» Die Misswahl - Der Beg...   » Im Westen nichts Neues   » Tausend Zeilen   » Wir könnten genauso gu...   » Hatching   » Trübe Wolken   » Vatersland
 
Amazon.deMenü
 
 

Tore tanzt

(Tore tanzt)

TV-Ausstrahlungsdaten vorhandenNoch keine Bewertung vorhanden. Geben Sie die erste ab!Noch kein Kommentar vorhanden. Schreiben Sie den ersten!
Deutschland , Originalsprache: Deutsch
, FSK ab 16

Kategorisieren Bewerten Kommentieren TV-Info

Amazon.de




"Tore tanzt" (weltweit englisch "Nothing Bad Can Happen", Arbeitstitel "Rising") ist ein Thrillerdrama der Filmregisseurin Katrin Gebbe aus dem Jahr 2013. · Das Spielfilmdebüt über ein Mitglied der Jesus Freaks feierte seine Premiere auf den 66. Internationalen Filmfestspielen von Cannes 2013 am 23. Mai 2013. "Tore tanzt" war 2013 der einzige deutsche Beitrag im offiziellen Programm der Filmfestspiele in Cannes. Die Deutsche Film- und Medienbewertung verlieh dem Film das Prädikat "besonders wertvoll". · In Deutschland wurde der Film am 28. September 2013 auf dem Filmfestival in Hamburg gezeigt, bevor er am 28. November 2013 in den Kinos startete. · Katrin Gebbe schrieb das Drehbuch, wobei sie durch Matthias Glasner beraten wurde. Dabei lehnte Gebbe sich an einen Kriminalfall an, der sich in Udenhausen ereignete. Bis 2003 hat ein Ehepaar einen geistig behinderten Jungen wie einen Sklaven gehalten, gequält und ermordet. · Die Produktionskosten betrugen weniger als 500.000 EUR. Gefördert wurde die Produktion durch das ZDF (Das kleine Fernsehspiel), die Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein und der Nordmedia. Der Verleih erfolgte durch Rapid Eye Movies.

Titel zu diesem Film:

» Tore tanzt
» Rising
» Nothing Bad Can Happen

Handlung:

Tore, ein Mensch mit epileptischen Anfällen ohne erkennbare Familie oder Freunde, lernt bei den Jesus Freaks, Gott kennen. Er lässt sich in der Elbe taufen und möchte konsequent Gott folgen, wie er es in den Versammlungen und Gottesdiensten der Jesus-Freak-Gemeinde erfährt. Daher ist Tore überzeugt, daß Gott auf Art und Weisen wirken kann, wie es die wenigsten Menschen vermuten.

Auf einen Rastplatz bemerkt Tore einen Pick-up, der nicht anspringt. Zusammen mit seinem Freund Eule, mit dem er in der Jesus-Freak-Kommune wohnt, beugt er sich über die Motorhaube und spricht ein Gebet, mit dem er Gott um das Anspringen des Wagens bittet. Tatsächlich springt der Wagen nach dem Gebet an. Benno, Fahrer und Vater der Familie, die im Pickup saßen, nimmt dies ungläubig und erstaunt zur Kenntnis. Er bietet Tore Wohnstatt und Verköstigung in seinem Schrebergarten-Häuschen an.

Tore überwirft sich mit seinen Freund Eule, da er ihn beim Vorspiel mit dessen Freundin Maithe erwischt hatte. Für Tore ist vorehelicher Sex gegen Gottes Willen, und so zieht er spontan aus der Kommune aus. Bei Benno und seiner Lebensgefährtin Astrid mit den Kindern Sanny und Dennis findet Tore die versprochene Wohnstatt. Bald lernt der Jesus Freak die cholerische Seite Bennos kennen; Benno lebt seine sadistischen Neigungen immer mehr an Tore aus. Für Tore sind dies Prüfungen Gottes, die er mit einer Aufgabe an ihn verbunden sieht. Tore erduldet die sadistische Exzesse Bennos, indem er dem seine Sanftmütigkeit und Gewaltlosigkeit, die er bei den Jesus Freaks gelernt hatte, entgegensetzt. Dieses Entgegensetzen wird durch sein Verlieben in Sanny noch verstärkt, da Tore sich für sie verantwortlich fühlt. So kehrt er zweimal in diese Hölle zurück. Die Gewalt gegen Tore steigert sich so sehr, daß Benno zusammen mit Astrid und dem befreundeten Ehepaar Cora und Klaus ihn so sehr quält und verstümmelt, daß Tore schließlich umkommt. Bis zum Schluss hält Tore an seinen Glauben an einen gütigen, guten Gott fest, sehr zum Bennos Ärgernis. Diese letzten, am Ende tödlichen Quälereien geben Sanny die Kraft, mit ihrem Bruder Dennis das gewalttätige Elternhaus zu verlassen.

Fernsehausstrahlungen zu diesem Film:

· Di.
00:35-02:20

Externe Links zu diesem Film:

Tore tanzt in der dt. Wikipedia
Tore tanzt in der Internet Movie Database

Möchten Sie benachrichtigt werden, wenn dieser Film im Fernsehen läuft?
Dann geben Sie Ihre E-Mail-Adresse im untenstehenden Feld ein und klicken auf Benachrichtigung anfordern.

  › Zur Anmeldung

Möchten Sie regelmäßig Informationen über Filme erhalten?
Dann abonnieren Sie für sich unsere Newsletter!

Schon registriert? Dann jetzt anmelden und Newsletter auswählen.

Noch nicht registriert? Dann jetzt nachholen.


Sie haben diesen Film gesehen?
Dann teilen Sie doch Ihre Meinung über "Tore tanzt" mit Hilfe der folgenden Optionen: Bewerten, Kategorisieren, Kommentieren.

Bewerten Sie diesen Film:

  › Zur Anmeldung

Kategorisieren Sie diesen Film:
(Werte zwischen 0% (gar nicht) und 100% (voll vorhanden))
Ernst/Seriosität
Anspruch/Niveau
Spannung/Thrill
Action/Tempo
Gewalt/Brutalität
Grusel/Horror
Humor/Witz
Erotik/Sex
Romantik/Liebe
Emotionalität/Gefühl
  › Zur Anmeldung

Kommentieren Sie diesen Film:
(Achtung, nur vollständig ausgefüllte Kommentare/Meinungen werden berücksichtigt!)
Name
Alter
Geschlecht männlich weiblich
Ort
Land
Wertung
Kommentar/Meinung
E-Mail-Adresse
(für eventuelle Rückfragen, E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)
    › Zur Anmeldung


Informationen zu diesem Film basieren ggf. auf Angaben aus der freien Enzyklopädie Wikipedia, die dort unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation stehen. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Fehler und Irrtümer vorbehalten. Alle Angaben ohne Gewähr.


Kontakt | Impressum | Datenschutz | © 2011-2022 NFL / Opetus Software GmbH