihn wecken und findet Adrien mit seinem Skistock erstochen im Bett vor, wobei ihm der Großteil seines rechten Beins fehlt. In der Küche findet Justine die blutverschmierte und katatonische Alexia auf dem Boden sitzend, die sie mit dem Skistock töten will, entscheidet sich aber schließlich, ihre Schwester im Bad zu reinigen.

Alexia wird wegen des Mordes an Adrien inhaftiert, Justine kehrt nach Hause zurück, die beiden haben trotz allem immer noch ein gutes Verhältnis zueinander. Beim Mittagessen tröstet Justines Vater sie mit den Worten, daß weder sie noch Alexia irgendwelche Schuld an den Ereignissen hätten. Er erzählt, daß sich die Mutter zunächst geweigert habe, mit ihm in der Studienzeit auszugehen, was er sich nicht erklären konnte, da sie miteinander eng befreundet waren. Bei ihrem ersten Kuss wurde es ihm klar, wobei er auf eine Narbe an seiner Lippe deutet. Er öffnet sein Hemd, präsentiert seine mit Bisswunden übersäte Brust, aus der große Stücke Fleisch fehlen, und bekräftigt Justine, daß sie schon eine Lösung finden werde.

News zu diesem Film:

  • Sa. 08.05.2021 12:00:
    Der Horrorfilm "Raw" von Julia Ducournau aus dem Jahr 2016 mit Garance Marillier, Ella Rumpf, Rabah Nait Oufella, Joana Preiss, Laurent Lucas, Marion Vernoux u.a. läuft am Mittwoch, 12. Mai 2021, um ca. 22:15 Uhr als Free-TV-Premiere bei TELE5.

Fernsehausstrahlungen zu diesem Film:

· Mi.
22:15-00:05
· Fr.
02:35-04:10

Externe Links zu diesem Film:

Raw in der dt. Wikipedia
Raw in der Internet Movie Database

Möchten Sie benachrichtigt werden, wenn dieser Film im Fernsehen läuft?
Dann geben Sie Ihre E-Mail-Adresse im untenstehenden Feld ein und klicken auf Benachrichtigung anfordern.


Möchten Sie regelmäßig Informationen über Filme erhalten?
Dann abonnieren Sie für sich unsere Newsletter!
Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse im untenstehenden Feld ein, wählen den gewünschten Newsletter und klicken auf Abonnieren.


   Mehr Informationen

Sie haben diesen Film gesehen?
Dann teilen Sie doch Ihre Meinung über "Raw" mit Hilfe der folgenden Optionen: Bewerten, Kategorisieren, Kommentieren.

Film bewerten:  

Kategorisieren Sie diesen Film:
(Werte zwischen 0% (gar nicht) und 100% (voll vorhanden))
Ernst/Seriosität
Anspruch/Niveau
Spannung/Thrill
Action/Tempo
Gewalt/Brutalität
Grusel/Horror
Humor/Witz
Erotik/Sex
Romantik/Liebe
Emotionalität/Gefühl

Kommentieren Sie diesen Film:
(Achtung, nur vollständig ausgefüllte Kommentare/Meinungen werden berücksichtigt!)
Name
Alter
Geschlecht männlich weiblich
Ort
Land
Wertung
Kommentar/Meinung
E-Mail-Adresse
(für eventuelle Rückfragen, E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)
 


Informationen zu diesem Film basieren ggf. auf Angaben aus der freien Enzyklopädie Wikipedia, die dort unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Fehler und Irrtümer vorbehalten. Alle Angaben ohne Gewähr.


Angebote zu diesem Film:
Kontakt | Impressum | Datenschutz | © 2011-2021 NFL / Opetus Software GmbH