» Midsommar   » Das Haus der geheimnis...   » Wildland   » Stowaway   » Proxima - Die Astronautin   » Kings of Hollywood   » Freaky   » Breaking News in Yuba ...
 
Amazon.deMenü
 
 

Rubinrot

(Rubinrot)

Ein Trailer vorhandenFilmverbindungen vorhandenFilmnews vorhandenTV-Ausstrahlungsdaten vorhandenInteressenfilmverbindungen vorhandenNoch keine Bewertung vorhanden. Geben Sie die erste ab!Noch kein Kommentar vorhanden. Schreiben Sie den ersten!
Deutschland , Originalsprache: Deutsch
, FSK ab 12

Kategorisieren Bewerten Kommentieren TV-Info

(Regie)

(Drehbuch)

(Produktion)
(Produktion)
(Produktion)
(Produktion)

(Musik)

(Kamera)

(Schnitt)

: Gwendolyn "Gwen" Shepherd
: Gideon de Villiers
: Charlotte Montrose
: Leslie Hay
: Grace Shepherd
: Lucy Montrose
: Paul de Villiers
: Lucas Montrose
: Mr. George
: Falk de Villiers
: Dr. White
: James Pimplebottom
: Madame Rossini
: Madeleine"Maddy" Montrose
: Graf von St. Germain
: Glenda Montrose
: Margarete Tilney
: Mr. Whitman
: Nick Shepherd
: Mr. Bernhard, Butler
Amazon.de




"Rubinrot" ist ein deutscher Spielfilm aus dem Jahr 2013. Der Fantasyfilm basiert auf dem gleichnamigen Roman von Kerstin Gier. Er ist der erste Teil der Trilogie "Liebe geht durch alle Zeiten". Der Film hatte am 5. März 2013 Weltpremiere in München. Der reguläre Kinostart in Deutschland war am 14. März 2013. Der zweite Teil, Saphirblau, startete im August 2014 in den deutschen Kinos.

Titel zu diesem Film:

» Rubinrot

Filmtrailer:


Handlung:

Einen Tag vor Gwendolyn "Gwen" Shepherds 16. Geburtstag steht wieder einmal ihre gleichaltrige Cousine Charlotte im Mittelpunkt, denn ihre Londoner aristokratische Familie sieht Charlotte seit jeher als etwas ganz Besonderes an, da ihr ein außergewöhnliches Gen vererbt worden sei. Eigentlich ist Gwen sehr froh, dass sie nichts mit diesen streng geheimen Treffen und speziellen Unterweisungen zu tun hat, doch die Zelebrierung dieses lang ersehnten Tages lässt Charlotte noch überheblicher als gewöhnlich werden. Als sie plötzlich an Schwindelanfällen leidet, geraten alle in Aufruhr, und ihre Mutter geleitet sie umgehend zum mysteriösen Geheimbund. Nur Großtante Maddy teilt mit Gwen ihr geringes Wissen über die Großmeisterloge des Grafen von Saint Germain und über die vererbbare Fähigkeit, in die Vergangenheit zu reisen, doch ihre Leidenschaft für Übersinnliches und Okkultes zeichnet sie nicht gerade als zuverlässige Quelle aus.

Kurz darauf wird auch Gwen schummrig vor Augen, sie will frische Luft schnappen und stolpert dabei buchstäblich in die Zeit der letzten Jahrhundertwende. Von diesem kurz andauernden Zeitsprung erzählt sie nur ihrer besten Freundin Leslie, die schnell erkennt, dass nicht Charlotte sondern Gwendolyn das "Zeitreise-Gen" geerbt haben muss. Erst nach einem weiteren unkontrollierten Zeitsprung wendet sie sich an ihre Mutter Grace, die sie umgehend in das Hauptquartier der Loge bringt.

Dort eingetroffen wird Gwen nur Misstrauen entgegengebracht. Ihre Tante, Charlottes Mutter, hält dies für einen verzweifelten Versuch, sich in den Mittelpunkt zu drängen, die Ordenswächter wiederum befürchten eine Verschwörung, da Grace vor sechzehn Jahren den vorangegangenen Zeitreisenden Lucy und Paul zur Flucht verholfen hat. Vor allem aber zeigt Gideon de Villiers, der männliche Genträger ihrer Generation, auch Diamant genannt, deutlich seine Abneigung, mit Gwendolyn zusammenzuarbeiten, da es ihr im Gegensatz zu Charlotte an Ausbildung in Geschichte, Fremdsprachen und Etikette mangelt und sie somit die ganze Operation gefährden würde. Nur Mr. George, ein ehemals enger Freund ihres verstorbenen Großvaters, und Madame Rossini, welche die authentischen Kostüme für die geplanten Zeitreisen anfertigt, begegnen ihr freundlich und verständnisvoll.

Als nun bestätigt worden ist, dass tatsächlich Gwen die letzte aller zwölf Zeitreisenden ist, der sogenannte Rubin, wird sie entgegen aller Skepsis mit der Mission und der Funktion des Chronografen, mit dem man zu genau festgelegten Zeitpunkten einige Stunden lang in die Vergangenheit reisen kann, vertraut gemacht. Wegen des Diebstahls des Chronografen müssen nun für das Zweitgerät erneut Blutproben aller bisher gelebten Genträger gesammelt werden. Doch Gideons letzte Begegnung mit einer früheren Zeitreisenden aus der vergangenen Jahrhundertwende war erfolglos, da diese nur in Gwendolyns Anwesenheit kooperieren will. Als Gideon und Gwen gemeinsam Lady Tilney im Jahre 1912 besuchen, erscheinen plötzlich Lucy und Paul, die angeblich Gwendolyn vor der Erfüllung der Prophezeiung warnen wollen. Gideon hingegen hält dies für einen Hinterhalt, überwältigt Paul und den Butler und kann schließlich mit Gwen fliehen.

Zurück im Hauptquartier, glaubt nur Gwendolyn an Lucys und Pauls Aufrichtigkeit, die Wächter hingegen sind überzeugt von einem Komplott der florentinischen Allianz, welche schon seit Jahrhunderten den Grafen von Saint Germain bekämpft. Falk de Villiers, der Großmeister der Loge, kritisiert Gwens mangelnden Gehorsam und ihre große Neugier, doch auch Gideon beginnt sich zu fragen, wofür sie ihr Leben riskieren sollen.

Die Bekanntschaft mit dem Grafen von Saint Germain im Jahr 1782 kann Gwendolyns offene Fragen nicht klären. Der Gründer der Loge versucht sie vielmehr mithilfe von Gedankenkontrolle und Telekinese einzuschüchtern. Noch lebensbedrohlicher wird die Rückfahrt zur Loge, da ihre Kutsche im Hyde Park überfallen wird. Gideon muss nach dem Kampf anerkennen, dass sie nur durch Gwens Eigeninitiative überlebt haben, und entschließt sich letztendlich, mit ihr zusammen nach Antworten zu forschen.

Des Nachts schleichen sie sich in die Archive der Loge ein, aber die Geheimdokumente sind in der heutigen Zeit einbruchsicher verwahrt, so wenden sie sich an Mr George, der früher Gwendolyns Großvater sehr nahestand, um mit seiner Hilfe in das Jahr 1942 zu reisen. Tatsächlich können sie zu dieser Zeit im Observatorium eine Geheimschrift über den Raben einsehen, in welcher sein Tod als Notwendigkeit zur Erfüllung der Prophezeiung vorhergesagt wird. Plötzlich stürmen Wachen herein, doch sie können nur Gideon festnehmen, Gwendolyn stürzt dabei aus der offenen Kuppel. Nachdem sie einige Zeit bewusstlos im verschneiten Innenhof gelegen hat, bewahrt sie die Erscheinung eines kleinen Jungen vor dem Erfrierungstod, denn er erinnert sie an den Schlüssel an ihrer Kette, einen Talisman von Lucy, mit dem sie ins Gebäude gelangen kann.

Wieder in der Gegenwart, wird Gwen von Dr. White gefunden, welcher Falk de Villiers holen lässt. Falk, der Kenntnis von der besagten Prophezeiung hat, versucht, lebensrettende Maßnahmen zu verhindern. Doch Gideon widersetzt sich dieser Anweisung und trägt sie eigenmächtig ins Arztzimmer. Als sie wieder genesen ist, verspricht er ihr, immer auf sie aufzupassen.

Am Abend des großen Schulballs, zu dem Gwendolyn von Gideon begleitet wird, entdeckt sie, dass der kleine Junge der früh verstorbene jüngere Bruder ihres Großvaters ist, und sie schlussfolgert daraus, dass ihre Fähigkeit, Geister zu sehen, die vielbesagte "Magie des Raben" sein könnte. Beim Schulball kommt es dann zum Kuss zwischen Gideon und Gwendolyn.

Verweise zu diesem Film:

Trilogie, zweiter Film:
Trilogie, dritter Film:

Wer sich für "Rubinrot" interessierte, interessierte sich auch für folgende Filme:


News zu diesem Film:

  • Do. 10.05.2018 12:20:
    Basierend auf den Romanen von Kerstin Gier: Der deutsche Fantasyfilm "Smaragdgrün" von Felix Fuchssteiner und Katharina Schöde aus dem Jahr 2016, dritter Teil der Trilogie, läuft am Sonntag, 20. Mai 2018, um 16:35 Uhr als Free-TV-Premiere bei RTL.
  • So. 18.12.2016 16:59:
    Der deutsche Fantasyfilm "Saphirblau" von Felix Fuchssteiner aus dem Jahr 2014, basierend auf den Romanen von Kerstin Gier und zweiter Film der Edelsteintrilogie, läuft am Sonntag, 25. Dezember 2016, um 16:35 Uhr auf RTL als deutsche Free-TV-Premiere.
  • Di. 06.12.2016 11:14:
    Der Abschluß der Edelsteintrilogie: Der deutsche Fantasyfilm "Smaragdgrün", basierend auf den Romanen von Kerstin Gier, erscheint am Donnerstag, 8. Dezember 2016, auf DVD und Blu-Ray.
  • So. 03.07.2016 17:49:
    Der deutsche Fantasyfilm "Smaragdgrün", basierend auf den Romanen von Kerstin Gier und dritter Teil der Edelstein-"Liebe geht durch alle Zeiten"-Trilogie, startet am Donnerstag, 7. Juli 2016, in den deutschen Kinos.
  • Fr. 01.07.2016 15:40:
    Der deutsche Fantasyfilm "Rubinrot" aus dem Jahr 2013, basierend auf dem gleichnamigen Roman von Kerstin Gier und erster Teil der "Liebe geht durch alle Zeiten"-Trilogie, läuft am Samstag, 2. Juli 2016, um 20:15 Uhr als Free-TV-Premiere auf RTL.

Fernsehausstrahlungen zu diesem Film:

· Sa.
20:15-22:35
RTL  Free-TV-Premiere
· Mi.
22:15-00:30
· Do.
01:45-03:45
· So.
11:15-13:10
· So.
14:15-16:35
· Mo.
04:30-06:35
· Do.
10:00-11:55
· So.
20:15-22:35
· Mo.
10:40-13:00
· Mi.
20:15-22:35
· Do.
01:40-03:30
· Fr.
09:40-11:35
· So.
20:15-22:35
· Sa.
20:15-22:50
· Sa.
22:45-01:05
· So.
15:35-18:15
· Mo.
20:15-22:35
· Di.
23:50-02:00
· Mo.
20:15-22:35
· So.
15:30-17:55
· Mo.
04:05-06:00

Externe Links zu diesem Film:

Rubinrot in der dt. Wikipedia
Rubinrot in der Internet Movie Database

Möchten Sie benachrichtigt werden, wenn dieser Film im Fernsehen läuft?
Dann geben Sie Ihre E-Mail-Adresse im untenstehenden Feld ein und klicken auf Benachrichtigung anfordern.


Möchten Sie regelmäßig Informationen über Filme erhalten?
Dann abonnieren Sie für sich unsere Newsletter!
Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse im untenstehenden Feld ein, wählen den gewünschten Newsletter und klicken auf Abonnieren.


   Mehr Informationen

Sie haben diesen Film gesehen?
Dann teilen Sie doch Ihre Meinung über "Rubinrot" mit Hilfe der folgenden Optionen: Bewerten, Kategorisieren, Kommentieren.

Film bewerten:  

Kategorisieren Sie diesen Film:
(Werte zwischen 0% (gar nicht) und 100% (voll vorhanden))
Ernst/Seriosität
Anspruch/Niveau
Spannung/Thrill
Action/Tempo
Gewalt/Brutalität
Grusel/Horror
Humor/Witz
Erotik/Sex
Romantik/Liebe
Emotionalität/Gefühl

Kommentieren Sie diesen Film:
(Achtung, nur vollständig ausgefüllte Kommentare/Meinungen werden berücksichtigt!)
Name
Alter
Geschlecht männlich weiblich
Ort
Land
Wertung
Kommentar/Meinung
E-Mail-Adresse
(für eventuelle Rückfragen, E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)
 


Informationen zu diesem Film basieren ggf. auf Angaben aus der freien Enzyklopädie Wikipedia, die dort unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Eingeblendete Inhalte von Filmtrailern stammen von YouTube. Celeo macht sich diese nicht zu eigen. Bei Fragen wenden Sie sich bitte direkt an YouTube.

Fehler und Irrtümer vorbehalten. Alle Angaben ohne Gewähr.


Angebote zu diesem Film:
Kontakt | Impressum | Datenschutz | © 2011-2021 NFL / Opetus Software GmbH