» Bad Times at the El Ro...   » Detroit   » Thor: Tag der Entschei...   » Ballon   » Aus dem Nichts   » Eva   » Lady Macbeth   » Romys Salon   » Bill & Ted 3
 
Amazon.deMenü
 
 

The Boy

(The Boy)

Zwei Trailer vorhandenFilmnews vorhandenTV-Ausstrahlungsdaten vorhandenNoch keine Bewertung vorhanden. Geben Sie die erste ab!Noch kein Kommentar vorhanden. Schreiben Sie den ersten!
USA, Kanada , Originalsprache: Englisch
, FSK ab 12

Kategorisieren Bewerten Kommentieren TV-Info

(Regie)

(Drehbuch)

(Produktion)
(Produktion)
(Produktion)
(Produktion)
(Produktion)
(Produktion)

(Musik)

(Kamera)

(Schnitt)

: Greta
: Malcolm
: Mr. Heelshire
: Mrs. Heelshire
: Cole
: Brahms als Kind
: Brahms als Erwachsener
: Emily Cribbs
Amazon.de




"The Boy" (Arbeitstitel "In a Dark Place", "The Inhabitant") ist ein Horrormysterythriller aus dem Jahr 2016. Regie führte William Brent Bell. · Der Film wurde von STX Entertainment im Januar 2016 veröffentlicht und hatte in Deutschland seine Premiere im Februar 2016. Am 23. Juni 2016 erschien er auf DVD- und Blu-Ray.

Titel zu diesem Film:

» The Boy
» In a Dark Place
» The Inhabitant

Filmtrailer:




Handlung:

Die junge Greta aus Montana trennt sich aus ihrer unglücklichen Beziehung mit Cole, kurz bevor sie eine befristete Stelle als Kindermädchen für die britische Heelshire Familie bekommt. In der Heelshire Residenz wird Greta Brahms vorgestellt, Mr. und Mrs. Heelshires angeblichem Sohn.

Bei Brahms handelt es sich, statt ein Kind, um eine Porzellanpuppe, die nur wie ein echtes Kind von ihren Eltern behandelt wird. Mrs. Heelshire erzählt, daß Brahms schon viele Kindermädchen hatte, sie allerdings alle von ihm abgelehnt wurden. Bevor die Heelshires in den Urlaub fahren, geben sie Greta eine Liste mit Regeln, die sie befolgen muss, da Brahms kein normales Kind sei.

Zunächst ignoriert Greta die Regeln für Brahms und nimmt die Warnungen der Heelshires nicht ernst. Im Laufe ihres Aufenthaltes bei den Heelshires freundet sie sich stattdessen mit dem Lieferanten der Lebensmittel namens Malcolm an. Dieser erzählt ihr viel von der Familie, auch, daß der eigentliche Brahms bei einem Brand im Jahre 1991, im Alter von acht Jahren, verstarb.

Je länger Greta die Regeln nicht befolgt, desto mehr seltsame Dinge geschehen im Haus. Sie hört Kinderschluchzen im Hintergrund, Brahms verschwindet urplötzlich und taucht woanders wieder auf. Irgendwann glaubt sie schließlich, daß Brahms Geist in der Porzellanpuppe weiterlebt. Die Heelshires schreiben in der Zeit einen Abschiedsbrief an ihren Sohn, ehe sie in einen See springen, um dort Selbstmord zu begehen.

Greta vertraut sich Malcom an und sagt ihm, daß sie denkt, daß Brahms noch lebt. Unberuhigt erklärt Malcom ihr, daß Brahms früher mit einem Mädchen gespielt hat und sie eines Tages ermordet aufgefunden wurde. Er rät ihr, das Haus zu verlassen, aber Greta fühlt sich für Brahms verantwortlich, da sie schon einmal eine Fehlgeburt erlitten hatte.

Eines Abends taucht plötzlich Gretas Exfreund auf, der Gretas Aufenthaltsort herausgefunden hat und sie zurückgewinnen will. Greta weigert sich, mit ihm zu gehen und bittet Brahms um Hilfe in der Hoffnung, er könne ihr als Geist helfen. Cole liest später eine in Blut geschriebene Nachricht, daß er verschwinden soll. Er glaubt Greta nicht, daß das Brahms war und zertrümmert in seiner Wut das Gesicht der Porzellanpuppe.

Unmittelbar zerspringt ein Spiegel im Raum und es erscheint ein erwachsener Mann mit einer Porzellanmaske. Es zeigt sich, daß es sich um den echten Brahms handelt, der die ganze Zeit versteckt hinter den Mauern des Hauses lebte. Brahms tötet Cole mit einer Scherbe der zerbrochenen Porzellanpuppe jagt Greta und Malcolm im ganzen Haus. Sie flüchten schließlich auf den Dachboden, wo sie den Raum entdecken, in dem Brahms lebte. Auf seinem Bett ist eine Strohpuppe, die ein Kleid und Schmuck von Greta trägt und sie symbolisiere soll. Brahms schreit, daß er Malcom umbringen will, falls Greta ihn verlassen sollte.

Sie kehrt zu Brahhms zurück, nimmt einen Schraubenzieher aus dem Schrank und steckt ihn in ihre Hosentasche. Greta verspricht Brahms, daß sie ihn nicht verlassen wird und befiehlt ins Bett zu gehen. Brahms bittet um einen Gute-Nacht-Kuss und versucht dabei Greta auf sein Bett zu zerren, doch Greta rammt den Schraubenzieher in Brahms' Magen, wird von ihm allerdings gegen die Wand gedrückt und fast erwürgt. Greta rammt ihm den Schraubenzieher tiefer hinein und schafft es mit Malcom zu fliehen.

Der Film endet mit der Szene, in der eine Hand die Scherben der Porzellanpuppe wieder zusammenfügt. Brahms überlebt.

News zu diesem Film:

  • So. 25.02.2018 12:53:
    Der Junge: Der Horrormysterythriller "The Boy" von William Brent Bell aus dem Jahr 2016 mit Lauren Cohan, Rupert Evans, James Russell u.a. läuft als Free-TV-Premiere am Samstag, 10. März 2018, um 20:15 Uhr auf RTL II.

Fernsehausstrahlungen zu diesem Film:

· Sa.
20:15-22:05
RTL2  Free-TV-Premiere
· Sa.
20:15-22:05
· So.
20:15-22:15
· Mo.
01:45-03:15

Externe Links zu diesem Film:

The Boy in der dt. Wikipedia
The Boy in der Internet Movie Database

Möchten Sie benachrichtigt werden, wenn dieser Film im Fernsehen läuft?
Dann geben Sie Ihre E-Mail-Adresse im untenstehenden Feld ein und klicken auf Benachrichtigung anfordern.


Möchten Sie regelmäßig Informationen über Filme erhalten?
Dann abonnieren Sie für sich unsere Newsletter!
Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse im untenstehenden Feld ein, wählen den gewünschten Newsletter und klicken auf Abonnieren.


   Mehr Informationen

Sie haben diesen Film gesehen?
Dann teilen Sie doch Ihre Meinung über "The Boy" mit Hilfe der folgenden Optionen: Bewerten, Kategorisieren, Kommentieren.

Film bewerten:  

Kategorisieren Sie diesen Film:
(Werte zwischen 0% (gar nicht) und 100% (voll vorhanden))
Ernst/Seriosität
Anspruch/Niveau
Spannung/Thrill
Action/Tempo
Gewalt/Brutalität
Grusel/Horror
Humor/Witz
Erotik/Sex
Romantik/Liebe
Emotionalität/Gefühl

Kommentieren Sie diesen Film:
(Achtung, nur vollständig ausgefüllte Kommentare/Meinungen werden berücksichtigt!)
Name
Alter
Geschlecht männlich weiblich
Ort
Land
Wertung
Kommentar/Meinung
E-Mail-Adresse
(für eventuelle Rückfragen, E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)
 


Informationen zu diesem Film basieren ggf. auf Angaben aus der freien Enzyklopädie Wikipedia, die dort unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Eingeblendete Inhalte von Filmtrailern stammen von YouTube. Celeo macht sich diese nicht zu eigen. Bei Fragen wenden Sie sich bitte direkt an YouTube.

Fehler und Irrtümer vorbehalten. Alle Angaben ohne Gewähr.


Angebote zu diesem Film:
Kontakt | Impressum | Datenschutz | © 2011-2020 NFL / Opetus Software GmbH