» Friesland: Haifischbecken   » The Father   » Wenn das fünfte Lichtl...   » Dumbo   » The Limehouse Golem - ...   » Vienna Blood - Vor der...   » Don't Breathe 2
 
Amazon.deMenü
 
 

Todesfrist - Nemez und Sneijder ermitteln

(Todesfrist - Nemez und Sneijder ermitteln)

Filmverbindungen vorhandenFilmnews vorhandenTV-Ausstrahlungsdaten vorhandenNoch keine Bewertung vorhanden. Geben Sie die erste ab!Noch kein Kommentar vorhanden. Schreiben Sie den ersten!
Deutschland, Österreich , Originalsprache: Deutsch

Kategorisieren Bewerten Kommentieren TV-Info

(Regie)

(Drehbuch)

(Produktion)
(Produktion)
(Produktion)
(Produktion)

(Musik)

(Kamera)

(Schnitt)

: Sabine Nemez
: Maarten S. Sneijder
: Hanna Nemez
: Elisabeth Harmer
: Helene Berger
: Dr. Rose Hartmann
: Carl Maria Boni
: Ben Kohler
: Ursula Zehetner
: Brandstätter
Amazon.de




"Todesfrist - Nemez und Sneijder ermitteln" (Arbeitstitel "Todesfrist") ist ein deutsch-österreichischer Fernsehfilm aus dem Jahr 2019. Regie führte Christopher Schier. Josefine Preuß spielt als Kommissarin Sabine Nemez und Raymond Thiry als Fallanalytiker Maarten S. Sneijder. · Das Drehbuch von Verena Kurth basiert auf dem Roman "Todesfrist" (2013) des österreichischen Schriftstellers Andreas Gruber. · Die Erstausstrahlung erfolgte am 6. Oktober 2019 auf SAT.1 emotions, ein Tag später auf SAT.1. · Der Film wurde mit "Todesurteil - Nemez und Sneijder ermitteln" (2021) fortgesetzt.

Titel zu diesem Film:

» Todesfrist - Nemez und Sneijder ermitteln
» Todesfrist

Handlung:

Die Figuren aus dem Kinderbuch "Struwwelpeter" sind das Vorbild einer Mordserie, deren Auftakt der Fund einer Frauenleiche in der Frauenkirche in München ist. Das Opfer ist an einer großen Menge Tinte erstickt, in Anlehnung an die "Geschichte von den schwarzen Buben". Zwei Tage vor dem Mord erhielt eine vertraute Person des Mordopfers einen Hinweis mit einem Rätsel und einer Frist von achtundvierzig Stunden, wobei das Lösen des Rätsels das Opfer vor dem Tod hätte bewahren können.

Ähnliche Fälle gab es in Dresden und Köln. Die Münchner Kommissarin Sabine Nemez beginnt im Fall des Opfers in der Frauenkirche zu ermitteln, bis sich das BKA einschaltet. Der forensische Psychologe Maarten S. Sneijder, ein eigensinniger, aber genialer Fallanalytiker aus den Niederlanden soll die Suche nach dem Serienmörder übernehmen. Für Nemez ist die Lösung des Falles ein persönliches Anliegen. Sie überzeugt daher Sneijder weiter mit ihm ermitteln zu dürfen.

Die Spuren führen die beiden auch nach Wien, wo Psychologin Helene Berger ähnlich der "Geschichte vom Daumenlutscher" ein Paket mit einem abgetrennten Daumen erhalten hat. Unklar ist, ob das Opfer noch am Leben ist und noch gerettet werden kann, ein Wettlauf mit der Zeit beginnt. Ebenso stellt sich die Frage, warum sich der Täter das Kinderbuch von Heinrich Hoffmann als Vorlage für seine Taten aussucht. Mithilfe der Wiener Kollegen gelingt es die Spur zu einem Straftäter zu finden, der verpflichtet wurde, sich in psychologische Behandlung zu begeben. Die einzige, die sich dafür eingesetzt hatte, daß der junge Mann nicht ins Gefängnis muß war Helene Berger, jene Person, der auch das Rätsel geschickt wurde und die sich inzwischen an die Polizei gewandt hat.

So gelingt es zwei seiner Opfer noch lebend zu finden, doch entführt er währenddessen Helene Berger, weil er noch nicht alle Geschichten des "Struwwelpeter" "abgearbeitet" hat. Da der Ursprung von Carl Bonis psychologischer Störung in dessen Kindheit begründet liegt, vermuten die Ermittler, daß er sich für die letzten beiden "Geschichten" einen Ort seiner Kindheit gewählt hat. Damit sollen sie recht behalten und können Helene Berger retten. Boni selber hat sich derweil auf das Dach des Gebäudes begeben und springt mit einem roten Regenschirm - analog der "Geschichte vom fliegenden Robert" - in die Tiefe. Boni hatte das Kinderbuch als Tatvorlage ausgewählt, weil dies das erste Buch gewesen war, welches ihm sein Vater geschenkt hatte.

Verweise zu diesem Film:

Zweiter Film:

News zu diesem Film:

  • Mi. 27.10.2021 06:00:
    SAT.1 zeigt die Free-TV-Premiere des Thrillers "Todesurteil - Nemez und Sneijder ermitteln" von Christopher Schier mit Josefine Preuß, Raymond Thiry, Andreas Gaida, Sandra Hartlauer, Romina Küper u.a. am Donnerstag, 28. Oktober 2021, um 23:25 Uhr.

Fernsehausstrahlungen zu diesem Film:

· Mo.
20:15-22:15
· Di.
00:15-01:55
· Sa.
22:00-23:50

Externe Links zu diesem Film:

Todesfrist - Nemez und Sneijder ermitteln in der dt. Wikipedia
Todesfrist - Nemez und Sneijder ermitteln in der Internet Movie Database

Möchten Sie benachrichtigt werden, wenn dieser Film im Fernsehen läuft?
Dann geben Sie Ihre E-Mail-Adresse im untenstehenden Feld ein und klicken auf Benachrichtigung anfordern.


Möchten Sie regelmäßig Informationen über Filme erhalten?
Dann abonnieren Sie für sich unsere Newsletter!
Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse im untenstehenden Feld ein, wählen den gewünschten Newsletter und klicken auf Abonnieren.


   Mehr Informationen

Sie haben diesen Film gesehen?
Dann teilen Sie doch Ihre Meinung über "Todesfrist - Nemez und Sneijder ermitteln" mit Hilfe der folgenden Optionen: Bewerten, Kategorisieren, Kommentieren.

Film bewerten:  

Kategorisieren Sie diesen Film:
(Werte zwischen 0% (gar nicht) und 100% (voll vorhanden))
Ernst/Seriosität
Anspruch/Niveau
Spannung/Thrill
Action/Tempo
Gewalt/Brutalität
Grusel/Horror
Humor/Witz
Erotik/Sex
Romantik/Liebe
Emotionalität/Gefühl

Kommentieren Sie diesen Film:
(Achtung, nur vollständig ausgefüllte Kommentare/Meinungen werden berücksichtigt!)
Name
Alter
Geschlecht männlich weiblich
Ort
Land
Wertung
Kommentar/Meinung
E-Mail-Adresse
(für eventuelle Rückfragen, E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)
 


Informationen zu diesem Film basieren ggf. auf Angaben aus der freien Enzyklopädie Wikipedia, die dort unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Fehler und Irrtümer vorbehalten. Alle Angaben ohne Gewähr.

Suche nach Todesfrist - Nemez und Sneijder ermitteln...

Kontakt | Impressum | Datenschutz | © 2011-2021 NFL / Opetus Software GmbH