» Book Club - Das Beste ...   » The Warriors Gate   » Loving   » Siberia   » Undine   » Holy Spirit   » The Rhythm Section   » Intrige   » Beach Rats
 
Amazon.deMenü
 
 

Star Trek: Der Erste Kontakt

(Star Trek: First Contact)

Filmverbindungen vorhandenTV-Ausstrahlungsdaten vorhandenInteressenfilmverbindungen vorhandenNoch keine Bewertung vorhanden. Geben Sie die erste ab!Noch kein Kommentar vorhanden. Schreiben Sie den ersten!
USA , Originalsprache: Englisch
, FSK ab 12

Kategorisieren Bewerten Kommentieren TV-Info

(Regie)

(Drehbuch)
(Drehbuch)
(Drehbuch)

(Produktion)

(Musik)

(Kamera)

(Schnitt)

: Captain Jean-Luc Picard
: Commander William Riker
: Lieutenant Commander Data
: Lieutenant Commander Geordi La Forge
: Lieutenant Commander Worf
: Dr. Beverly Crusher
: Counselor Deanna Troi
: Die Borg-Königin
: Dr. Zefram Cochrane
: Lily Sloane
Amazon.de




Star Trek: Der Erste Kontakt ist der achte Star-Trek-Kinofilm und der zweite, der auf der Fernsehserie Raumschiff Enterprise: Das nächste Jahrhundert basiert. Mit Jonathan Frakes führte - wie schon zuvor mit Leonard Nimoy und William Shatner - ein Hauptdarsteller Regie.

Titel zu diesem Film:

» Star Trek: Der Erste Kontakt
» Star Trek: First Contact
» Star Trek - Der erste Kontakt

Handlung:

Nach der Zerstörung der Enterprise-D kommandiert Captain Jean-Luc Picard nun die neue Enterprise-E. Diese befindet sich seit einem Jahr im All, als die Borg erneut mit einer Invasion des Föderationsgebietes beginnen. Sechs Jahre zuvor war Picard von den Borg assimiliert und in ihr kollektives Bewusstsein integriert worden. Das Oberkommando der Sternenflotte befürchtet daher, dass er für den nun bevorstehenden Kampf ungeeignet ist, und gibt der Enterprise den strategisch sinnlosen Befehl, die neutrale Zone zu den Romulanern zu überwachen. Nach entmutigenden Berichten der Flotte, die sich inzwischen den Borg ohne die Enterprise gestellt hat, widersetzt sich Picard dem Befehl und fliegt mit der Enterprise zum Schlachtfeld im Orbit der Erde. Mit Picards Kenntnissen der Borg gelingt es der verbleibenden Flotte, das feindliche Schiff zu vernichten.

Kurz vor der Zerstörung entkommt jedoch ein kleineres Borgschiff aus dem Mutterschiff und kann durch einen von ihm erzeugten Zeitwirbel entkommen. Nach dem Verschwinden dieses Borgschiffs ist die Erde eine Borgwelt: Sie ist offenbar in der Vergangenheit von den Borg erobert worden. Die Enterprise folgt dem Borgschiff daraufhin in die Vergangenheit, um "den angerichteten Schaden zu reparieren".

Als die Enterprise die Vergangenheit erreicht, beschießt das Borgschiff Montana. Der Enterprise gelingt es, das Borgschiff zu zerstören. Anschließend stellt die Mannschaft fest, dass es der 4. April 2063 ist: einen Tag vor dem ersten Kontakt der Menschheit mit Außerirdischen. Es stellt sich heraus, dass die Borg eine Raketenbasis, von der am nächsten Tag das erste Raumschiff mit Warp-Antrieb starten soll, bombardierten. Durch dessen Flug wurde eine zufällig das Sonnensystem passierende Gruppe von Vulkaniern auf die Menschheit aufmerksam und stellte schließlich den Kontakt her, womit auch der Grundstein für die spätere Gründung der Föderation gelegt wurde. Dieses Ereignis wollten die Borg offenbar verhindern.

Picard, Data, Troi und Crusher beamen zu dieser Raketenbasis, um den Schaden zu analysieren. Dort finden sie das beschädigte Warpschiff Phoenix und den Erfinder des Warp-Antriebes Zefram Cochrane. Dieser zweifelt nach dem Angriff noch mehr als bisher an seiner Erfindung. Seine schwerverletzte Assistentin Lily Sloane wird zur medizinischen Behandlung auf die Enterprise gebeamt. Eine Gruppe Techniker beginnt mit der Reparatur des Schiffes, damit der erste Kontakt stattfinden kann.

Auf der Enterprise treten nun rätselhafte Fehler bei den Umweltkontrollsystemen auf, die sich langsam auf das ganze Schiff ausdehnen. So steigt die Temperatur in weniger als einer Stunde um 10 °C. Als Picard auf der Erde von diesen Schwierigkeiten erfährt, reagiert er besorgt. Er kehrt mit Data zurück auf die Enterprise, wo er erkennt, dass die Temperatur nun genauso hoch wie auf einem Borgschiff ist. Die Borg gelangten offensichtlich kurz vor der Zerstörung ihres Schiffes auf die Enterprise und begannen unbemerkt mit der Assimilation. Kurz darauf geht der Kontakt zu Teilbereichen des Schiffs verloren und die Borg versuchen die Kontrolle über den Schiffscomputer zu erlangen. Es beginnt ein Kampf um das Schiff, doch nach ersten Konfrontationen wird klar, dass die Crew chancenlos ist. Sie nehmen die Flucht auf, Data wird jedoch entführt. Die Königin der Borg tritt auf. Um mit seiner Hilfe die Kontrolle über den Computer zu erlangen, ködert sie den Androiden Data mit seinem Traum ein Mensch zu sein, und lässt organisches Material mit seinem Körper verbinden.

Auch die Krankenstation wird von den Borg überfallen, sodass Personal und Patienten die Flucht ergreifen. Dabei wird die dort behandelte Lily von der Gruppe getrennt und irrt hilflos im Schiff umher, trifft jedoch wenig später auf Picard. Picard gelingt es, das Vertrauen der verstörten Lily zu gewinnen und beide ziehen gemeinsam weiter. Sie suchen zunächst Zuflucht auf dem Holodeck, wo sie sich in der Simulation eines Nachtclubs verstecken. Picard tötet einen Borg, der sich als assimiliertes Crew-Mitglied erweist. Ohne Gefühlsregung entnimmt Picard dem toten Körper einen Neuroprozessor, um alle Befehle, die dieser Borg vom Kollektiv bekam, auszulesen. Auf der Brücke teilt Picard den anderen Führungsoffizieren den Plan der Borg mit, die Borg dieser Zeit am anderen Ende der Galaxis um Verstärkung zu ersuchen. Zur Kommunikation muss der Deflektorschirm auf der Außenhülle des Schiffs modifiziert werden, was Picard, Worf und Hawk verhindern können.

Auf der Erde konnte die Phoenix inzwischen repariert werden. Troi, Riker und La Forge gelang es nach mehreren Versuchen auch, den an sich selbst zweifelnden Cochrane zu überzeugen: Sie zeigten ihm, zu welcher Zukunft sein Flug der Menschheit verhelfen wird. Cochrane beschließt, den Flug zu unternehmen; Riker und La Forge schließen sich ihm an.

Unterdessen dringen die Borg im Schiff immer weiter vor. Daher wird auf der Brücke die Möglichkeit der Selbstzerstörung der Enterprise diskutiert. Picard lehnt diesen Vorschlag zornig ab, überwirft sich mit Worf und zieht sich in seinen Raum zurück. Lily folgt ihm und stellt ihn zur Rede. Es wird deutlich, dass Picard durch seine frühere Assimilation wild entschlossen ist, den Borg Widerstand zu leisten und keinesfalls aufzugeben. Lily vergleicht ihn mit dem rachsüchtigen Käpt'n Ahab aus Moby Dick. Picard erkennt nun, dass er kurz davor ist, einen ähnlichen Fehler wie der letztlich gescheiterte Ahab zu begehen. Er besinnt sich und gibt schließlich den Befehl zur Selbstzerstörung der Enterprise. Während der Rest der Besatzung sich mit Rettungskapseln auf der Erde in Sicherheit bringt, bleibt Picard auf dem Schiff, um Data zu retten. Er gelangt zur Borgkönigin und bietet sich im Austausch für die Freilassung Datas an. Doch Data weigert sich zu gehen und gibt vor, zu den Borg übergelaufen zu sein. Er deaktiviert die Selbstzerstörung und übergibt den Borg die Computerkontrolle. Die Phoenix ist mittlerweile gestartet und bereitet sich im Weltraum auf den ersten Warpflug vor. Die Borgkönigin befiehlt Data, auf das völlig wehrlose Schiff zu feuern.

Doch die von Data abgefeuerten Quantentorpedos der Enterprise verfehlen ihr Ziel. Data zerstört daraufhin einen Plasmatank und Plasmakühlmittel strömt aus. Picard versucht, sich in Sicherheit zu bringen, indem er an herabhängenden Schläuchen hochklettert. Die Borgkönigin hält sich an ihm fest, um ihn herunterzuziehen. Data verhindert dies. Das Plasma zerstört den organischen Teil der Königin.

Bei der Durchführung des ersten Warpfluges der Menschheit entdeckt ein vulkanisches Schiff die Warpsignatur der Phoenix und nimmt Kurs auf die Erde. Zefram Cochrane kann kurz darauf den ersten Kontakt der Menschheit mit Außerirdischen herstellen.

Wenig später kehrt die Enterprise in ihre Zeit zurück.

Verweise zu diesem Film:

:

Wer sich für "Star Trek: Der Erste Kontakt" interessierte, interessierte sich auch für folgenden Film:


Fernsehausstrahlungen zu diesem Film:

· Di.
20:15-22:05
· Di.
23:45-01:35
· Fr.
13:55-16:00
Kabel1  Star Trek - Der erste Kontakt
· Di.
20:15-22:20
PRO7 MAXX  Star Trek - Der erste Kontakt
· Mi.
00:20-02:10
PRO7 MAXX  Star Trek - Der erste Kontakt
· So.
16:10-18:15
· Mo.
09:25-11:25
· Di.
22:25-00:30
· Mi.
02:25-04:05
· So.
18:05-20:15
· Di.
22:35-00:45
· Mi.
02:30-04:15
· Di.
16:00-18:15
· Mi.
08:35-10:45
· Do.
12:15-14:15
· Di.
22:25-00:20
· Mi.
02:20-04:00
· Di.
22:25-00:30
· Mi.
02:25-04:05
· Do.
14:20-16:30
· Do.
20:15-21:55
· Do.
23:30-01:10

Externe Links zu diesem Film:

Star Trek: Der Erste Kontakt in der dt. Wikipedia
Star Trek: Der Erste Kontakt in der Internet Movie Database

Möchten Sie benachrichtigt werden, wenn dieser Film im Fernsehen läuft?
Dann geben Sie Ihre E-Mail-Adresse im untenstehenden Feld ein und klicken auf Benachrichtigung anfordern.


Möchten Sie regelmäßig Informationen über Filme erhalten?
Dann abonnieren Sie für sich unsere Newsletter!
Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse im untenstehenden Feld ein, wählen den gewünschten Newsletter und klicken auf Abonnieren.


   Mehr Informationen

Sie haben diesen Film gesehen?
Dann teilen Sie doch Ihre Meinung über "Star Trek: Der Erste Kontakt" mit Hilfe der folgenden Optionen: Bewerten, Kategorisieren, Kommentieren.

Film bewerten:  

Kategorisieren Sie diesen Film:
(Werte zwischen 0% (gar nicht) und 100% (voll vorhanden))
Ernst/Seriosität
Anspruch/Niveau
Spannung/Thrill
Action/Tempo
Gewalt/Brutalität
Grusel/Horror
Humor/Witz
Erotik/Sex
Romantik/Liebe
Emotionalität/Gefühl

Kommentieren Sie diesen Film:
(Achtung, nur vollständig ausgefüllte Kommentare/Meinungen werden berücksichtigt!)
Name
Alter
Geschlecht männlich weiblich
Ort
Land
Wertung
Kommentar/Meinung
E-Mail-Adresse
(für eventuelle Rückfragen, E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)
 


Informationen zu diesem Film basieren ggf. auf Angaben aus der freien Enzyklopädie Wikipedia, die dort unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Fehler und Irrtümer vorbehalten. Alle Angaben ohne Gewähr.

Suche nach Star Trek: Der Erste Kontakt...

Angebote zu diesem Film:
Kontakt | Impressum | Datenschutz | © 2011-2020 NFL / Opetus Software GmbH