» Die abhandene Welt   » Colonia Dignidad - Es ...   » Escobar: Paradise Lost   » Das Wasser des Lebens   » Der Schweinehirt   » Der Wein und der Wind
 
CyberportAmazon.dethalia.deOTTO - Ihr Online-ShopreBuy.de  - Der einfache An- und Verkaufshopsaturn.de
 
 

Spotlight

(Spotlight)

Ein Trailer vorhandenFilmnews vorhandenNoch keine Bewertung vorhanden. Geben Sie die erste ab!Noch kein Kommentar vorhanden. Schreiben Sie den ersten!
USA, Kanada , Originalsprache: Englisch
, FSK ab 0

Kategorisieren Bewerten Kommentieren TV-Info

(Regie)

(Drehbuch)
(Drehbuch)

(Produktion)
(Produktion)
(Produktion)
(Produktion)

(Musik)

(Kamera)

(Schnitt)

: Michael Rezendes
: Walter "Robby" Robinson
: Sacha Pfeiffer
: Marty Baron
: Ben Bradlee, Jr.
: Mitchell Garabedian
: Matt Carroll
: Stephen Kurkjian
: Jim Sullivan
: Eric MacLeish
: Eileen McNamara
: Richard Sipe
: Peter Conley
: Kardinal Bernard Law
: Phil Saviano
: Joe Crowley
: Richterin Constance Sweeney
Amazon.de
thalia.de
OTTO - Ihr Online-Shop
reBuy.de  - Der einfache An- und Verkaufshop
saturn.de
"Spotlight" ist eine US-amerikanische dramaturgische Filmbiografie aus dem Jahr 2015. Die Regie führte Tom McCarthy, der zusammen mit Josh Singer auch das Drehbuch verfasste. Der Film basiert auf wahren Ereignissen und handelt von einem Team von Journalisten der Tageszeitung The Boston Globe, welches den sexuellen Missbrauch in der römisch-katholischen Kirche in Boston aufdeckt. Die Hauptrollen werden von Mark Ruffalo, Michael Keaton, Rachel McAdams, John Slattery, Stanley Tucci, und Liev Schreiber belegt. · Der Film feierte am 3. September 2015 seine Premiere bei den 72. Internationalen Filmfestspielen von Venedig (außer Konkurrenz) und lief in Deutschland am 25. Februar 2016 in den Kinos an. · "Spotlight" war der Gewinner von mehreren internationalen Filmpreisen und wurde unter anderem auch für mehrere Oscars und Golden Globe Awards nominiert.

Titel zu diesem Film:

» Spotlight

Filmtrailer:



Handlung:

Die Tageszeitung The Boston Globe heuert im Jahr 2001 den Journalisten Marty Baron als neuen Chefredakteur an. Als dieser in einem kleinen Abschnitt der Zeitung über den pädophilen Priester John Geoghan und Kardinal Bernard Law, den Erzbischof von Boston, welcher von Geoghans sexuellem Missbrauch von Kindern wusste, jedoch nichts dagegen tat, liest, drängt Baron sein hauseigenes Spotlight Team dazu, die Sache weiter zu erforschen.

Das Spotlight Team beginnt so nach und nach den sexuellen Missbrauch in der römisch-katholischen Kirche in Boston aufzudecken und bringt in Erfahrung, dass die Taten bewusst vom Erzbistum Boston vertuscht wurden. Über den Ex-Priester Richard Sipe erfahren sie zusätzlich, dass es in Boston an die 90 missbräuchliche Priester gibt. Nach vielen Stunden der Recherche bringt das Team eine Liste von 87 Namen zusammen und versucht nun mit den Opfern ins Gespräch zu kommen, um ihre Verdachte zu bestätigen. Sie finden zudem öffentlich zugängliche Dokumente, die bestätigen, dass Kardinal Law von den Missständen wusste, sie jedoch wissentlich ignorierte. Das Team beginnt an einem Bericht zu schreiben und plant die Ergebnisse der Recherchen im Frühjahr 2002 zu veröffentlichen.

Kurz bevor der Bericht in den Druck gehen soll, gibt der Chef der Gruppe, Walter Robinson, zu, dass ihm im Jahr 1993 eine Liste von 20 pädophilen Priestern zugeschickt wurde, er die Sache damals jedoch nicht weiter verfolgt hatte. Der Bericht des Spotlight-Teams wird schließlich gedruckt und beinhaltet neben der Aufklärung der sexuellen Missbräuche und der Vertuschung der römisch-katholischen Kirche zudem eine Telefonnummer, an die sich die Opfer wenden sollen. Am nächsten Morgen wird das Spotlight Team von eintreffenden Anrufen von Opfern der Missbräuche geradezu überflutet.

Der Film endet mit verschiedenen, den Fall betreffenden Fakten, und es wird erklärt, dass dem Boston Globe nach der Veröffentlichung der Recherchen 2003 der Pulitzer-Preis verliehen wurde.

Externe Links zu diesem Film:

Spotlight in der dt. Wikipedia
Spotlight in der Internet Movie Database

News zu diesem Film:

  • Fr. 24.06.2016 19:29:
    Das oscarprämierte Filmdrama "Spotlight" aus dem Jahr 2015 von Tom McCarthy mit Mark Ruffalo, Michael Keaton, Rachel McAdams u.a. erscheint am Donnerstag, 30. Juni 2016, auf DVD und Blu-Ray.
  • Mo. 29.02.2016 19:33:
    Bei der 88. Verleihung der Oscars am 28. Februar 2016 erhielten die meisten Auszeichnungen die Filme "Mad Max: Fury Road" (sechs), "The Revenant - Der Rückkehrer" (drei) und "Spotlight" (zwei Oscars - darunter "Bester Film").
  • Mi. 24.02.2016 19:45:
    Das biografische Filmdrama "Spotlight" aus dem Jahr 2015 von Tom McCarthy mit Mark Ruffalo, Michael Keaton, Rachel McAdams, u.a. startet am Donnerstag, 25. Februar 2016, in den deutschen Kinos.

Möchten Sie benachrichtigt werden, wenn dieser Film im Fernsehen läuft?
Dann geben Sie Ihre E-Mail-Adresse im untenstehenden Feld ein und klicken auf Benachrichtigung anfordern.


Möchten Sie regelmäßig Informationen über Filme erhalten?
Dann abonnieren Sie für sich unsere Newsletter!
Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse im untenstehenden Feld ein, wählen den gewünschten Newsletter und klicken auf Abonnieren.


   Mehr Informationen

Kategorisieren Sie diesen Film:
(Werte zwischen 0% (gar nicht) und 100% (voll vorhanden))
Ernst/Seriosität
Anspruch/Niveau
Spannung/Thrill
Action/Tempo
Gewalt/Brutalität
Grusel/Horror
Humor/Witz
Erotik/Sex
Romantik/Liebe
Emotionalität/Gefühl

Film bewerten:

Kommentieren Sie diesen Film:
(Achtung, nur vollständig ausgefüllte Kommentare/Meinungen werden berücksichtigt!)
Name
Alter
Geschlecht männlich weiblich
Ort
Land
Wertung
Kommentar/Meinung
E-Mail-Adresse
(für eventuelle Rückfragen, E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)
 


Informationen zu diesem Film basieren ggf. auf Angaben aus der freien Enzyklopädie Wikipedia, die dort unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Eingeblendete Inhalte von Filmtrailern stammen von YouTube. Celeo macht sich diese nicht zu eigen. Bei Fragen wenden Sie sich bitte direkt an YouTube.

Fehler und Irrtümer vorbehalten. Alle Angaben ohne Gewähr.


Angebote zu diesem Film:
Kontakt | Impressum | © 2011-2017 NFL / Opetus Software GmbH