» Doom: Die Vernichtung   » Messer im Herz   » Jessica Forever   » Helden der Wahrscheinl...   » The Many Saints of Newark   » Schachnovelle   » No Man of God
 
Amazon.deMenü
 
 

The Wackness - Verrückt sein ist relativ

(The Wackness)

Noch keine Bewertung vorhanden. Geben Sie die erste ab!Noch kein Kommentar vorhanden. Schreiben Sie den ersten!
USA , Originalsprache: Englisch

Kategorisieren Bewerten Kommentieren TV-Info

(Regie)

(Drehbuch)

(Produktion)
(Produktion)
(Produktion)

(Musik)

(Kamera)

(Schnitt)

: Dr. Squires
: Luke Shapiro
: Kristen Squires
: Stephanie Squires
: Union
: Percy
: Justin
: Eleanor
Amazon.de




"The Wackness - Verrückt sein ist relativ" (Originaltitel: "The Wackness", übersetzt: "Das Schlechte") ist ein US-amerikanisches Filmdrama aus dem Jahr 2008. Regie führte Jonathan Levine, der auch das Drehbuch schrieb.

Titel zu diesem Film:

» The Wackness - Verrückt sein ist relativ
» The Wackness

Handlung:

Es ist Sommer 1994 und die Straßen von New York sind gefüllt mit Hip Hop und dem Geruch von Marihuana. Der kürzlich neu gewählte Bürgermeister, Rudolph Giuliani, hat gerade erst mit seinem Kampf gegen Kriminalität, Alkoholismus, Graffiti und laute Radios auf den Straßen begonnen.

The Wackness erzählt die Geschichte des Außenseiters Luke Shapiro (Josh Peck), der gerade die High School beendet hat und sich nebenher Geld als Marihuana-Dealer verdient. Seine Eltern streiten sich nur noch, seine Klassenkameraden sehen ihn nur als den Typen, bei dem sie "Stoff" bekommen und wollen sonst nichts mit ihm zu tun haben, deshalb geht er zu dem Psychiater Dr. Jeffrey Squires (Ben Kingsley), den Luke mit Marihuana für seine Therapie bezahlt. Die beiden verbindet, neben der Sucht, ihre Depressionen, wodurch sich eine Art Freundschaft entwickelt, in der sie sowohl New York, als auch ihre eigenen Depressionen ergründen.

Auf einer Schulabschlußparty lernt Luke Stephanie (Olivia Thirlby) kennen, die, wie er, den Sommer in der Stadt verbringt. Da sie sich auch noch für ihn interessiert, wähnt er sich schon im siebten Himmel, doch ist sie die Stieftochter seines Therapeuten und Freundes Jeffrey und so verkompliziert sich die Situation. Doch auch Jeffrey hat Probleme, die Ehe mit seiner viel jüngeren Frau läuft nicht mehr und so erleidet er einen Zusammenbruch. Luke muss seinen "Freund trösten". Die Freundschaft der beiden Männer wird durch die gegenseitigen Erfahrungen stärker.

Externe Links zu diesem Film:

The Wackness - Verrückt sein ist relativ in der dt. Wikipedia
The Wackness - Verrückt sein ist relativ in der Internet Movie Database

Möchten Sie benachrichtigt werden, wenn dieser Film im Fernsehen läuft?
Dann geben Sie Ihre E-Mail-Adresse im untenstehenden Feld ein und klicken auf Benachrichtigung anfordern.


Möchten Sie regelmäßig Informationen über Filme erhalten?
Dann abonnieren Sie für sich unsere Newsletter!
Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse im untenstehenden Feld ein, wählen den gewünschten Newsletter und klicken auf Abonnieren.


   Mehr Informationen

Sie haben diesen Film gesehen?
Dann teilen Sie doch Ihre Meinung über "The Wackness - Verrückt sein ist relativ" mit Hilfe der folgenden Optionen: Bewerten, Kategorisieren, Kommentieren.

Film bewerten:  

Kategorisieren Sie diesen Film:
(Werte zwischen 0% (gar nicht) und 100% (voll vorhanden))
Ernst/Seriosität
Anspruch/Niveau
Spannung/Thrill
Action/Tempo
Gewalt/Brutalität
Grusel/Horror
Humor/Witz
Erotik/Sex
Romantik/Liebe
Emotionalität/Gefühl

Kommentieren Sie diesen Film:
(Achtung, nur vollständig ausgefüllte Kommentare/Meinungen werden berücksichtigt!)
Name
Alter
Geschlecht männlich weiblich
Ort
Land
Wertung
Kommentar/Meinung
E-Mail-Adresse
(für eventuelle Rückfragen, E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)
 


Informationen zu diesem Film basieren ggf. auf Angaben aus der freien Enzyklopädie Wikipedia, die dort unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Fehler und Irrtümer vorbehalten. Alle Angaben ohne Gewähr.

Suche nach The Wackness - Verrückt sein ist relativ...

Kontakt | Impressum | Datenschutz | © 2011-2021 NFL / Opetus Software GmbH